Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?

  • Seite 1 von 2
10.01.2013 21:21
#1 Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?
avatar

Ich hätte mal eine Frage,

ich habe mir die 2 zusätzlichen Hülsen gekauft für meine Vamo:
http://www.e-zigaretten-dampfen.de/vamo-...er-2x18650.html

Muss ich sicherheitstechnisch etwas beachten im Betrieb mit 2 x 18650iger Akkus ?
http://www.akkuteile.de/lithium-ionen-ak...50-ch/a-100602/

Ich frage aus dem Grund weil meine Vamo gestern nach dem Einlegen der 2 Akkus mehrere male automatisch abgeschaltet hat.


Vieleicht hat Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir helfen bei meinen Problem.


Danke im Voraus!

Danke Herr Uhriger für deine wissendschaftlichen und fundierten Beiträge, wir sind hier alle verdammt stolz auf dich!

Die fünf Sinne: Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn, Irrsinn

 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2013 21:26
#2 RE: Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?
avatar

Hast schon mal mit 2*18350 ausprobiert ob das Problem da auch besteht ?


 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2013 21:30
#3 RE: Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?
avatar

Zitat von Ratzfatz im Beitrag #2
Hast schon mal mit 2*18350 ausprobiert ob das Problem da auch besteht ?


Nein noch nicht Ratzfatz, im "Normalmodus" (Originalauslieferungszustand) betreibe ich die Vamo mit 1 x 18650 Akku.

Danke Herr Uhriger für deine wissendschaftlichen und fundierten Beiträge, wir sind hier alle verdammt stolz auf dich!

Die fünf Sinne: Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn, Irrsinn

 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2013 21:31
#4 RE: Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?
avatar
Schizo-Paranoider MODDER

Sind beide Akkus neu und gleich von der Ladung?
Stacken geht zu Gunsten der Sicherheit und Regelgenauigkeit, das ist dir wohl klar.


 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2013 21:33
#5 RE: Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?
avatar

Zitat
Hinweis: Lithium Zellen dürfen nur mit Schutzelektronik betrieben werden!


Aufgrund dieses Hinweises würde ich sagen das es Ungeschützte Akkus sind.
Wenn man 2 Akkus "Stacken" möchte sollte man nur akkus mit PCB (eigene Schutzelektronik) nehmen.

Phil hat grade aktuell ein gutes Video gemacht zum Thema Akkus.

Verdampfer: KayFun v3.0, KayFun Lite, KayFun Mini v2.0/v1.0, The Russian, Kanger ProTank V1/V2 Mini V1/V2, Ithaka-Clone
Akkus/Träger: Semovar v3, Provari v2.0, Intaste SVD, Anyvape CVI v1, GGTS-Clone
Mods: Orion V2


 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2013 21:35
#6 RE: Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?
avatar

Zitat von Captain Blackbird im Beitrag #4
Sind beide Akkus neu und gleich von der Ladung?
Stacken geht zu Gunsten der Sicherheit und Regelgenauigkeit, das ist dir wohl klar.



Naja, die Akkus sind ca. 5 Wochen alt und sind schon mehrere male geladen worden, und sie sind auch in verschiedenen AT schon seperat ! verwendet worden.

Danke Herr Uhriger für deine wissendschaftlichen und fundierten Beiträge, wir sind hier alle verdammt stolz auf dich!

Die fünf Sinne: Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn, Irrsinn

 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2013 21:39
#7 RE: Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?
avatar

Verdampfer: KayFun v3.0, KayFun Lite, KayFun Mini v2.0/v1.0, The Russian, Kanger ProTank V1/V2 Mini V1/V2, Ithaka-Clone
Akkus/Träger: Semovar v3, Provari v2.0, Intaste SVD, Anyvape CVI v1, GGTS-Clone
Mods: Orion V2


 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2013 21:41
#8 RE: Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?
avatar

Zitat von UhrigerTyp im Beitrag #6
Zitat von Captain Blackbird im Beitrag #4
Sind beide Akkus neu und gleich von der Ladung?
Stacken geht zu Gunsten der Sicherheit und Regelgenauigkeit, das ist dir wohl klar.



Naja, die Akkus sind ca. 5 Wochen alt und sind schon mehrere male geladen worden, und sie sind auch in verschiedenen AT schon seperat ! verwendet worden.



Dann nimm diese bitte nicht mehr als Stacking-Paar.
Wenn du wirklich Stacken möchtest, sieh bitte zu, dass du 2 nagelneue Akkus hernimmst.
Und bitte immer vor dem Einsatz im AT nachmessen, ob die V-Werte nicht mehr wie 0,2V auseinanderliegen.


Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist

 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2013 21:42
#9 RE: Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?
avatar
Schizo-Paranoider MODDER

Dann laß das mal schön bleiben.
Les dir erst mal die Regeln zum Stacken durch.

Phil hat Video zu Akkus gemacht?
Ich hoffe er zeigt nicht wieder diese UltraSchrott und Trustrotz Akkus als gut und Referenz!
Das stimmt nämlich nicht.
Sonst muss ich mal mit dem reden was er für Scheiß empfiehlt.


 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2013 21:48
#10 RE: Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?
avatar

Zitat von Dragonion im Beitrag #5

Zitat
Hinweis: Lithium Zellen dürfen nur mit Schutzelektronik betrieben werden!

Aufgrund dieses Hinweises würde ich sagen das es Ungeschützte Akkus sind.
Wenn man 2 Akkus "Stacken" möchte sollte man nur akkus mit PCB (eigene Schutzelektronik) nehmen.

Phil hat grade aktuell ein gutes Video gemacht zum Thema Akkus.


So ein Quatsch, wird das auch in sein Video empfohlen ?
Benutze schon seit über 1,5 Jahren unprotected in meinen Genny´s *kopfkratz


 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2013 21:52
#11 RE: Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?
avatar

So wie ich das jetzt heraus lese ist das Stacken allgemein nicht empfehlenswert.

Ich betreibe meine Vamo jetzt auch, erst mal ,wieder im Normal Modus (1x18650) .

Danke Herr Uhriger für deine wissendschaftlichen und fundierten Beiträge, wir sind hier alle verdammt stolz auf dich!

Die fünf Sinne: Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn, Irrsinn

 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2013 21:53
#12 RE: Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?
avatar
Schizo-Paranoider MODDER

Ach, wo ist denn die Schutzelektronik?
In der Akkuträgerelektronik integriert! (rein mechanische mal ausgenommen)

Und nun?

Stacken bringt eigentlich keine Vorteile, gerade bei guten Akkuträgern wie dem Vamo verschlechtert sich die Regelung.


 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2013 21:58
#13 RE: Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?
avatar
Schizo-Paranoider MODDER

Gut erkannt, die Idee ist nicht sonderlich gut.
Dafür das man gerade mal maximal 2 Watt mehr aus dem Vamo kitzelt, also 15 statt 13/13.5 Watt.
Stacken birgt immer ein GefahrenPotenzial.
Mit schlechten Zellen muss nicht mal irgendwas abfackeln, explodieren schonmal garnicht, aber man killt unter Umständen sehr schnell beide Akkus.


 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2013 21:59
avatar  Sandro
#14 RE: Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?
avatar

Zitat von Dragonion im Beitrag #5

Zitat
Hinweis: Lithium Zellen dürfen nur mit Schutzelektronik betrieben werden!

Aufgrund dieses Hinweises würde ich sagen das es Ungeschützte Akkus sind.
Wenn man 2 Akkus "Stacken" möchte sollte man nur akkus mit PCB (eigene Schutzelektronik) nehmen.

Phil hat grade aktuell ein gutes Video gemacht zum Thema Akkus.


Etwa diese hier?



Verkaufe ich gerade.


 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2013 22:10
avatar  Achim
#15 RE: Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?
avatar

wieviel willst du denn dafür haben, nehme die gerne für meine PV`s

Due to recent budget cuts and the rising cost of electricity, gas and
oil, as well as current market conditions, The Light at the End of the
Tunnel has been turned off.

 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2013 22:21
#16 RE: Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?
avatar

Wie denn nun jetzt, wenn ich jetzt 2 nagelneue 18650 Kaufe und sie immer gleich behandle ,kann ich sie dann ,nur im Vamo ! gefahrenlos nutzen gleichzeitig ?

Danke Herr Uhriger für deine wissendschaftlichen und fundierten Beiträge, wir sind hier alle verdammt stolz auf dich!

Die fünf Sinne: Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn, Irrsinn

 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2013 22:21
#17 RE: Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?
avatar

@Sandro
Joa, genau die Dinger sind's. Es sollte einem immer zu denken geben, wenn der Hersteller es nötig hat direkt zu lügen, wie hier bei der mAh. 3000 mAh ist bei dieser Bauart fast nicht machbar und wenn, dann kosten die einzelnt schon über 20,-
Alles mit "Fire" im Namen sind Akkus, die es bei namhaften Herstellern nicht durch die QC schafften und normal im Müll landen müsste. Da sind revitalisiert, alte, tiefenentladene Laptop-Akkus noch wesentlich besser.


Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist

 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2013 22:23
#18 RE: Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?
avatar

Zitat von UhrigerTyp im Beitrag #16
Wie denn nun jetzt, wenn ich jetzt 2 nagelneue 18650 Kaufe und sie immer gleich behandle ,kann ich sie dann ,nur im Vamo ! gefahrenlos nutzen gleichzeitig ?



Und in jedem anderen AT, der Stacking von 18650'er erlaubt.
Wichtig ist halt, dass du diese vor der Benutzung immer auf ihre Ladung überprüfst und nie getrennt benutzt oder auflädst.


Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist

 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2013 22:29
#19 RE: Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?
avatar

Zitat von Mundfein im Beitrag #18
Zitat von UhrigerTyp im Beitrag #16
Wie denn nun jetzt, wenn ich jetzt 2 nagelneue 18650 Kaufe und sie immer gleich behandle ,kann ich sie dann ,nur im Vamo ! gefahrenlos nutzen gleichzeitig ?



Und in jedem anderen AT, der Stacking von 18650'er erlaubt.
Wichtig ist halt, dass du diese vor der Benutzung immer auf ihre Ladung überprüfst und nie getrennt benutzt oder auflädst.



Danke , eure Antworten waren mir bisher sehr hilfreich .

Für Eure Hilfe gebe ich ne Runde Bier aus

Danke Herr Uhriger für deine wissendschaftlichen und fundierten Beiträge, wir sind hier alle verdammt stolz auf dich!

Die fünf Sinne: Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn, Irrsinn

 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2013 22:53
#20 RE: Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?
avatar
Schizo-Paranoider MODDER

Sauf ich nich so ne niederoctaninge Plörre...


 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2013 22:59
#21 RE: Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?
avatar

Zitat von Captain Blackbird im Beitrag #20
Sauf ich nich so ne niederoctaninge Plörre...



Ich trinke nur Küstenbier Herr Captain.

Danke Herr Uhriger für deine wissendschaftlichen und fundierten Beiträge, wir sind hier alle verdammt stolz auf dich!

Die fünf Sinne: Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn, Irrsinn

 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2013 23:04
avatar  Omega
#22 RE: Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?
avatar

Ich werfe mal diesen Forenlink rein Handhabungsregeln für Akku-"Stacking" (Reihenschaltung)
Vieleicht hilft das ein paar Fragen zum Stackin zu beantworten

Meine VD´s: Kayfun V2, V3.1 Gamma & Mini V2.1, Surface, GLV, RTA, Mini-SW, Bullet, Oddy
Meine AT´s: div. GennyPenny Geräte, EpicStorm, Vmax, Vamo, CVI, eVic, Steam-Reaper DNA

GennyPenny Bastler. Sie passen fast überall rein!
Hier der Beweis: Geburt eines Bottemfeeders nach dem Tode zweier VMAX


 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2013 23:06
#23 RE: Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?
avatar

Lass dich mit dem Teil nur nich draussen sehen, da denkt jeder dass du mit nem Schlagstock unterwegs bist *lach*... im Ernst...braucht man das, oder ist das nur interessehalber?...mir ist der mit einem 18650er schon zu lang ;)



Signaturen werden überbewertet ;-)

 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2013 23:11
#24 RE: Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?
avatar

Zitat von Omega im Beitrag #22
Ich werfe mal diesen Forenlink rein Handhabungsregeln für Akku-"Stacking" (Reihenschaltung)
Vieleicht hilft das ein paar Fragen zum Stackin zu beantworten



Danke Dir, der Link war klasse.

Danke Herr Uhriger für deine wissendschaftlichen und fundierten Beiträge, wir sind hier alle verdammt stolz auf dich!

Die fünf Sinne: Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn, Irrsinn

 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2013 23:18
#25 RE: Vamo mit 2 x 18650 Akkus betreiben, droht Gefahr ?
avatar

Zitat von arachnid1970 im Beitrag #23
Lass dich mit dem Teil nur nich draussen sehen, da denkt jeder dass du mit nem Schlagstock unterwegs bist *lach*... im Ernst...braucht man das, oder ist das nur interessehalber?...mir ist der mit einem 18650er schon zu lang ;)



Ja da haste Recht, es sieht wirklich echt abgefahren aus, immerhin 28 cm Edelstahl.


Aber,ich möchte Spass haben draußen,früher habe ich draußen gehustet.

Danke Herr Uhriger für deine wissendschaftlichen und fundierten Beiträge, wir sind hier alle verdammt stolz auf dich!

Die fünf Sinne: Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn, Irrsinn

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht