Kerbe für den Airflow des KF Lite 2019

30.12.2021 13:29 (zuletzt bearbeitet: 30.12.2021 13:30)
#1 Kerbe für den Airflow des KF Lite 2019
avatar

Ich habe drei Stück davon, ein gebrauchter wurde nachträglich und kaum sichtbar bearbeitet. In den Airflow wurden zwei winzige Kerben gefeilt oder wie und was auch immer. Meine anderen beiden pfeifen minimal, der manipulierte hingegen zieht schön ruhig durch. Mit welchem Werkzeug bekomme ich das in so einem Miniloch hin?


 Antworten

 Beitrag melden
30.12.2021 13:51
avatar  Schimi
#2 RE: Kerbe für den Airflow des KF Lite 2019
avatar

Hm...meiner hat keine Kerben und pfeift nicht.
Ich würde ja vorschlagen mal das Loch und die Airflow mit einer Stabbürste ordentlich durchzuschrubben - ich weiß aber auch nicht mit was man in das kleine Loch gut reinkommen kann :-(

____________________________________________________________________________________
bvra.info
Bundesverband Rauchfreie Alternative e.V.


 Antworten

 Beitrag melden
30.12.2021 14:09 (zuletzt bearbeitet: 30.12.2021 14:18)
#3 RE: Kerbe für den Airflow des KF Lite 2019
avatar

Vielleicht mit einen "Senker" die Löcher ordentlich entgraten, bzw. etwas anfasen...

Obwohl ein Senker auch noch zu groß zu sein scheint...hm...Schleifpapier zu einen kleinen Röllchen geformt?

Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser...

 Antworten

 Beitrag melden
30.12.2021 14:27 (zuletzt bearbeitet: 30.12.2021 14:36)
#4 RE: Kerbe für den Airflow des KF Lite 2019
avatar

Vielleicht Diamant beschichtete Schleifstifte für den Dremel, aber bei meinem Exemplar sieht es vielmehr gefeilt oder eingesägt aus.

Um die Kante zu Phasen ist nicht genug Platz, das Loch sitzt ja quasi nahtlos im dreieckigen Dekor. Die Optik wäre ziemlich im Eimer.

Drahtfeilen gibt es, aber so dünne sehe ich nirgends.

Vielleicht findet sich noch jemand, der so eine Nut schon mal eingeritzt hat und mir sagen kann, was ich mir besorgen muss, um das so zu tun.

Aber vorerst mal ein Dankeschön.


 Antworten

 Beitrag melden
30.12.2021 22:09 (zuletzt bearbeitet: 30.12.2021 22:11)
avatar  HarryB
#5 RE: Kerbe für den Airflow des KF Lite 2019
avatar

Oha...
Da war aber ein Grobschmied am Werk.
In den diversen Foren wurde anno dunnemals mehrfach berichtet, dass es beim Zug ein mehr oder weniger pfeifendes Geräusch gibt.
Trifft nicht nur für den Kayfun zu, sondern auch an etlichen anderen Verdampfern, wo das Luftloch oder die Luftlöcher scharfkantig sind.
Angeraten wurde eine vorsichtige Entgratung, innen und außen.
Ich höchstselbsteigen habe (ebenfalls anno dunnemals) mittels Dremel und diamantbesetztem Kugelschleifer (gibbet als Set in unterschiedlichen Kugeldurchmessern) Abhilfe geschaffen.
Bitte beachten:
Nimm beruhigt einen größeren Kugelschleifer, bei kleineren Köpfen nimmst du kaum Grat weg.
Sorge für eine gute Fixierung des Werkstücks, indem du es gepolstert in einem Mini-Schraubstock einspannst.
Versuche den Dremel, oder ein adäquates Werkzeug beidhändig zu führen, also zum Bleistift den Dremel mit der rechten Hand wie einen dicken Schreibstift führen und an der linken Hand abstützen, sonst kann dir die ganze Chose wegen einhändigem Tatterich außer Kontrolle geraten und du ziehst einen wunderschönen Kreis oder eine Spirale innen oder außen oder beidseitig an deinem zu bearbeitenden Verdampferteil ( und die lassen sich nur schwer kaschieren, so meine Erfahrungen).

________________________________________________

Ohne Dampf keine Leistung

 Antworten

 Beitrag melden
31.12.2021 03:55
#6 RE: Kerbe für den Airflow des KF Lite 2019
avatar

Bei den KFs ist das mein einziger Kritikpunkt..

Es gibt auch noch Micro-Feilen da draussen, die sind aber zurzeit nicht lieferbar. Dann habe ich noch dreikantige Nadelfeilen mit Diamantbeschichtung im Blick, die so eine Furche 'aushieben' könnten.

Das Pfeifen ist ja eher im Hintergrund wahrnehmbar und mit Rauschen unterlegt, beim 'frisierten' hat der Vorbesitzer dieses jedoch erstaunlich gut eliminiert. (Die 'Kratzer' habe ich erst viel später bemerkt, weshalb ich mir auch des viel angenehmeren Zuggeräusches bewusst wurde.)


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht