Wird Basis überhaupt schlecht?

  • Seite 5 von 11
16.07.2013 17:26
#101 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

Hab hier ne Pulle die ca. 1 1/2 Jahre alt ist,da zerfällt mal gar nix

Fanclubresistent
Dampfen ist geil.....

Mein Avatar ist von dem Member Prof. Pinocchio & wurde von ihm für meinen privaten Gebrauch genehmigt!


 Antworten

 Beitrag melden
16.07.2013 17:37
#102 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

Zitat von Sockeye im Beitrag #96

Hier meine Rechnung:

momentaner Verbrauch: 7ml a 6mg / Tag = 42mg Nikotin / Tag. = (x365) = 15.330 mg / Jahr = (x30) 459.900 mg für 30 Jahre. Wo bekomme ich jetzt ein halbes Kilo Nikotin her?? (Und auch noch in einer relativ gefahrlosen Mischung und Haltbarkeit)
Ein Ansatz wäre 36er Base: also 459.900mg / 36mg / ml = 12.775 ml = ~ 13l 36er Base = 910€ (bei 70€/l)

Hmmm... wie macht ihr das?

VG
Sockeye


Ich rechne da schon mal Ganz anders.

bei mir sind es immo noch 9mg habe aber schon angefangenneue liquids auf 6mg zu mischen.
36mg basis sind 6 teile = 5 teile 0mg 1teil 36mgIch bekomme also mit 1 liter 36mg und 5 liter 0mg 6 liter 6mg

Ich verbrauche etwa 8 bis 10 ml am Tag , ich rechne also mit 10ml
365 tage mal 10 ml = 3650 ml 3,65 Liter/Jahr
Bunkern würde ich für 5 jahre das ist genug zeit zum runtermischen auf 0mg
5 mal 3,65 = 18,25 Liter
Das wären dann 3,041 Liter 36er Basis

Diese 3 Liter würde ich in den Gefrierschrank Parken.
Pg und Vg wird es weiter zu kaufen geben.
Solltes dann irgendwann dochmal so sein das es diese beiden Komponenten nicht mehr gibt erfährtman es früh genug und kann sich dann 5 liter kanister besorgen.
Wicht wäre mir dann nur diese 3,1 liter im TK


 Antworten

 Beitrag melden
16.07.2013 17:38
avatar  Alucard
#103 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

Ich dachte da eher an den Verbrauch. Wenn ich eine 1l Flasche offen mache, dann brauche ich doch sehr lange bis die leer ist.
Dann ist sie geöffnet worden. Ich habe hier auch schon gelesen, dass Basen gekippt seien.
Ist es denn nicht sinnvoller, immer nur eine 100ml-Flasche frisch zu öffnen. Die anderen bleiben dann ja unangetastet. Wäre so meine Logik

Sei immer du selbst, außer du kannst Batman sein - dann sei Batman

 Antworten

 Beitrag melden
16.07.2013 17:46
#104 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

Ich habe nicht geschrieben das ich ein liter flaschen einfriere nur das ich gerne 3,1 liter da drin hätte dann.
Wahrscheinlich werde ich es so hand haben das ich mir nach und nach die base besorge sie in 100ml oder 200 ml flaschen umfülle ambesten 4 kant flaschen sie bis zum Rand fülle und dann verschliesse.
Ausserdem werde ich dazu kein Glas nehmen sonder ehr Plastik flaschen.


 Antworten

 Beitrag melden
16.07.2013 18:08 (zuletzt bearbeitet: 16.07.2013 18:09)
avatar  mobi72
#105 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

@Fr3chD8chs

also ich würde lieber Glas nehmen. Kunststoffe können (soweit mir bekannt) in geringen Mengen Luft durchlassen. Und Luft reagiert mit Nikotin.


 Antworten

 Beitrag melden
16.07.2013 18:17
#106 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

Stelle mal einen Link über PG rein

http://www.petrochemistry.eu/ftp/pressro...1%205052006.pdf

Da steht auch was über Lagerung dabei.

Vielleicht hilft uns das weiter, um unseren Vorrat am besten zu lagern.

****************************************************************************************
***************** Suche Weisheit , Respekt und Mitgefühl in deinem Leben ********************
*****************************************************************************************

 Antworten

 Beitrag melden
16.07.2013 18:17
#107 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

@Alucard
Wo hast du das denn gelesen? Was ich bisher hier im Forum sah, waren Fälle wo die Basis verunreinigt war ^^


Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist

 Antworten

 Beitrag melden
16.07.2013 18:26
#108 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

Das zeug wird mir auch in Plastik geliefert daher denke ich wird das schon ok sein.
Auch denke ich das diese geringe menge luft die da ran kommen könnte oder kann nicht einen großen schaden anrichten wird.
Bei Glasflaschen habe ich bedenke wegen dem platzen.
Und ich kann sie nicht bis ober kannte unterlippe voll kippen.

ich muss nochmal schauen es soll doch ne gute palstik flasche geben pet he oder so was war das meine ich.
Die soll glaube ich luft dicht sein.


 Antworten

 Beitrag melden
17.07.2013 02:10
#109 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

PE-HD mit der 2 im Dreieck meinst du. Beim Umfüllen in kleine Gefäße kommt soviel Luft dran... Das ist eher net gut. Da gibts was zum Abdichten der PE-HD Flaschen - Parafilm "M" über die Verschlüsse ziehen weil diese die Schwachstelle bilden wo Luft reinkommen kann. Parafilm "M" ist eine spezielle Folie für Laborbedarf. Die bekommt man problemlos bei Ebay. Breite 5 cm. Die Folie lässt sich bis auf das 3fache dehnen und wird einfach um den Verschluss "gezogen". Für Literflaschen werden ca. 10 cm der 5 cm breiten Folie benötigt. 1 Meter reicht für ca. 10 Flaschen bzw. für 10x Versiegeln einer Flasche. Damit wär sie denne dicht.

Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 Antworten

 Beitrag melden
17.07.2013 07:27 (zuletzt bearbeitet: 17.07.2013 07:29)
#110 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

Ob kaputt oder nicht,wird sich in den nächsten Jahren erweisen.
Ich bin da aber ganz Zuversichtlich und mache mir da keinen großen Kopf drüber.
Da es ja schon eine ganze Weile Hüh und Hot geht,habe ich mir ganz Gemächlich
einen Vorrat zugelegt,welcher bei meinem jetzigen Konsum,
eine Überbrückung von 13 Jahren bei 18mg und 7ml am Tag zulässt.
Meine letzte Basis 1L/36er stand jetzt geöffnet, ein Jahr in meinem Büro
zum Mischen.
Bis auf den letzten Tropfen war alles ok.
Ohne Kühlung, geöffnet und in der Originalflasche.
Die erste Flasche aus dem Tiefkühler nach einem Jahr,
immer noch ohne irgendwelche Einbußen, ist nun auch schon seit zwei
Monaten geöffnet und alles Top.
Sollte tatsächlich nach 5 jahren irgend was damit passieren, dann nehme ich es halt
gegen die Läuse auf meinen Rosen und versuche es mit Liquids auf Koffein basis,
das soll auch wunderbar funktionieren.


 Antworten

 Beitrag melden
17.07.2013 08:31
#111 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar
Hüter des HwV

Ich hab hier immer noch eine im Schrank bei Zimmertemp gelagerte 10ml Liquid-Flasche, die etwas älter ist als 2 Jahre und vor 1,8 Jahren das erste Mal geöffnet wurde. Das Zeugs ist immer noch OK. War mein erstes Liquid, schmeckt nicht wirklich gut, deshalb dampf ich davon immer mal, wenn wieder ein Jahrestag ansteht so als Erinnerung an die ersten Entzugserscheinungen
Will sagen, so lange keiner beim Abfüllen schlampt, geht das alles über Jahre.

Hey .. Tür zu, es zieht!

 Antworten

 Beitrag melden
18.07.2013 22:56
#112 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

Hallo,

ich muss jetzt auch mal was blödes fragen. Durch die EU schwirrt mir auch alles mögliche im Kompf, wie zbsp. "Wieviel Nic-Base kann ich maximal bunkern"
Gefrierschrank ? Ohne Sauerstoff ?
Ok das kennen wir alle.
Aber.... was spricht gegen ein erhitzen ? zbps. alle 2 Jahre die Base auf ca 80C erhitzen? zur not in Dosen verschließen?
Bei 80C sterben doch fast alle Keime ab, oder ? über Vitamine und Co brauchen wir uns ja nicht kümmern.
Viele Lebensmittel werden durch erhitzen haltbar gemacht wie zbsp. Konserven, H-Milch usw.

Keine Ahnung, schwirrt mir halt grad so im Kopf rum, was meint ihr dazu ?


 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2013 20:10
avatar  spiegel
#113 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

Zitat von Walker2020 im Beitrag #112
sterben doch fast alle Keime


Welcher Keim überlebt ein Gemisch aus tiefgekühltem PG und Nikotin?


 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2013 22:41
#114 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

Zitat von spiegel im Beitrag #113

Zitat von Walker2020 im Beitrag #112
sterben doch fast alle Keime


Welcher Keim überlebt ein Gemisch aus tiefgekühltem PG und Nikotin?



na eigentlich ja keine, aber so ne 5-10 jahre alte Brühe ????
ich weiß auch nicht....


 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2013 22:56
#115 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

Wenn du sie erhitzt ist sie immer noch genau so alt.

Ich habe mal gelesen das sie Amphoren mit Wein gefunden haben , in einen wrack auf dem grund eines Meeres.
Der Wein war mit wachs verschlossen und soll noch geniessbar gewesen sein.

Daher ich mache mir erstmal keine Sorgen,
Werde aber ab September Oktober rum wenn man mehr weiss darauf achten mir die ein oder andere flasche 36er mit zu ordern.
Wenn mal eine umschlägt ist es nicht so schlimm.
PG und VG werde ich mir weiter frisch besorgen wenn es soweit ist.

Panik machen nutzt doch auch nix und macht einen nur selber kirre.


 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2013 23:18 (zuletzt bearbeitet: 19.07.2013 23:21)
#116 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

Müssen wir vielleicht alles besser recherchieren , um sicher zu sein.

Schaue mal hier rein. http://www.petrochemistry.eu/ftp/pressro...1%205052006.pdf

Da geht es um Richtlinien , Empfehlungen für die Industrie. " sind aber keine Gesetzlichen Vorschriften "

Steht auch etwas über Lagerung

und das man PG nicht über den vom Hersteller vorgegebenen Zeitraum hinaus benutzen soll.

Weiss auch nicht , wie man das handhaben soll. " Bunkern müssen wir ja bald alle letztenendes "

Zitat von Walker2020 im Beitrag #112
Hallo,

ich muss jetzt auch mal was blödes fragen. Durch die EU schwirrt mir auch alles mögliche im Kompf, wie zbsp. "Wieviel Nic-Base kann ich maximal bunkern"
Gefrierschrank ? Ohne Sauerstoff ?
Ok das kennen wir alle.
Aber.... was spricht gegen ein erhitzen ? zbps. alle 2 Jahre die Base auf ca 80C erhitzen? zur not in Dosen verschließen?
Bei 80C sterben doch fast alle Keime ab, oder ? über Vitamine und Co brauchen wir uns ja nicht kümmern.
Viele Lebensmittel werden durch erhitzen haltbar gemacht wie zbsp. Konserven, H-Milch usw.

Keine Ahnung, schwirrt mir halt grad so im Kopf rum, was meint ihr dazu ?


****************************************************************************************
***************** Suche Weisheit , Respekt und Mitgefühl in deinem Leben ********************
*****************************************************************************************

 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2013 23:26
#117 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

Nachtrag zum Post oben.

1. ALLGEMEINES
Propylenglykol USP/EP verursacht keine ungewöhnlichen
Lagerungsprobleme, da das Produkt bei Umgebungstemperatur nicht gefriert
und einen niedrigen Dampfdruck aufweist, so dass die Handhabung relativ
einfach ist. Allerdings wird das Produkt bei niedrigen Temperaturen viskos,
und das Lagersystem muss für diesen Fall ausgelegt sein. Besondere
Aufmerksamkeit ist erforderlich, um Verunreinigungen des Produkts während
des Verbleibs im Lagertank und im Rohrsystem zu verhindern. Auch die
Empfehlungen in Kapitel 2 sind zu berücksichtigen

****************************************************************************************
***************** Suche Weisheit , Respekt und Mitgefühl in deinem Leben ********************
*****************************************************************************************

 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2013 23:30
#118 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

Hier noch Ausschnitte über PG_Lagerung

3.2.3. Lageratmosphäre
Propylenglykol USP/EP ist hygroskopisch. Um eine Verunreinigung mit
Wasser zu vermeiden, sind offene Entlüftungen ohne Trocknungsausrüstung
nicht zu empfehlen. Zu einer Zersetzung des Produkts, die zu erhöhten
Konzentrationen von Oxidationsprodukten führt, kann es kommen, wenn
Propylenglykol USP/EP während der Lagerung längere Zeit Kontakt mit
Luftsauerstoff hat.
Das bevorzugte Mittel, um das Produkt trocken zu halten und die
Lagerstabilität zu gewährleisten, ist die Beaufschlagung mit einer StickstoffSchutzgasatmosphäre. Die Qualität des Schutzgases muss in diesem Fall
kontrolliert werden und den Anforderungen von USP/EP entsprechen,
insbesondere im Hinblick auf Staubfreiheit.
3.2.4. Heizung / Isolierung
Die Lagerungstemperatur von Propylenglykol USP/EP sollte 40°C nicht
übersteigen. In kaltem Klima müssen unter Umständen externe elektrische
Heizungen oder Wärmetauscher und/oder eine Tankisolierung installiert
werden. Wärmetauscher sollten produktseitig aus nichtrostendem Stahl
bestehen und möglichst mit heißem Trinkwasser betrieben werden. Eine
direkte Erwärmung mit Hochdruckdampf ist zu vermeiden, da das Produkt
hierbei lokal überhitzt werden kann.

****************************************************************************************
***************** Suche Weisheit , Respekt und Mitgefühl in deinem Leben ********************
*****************************************************************************************

 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2013 23:32
#119 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

Und hier noch über die Haltbarkeit von PG

. HALTBARKEITSDAUER
Informationen bezüglich Haltbarkeitsdauer, Verfallsdatum oder Datum einer
Wiederholungsanalyse sollten bereit gestellt werden. Auch mit StickstoffSchutzgasatmosphäre sollte die Haltbarkeitsdauer von Propylenglykol
USP/EP nicht über die Empfehlung des Herstellers hinaus verlängert werden.

****************************************************************************************
***************** Suche Weisheit , Respekt und Mitgefühl in deinem Leben ********************
*****************************************************************************************

 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2013 23:38
#120 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

Zum Schluss noch etwas über das Abfüllen von PG

7.5. VERPACKUNGS-, ABFÜLLANLAGEN
Der Verpackungs-/Abfüllvorgang muss in einer sauberen Umgebung erfolgen,
möglichst in einem Raum, der mit Luft von geeigneter Qualität unter leichten
Überdruck gesetzt wird, um den Erhalt der Produktqualität beim Abfüllen zu
gewährleisten. Gegen Staub, Schmutz, Insekten, chemische Dämpfe usw.
müssen geeignete Maßnahmen ergriffen werden, um jede Verunreinigung des
Produkts auszuschließen.
Das Öffnen leerer Behälter, das Entnehmen von Proben und das Verschließen
der Spundlöcher muss vor der Freigabe zur Lagerung im Bereich besonderer
Reinheit erfolgen

Wie wir Laien das dann am Ende alles machen , muss jeder für sich entscheiden.

****************************************************************************************
***************** Suche Weisheit , Respekt und Mitgefühl in deinem Leben ********************
*****************************************************************************************

 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2013 00:49
#121 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

@petit.manni
Die Zitate sind ja nett & gut gemeint, tragen aber rein gar nichts zur Antwort bei .)


Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist

 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2013 00:56
avatar  Ulrich
#122 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

Das einzige was ich den langen Texten entnehme ist:

Flaschen nur voll gefüllt lagern, damit möglichst wenig Luftsauerstoff enthalten ist.

Gruß Uli

 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2013 01:03 (zuletzt bearbeitet: 20.07.2013 01:04)
avatar  Xingu
#123 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

20+1l glasflaschen und stopfen + wachs, pg 72er, sofern verfügbar, und das alles interessiert erstmal nicht, alle jahre mal 'ne neue, gereifte pulle und gut ist.
nur..., wo leben wir denn hier, als dass so etwas nötig ist, kriminalisiert zu werden, so ich denn saufen kann um das zukünftige gemurkse aus der klinik mitzuerleben!?
vorsorge begleitet uns unser langes leben, die mittel zu wählen es zu verkürzen, ist mein grundrecht, so wie es zu verlängern^^


 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2013 02:11
#124 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

Hi,

ich hatte schon mal nach zuverlässigeren Kunststofflaschen gesucht, die sich einfrieren lassen. Und habe welche gefunden: aus Polystyrol. Bisphenol-A-frei.

Hier der Link (gibt es auch noch in anderen Größen):

http://www.amazon.de/Medela-200-1659-Milchflaschenset-250ml-St%C3%BCck/dp/B001M0VX08/ref=cm_cr_pr_product_top

Lacht nicht!

Was für Babies gut ist, kann doch für uns nicht schlecht sein... (nur teuer sind die. Vielleicht findet jemand von Euch günstigere?)

Ich dachte mir, ich teil das mal mit Euch,
Magritte

Ceci n'est pas une pipe.

 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2013 07:05
#125 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

Also ich habe mir jetzt 3 Liter 36 Basis , in Plastikflaschen, eingefroren.
Ich mach mich nicht verrückt. Nach ein paar Jahren halte ich es wie Franz B.: Schaun wir mal !

LG

Hannes

Rauchfrei seit 17.11.11

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht