Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X

RE: Provari Akkuproblem

#26 von Winmag , 20.02.2013 11:26

Bei seinen ganzen Abkürzungen frage ich lieber mal nach. ;-)


Mit freundlichen Grüßen

Winmag


V4-P3 / Enigma-Sigelei100W / V2.1-Twist


 
Winmag
Bilder Upload
Beiträge: 562
Registriert am: 16.08.2011


RE: Provari Akkuproblem

#27 von Hajoberlin , 02.09.2013 12:39

Hallo
lese es hier grade,ich habe schon meinen 2ten Provari,immer nur Akkuprobleme habe ich mit den Teil,akku rein nix passiert.Dann mal etwas von hinten auf den Akku klopfen kappe rauf dann gehts wieder,ich werde mir keinen mehr holen,der ist mir einfach zu teuer,sowas darf nicht passieren bei den Preis



 
Hajoberlin
Beiträge: 59
Registriert am: 27.08.2013


RE: Provari Akkuproblem

#28 von Kimmy , 02.09.2013 14:07

Zitat von Hajoberlin im Beitrag #27
Hallo
lese es hier grade,ich habe schon meinen 2ten Provari,immer nur Akkuprobleme habe ich mit den Teil,akku rein nix passiert.Dann mal etwas von hinten auf den Akku klopfen kappe rauf dann gehts wieder,ich werde mir keinen mehr holen,der ist mir einfach zu teuer,sowas darf nicht passieren bei den Preis


Wenn ich mal Akkuprobleme hatte, lag das aber immer an verunreinigten Kontakten oder Gewinden.
Die muß man ab und zu sauber machen.
Innen mit einem Wattestäbchen und Isopropanol und auch die Gewinde vom Deckel als auch am Rohr sollte man zwischendurch mal reinigen.
Mit der Zeit können Kontakte oxidieren und eine Schicht bilden, die den Stromfluss hindern oder den Übergangswiderstand erhöhen, weshalb es zu Akkuproblemen kommen kann.

Ich habe auch von Akkus gelesen, die nachträglich "benuppelt" wurden, wo der Button Top erst nach kurzem Anschleifen den korrekten Kontakt hergestellt hat. An der ProVari liegt es an sich sonst nicht. Habe selber einige ProVari's und bei keinem sonst andersweitige Akkuprobleme bisher gehabt.

Gruß

Kimmy


1. PV v2 - Lila | 2. PV v2 - Rosa | 3. PV Mini v2 - Weiß | 4. PV Mini v2 - Silber | 5. PV Mini v2.5 - Metallic-Bronze | 6. PV Mini v2.5 - Rot | 7. PV v2 - Blau | 8. PV Mini v2.5 - Edelstahl poliert | 9. PV Mini v2.5 - Schwarz | 10. PV Mini v2.5 - Zombie | 11. PV v2.5 - Weiß/Schwarz | 12. PV Mini v2.5 - Dragon Edition | 13. PV Mini v2.5 Gold | 14. P3 beta
Dampf: Kayfun 3.1, GG Penelope + Fat Upgrade, GG Ithaka #0863, GG "Odyka", Phiniac Tank, Diver v2


 
Kimmy
Beiträge: 1.333
Registriert am: 12.11.2012

zuletzt bearbeitet 02.09.2013 | Top

RE: Provari Akkuproblem

#29 von Hajoberlin , 02.09.2013 14:41

na ja der Provari ist ja nagelneu,ich werde das Teil zum 3ten mal zurücksenden,werde es nochmal mit einen anderen Akku testen,habe bestellt neue Akkus,wenn das nix bringt geht der PV zurück



 
Hajoberlin
Beiträge: 59
Registriert am: 27.08.2013


RE: Provari Akkuproblem

#30 von Kimmy , 02.09.2013 14:52

Welche Akkus hast du denn bisher probiert wenn ich fragen darf?

Gruß

Kimmy


1. PV v2 - Lila | 2. PV v2 - Rosa | 3. PV Mini v2 - Weiß | 4. PV Mini v2 - Silber | 5. PV Mini v2.5 - Metallic-Bronze | 6. PV Mini v2.5 - Rot | 7. PV v2 - Blau | 8. PV Mini v2.5 - Edelstahl poliert | 9. PV Mini v2.5 - Schwarz | 10. PV Mini v2.5 - Zombie | 11. PV v2.5 - Weiß/Schwarz | 12. PV Mini v2.5 - Dragon Edition | 13. PV Mini v2.5 Gold | 14. P3 beta
Dampf: Kayfun 3.1, GG Penelope + Fat Upgrade, GG Ithaka #0863, GG "Odyka", Phiniac Tank, Diver v2


 
Kimmy
Beiträge: 1.333
Registriert am: 12.11.2012


RE: Provari Akkuproblem

#31 von Hajoberlin , 02.09.2013 15:09

hmm hatte nur einen ist ein Rot Silberner,irgendwas mit Firebird Akku,bin leider nicht zuhause,bin noch auf Arbeit,nachher mal nachsehen.
Habe grade gesehen Dampfkeller hatt meine 2 Akkus ausgeliefert.

Hajo



 
Hajoberlin
Beiträge: 59
Registriert am: 27.08.2013


RE: Provari Akkuproblem

#32 von Hajoberlin , 02.09.2013 15:14

Achso ich habe noch den Vamo v4 der funtzt wie eine Biene,und kostet ein Bruchteil des Provaris,teuer ist nicht immer gut sein,habe schon viel Lehrgeld bezahlt,das umrechne in Zigaretten neee daanke.
Hajo



 
Hajoberlin
Beiträge: 59
Registriert am: 27.08.2013


RE: Provari Akkuproblem

#33 von Kimmy , 02.09.2013 15:14

Die "Fire..." Akkus sind nicht zu empfehlen für die ProVari.
Hoffe die neuen Akkus die du bestellt hast sind auch mit Button Top, weil ohne wirst du Probleme haben ;).

Solltest also erstmal auf deine neuen Akkus warten, bevor du den wieder zurück schickst.

Gruß

Kimmy


1. PV v2 - Lila | 2. PV v2 - Rosa | 3. PV Mini v2 - Weiß | 4. PV Mini v2 - Silber | 5. PV Mini v2.5 - Metallic-Bronze | 6. PV Mini v2.5 - Rot | 7. PV v2 - Blau | 8. PV Mini v2.5 - Edelstahl poliert | 9. PV Mini v2.5 - Schwarz | 10. PV Mini v2.5 - Zombie | 11. PV v2.5 - Weiß/Schwarz | 12. PV Mini v2.5 - Dragon Edition | 13. PV Mini v2.5 Gold | 14. P3 beta
Dampf: Kayfun 3.1, GG Penelope + Fat Upgrade, GG Ithaka #0863, GG "Odyka", Phiniac Tank, Diver v2


 
Kimmy
Beiträge: 1.333
Registriert am: 12.11.2012


RE: Provari Akkuproblem

#34 von oreg2 , 02.09.2013 15:15

Akkus mit Fire im Namen sind minderwertig und brechen sofort unter Last beim Feuern ein.
Ich meine z.B. Trust-,Spider-,Ultra oder Fandyfire.

Die Provaris werden vor der Auslieferung immer auf Funktion geprüft,ich glaube Du hast nur die falschen Akkus.


Der Wortschatz ist nicht mit Gold aufzuwiegen.


oreg2  
oreg2
Beiträge: 4.351
Registriert am: 30.12.2011

zuletzt bearbeitet 02.09.2013 | Top

RE: Provari Akkuproblem

#35 von Hajoberlin , 02.09.2013 15:16

Ja ist klar das ich keinen Akku mit Flat nehme,der Firebird hatt ein Buttom Top,werde mal abwarten

Hajo



 
Hajoberlin
Beiträge: 59
Registriert am: 27.08.2013


RE: Provari Akkuproblem

#36 von Balmung , 02.09.2013 15:25

Meine Frau hat ähnliches Problem. Sie hat nen Provari Mini mit 18350ern und muß ale Nase lang die Akkus wechseln. Hab mal so einen "leeren" Akku in meinen Z-Max Teleskop gesteckt und gemessen, da waren noch 3,8v. Trotzdem blinkt der Provari nach kürzester Zeit. Ist auch egal welche Akkus verwendet werden. Ob nun NoName, Efest oder SMR Dampfstrom ausm Forum. Der Provari ist grad mal ein halbes Jahr alt.


Der Liquidmixer mixt lecker Liquid,
lecker Liquid mixt der Liquidmixer!
by - Lottelu -


So lange ich Analyse-Zertifikate nicht dampfen kann zählt für mich nur das Dampfempfinden!!


Gegen Klone? Freie Marktwirtschaft, offene Grenzen, freier Warenhandel. Das wollten doch alle oder?


 
Balmung
Beiträge: 364
Registriert am: 10.02.2012


RE: Provari Akkuproblem

#37 von Kimmy , 02.09.2013 15:27

Zitat von Balmung im Beitrag #36
Meine Frau hat ähnliches Problem. Sie hat nen Provari Mini mit 18350ern und muß ale Nase lang die Akkus wechseln. Hab mal so einen "leeren" Akku in meinen Z-Max Teleskop gesteckt und gemessen, da waren noch 3,8v. Trotzdem blinkt der Provari nach kürzester Zeit. Ist auch egal welche Akkus verwendet werden. Ob nun NoName, Efest oder SMR Dampfstrom ausm Forum. Der Provari ist grad mal ein halbes Jahr alt.


Unbedingt Kontakte reinigen. Von innen wie gesagt mit Wattestäbchen und Isopropanol und das Gewinde am Akkudeckel. Danach sollte alles wieder laufen.

Gruß

Kimmy


1. PV v2 - Lila | 2. PV v2 - Rosa | 3. PV Mini v2 - Weiß | 4. PV Mini v2 - Silber | 5. PV Mini v2.5 - Metallic-Bronze | 6. PV Mini v2.5 - Rot | 7. PV v2 - Blau | 8. PV Mini v2.5 - Edelstahl poliert | 9. PV Mini v2.5 - Schwarz | 10. PV Mini v2.5 - Zombie | 11. PV v2.5 - Weiß/Schwarz | 12. PV Mini v2.5 - Dragon Edition | 13. PV Mini v2.5 Gold | 14. P3 beta
Dampf: Kayfun 3.1, GG Penelope + Fat Upgrade, GG Ithaka #0863, GG "Odyka", Phiniac Tank, Diver v2


 
Kimmy
Beiträge: 1.333
Registriert am: 12.11.2012


RE: Provari Akkuproblem

#38 von Mundfein , 02.09.2013 15:28

Uhm... dein Fireschrott... haben die nur einen Nuppel, oder sind das geschützte?
Bei Akkus, Augen auf du machen musst.



Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist


 
Mundfein
Beiträge: 2.794
Registriert am: 15.11.2012


RE: Provari Akkuproblem

#39 von Hajoberlin , 02.09.2013 15:34

keine Ahnung was das für ein Akku ist,war nur teuer hatt 4400mah,werde abwarten ob meine neuen Akkus funzen,sonst zurück am Händler das 3te mal

Hajo



 
Hajoberlin
Beiträge: 59
Registriert am: 27.08.2013


RE: Provari Akkuproblem

#40 von Slo , 02.09.2013 15:38

Hab inzwischen den 4ten PV........alle mit AW Akkus und keine Probleme. ...,ist mir bei dem Preis
für einen PV auch wichtig einen hochwertigen Akku zu nehmem !!!
Gruss slo


 
Slo
Beiträge: 1.265
Registriert am: 25.11.2012


RE: Provari Akkuproblem

#41 von Kimmy , 02.09.2013 15:39

Zitat von Hajoberlin im Beitrag #39
keine Ahnung was das für ein Akku ist,war nur teuer hatt 4400mah,werde abwarten ob meine neuen Akkus funzen,sonst zurück am Händler das 3te mal

Hajo

Oha .... gerade die "Fire...." mit dem Aufdruck 4400 mAh lügen wie gedruckt. Es gibt nämlich keinen unprotected mit über 4000 mAh bei 18650er Größe!
Da hast du viel Geld für sehr schlechte Ware gekauft und dich täuschen lassen.

Beispiel: http://www.dampfakkus.de/akkutest.php?id=138

Die "Fire...." mit 4000 und mehr mAh Angaben sind meistens zudem protected. Protected laufen in der PV auch nicht sauber, da die Protection mit der PV eigenen Protection sich beisst.

Gruß

Kimmy


1. PV v2 - Lila | 2. PV v2 - Rosa | 3. PV Mini v2 - Weiß | 4. PV Mini v2 - Silber | 5. PV Mini v2.5 - Metallic-Bronze | 6. PV Mini v2.5 - Rot | 7. PV v2 - Blau | 8. PV Mini v2.5 - Edelstahl poliert | 9. PV Mini v2.5 - Schwarz | 10. PV Mini v2.5 - Zombie | 11. PV v2.5 - Weiß/Schwarz | 12. PV Mini v2.5 - Dragon Edition | 13. PV Mini v2.5 Gold | 14. P3 beta
Dampf: Kayfun 3.1, GG Penelope + Fat Upgrade, GG Ithaka #0863, GG "Odyka", Phiniac Tank, Diver v2


 
Kimmy
Beiträge: 1.333
Registriert am: 12.11.2012


RE: Provari Akkuproblem

#42 von Hajoberlin , 02.09.2013 15:49

Danke für den Tip,werde mal sehen welcher Akku am besten passt zu meinen PV v2 mit ext Kapp,oh mann ist das alles schwer echt.

so nun Feierabend machen,nacher PV Quälen zuhause.

Hajo



 
Hajoberlin
Beiträge: 59
Registriert am: 27.08.2013


RE: Provari Akkuproblem

#43 von Twinc , 02.09.2013 16:06

Zitat von Kimmy im Beitrag #37
Zitat von Balmung im Beitrag #36
Meine Frau hat ähnliches Problem. Sie hat nen Provari Mini mit 18350ern und muß ale Nase lang die Akkus wechseln. Hab mal so einen "leeren" Akku in meinen Z-Max Teleskop gesteckt und gemessen, da waren noch 3,8v. Trotzdem blinkt der Provari nach kürzester Zeit. Ist auch egal welche Akkus verwendet werden. Ob nun NoName, Efest oder SMR Dampfstrom ausm Forum. Der Provari ist grad mal ein halbes Jahr alt.


Unbedingt Kontakte reinigen. Von innen wie gesagt mit Wattestäbchen und Isopropanol und das Gewinde am Akkudeckel. Danach sollte alles wieder laufen.

Gruß

Kimmy


Kimmy's Tipp ist sicher der richtige Ansatz....tät auch erst mal die Kontakte und das Gewinde sehr gewissenhaft reinigen. Oftmals läuft dann wirklich wieder alles prima.

@Balmung ... ohne dich jetzt verrückt machen zu wollen: In seltenen Fällen kann es allerdings auch eine defekte Elektronik sein. Bei meinem Schwager war genau das die Ursache für exakt die von dir beschriebene Problematik. Bei seinem Mini war es auch so, dass der Taster des Mini häufig nach kürzester Zeit anfing zu blinken ... und somit auch den Dienst verweigerte. Ich hatte das Gerät mal zum testen hier und hatte bei der Gelegenheit auch die Kontakte gereinigt. Die Kontakte hatte ich gereinigt, obwohl sein Mini damals nur 4 Monate alt war ...und darüber auch nur als quasi Dritt-Gerät diente. Deshalb sahen die Kontakte auch fast aus wie neu. Zum Glück hatte mein Schwager noch einen zweiten (älteren) PV Mini und der lief ohne Probleme.
Da mein Schwager auch so ein 1000%-Typ ist, benutzte er ausschließlich Original AW-Akku's (18350 u. 18490). Als ich das scheinbar defekte Gerät zum testen hier hatte, habe ich auch noch mit anderen (guten) Akku's probiert. Mit dem gleichen Ergebnis ... mal lief das Gerät eine Stunde...mal aber auch nur 2 Minuten...dann wieder die gleichen Probleme. Letztendlich blinkte immer zügig der Taster.

Die zum testen verwendeten Akku's habe ich dann im eigenen PV getestet ....mit dem Ergebnis, dass sie nie leer waren sondern noch über reichlich Power verfügten (zwischen 3.8 und 4.1 Volt!). Demzufolge liefen diese Akku's dann auch ohne Probleme in meinem eigenen PV auch ohne Probleme ...bis sie halt wirklich 'dicht' machten.

Der Mini von meinem Schwager stammte direkt aus den USA, da er zu dem Zeitpunkt oft in den Staaten war. Somit konnte er das defekte Gerät direkt in den USA reklamieren. 6 Wochen später bekam er das Ding via UPS zurück nach Haus geliefert (netter Service!). Anbei wohl ein Schreiben, dass es sich um einen Garantiefall handeltete und bei Provape die Elektronik gewechselt worden wäre. Seit dem läuft das Gerät ohne Schwierigkeiten und mein Schwager hat wieder zwei Mini's.


Habe die Ehre
Twinc

Rechtschreibfehler bitte umgehend "ignorieren" ... klappt bei mir immer!


Twinc  
Twinc
Beiträge: 1.035
Registriert am: 15.10.2012


RE: Provari Akkuproblem

#44 von Mundfein , 02.09.2013 17:07

@Hajoberlin
Sorry, ich musste gerade lachen.
Du fütterst deinen PV mit Akkus, über die du nichts weisst. An jeder Stelle hier im Forum, wo "*fire*" auftaucht, wird vor diesem Schrott gewarnt. Dennoch ist der PV schuld?
Bevor du den PV zurückschickst, hol dir doch erst einmal anständige Akku. Unprotected mit Button-Top.



Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist


 
Mundfein
Beiträge: 2.794
Registriert am: 15.11.2012


RE: Provari Akkuproblem

#45 von Hajoberlin , 02.09.2013 17:44

Ja sorry ich war auf Arbeit konnte nicht sagen was das für einer ist,weiss ich nicht das man wieder mal einen speziellen Akku haben muss,das ist ja schlimmer
als Abitur echt,der Akku geht ja jetzt wieder das ist ja das merkwürdige,ich habe nen Vape Akkuträger,da gibt es keine Probleme
So Akku UltraFire 3000 mAh 1860er Modell ja ist protectet



 
Hajoberlin
Beiträge: 59
Registriert am: 27.08.2013


RE: Provari Akkuproblem

#46 von Kimmy , 02.09.2013 18:17

Zitat von Hajoberlin im Beitrag #45
Ja sorry ich war auf Arbeit konnte nicht sagen was das für einer ist,weiss ich nicht das man wieder mal einen speziellen Akku haben muss,das ist ja schlimmer
als Abitur echt,der Akku geht ja jetzt wieder das ist ja das merkwürdige,ich habe nen Vape Akkuträger,da gibt es keine Probleme
So Akku UltraFire 3000 mAh 1860er Modell ja ist protectet

Is doch kein Problem, dafür is das Forum ja da, dir zu helfen ;).
Am Anfang meiner Dampfkarriere ging es mir nicht anders, da war jeder Akku für mich gleich, hätte auch fast so einen Fire-Schrott gekauft und mich blenden lassen von der Herstellerangabe der mAh. Erst nachdem ich mich intensiver mit dem Thema Akkus beschäftigt habe ging mir dann ein Licht auf und ich konnte wesentlich besser differenzieren.

Aber nun zurück zu deinen Akkus. Also die Protected solltest du aufjedenfall vermeiden in der PV zu nutzen. Sie können funktionieren, wie du bemerkt hast, laufen aber nicht zuverlässig. Je nach Akkustand kommen sich die Protection des Akkus und die des ProVari's in die quere und schalten ab.
Deshalb hattest du bisher auch solche Probleme gehabt.

Du solltest dir aufjedenfall andere Akkus besorgen und nicht blindlings irgendwelche bestellen. Dann bist du aufjedenfall auf der sicheren Seite.
Deine ProVari ist meiner Meinung nach also vollkommen in Ordnung.

Folgende Akkus kann ich dir da nur wärmstens ans Herz legen für deine ProVari:

18650:
Panasonic CGR18650CH mit 2250mAh (Effektiv 2237mAh; http://www.dampfakkus.de/akkutest.php?id=72 )
http://www.akkuteile.de/lithium-ionen-ak...hoeht/a-100603/

Panasonic NCR18650B mit 3400mAh (Effektiv 3104mAh; http://www.dampfakkus.de/akkutest.php?id=141 )
http://www.akkuteile.de/panasonic-ncr186...n-top/a-100640/

Panasonic NCR18650PD mit 2900mAh (Effektiv 2695mAh; http://www.dampfakkus.de/akkutest.php?id=99 )
http://www.akkuteile.de/panasonic-ncr186...n-top/a-100641/

Der CGR18650CH und NCR18650PD halten bis zu 10A Entladestrom aus, der NCR18650B bis 6.5A. Bei der ProVari allerdings irrelevant, da der eh bei maximal 3.5A begrenzt.

Gruß

Kimmy


1. PV v2 - Lila | 2. PV v2 - Rosa | 3. PV Mini v2 - Weiß | 4. PV Mini v2 - Silber | 5. PV Mini v2.5 - Metallic-Bronze | 6. PV Mini v2.5 - Rot | 7. PV v2 - Blau | 8. PV Mini v2.5 - Edelstahl poliert | 9. PV Mini v2.5 - Schwarz | 10. PV Mini v2.5 - Zombie | 11. PV v2.5 - Weiß/Schwarz | 12. PV Mini v2.5 - Dragon Edition | 13. PV Mini v2.5 Gold | 14. P3 beta
Dampf: Kayfun 3.1, GG Penelope + Fat Upgrade, GG Ithaka #0863, GG "Odyka", Phiniac Tank, Diver v2


 
Kimmy
Beiträge: 1.333
Registriert am: 12.11.2012


RE: Provari Akkuproblem

#47 von Hajoberlin , 02.09.2013 18:29

so habe mir den Panasonic Akku bestellt Mod Panasonic NCR18650PD hoffe dann habe ich endlich mal glück
Hajo



 
Hajoberlin
Beiträge: 59
Registriert am: 27.08.2013


RE: Provari Akkuproblem

#48 von Hajoberlin , 04.09.2013 19:39

hmm leider ist über 1 Woche Urlaub dort,muss woanders Akkus suchen leider

Hajo



 
Hajoberlin
Beiträge: 59
Registriert am: 27.08.2013


RE: Provari Akkuproblem

#49 von Blautiger , 05.09.2013 21:58

Ich habe das jetzt hier mit Interesse gelesen, weil ich nämlich auch die Probleme mit den Akkus habe.
Das betrifft aber nur die Panasonic CGH neuerer Lieferung (seit diesem Jahr), die älteren AW und Panasonic laufen einwandfrei.
Auch eine Reinigung mit allem drum und dran hat da nicht geholfen
Für mich sind diese Panasonic zumindest gestorben, es sei denn, ich habe doch noch was übersehen


 
Blautiger
Beiträge: 619
Registriert am: 06.07.2011


RE: Provari Akkuproblem

#50 von mijust , 05.09.2013 22:27

Einige CGH Panasonic können Probleme machen,
da ist der Butten Top nicht sauber verarbeitet.
Etwas mit einer Nagelfeile bearbeiten hilft.


Gruß Michael


 
mijust
Beiträge: 1.763
Registriert am: 21.04.2012

zuletzt bearbeitet 05.09.2013 | Top

   

evc zeigt verschiedene Ohm Werte an
Brauch ich einen Akkuträger?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht







e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz