31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette

  • Seite 3 von 4
01.04.2013 19:37
#51 RE: 31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette
avatar

Zitat von FrankyW im Beitrag #38

Die Frage ist jetzt bei Abgeordnetenwatch frei geschaltet. Es wäre Super, wenn sich möglichst viele Interessierte anhängen würden (auch um zu Verhindern, dass sie wieder gelöscht wird - wie in der Vergangenheit schon passiert)

Habe mich, wie immer bisher bei jeder Frage, eingetragen.


 Antworten

 Beitrag melden
01.04.2013 19:41
#52 RE: 31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette
avatar

Zitat von heimchen im Beitrag #35
Zitat von UhrigerTyp im Beitrag #34
Zitat von semikolon im Beitrag #30
Das geht doch niemals durch. Schließlich kann ich mir mein Liquid mit legalen Mitteln selbst herstellen. Bis auf das Nikotin.
Ich suche vergeblich den Quelltext. Also den Vorschlag der IMCO. Kann mir da mal jemand helfen und nen Link geben?


Nuuur das Nikotin wollen Sie uns nehmen, sonst nichts



Wie ist dann das zu verstehen?

Zitat
Not only a concentration of nicotine is relevant but a mixture of all substances is too.



heimchen das war ironisch gemeint, NUR das Nikotin wollen sie uns nehmen !


 Antworten

 Beitrag melden
01.04.2013 19:49
#53 RE: 31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette
avatar

Zitat von UhrigerTyp im Beitrag #52


heimchen das war ironisch gemeint, NUR das Nikotin wollen sie uns nehmen !



So möchte ich meine Aussage jetzt nicht verstanden wissen, denn schließlich hab ich keinen Bock auf 6,4 oder gar 0 Nikotin zu kommen. Hab lange genug gelitten und bin jetzt vollkommen zufrieden und stolz darauf mit 18mg zu dampfen. Jetzt ist aber genug und so soll es bleiben bis an mein Lebensende.

Ich wollte eher damit sagen, dass es ja wohl unvorstellbar ist, dass auch noch "zusätzlich" PG und VG arzneimittelpflichtig werden soll.


 Antworten

 Beitrag melden
01.04.2013 19:52
#54 RE: 31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette
avatar

Zitat von semikolon im Beitrag #53
Ich wollte eher damit sagen, dass es ja wohl unvorstellbar ist, dass auch noch "zusätzlich" PG und VG arzneimittelpflichtig werden soll.


Obwohl es durchaus eine amüsante Vorstellung wäre, sich für einen Theaterbesuch ein Rezept beim Arzt zu holen :-)


 Antworten

 Beitrag melden
01.04.2013 19:56
#55 RE: 31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette
avatar
Moderatorin

Ihr müsst schon den Unterschied machen zwischen Arzneimittelpflicht, Apothekenverkauf, Arzneimittel auf Rezept bitte...

Kopfschmertabletten sind Arzneimittelpflichtig, kriegt man in der Apo aber ohne Rezept. PG und VG hat man bis heute als Mischer auch aus der Apotheke geholt, oder nicht, daran würde sich auch nichts ändern, PG/VG ist ja schon in Arzneimittelqualität (auch wenn man sie für Cremes etc. benutzt)


 Antworten

 Beitrag melden
01.04.2013 20:02
#56 RE: 31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette
avatar

Zitat von Akidampft im Beitrag #51
Zitat von FrankyW im Beitrag #38

Die Frage ist jetzt bei Abgeordnetenwatch frei geschaltet. Es wäre Super, wenn sich möglichst viele Interessierte anhängen würden (auch um zu Verhindern, dass sie wieder gelöscht wird - wie in der Vergangenheit schon passiert)

Habe mich, wie immer bisher bei jeder Frage, eingetragen.



Wie geht das?


 Antworten

 Beitrag melden
01.04.2013 20:03
avatar  Yuna
#57 RE: 31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette
avatar

Zitat von heimchen im Beitrag #55
Ihr müsst schon den Unterschied machen zwischen Arzneimittelpflicht, Apothekenverkauf, Arzneimittel auf Rezept bitte...

Kopfschmertabletten sind Arzneimittelpflichtig, kriegt man in der Apo aber ohne Rezept. PG und VG hat man bis heute als Mischer auch aus der Apotheke geholt, oder nicht, daran würde sich auch nichts ändern, PG/VG ist ja schon in Arzneimittelqualität (auch wenn man sie für Cremes etc. benutzt)

Das bekommt man aber jetzt schon nicht in jeder Apo, wenn man die entsprechenden Beiträge hier im DTF verfolgt hat. Und um eventuelle Diskussionen in der Apo von vornherein zu umgehen, habe ich mir mein PG und VG gleich woanders besorgt. Aber genau das wäre dann in Zukunft eben nicht mehr möglich, d.h. man müsste sich zu gegebener Zeit nicht nur mit Nik-Basis, sondern auch mit nik-freier Basis eindecken.


 Antworten

 Beitrag melden
01.04.2013 20:12
#58 RE: 31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette
avatar

Zitat
Der Ausschuss “IMCO” schlägt nun vor alle Liquids (egal mit welcher Nikotinstärke) als Arzneimittel zuzulassen:



Es ist dann wohl eher so zu verstehen, dass "Nikotinhaltige Liquids" als Aruzneimittel zugelassen werden sollen.
Liquids "ganz ohne Nikotin" betrifft das dann nicht. RICHTIG??? Denn das würde ich allerdings als Aprilscherz ansehen.

Nachtrag: wobei ja überhaupt Nikotinhaltige Liquids schon schlimm genug ist, wenn dies Arzneimittelpflichtig wird.


 Antworten

 Beitrag melden
01.04.2013 20:24
#59 RE: 31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette
avatar

Zitat von Harry H. im Beitrag #56
Zitat von Akidampft im Beitrag #51
Zitat von FrankyW im Beitrag #38

Die Frage ist jetzt bei Abgeordnetenwatch frei geschaltet. Es wäre Super, wenn sich möglichst viele Interessierte anhängen würden (auch um zu Verhindern, dass sie wieder gelöscht wird - wie in der Vergangenheit schon passiert)

Habe mich, wie immer bisher bei jeder Frage, eingetragen.



Wie geht das?



Danke für die vielen hilfreichen Antworten.

Hab´s selbst rausgefunden.


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 03:23
#60 RE: 31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette
avatar

Entspannt euch mal wieder.
Rursus ist wohl einer derjenigen der sich mit der Materie sehr gut auskennt und wenn er mal ,aus Sicht einiger Foris, etwas unglücklich formuliert hat ,in seinem Blog nicht hier ,dann ist das halt so.
Wenn nun alles auf die Goldwaage gelegt wird ist das sehr bedauerlich und bringen tut es nichts.
Anfragen auf Abgeordneten-Watch sind zwar nobel aber ehrliche Antworten wird es dort nicht geben.Niemand dort lässt sich festnageln.Außerdem gibt es den Fraktionszwang der natürlich abgestritten wird.Selbst wenn ein Politiker unvorsichtigerweise eine positive Aussage macht was ist sie wert ?
Soviel wie alle anderen Wahlversprechen: NICHTS
"Was interessiert mich mein Geschwafel von vor der Wahl"
Sobald sie an der Macht sind haben sie die "Macht" ego auch alles zurückzunehmen und das tun sie doch ständig oder etwa nicht. Ein Vorschlag ist erst einmal nur ein Vorschlag und wenn es tatsächlich dazu kommt das man ein Rezept dafür braucht ,rennen wir den Krankenkassen die Bude ein und fordern die Gleichstellung mit allen anderen Kranken
sprich die Erstattung von Inhalatoren und Medikamenten.
Damit könnten wir ja sofort beginnen mit dem Hinweis auf unsere spezielen Freundinen in der Gesundheitsaposel-Liga . ,
Wäre ja mal interessant zu erfahren was die Kassen von zusätzlichen Milliardenausgaben so halten.
Endlich einen PV auf Rezept das wäre doch mal was


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 05:35
#61 RE: 31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette
avatar

Zitat von Singalang Burung im Beitrag #60

[...]Außerdem gibt es den Fraktionszwang der natürlich abgestritten wird.[..]


Natürlich streiten Die Partei-Oberen das ab.
Die werden sich hüten, zuzugeben, dass sie auf Abgeordnete der eigenen Partei z.B. bei Abstimmungen verfassungswidrig Druck ausüben.


Zitat von Singalang Burung im Beitrag #60
[...]Ein Vorschlag ist erst einmal nur ein Vorschlag und wenn es tatsächlich dazu kommt das man ein Rezept dafür braucht ,rennen wir den Krankenkassen die Bude ein und fordern die Gleichstellung mit allen anderen Kranken
sprich die Erstattung von Inhalatoren und Medikamenten.
Damit könnten wir ja sofort beginnen mit dem Hinweis auf unsere spezielen Freundinen in der Gesundheitsaposel-Liga . ,
Wäre ja mal interessant zu erfahren was die Kassen von zusätzlichen Milliardenausgaben so halten.
Endlich einen PV auf Rezept das wäre doch mal was



PV aber nur für Privat-Patienten, gesetzl. Versicherte kriegen ´ne 510er mit 1 X 1 ml mit 4mg Nic. pro Tag.


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 10:38
#62 RE: 31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette
avatar

Zitat von Singalang Burung im Beitrag #60
Entspannt euch mal wieder.
Rursus ist wohl einer derjenigen der sich mit der Materie sehr gut auskennt und wenn er mal ,aus Sicht einiger Foris, etwas unglücklich formuliert hat ,in seinem Blog nicht hier ,dann ist das halt so.


Niemand macht Rursus einen Vorwurf! Einige von uns haben das falsch verstanden. U. a. ich und hielt es deshalb für nen April-Scherz. Schade dass dem nicht so ist.


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 20:06
#63 RE: 31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette
avatar
Moderatorin

Reduzieren von irgendetwas (ob Nikotin, Koffein, Alk) bedeutet nicht gleich Entwöhnung. Entwöhnung wird im medizinischen Bereich gebraucht.
Ich habe auch mal meinen Kaffekonsum drastisch reduziert als ich schwanger war, hab sogar "kastrierten" Kaffee getrunken (also 0 Koffein), aber ich hab mich doch deshalb nicht vom Kaffee entwöhnt, oder?

Also Reduzierer sind keine Entwöhner


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 20:16
#64 RE: 31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette
avatar

muss ich mich jetzt schämen, weil ich 18er nach 4 monaten nicht mehr vertragen hab und nunmehr bei 12er bin - löse ich damit bereits den untergang des dampferlands aus? und ja, meinen nächsten liter rühr ich mir wahrscheinlich sogar noch niedriger an...


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 21:06
avatar  mobi72
#65 RE: 31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette
avatar

Zitat von fürst von bürst im Beitrag #64
muss ich mich jetzt schämen, weil ich 18er nach 4 monaten nicht mehr vertragen hab und nunmehr bei 12er bin - löse ich damit bereits den untergang des dampferlands aus? und ja, meinen nächsten liter rühr ich mir wahrscheinlich sogar noch niedriger an...


huhu,
ich bin ja auch einer der glücklichen, die es geschafft haben von zunächst 24er ziemlich schnell auf 12er (das überrascht mich selber immer noch, dass das so schnell ging - ich hab vorher 3 schachteln weggeschmaucht) kam. jetzt bin ich morgens und nachmittags beim 12er, mittags oft beim 6er und zwischendurch und abends immer öfter beim 0er. und ich freue mich sehr, dass das so gut klappt.

dennoch schreibe ich niemals an eu-abgeordnete oder irgendwelche anderen möglichen entscheidungsträger, dass ich es toll finde, dass das dampfen mir geholfen hat immer mehr vom nikotin wegzukommen. genau das wird nämlich im sinne von arzneimittel verstanden. und ich möchte keinem neuen dampfer die möglichkeiten versauen, die ich selber hatte!

was ich aber niemals vergesse habe, dass ich anfangs 24er gebraucht habe und dass es den anti-dampfern sehr gut gefallen würde uns jede kontrolle über das nikotin vorzuschreiben.

daher finde ich, dass jeder dampfer, der seine eigene (durchaus verständliche) freude in bezug auf nikotin-reduktion öffentlich macht, allen anderen dampfern, seien es jetzt "genußdampfer" die einfach weitermachen wollen oder "neudampfern" die jetzt erst dampfen entdeckt haben das leben unnötig schwer macht.

mir ist klar, dass ich mich gerade unbeliebt mache. aber als wir alle dampfen kennengelernt haben war unser aller ziel "nicht mehr zu rauchen"!

mir persönlich war egal auf welchem nikotin level im liquid.

also sollten wir die front schließen gegen alle anti-dampfer. nikotin soll genussmittel sein und nicht, wie p.-l. oder b.s. oder irgendwelche eu- oder who schergen es wollen arzneimittel sein!

jede entwöhnungsstory die öffentlich gemacht wird ist wasser auf den mühlen der gesundheitsfaschisten, welche die wege für neue dampfer und jene, die nicht reduzieren können oder wollen, endgültig dicht machen!!!!


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 21:18
#66 RE: 31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette
avatar

Zitat von Mobi72
jede entwöhnungsstory die öffentlich gemacht wird ist wasser auf den mühlen der gesundheitsfaschisten, welche die wege für neue dampfer und jene, die nicht reduzieren können oder wollen, endgültig dicht machen!!!!


Es gibt immer noch den EUGH .


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 21:20
avatar  mobi72
#67 RE: 31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette
avatar

Zitat von UhrigerTyp im Beitrag #66
Zitat von Mobi72
jede entwöhnungsstory die öffentlich gemacht wird ist wasser auf den mühlen der gesundheitsfaschisten, welche die wege für neue dampfer und jene, die nicht reduzieren können oder wollen, endgültig dicht machen!!!!


Es gibt immer noch den EUGH .



daran klammere ich mich auch uriger.................aber der glaube daran wird immer schwerer. und wir müssen uns doch das leben nicht schwerer als nötig machen!


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 21:21
#68 RE: 31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette
avatar

ich sag nichts davon, dass ich eu-abgeordnete mit einem solchen ansinnen anschreibe, ich mach mich im gegenteil dafür stark, das wir mindestens 36mg behalten können, schlicht weil es sonst für starkraucher völlig unattraktiv ist, umzusteigen. ich hab allerdings auch nichts dagegen, wenn leute es schaffen, zu reduzieren - schließlich ist schädelbrummen nicht jedermanns ding. ganz klar lauert im moment vonseiten der eu hinter jedem busch der schwarze mann, aber die aussage, das die "reduzierungsphilosophen" schuld an der minimalvorstellung sind halt ich für schlicht überzogen.


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 21:22
#69 RE: 31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette
avatar

Zitat von fürst von bürst im Beitrag #68
ich sag nichts davon, dass ich eu-abgeordnete mit einem solchen ansinnen anschreibe, ich mach mich im gegenteil dafür stark, das wir mindestens 36mg behalten können, schlicht weil es sonst für starkraucher völlig unattraktiv ist, umzusteigen. ich hab allerdings auch nichts dagegen, wenn leute es schaffen, zu reduzieren - schließlich ist schädelbrummen nicht jedermanns ding. ganz klar lauert im moment vonseiten der eu hinter jedem busch der schwarze mann, aber die aussage, das die "reduzierungsphilosophen" schuld an der minimalvorstellung sind halt ich für schlicht überzogen.
ich geh da mit heimchen: reduzierung ist keine entwöhnung!


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 21:24
#70 RE: 31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette
avatar

hoppla, mist gebaut mit der quote-funktion, sry


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 21:25
avatar  mobi72
#71 RE: 31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette
avatar

Zitat von fürst von bürst im Beitrag #68
ich sag nichts davon, dass ich eu-abgeordnete mit einem solchen ansinnen anschreibe, ich mach mich im gegenteil dafür stark, das wir mindestens 36mg behalten können, schlicht weil es sonst für starkraucher völlig unattraktiv ist, umzusteigen. ich hab allerdings auch nichts dagegen, wenn leute es schaffen, zu reduzieren - schließlich ist schädelbrummen nicht jedermanns ding. ganz klar lauert im moment vonseiten der eu hinter jedem busch der schwarze mann, aber die aussage, das die "reduzierungsphilosophen" schuld an der minimalvorstellung sind halt ich für schlicht überzogen.



das sage ich auch nicht!

aber schau dir mal an wie wenig die e-fluppen-gegner überhaupt an argumenten finden können. p.-l. versucht ja mittlerweile schon die schiene mit dem trinken von liquid.

und plötzlich wird eine "erfolgsgeschichte" in bezug auf nik-reduktion von den gegnern umgemünzt.

ich sage nur: "keine munition mehr liefern!"

übrigens hab ich selber auch nichts gegen reduktion - bin ja selber "reduzierer"! schön, dass wir da einer meinung sind!

aber dennoch halte ich die konstante "reduktions-predigt" für eine gefährliche gratwanderung.


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 22:02
#72 RE: 31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette
avatar
Moderatorin

Zitat von mobi72 im Beitrag #71

und plötzlich wird eine "erfolgsgeschichte" in bezug auf nik-reduktion von den gegnern umgemünzt.

ich sage nur: "keine munition mehr liefern!"

übrigens hab ich selber auch nichts gegen reduktion - bin ja selber "reduzierer"! schön, dass wir da einer meinung sind!

aber dennoch halte ich die konstante "reduktions-predigt" für eine gefährliche gratwanderung.


Na dann liefere ich, oder auch vielleicht andere hier, bestimmt Munition für P.L.&Co. wenn ich sage, dass ich mit 11er begonnen hab und jetzt bei 15 mg angekommen bin (nach fast 5 Jahren)!!! Das nennt man dann Expansion!!!

Das werden die Gegner bestimmt auch ummünzen......

Die nehmen sich das raus, was sie wollen egal was wir verbreiten und das ist das Traurige am Ganzen und nicht die Haarspalterei unter uns Dampfern.


 Antworten

 Beitrag melden
03.04.2013 09:08
avatar  Hanisch
#73 RE: 31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette
avatar

Zitat von mobi72 im Beitrag #65

jede entwöhnungsstory die öffentlich gemacht wird ist wasser auf den mühlen der gesundheitsfaschisten, welche die wege für neue dampfer und jene, die nicht reduzieren können oder wollen, endgültig dicht machen!!!!


Ja - und jede Story über eine erfolglose Entwöhnung wird als "Suchtverlängernde Maßnahme" ebenso zu Wasser auf irgendwelchen Mühlen...
um so mehr muss dieses Entwöhnungsmedikament in die Apotheke, sonst wird es ja von Leuten missbraucht, die das genießen ...
Dumm Zeug babbeln können die all.

Zitat
mir ist klar, dass ich mich gerade unbeliebt mache. aber als wir alle dampfen kennengelernt haben war unser aller ziel "nicht mehr zu rauchen"!


Ganz klares NEIN!

Ich wollte offen gesagt damit lediglich das Rauchverbot umgehen, wie die Gegner es so schön umschreiben,
und eben Zeiten überbrücken, in denen ich nicht rauchen darf.

Jetzt bin ich bei 0er.
Studie von Tassin: http://www.jneurosci.org/content/29/4/987.full besagt doch dass eben das Nicotin alleine wirkungslos bleibt, auf das Belohnungssystem des Körpers...
wollte ich halt wissen...
hab ich nich dran geglaubt,
hab es ausprobiert,
kratzt weniger im Hals.. sonst kein Unterschied...
finde das Kratzen grad nicht so attraktiv, also lass ich das Nic weg.

Kann klar sagen - ich hätte mir nie ein Medikament gekauft,
weil ich eben keinerlei Interesse daran hatte "nicht mehr zu rauchen"
das bewirkte alleine die marktwirtschaftlich geprägte Attraktivität der Produkte auf dem Markt.


 Antworten

 Beitrag melden
03.04.2013 09:42
#74 RE: 31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette
avatar

habe gerade einen interessanten Chat mit Hr. Groote, wo ich ihn auf diesen Vorstoss seiner Parteikollegin hingewiesen habe ... ich halte euch auf dem Laufenden ;)


 Antworten

 Beitrag melden
03.04.2013 09:46
#75 RE: 31.03.2013 - Blog:Entwöhnung führt zum Verbot der EZigarette
avatar

Chats darf man ja ohne Zustimmung der Beteiligten nicht veröffentlichen, aber ddarf man eigentlich Inhalte mit eigenen Worten darlegen hier im FOrum ?


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht