Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

Akku für VMOD XL

#1 von DW-Blade , 13.03.2013 19:50

Hi Leute, da ich mir heute noch nen VMOD XL bestellen möchte, wollte ich fragen, ob ich für den Bottom Feeder nen Samsung 18650er e-Vic Akku mit 2600mAh ohne Nubbel verwenden kann?
Müsste passen oder? Soweit ich weiss, ist der Akku ungeschützt und mit sicherer Chemie.

Gruß Holger


-=NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM!=-

Kleine Hardwareübersicht:
Ego-T Typ A
Ego-C Typ B
Vivi Nova Mini & Ego Twist 1000mAh
Boge DCT Tank
Vamo ES
eVic V1.4
Joeytech ECA
Smoktech R-Tank
Vapor Freak Nautilus + Clear Window
Vapage VMOD XL
REO GRAND
The Story Never Ends...


 
DW-Blade
Beiträge: 194
Registriert am: 28.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Niederbayern
Beschreibung: Heute schon geswaggert?


RE: Akku für VMOD XL

#2 von Carto66 , 13.03.2013 20:20


Grüße Carto66
Ich bin für die Freiheit der Bilder; sperrt Sie nicht in Signaturen ein.
Ich dampfe seit dem 14.06.11; Kostenneutralität geplant bis zum 31.12.2022

Neugierige Menschen sollen deutlich länger leben, also weitermachen.
Lesen gefährdet sehr stark die Dummheit


 
Carto66
Beiträge: 1.589
Registriert am: 19.07.2011
Geschlecht: männlich
Ort: 85567

zuletzt bearbeitet 13.03.2013 | Top

RE: Akku für VMOD XL

#3 von DW-Blade , 13.03.2013 20:50

öhhhm das habe ich doch geschrieben ...Soweit ich weiss, ist der Akku ungeschützt und mit sicherer Chemie... :-)
Also kann ich den für meinen VMOD XL benutzen?
*gespanntdreinblick*


-=NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM!=-

Kleine Hardwareübersicht:
Ego-T Typ A
Ego-C Typ B
Vivi Nova Mini & Ego Twist 1000mAh
Boge DCT Tank
Vamo ES
eVic V1.4
Joeytech ECA
Smoktech R-Tank
Vapor Freak Nautilus + Clear Window
Vapage VMOD XL
REO GRAND
The Story Never Ends...


 
DW-Blade
Beiträge: 194
Registriert am: 28.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Niederbayern
Beschreibung: Heute schon geswaggert?


RE: Akku für VMOD XL

#4 von Carto66 , 13.03.2013 20:59

der verlinkte ist Blau (und hat hinten ein P in der Bezeichnung) und hat je nach Anbieter 2150-2250mah und ist eigensicher, der 2600er ist rosa und nicht eigensicher.
Schau mal bei Dampfakkus.de.


Grüße Carto66
Ich bin für die Freiheit der Bilder; sperrt Sie nicht in Signaturen ein.
Ich dampfe seit dem 14.06.11; Kostenneutralität geplant bis zum 31.12.2022

Neugierige Menschen sollen deutlich länger leben, also weitermachen.
Lesen gefährdet sehr stark die Dummheit


 
Carto66
Beiträge: 1.589
Registriert am: 19.07.2011
Geschlecht: männlich
Ort: 85567


RE: Akku für VMOD XL

#5 von DW-Blade , 13.03.2013 21:08

Ahh sorry ich habe dich falsch verstanden! Soll quasi heissen, der Originale eVic Akku (in rosa) ist nicht sicher, bzw. er schaltet nicht ab bei Erreichen der Mindesspannung.


-=NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM!=-

Kleine Hardwareübersicht:
Ego-T Typ A
Ego-C Typ B
Vivi Nova Mini & Ego Twist 1000mAh
Boge DCT Tank
Vamo ES
eVic V1.4
Joeytech ECA
Smoktech R-Tank
Vapor Freak Nautilus + Clear Window
Vapage VMOD XL
REO GRAND
The Story Never Ends...


 
DW-Blade
Beiträge: 194
Registriert am: 28.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Niederbayern
Beschreibung: Heute schon geswaggert?


RE: Akku für VMOD XL

#6 von Carto66 , 13.03.2013 21:17

Abschalten tut gar kein Akku, bei Protected-Akkus kann die Sicherung anspringen. Da ist die Spannung aber schon so weit runter, das man eh nicht mehr damit dampft. Ich selber habe in meiner VModXl die oft empfohlenen Panasonic cgr18650ch und Sanyo Protected mit 2600maH. Geht alles Problemlos.

http://www.youtube.com/watch?v=FQJArr9yj...Bk6HCQ&index=11

Im Gegensatz zu Phil stecke ich IMR-Akkus überall rein. Die VMod ist auch bezüglich der verschiedenen Akku-Längen total unproblematisch.


Grüße Carto66
Ich bin für die Freiheit der Bilder; sperrt Sie nicht in Signaturen ein.
Ich dampfe seit dem 14.06.11; Kostenneutralität geplant bis zum 31.12.2022

Neugierige Menschen sollen deutlich länger leben, also weitermachen.
Lesen gefährdet sehr stark die Dummheit


 
Carto66
Beiträge: 1.589
Registriert am: 19.07.2011
Geschlecht: männlich
Ort: 85567


RE: Akku für VMOD XL

#7 von DW-Blade , 13.03.2013 21:33

@ Carto66

Danke Dir für die Infos, ich benutze den eVic Akku eh nur ein paar Tage als Übergangslösung. Freu mich schon auf den VMOD XL ^^ Ist mein erster BF und hoffe ich komme klar damit. Geplant ist er für Tagsüber und für die Arbeitszeit im Büro. Da renn ich nicht mit den Riesenknüppeln für Zuhause rum und die Vivi Nova Mini auf nem 1000er Twist passt mir auch ned so richtig.


-=NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM!=-

Kleine Hardwareübersicht:
Ego-T Typ A
Ego-C Typ B
Vivi Nova Mini & Ego Twist 1000mAh
Boge DCT Tank
Vamo ES
eVic V1.4
Joeytech ECA
Smoktech R-Tank
Vapor Freak Nautilus + Clear Window
Vapage VMOD XL
REO GRAND
The Story Never Ends...


 
DW-Blade
Beiträge: 194
Registriert am: 28.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Niederbayern
Beschreibung: Heute schon geswaggert?


RE: Akku für VMOD XL

#8 von Carto66 , 13.03.2013 21:38

So halte ich es auch, unterwegs nur noch VMod. Daheim 7 Akkuträger die unterschiedlich bestückt sind.


Grüße Carto66
Ich bin für die Freiheit der Bilder; sperrt Sie nicht in Signaturen ein.
Ich dampfe seit dem 14.06.11; Kostenneutralität geplant bis zum 31.12.2022

Neugierige Menschen sollen deutlich länger leben, also weitermachen.
Lesen gefährdet sehr stark die Dummheit


 
Carto66
Beiträge: 1.589
Registriert am: 19.07.2011
Geschlecht: männlich
Ort: 85567


RE: Akku für VMOD XL

#9 von DW-Blade , 13.03.2013 21:41

Vielleicht wirds dann mit dem HWV etwas leichter... Meine "Regierung" Zuhause erschlägt mich bald wenn das mit dem Jäger und Sammler so weitergeht^^
Außerdem finde ich die VMOD s**teuer und man bekommt das Teil fast nirgends zur Zeit. Aktuell herrscht ein ziemlicher Hype um das Gerät finde ich. Aber egal, meiner geht morgen zur Post!


-=NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM!=-

Kleine Hardwareübersicht:
Ego-T Typ A
Ego-C Typ B
Vivi Nova Mini & Ego Twist 1000mAh
Boge DCT Tank
Vamo ES
eVic V1.4
Joeytech ECA
Smoktech R-Tank
Vapor Freak Nautilus + Clear Window
Vapage VMOD XL
REO GRAND
The Story Never Ends...


 
DW-Blade
Beiträge: 194
Registriert am: 28.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Niederbayern
Beschreibung: Heute schon geswaggert?


RE: Akku für VMOD XL

#10 von Carto66 , 13.03.2013 22:54

Wenn man(n) nur dampfen möchte, langt eigentlich ne Vmod. Nur wenn man gleichzeitig mehrere verschiedene Sachen parat haben haben will, wird es halt schwierig.


Grüße Carto66
Ich bin für die Freiheit der Bilder; sperrt Sie nicht in Signaturen ein.
Ich dampfe seit dem 14.06.11; Kostenneutralität geplant bis zum 31.12.2022

Neugierige Menschen sollen deutlich länger leben, also weitermachen.
Lesen gefährdet sehr stark die Dummheit


 
Carto66
Beiträge: 1.589
Registriert am: 19.07.2011
Geschlecht: männlich
Ort: 85567


RE: Akku für VMOD XL

#11 von DW-Blade , 17.03.2013 18:33

Jetzt muss ich nochmal doof hier in der Runde nachfragen,
der Akku hier ist doch ein protected oder?

*klick mich hart*

Die müssten doch mit meinem VMOD XL wunderbar funktionieren, sichere Chemie haben (IMR?) und protected sein --- also bedenkenlos losdampfen?

Morgen abend habe ich wenn ich Glück habe meinen VMOD hier liegen und muss dann bis Dienstag (Akkulieferung) den eVIC Akku damit verwenden. Das Dingens fliegt mir aber nicht um die Ohren, solange ich den nicht während des Betriebs tiefentlade oder?


-=NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM!=-

Kleine Hardwareübersicht:
Ego-T Typ A
Ego-C Typ B
Vivi Nova Mini & Ego Twist 1000mAh
Boge DCT Tank
Vamo ES
eVic V1.4
Joeytech ECA
Smoktech R-Tank
Vapor Freak Nautilus + Clear Window
Vapage VMOD XL
REO GRAND
The Story Never Ends...


 
DW-Blade
Beiträge: 194
Registriert am: 28.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Niederbayern
Beschreibung: Heute schon geswaggert?

zuletzt bearbeitet 17.03.2013 | Top

RE: Akku für VMOD XL

#12 von HamburgerJung , 17.03.2013 19:05

die find ich recht teuer, ich nutze nur die guten panasonic unprotektet
http://www.akkuteile.de/lithium-ionen-ak...aib902vhjp9bv41


Gruß Bernd


 
HamburgerJung
Beiträge: 710
Registriert am: 13.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Akku für VMOD XL

#13 von T-ampfer , 17.03.2013 19:07

Ich würde dir eher zu diesen Akkus raten: http://www.akkuteile.de/lithium-ionen-ak...hoeht/a-100603/

Mich hat es immer genervt wenn ich den Taster des VMOD so weit runter drücken musste das man meint man ist am anderen Ende der Erde angelangt...


german vaper


 
T-ampfer
Beiträge: 1.860
Registriert am: 13.12.2011


RE: Akku für VMOD XL

#14 von DW-Blade , 17.03.2013 19:12

Danke Jungs für die schnelle Info :-)
Da die Panasonic ja ungeschützt sind, gehe ich davon aus, das ich recht deutlich an der Dampfentwicklung merke wenn die Akkus zur Neige gehen und somit nicht tiefentladen werden.


-=NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM!=-

Kleine Hardwareübersicht:
Ego-T Typ A
Ego-C Typ B
Vivi Nova Mini & Ego Twist 1000mAh
Boge DCT Tank
Vamo ES
eVic V1.4
Joeytech ECA
Smoktech R-Tank
Vapor Freak Nautilus + Clear Window
Vapage VMOD XL
REO GRAND
The Story Never Ends...


 
DW-Blade
Beiträge: 194
Registriert am: 28.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Niederbayern
Beschreibung: Heute schon geswaggert?


RE: Akku für VMOD XL

#15 von Carto66 , 17.03.2013 19:15

Schließe mich mal an: Die Akkus sind bestimmt suuper, aber mir wären die zu teuer.

Ich finde den besten Kontakt bei kurzen Weg hat man folgendermaßen: Akku immer mit Pluspol nach unten. Auf den Minus-Pool ein kleiner Magnet (5x1mm); immer guten Kontakt bei moderatem "Drückerweg".


Grüße Carto66
Ich bin für die Freiheit der Bilder; sperrt Sie nicht in Signaturen ein.
Ich dampfe seit dem 14.06.11; Kostenneutralität geplant bis zum 31.12.2022

Neugierige Menschen sollen deutlich länger leben, also weitermachen.
Lesen gefährdet sehr stark die Dummheit


 
Carto66
Beiträge: 1.589
Registriert am: 19.07.2011
Geschlecht: männlich
Ort: 85567


RE: Akku für VMOD XL

#16 von HamburgerJung , 17.03.2013 19:17

so isses, hab noch nie probleme damit gehabt.


Gruß Bernd


 
HamburgerJung
Beiträge: 710
Registriert am: 13.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Akku für VMOD XL

#17 von DW-Blade , 17.03.2013 19:49

Passt, die Panasonics sind bestellt und ein Xtar WPII Lader ist auch wieder unterwegs. Den hatte ich schon mal aber ich hab ihn verkauft, weil ich dachte ich brauche keinen mehr...


-=NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM!=-

Kleine Hardwareübersicht:
Ego-T Typ A
Ego-C Typ B
Vivi Nova Mini & Ego Twist 1000mAh
Boge DCT Tank
Vamo ES
eVic V1.4
Joeytech ECA
Smoktech R-Tank
Vapor Freak Nautilus + Clear Window
Vapage VMOD XL
REO GRAND
The Story Never Ends...


 
DW-Blade
Beiträge: 194
Registriert am: 28.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Niederbayern
Beschreibung: Heute schon geswaggert?


   

Probleme mit Vmod Hybrid Verdampfer
Alles zum V-MOD 2.0

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen