Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

Hilfe mein Tayfun 2.1 sifft auf einmal

#1 von gittipeter , 03.03.2013 14:55

Hallo ich habe bestimmt schon mehre 100 ml verdampft aber auf einmal fängt er an zu siffen.
Wenn ich ihn über Kopf befülle läuft das Liquid aus dem Mundstück gleich wider raus ?
Dann habe ich ihn gereinigt die O-Ringe überprüft neu gewickelt und befühlt und er ist am blubbern und das Liquid läuft aus dem Luftloch raus, und wenn ich ihn über Kopf nach unten halte fliest es aus dem Drip Tip raus.

Kann mir einer da ein Tip geben !!!!! Danke
Peter



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
gittipeter
Beiträge: 132
Registriert am: 10.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Hilfe mein Tayfun 2.1 sifft auf einmal

#2 von nasty27 ( gelöscht ) , 03.03.2013 15:08

Als welch variante dampfst du den taifun.
Und wo gibts den 2.1


nasty27

RE: Hilfe mein Tayfun 2.1 sifft auf einmal

#3 von gittipeter , 03.03.2013 15:10

Sory Kayfun Mini V2.1 ES



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
gittipeter
Beiträge: 132
Registriert am: 10.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Hilfe mein Tayfun 2.1 sifft auf einmal

#4 von gittipeter , 03.03.2013 15:15

mann mann was habe ich da geschrieben meine den Kayfun 2.1 muss mal die Brille auf setzen



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
gittipeter
Beiträge: 132
Registriert am: 10.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Hilfe mein Tayfun 2.1 sifft auf einmal

#5 von Siggi aus der Küche , 03.03.2013 15:42

Hallo gittipeter,
dein System kann keinen Unterdruck aufbauen es ist undicht.
Nach deiner Beschreibung hab ich die Dichtung vom Dampf-röchen zur Topcap im verdacht.


Siggi aus der Küche  
Siggi aus der Küche
Beiträge: 44
Registriert am: 14.09.2012
Geschlecht: männlich


RE: Hilfe mein Tayfun 2.1 sifft auf einmal

#6 von gittipeter , 03.03.2013 15:47

Leider ist das nicht der fall habe den O-Ring mehrfach kontrolliert



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
gittipeter
Beiträge: 132
Registriert am: 10.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Hilfe mein Tayfun 2.1 sifft auf einmal

#7 von gittipeter , 03.03.2013 15:55

Habe mal den Makrolontank ausgetauscht auch am siffen kann es am Füllventil liegen ???



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
gittipeter
Beiträge: 132
Registriert am: 10.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Hilfe mein Tayfun 2.1 sifft auf einmal

#8 von Loucypher , 03.03.2013 15:58

Hi gitttpeter!
Ich hatte das auch, kurz darauf wusste ich warum! Als ich ihn nach einer Reinigung zusammenschrauben wollte, merkte ich das der Makrolontank beim oberen Gewinde abgerissen war
Ich hatte dieses Gewinde nur einmal beim zusammenbau eingeschraubt und der Mini ist auch niemals umgefallen ect.!



Loucypher  
Loucypher
Beiträge: 455
Registriert am: 11.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Österreich


RE: Hilfe mein Tayfun 2.1 sifft auf einmal

#9 von Siggi aus der Küche , 03.03.2013 16:07

Ja Befüllventil könnte auch sein schau mal wenn er aufrecht steht
ob Luftblasen aus dem befüllkanal im Tank aufsteigen.


Siggi aus der Küche  
Siggi aus der Küche
Beiträge: 44
Registriert am: 14.09.2012
Geschlecht: männlich


RE: Hilfe mein Tayfun 2.1 sifft auf einmal

#10 von oreg2 , 03.03.2013 16:07

Hast Du mal überprüft ob Du die Gewinde des Verdampferraums nicht richtig angezogen hast?
Sind die Kammerteile nicht richtig festgeschraubt,kann Liquid austreten.
Ist eigentlich die einzige Erklärung (abgesehen von einem verrutschten O Ring)das Liquid aus dem Dripotip austreten kann.


Buch der Offenbarungen
Jene,die da sagen sie seien Juden und sind es garnicht,
sind von der Synanoge Satans.


 
oreg2
Beiträge: 4.268
Registriert am: 30.12.2011
Geschlecht: männlich
Beschreibung: I am pro vape...

zuletzt bearbeitet 03.03.2013 | Top

RE: Hilfe mein Tayfun 2.1 sifft auf einmal

#11 von gittipeter , 03.03.2013 16:15

Ich habe ihn fünf mal gewickelt alles richtig angezogen auch schon die O-Ringe gewechselt.
Kein erfolg ich weiß nicht weiter



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
gittipeter
Beiträge: 132
Registriert am: 10.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Hilfe mein Tayfun 2.1 sifft auf einmal

#12 von Maenne , 03.03.2013 16:17

Hallo,
wie hast Du Deine Luftschraube eingestellt?
Wenn die zuweit drin ist, säuft der Dir auch ab und es tritt Liquide aus
Die Schraube reguliert auch die Liquide-Menge.
Einfach mal Grundeinstellung machen, 2,5-3 Umdrehungen.




Dampfende Grüße
Maenne


 
Maenne
Beiträge: 762
Registriert am: 29.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Schloß Holte
Beschreibung: Im Herzen von OWL


RE: Hilfe mein Tayfun 2.1 sifft auf einmal

#13 von gittipeter , 03.03.2013 16:23

Müsste ich mal ausprobieren,in der regel habe ich ihn 1 Umdrehung offen.
Müsste ich ihn erst wieder zusammen bauen



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
gittipeter
Beiträge: 132
Registriert am: 10.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Hilfe mein Tayfun 2.1 sifft auf einmal

#14 von Maenne , 03.03.2013 16:29

1 Umdrehung ist viel zu wenig, da muß er Dir absaufen!
Gerade der Mini ist da sehr empfindlich!




Dampfende Grüße
Maenne


 
Maenne
Beiträge: 762
Registriert am: 29.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Schloß Holte
Beschreibung: Im Herzen von OWL


RE: Hilfe mein Tayfun 2.1 sifft auf einmal

#15 von Maenne , 03.03.2013 16:30

Außerdem wird das Befüllventil bei zu hohem Zugwiederstand undicht.
Haben Dampferkollegen in anderen Treads von berichtet.




Dampfende Grüße
Maenne


 
Maenne
Beiträge: 762
Registriert am: 29.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Schloß Holte
Beschreibung: Im Herzen von OWL


RE: Hilfe mein Tayfun 2.1 sifft auf einmal

#16 von gittipeter , 03.03.2013 16:32

Verstehen wir uns richtig erst zudrehen und dann 2,5 Umdrehungen auf



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
gittipeter
Beiträge: 132
Registriert am: 10.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Hilfe mein Tayfun 2.1 sifft auf einmal

#17 von Maenne , 03.03.2013 16:33

Jau, aber ganze Umdrehungen, also die Schraube 2,5 mal 360 Grad.




Dampfende Grüße
Maenne


 
Maenne
Beiträge: 762
Registriert am: 29.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Schloß Holte
Beschreibung: Im Herzen von OWL


RE: Hilfe mein Tayfun 2.1 sifft auf einmal

#18 von Maenne , 03.03.2013 16:37

Wenn er blubbert, eimal kräftig durch das Mundstück durch pusten und dabei ein Stück Zewa vor das Luftloch halten.




Dampfende Grüße
Maenne


 
Maenne
Beiträge: 762
Registriert am: 29.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Schloß Holte
Beschreibung: Im Herzen von OWL


RE: Hilfe mein Tayfun 2.1 sifft auf einmal

#19 von gittipeter , 03.03.2013 16:41

Danke Maenne für deinen Tip werde es ausprobieren zuvor werde ich das Füllventil mal ausspülen
Muss immer an das Füllventil denken
Bin mal für 10 Min. beschäftigt



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
gittipeter
Beiträge: 132
Registriert am: 10.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Hilfe mein Tayfun 2.1 sifft auf einmal

#20 von Maenne , 03.03.2013 16:44

Bei dem hohen Zugwiederstand den Du eingestellt hattest sifft der dann auch über das Füllwentil, weil die Feder des Ventils zu schwach ist und dann dort undicht ist.
Viel Erfolg!!




Dampfende Grüße
Maenne


 
Maenne
Beiträge: 762
Registriert am: 29.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Schloß Holte
Beschreibung: Im Herzen von OWL


RE: Hilfe mein Tayfun 2.1 sifft auf einmal

#21 von Gartenjoe , 03.03.2013 17:07

Ich habe auch schon davon gehört, dass sich im Füllventil Schmutz oder Staub ansammeln kann und es dadurch nichtmehr richtig schließt.
Angeblich soll ein Fläschchn warmes Wasser durch das Ventil gedrückt werden (nur das Wasser, nicht die Flasche ) und dann wäre es vorbei.


Stellt euch vor, ihr wärt eine Frau... oder vier Männer, is ja egal.


 
Gartenjoe
Beiträge: 2.642
Registriert am: 15.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: KA
Beschreibung: nur mit leerem Schädel leuchten die Augen

zuletzt bearbeitet 03.03.2013 | Top

RE: Hilfe mein Tayfun 2.1 sifft auf einmal

#22 von Maenne , 03.03.2013 17:08

Ja und das Problem ist halt, dass man den Schmutz beim Befüllen immer wieder vor das Ventil drückt.




Dampfende Grüße
Maenne


 
Maenne
Beiträge: 762
Registriert am: 29.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Schloß Holte
Beschreibung: Im Herzen von OWL


RE: Hilfe mein Tayfun 2.1 sifft auf einmal

#23 von gittipeter , 03.03.2013 17:17

Hi bin wieder da, Ventil mit warmes Wasser gespült neu gewickelt befüllt Liquid kommt aus dem Drip Tip kräftig augeblassen Luftregulierung 2,5 auf,
und und es sifft.
VMax sagt F2 und dann F1 ich habe keine Musse mehr.



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
gittipeter
Beiträge: 132
Registriert am: 10.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Hilfe mein Tayfun 2.1 sifft auf einmal

#24 von Maenne , 03.03.2013 17:20

Kontaktprobleme beim V-Maxx sind nichts besonderes.
Du musst mit ner Nadel den Pohl, vorsichtig nach oben hebeln.
Hast Du die Wicklung nach dem Einbau getestet?
Dass siffen aus dem Mundstück kann nur an der Dichtung der oberen Kappe liegen.
Bitte prüfen!




Dampfende Grüße
Maenne


 
Maenne
Beiträge: 762
Registriert am: 29.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Schloß Holte
Beschreibung: Im Herzen von OWL


RE: Hilfe mein Tayfun 2.1 sifft auf einmal

#25 von Gartenjoe , 03.03.2013 17:26

Es kann auch daran liegen, dass die Verbindung von der unteren zur oberen Verdampferhülse nichtmehr dicht ist.
Vielleicht hilft es dort einen kleinen O-Ring einzubauen...
Für mich hört sich das jedoch stark nach einem Problem der oberen Dichtung an. Irgendwo kann Luft in den Tank und deshalb kann das Liquid einfach so rausfließen.
Es muss nicht am O-Ring liegen. Es könnte auch ein Macken im Gewinde oder im Tank sein.

Ich muss aber dazusagen, dass ich das Gerät nicht hier habe. Deshalb bin ich nur am spekulieren.


Stellt euch vor, ihr wärt eine Frau... oder vier Männer, is ja egal.


 
Gartenjoe
Beiträge: 2.642
Registriert am: 15.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: KA
Beschreibung: nur mit leerem Schädel leuchten die Augen

zuletzt bearbeitet 03.03.2013 | Top

   

Ähnlicher Verdamfer wie KruserOne?
A7 Phoenix troubleshooting

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen