Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

RE: Auswahl eines Akkuträgers.. nur welchen??

#26 von crackett , 27.02.2013 16:24


"Die schwarze Null": "Wir schaffen das!"


 
crackett
Beiträge: 1.727
Registriert am: 23.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Im Norden


RE: Auswahl eines Akkuträgers.. nur welchen??

#27 von Mutz , 27.02.2013 16:52

Zitat von mugel0190 im Beitrag #23
Zitat von Mutz im Beitrag #21
Also ich denke das ich mit diesem Angebot nicht schlecht liege: http://www.hood.de/angebot/47750962/lava...l-lava-tube.htm

Laut youtube soll das Teil sehr ordentlich sein??!!


Ich würds lassen. Die Verarbeitung ist grottig. Der 510er Anschluß hat ein sehr fragiles Gewinde. Da hat z.B. die Vivi Nova gar nicht gehalten. Ausserdem hats mir die Dichtung um den Pluspol zerquetscht. Musste dann nen 510-auf-ego Adapter einkleben. Jetzt verwende ich das Teil ganz selten noch für mein XXXL DC-Ts.

Wenns was mit identischem Design sein soll, dann schau Dir die Epic Storm von L-Rider an. Die ist wertig verarbeitet, hat nen gefederten Pluspol und drückt an Strom auch relativ genau das raus, was auf dem Display steht.


bei der Epic Storm stosse ich auf die http://www.ismoker.de/index.php/online-s...omplettset.html
ne Lavatube Lambo 4.0??



Mutz  
Mutz
Beiträge: 72
Registriert am: 19.07.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 27.02.2013 | Top

RE: Auswahl eines Akkuträgers.. nur welchen??

#28 von gm301 , 27.02.2013 17:21

Warum muss es denn unbedingt eine Lavatube sein, es gibt so viele bessere Akkuträger, z. B. die evic, da bist du für die nächste Zeit bestens gerüstet.


Gruß Gabi



Mitglied


 
gm301
Beiträge: 259
Registriert am: 17.11.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Anklam, Mecklenburg-Vorpommern


RE: Auswahl eines Akkuträgers.. nur welchen??

#29 von GeneralGummibär , 27.02.2013 17:35

Zitat von Mutz im Beitrag #27

bei der Epic Storm stosse ich auf die http://www.ismoker.de/index.php/online-s...omplettset.html
ne Lavatube Lambo 4.0??



Schrott Akku, Schrott lader, lohnt sich nicht.



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Auswahl eines Akkuträgers.. nur welchen??

#30 von gm301 , 27.02.2013 17:42

Hast es auf den Punkt getroffen!!!


Gruß Gabi



Mitglied


 
gm301
Beiträge: 259
Registriert am: 17.11.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Anklam, Mecklenburg-Vorpommern


RE: Auswahl eines Akkuträgers.. nur welchen??

#31 von Dominik375 , 27.02.2013 18:10

LT 2 wäre ne option schaus dir an. Komplett sets sollte jeder mitbekommen haben lohnen nicht weil du eh früher oder später gute akkus und lader kaufen wirst (xtar und panasonic ist der standart)!!!

hier der link



 
Dominik375
Beiträge: 127
Registriert am: 01.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Auswahl eines Akkuträgers.. nur welchen??

#32 von rette , 27.02.2013 19:35

Also ich hab das Standardladegerät das immer in den Sets dabei ist. Trustfire TR-001 und mit dem bin ich zufrieden. Es macht was es soll, es läd. Und Akkus haben sich mit der Zeit auch einige angesammelt. Die "No-Name" die bei den Sets dabei waren und dazu hab ich mir noch einige der Trustfire von DealExtreme gekauft. Alle ohne Probleme. Ob die jetzt viel schlechter als andere sind....kann ich nicht beurteilen. Ich bin zufrieden und auf der Internetseite von DX gibts auch noch andere von Samsung etc. (auch Ladegeräte)

Ich würde mich auch nicht so extrem auf den Ego-Anschluss versteifen. So ein Adapter kostet 1 Euro bei ebnferro

Die Evic ist bestimmt nicht schlecht, aber die wird im Preis bestimmt noch runter gehen. Dann werd ich mir die auch noch holen. Wobei ich mit der Anyvape CVI v1 noch liebäugel.
Aber schau doch mal hier im Flohmarkt nach. Da findet man auch immer mal was, oder Du stellst man ein "Suche" im Flohmarkt ein. So hab ich auch oft meine Sachen bekommen.


 
rette
Bilder Upload
Beiträge: 503
Registriert am: 20.07.2011


RE: Auswahl eines Akkuträgers.. nur welchen??

#33 von joe56 , 28.02.2013 09:30

Hallo,
ich war bisher auch immer der Fan von ATs. Aber irgendwie wurden die im Laufe der Zeit dann immer größer. Erst hatte ich nen Bulli Elite, dann nen Extrem. Danach bin ich auf die geregelten wie LT und Epic gewechselt. Nun nutze ich nur noch meinen Ego CC VDs mit Ego-T bzw. Twist Akku. Die großen Teile sind für mich einfach überdimensioniert.

Lange Rede kurzer Sinn, wenn ich nochmal anfangen würde, dann würde ich mir 2 Ego Twist holen. Halten recht lange, sind Regelbar und schick. Und dann würde ich mir noch paar billige Ego-T Akkus holen und an verschiedene Stelle packen (Auto, Arbeit etc.), falls man wirklich mal vergessen hat das Akku zu laden. Hätte ichs gleich von Anfang an so gemacht, hätte ich nen Haufen Geld gespart. :-)


joe56  
joe56
Beiträge: 177
Registriert am: 14.06.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 28.02.2013 | Top

RE: Auswahl eines Akkuträgers.. nur welchen??

#34 von Mutz , 28.02.2013 14:10


So, da ich heute im Ruhrgebiet zu tun hatte und quer durch den Pott musste, kam ich zufällig an einem Shop vorbei.
Die gute Frau hatte 7 verschiedene regelbare Akkuträger parat gehabt

Sie kam immer wieder auf die Lavatube zu sprechen. Ich erzählte ihr von dem negativen Feedback aus diesem Forum bezüglich der Lavatube.
Sie sagte mir darauf und zeigte es mir auch, das es da zwei verschiedene Hersteller gäbe. Einmal L-Rider und einmal Young June Tech!
L-Rider würde qulitativ hochwertige Akkuträger bauen die mit denen von Young June Tech nichts gemeinsam hätten.
Sie zeigte mir zwei Lavatubes wo man dann schnell erahnen konnte welcher vom wem kommt.
Sie erzählte mir das sie bisher keine Reklamation eines von L-Rider gefertigten Akkuträger gehabt hätte. Von Young June unzählige.

So, im Prinzip bin ich genauso schlau wie vorher.... Sie bot mir zwar den Lambo 4.0 + 2x 18650 akkus von Samsung, sowie ein Ladegerät für 60 Euro an , aber iwie war ich so verunsichert, das ich es erstmal bleiben lies.

Ist der Qualitätsunterschied zwischen den Lavatubes von L-Rider und Young Tech echt so groß?



Mutz  
Mutz
Beiträge: 72
Registriert am: 19.07.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 28.02.2013 | Top

RE: Auswahl eines Akkuträgers.. nur welchen??

#35 von GeneralGummibär , 28.02.2013 14:19

Was sollte da für ein lader dabei sein und was waren das für akkus?
Lass dich nich verunsichern wenns dir gefällt is doch gut, kann gut sein das die quali etwas schlechtes is, aber is ja wurst, dir muss es gefallen.
AUnd n gut sortierter offline Shop is doch ne tolle sache falls mal was sein sollte (bin ein großer fan von offline shops)
Lass dich nich verrükt machen, kauf irgendwas dann wirste merken obs was is, is n prozess, passiert jedem



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Auswahl eines Akkuträgers.. nur welchen??

#36 von Captain Blackbird , 28.02.2013 15:40

Den Lader für 60€ *hust* lass mal gut sein...

Ein gutes kostet dich 17-20€ (WPA2 / BIO), meinetwegen auch noch 25€ im Offlineshop.
Samsung Akkus sind schon mal nicht verkehrt, es wurden wenigstens keine xyzrotzFIRE Akkus angeboten - sehr gut!
Ne gute 18650 Zelle kostet Allegemein 5-7€ (Panasonic, Samsung, Efest) mehr nicht
Offlineshop würd ich auch noch 8€ geben sonst wirds unverschämt!

Lambo 4.0 is ok und reicht für den Anfang dicke, ein Kurs von 25-30€ dafür wäre fair.


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Auswahl eines Akkuträgers.. nur welchen??

#37 von hsvtermi , 28.02.2013 15:44

60 Zusammen Captain.



 
hsvtermi
Beiträge: 5.555
Registriert am: 09.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bad Kreuznach


RE: Auswahl eines Akkuträgers.. nur welchen??

#38 von Captain Blackbird , 28.02.2013 15:46

Achso.

Na dann hört sich das nicht schlecht an.

War das diese? :
http://www.prosteamer.de/store/Mods-Akku...o-4-0::407.html

Und wie sah der Lader aus bzw. die Farbe der Samsungzellen


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Auswahl eines Akkuträgers.. nur welchen??

#39 von Mutz , 28.02.2013 16:50

Zitat von Captain Blackbird im Beitrag #38
Achso.

Na dann hört sich das nicht schlecht an.

War das diese? :
http://www.prosteamer.de/store/Mods-Akku...o-4-0::407.html

Und wie sah der Lader aus bzw. die Farbe der Samsungzellen


Lader war schwarz.. recht einfache Bauart.(vermutlich TrustFire TR-001) Akkus waren weiss.

Ist nu eh egal.. die Lambo wird es nicht werden.. habe hier das Gefunden und zugeschlagen: http://www.e-smokey24.de/product_info.php?products_id=341
Akku und Ladegerät werde ich mir woanders kaufen. Hat dieser Shop leider nicht im Program..ausser das 08/15 Zeugs

sonst wäre es ein CVI Storm Chaser V1 geworden.. aber zur Zeit nicht lieferbar.



Mutz  
Mutz
Beiträge: 72
Registriert am: 19.07.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 28.02.2013 | Top

RE: Auswahl eines Akkuträgers.. nur welchen??

#40 von Mutz , 28.02.2013 17:11

liege ich mit Panasonic NCR18650PD unprotect bei der EpicStorm richtig oder gibt es da was besseres?
Brauche ich für den Träger Akkus mit oder ohne Nippel?

Danke schonmal im vorraus ;)



Mutz  
Mutz
Beiträge: 72
Registriert am: 19.07.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 28.02.2013 | Top

RE: Auswahl eines Akkuträgers.. nur welchen??

#41 von GeneralGummibär , 28.02.2013 17:22

Nimm doch einfach die, hier schon erwähnten, getesteten, allseits beliebten und hervorragenden
Panasonic CGR18650CH



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Auswahl eines Akkuträgers.. nur welchen??

#42 von Captain Blackbird , 28.02.2013 17:34

Sind beide gut.
Hab die CH Ära übersprungen und die PD neulich gekauft.


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Auswahl eines Akkuträgers.. nur welchen??

#43 von Captain Blackbird , 28.02.2013 17:36

Linergy hat die günstig, rechnet sich wenn man 5 kauft.
Hab 36 Euro inklusive Versand gezahlt.


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Auswahl eines Akkuträgers.. nur welchen??

#44 von Mutz , 28.02.2013 17:37

habe noch diese Akkus gefunden sanyo ur18650fm protect.
Spielt es eigentlich eine große Rolle ob die protect oder unprotect sind? Gibt es da irgendwelche unterschiede in der Leistung dieser Akkus?



Mutz  
Mutz
Beiträge: 72
Registriert am: 19.07.2012
Geschlecht: männlich


RE: Auswahl eines Akkuträgers.. nur welchen??

#45 von GeneralGummibär , 28.02.2013 17:46

Wollte nur eine klare empfehlung geben damit die verwirrung nicht aufkommt xD (chemie usw.)
Aber dafür isses jetzt ja zu spät xDD
Les dich einfach mal ein
Lexikonbeitrag "Akkus" + Anfängerguide Akkus und Ladegeräte



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Auswahl eines Akkuträgers.. nur welchen??

#46 von hsvtermi , 28.02.2013 17:53

bei akkuteile.de bekommste xtar Ladegerät und Pana Akkus recht günstig.



 
hsvtermi
Beiträge: 5.555
Registriert am: 09.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bad Kreuznach


RE: Auswahl eines Akkuträgers.. nur welchen??

#47 von wobiwilli ( gelöscht ) , 28.02.2013 18:09

Warum probierst du nicht mal den Joyetech ego T upgrade alias King Kong, auch wenn der hier eher belaechelt wird. Preisguenstig, zuverlaessig, 1 Knopf, 2 Moeglichkeiten 3,3V stabil oder das was der Akku gerade hergibt.

VV halte ich allerdings auch nicht fuer unnoetig, da es Verdampfer mit verschiedenen Widerstaenden gibt und du von ca. 1,3 Ohm bis 4 Ohm so ziemlich alles nutzen kannst. VW ist praktisch, weil die Spannung automatisch nachgeregelt wird und du somit unabhaengig vom Widerstand des Verdampfers immer die gleiche Leistung hast.

Probier einfach ein paar Teile aus. Ganz umsonst wird das nicht abgehen.


wobiwilli

RE: Auswahl eines Akkuträgers.. nur welchen??

#48 von Mutz , 28.02.2013 18:12

Zitat von GeneralGummibär im Beitrag #45
Wollte nur eine klare empfehlung geben damit die verwirrung nicht aufkommt xD (chemie usw.)
Aber dafür isses jetzt ja zu spät xDD
Les dich einfach mal ein
Lexikonbeitrag "Akkus" + Anfängerguide Akkus und Ladegeräte


danke für den Link.. wieder etwas schlauer geworden ^^

Jetzt stellt sich nur die Frage ob protect Akkus in den EpicStorm reinpassen? Leider nichts dazu gefunden...



Mutz  
Mutz
Beiträge: 72
Registriert am: 19.07.2012
Geschlecht: männlich


RE: Auswahl eines Akkuträgers.. nur welchen??

#49 von ajax , 28.02.2013 18:16

Bitte keine protected für die LT kaufen, das gibt nur Ärger.
Protected bedeutet letztendlich nur Tiefenentladeschutz und den hat die LT eingebaut.

Gute unprotected Akkus wurden dir hier im Thread schon empfohlen.


 
ajax
Beiträge: 2.685
Registriert am: 12.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Asi mit Niwoh

zuletzt bearbeitet 28.02.2013 | Top

RE: Auswahl eines Akkuträgers.. nur welchen??

#50 von Mutz , 28.02.2013 18:26

ok.. dankefür die Infos.. dann weiss ich jetzt bescheid



Mutz  
Mutz
Beiträge: 72
Registriert am: 19.07.2012
Geschlecht: männlich


   

Evic = Akkufresser?
Robust-Mini-Akkuträger Akkus Test

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen