Wird Basis überhaupt schlecht?

  • Seite 4 von 11
31.01.2013 09:45
#76 RE: Wird Basis überhaupt schlecht?
avatar

Jepp. Also wenigstens dann, wenn man nen Gefrierschrank hat mit einer durchgehenden Tür hat.
Wenn man den öffnet, dann fällt die Kälte nach unten raus. Und da man ja möglichst Temperaturschwankingen vermeiden soll...
Wenn man natürlich ne Gefriertruhe hat, mit Deckel oben drauf, isses Wurst wohin man seine Vorräte packt.


 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2013 09:53
#77 RE: Wird Basis überhaupt schlecht?
avatar

Mein Gerfrierschrank hat 4 seperate Rolladen und oben ist das kälteste Fach. Deshalb habe ich mein Nikotin auch oben gelagert.

Hardware:6 Vamo, 2 KTS Telescop; SWVD: Taifun GT, Fogger V2, Kaifun V3.1, Genesis LV, Trident; Software:Selbstmischen

 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2013 10:21
avatar  Hanisch
#78 RE: Wird Basis überhaupt schlecht?
avatar

Ich frag mich, was denn so die Mechanismen des "Verderbens" von Bais überhaupt sein könnten...
also mit würde da eigentlich nur einfallen: Oxidation (bzw eben chemische Reaktionen, zerfall, ausgelöst durch Luftsauerstoff oder Energieeintrag wie beispielsweise durch Licht),
oder Microbakterielle Kontamination.
Da soltle man drauf hoffen, dass die Abfüllung erstmal steril war, ansonsten würd ich mal meinen, dass 36mg/ml Nicotin in PG oder VG nicht unbeding die beste ausgangsbasis für das Wachstum von Microorganismen ist.
Weiß da jemand näheres ?


 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2013 10:45
#79 RE: Wird Basis überhaupt schlecht?
avatar

Ist schon ganz richtig so.
Man sollte halt auf möglichst hygienischen Umgang achten und wenn man selber in andere Gebinde zwecks Lagerung umfüllt halt diese penibelst reinigen.
Zudem ist PG auch noch keimhemmend in seiner Eigenschaft.

Also wenn du nicht gerade in die Flasche hustest oder mit den Fingern darin rumpulst, sollte da so schnell nichts passieren.


 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2013 11:03
#80 RE: Wird Basis überhaupt schlecht?
avatar

Wenn man eine Flasche einmal geöffnet hat dürften allerdings die Zersetzungsprozesse anfangen weil Sauerstoff drangekommen ist wie bei allen anderen Stoffen, oder? Luftdicht verschließen kann man als Normalbürger die Gefäße i.d.R. auch nicht wieder, bis zum geht nicht mehr füllen und dann erst verschließen könnte nach meiner Ansicht zumindest möglichst wenig Luft ranlassen. Einmal geöffnet denke ich das man es auch verbrauchen muß da es sonst verdirbt.

Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2013 13:31 (zuletzt bearbeitet: 31.01.2013 13:31)
#81 RE: Wird Basis überhaupt schlecht?
avatar

Sicherlich. Nur werden die Prozesse durch das starke runterkühlen extrem verlangsamt und der Sauerstoff den du beim event. Umfüllen mit einbringst ist ja auch begrenzt.
Das soll eigentlich nur heißen, dass du das Zeug nicht offen rumstehen lassen sollst.

Der Hersteller füllt das ja auch nicht im Vakuum ab.
Außer bei Weltraumliquid. Da wird ne Ausnahme gemacht


 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2013 18:46
avatar  Hermel
#82 RE: Wird Basis überhaupt schlecht?
avatar
Bilder Upload

Hi Spledid,
Da Du gerade da bist, wollte ich gerne nochmals auf meine Frage von weiter oben zurückkommen:

Zitat von Hermel im Beitrag #30
"Die Gretchenfrage bleibt aus meiner Sicht: Nikotin auf welchem Träger am besten? PG? VG99,5%? VPG?
Ich hatte mir mal eingebildet, mit 99,5%igem VG wäre man auf der sichersten Seite, da es am zähflüssigsten ist, dadurch chemisch "träger" und daher auch nicht so bald von nachteiligen chemischen Veränderungen bedroht wie z.B. das dünnflüssigere PG oder auch VG85%? (Bei VG85% würde ich hinsichtlich der Haltbarkeit außerdem dem Wasseranteil ein wenig misstrauen...)

Oder ist diese Überlegung Blödsinn?!? (Ich bin ja kein Chemiker;-)) - Was meint Ihr?"




Es geht mir dabei übrigens am allermeisten um die Haltbarkeit des Nikotins(!) bezüglich seiner "Wirksamkeit". Vor Keimen habe ich nicht ganz so viel Angst...;-)

LG - Hermel

Die gelebten Jahre soll man nicht zählen, sondern wiegen!

 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2013 18:57
#83 RE: Wird Basis überhaupt schlecht?
avatar

Wenn die Aussagen stimmen kann Nikotin kaum "schlecht" werden bzw. an Wirkung verlieren, in Tabak bleibts auch sehr lange. Solangs keinem Sonnenlicht ausgesetzt ist und keiner Luft... Ma schaun was der Profi sagt.

Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2013 19:01 (zuletzt bearbeitet: 31.01.2013 19:04)
#84 RE: Wird Basis überhaupt schlecht?
avatar

Hi Hermel,
hmm also da kann ich auch nur mutmaßen.
Da Nikotin ja hauptsächlich vor Kontakt mit Sauerstoff geschützt werden sollte, kommt es wohl auf korrekte Aufbewahrung an.
Von der Trägerflüssigkeit würde ich jetzt keine Wechselwirkungen mit dem Nikotin erwarten.
Kühlt man zudem die Nikotin Base noch deutlich runter, verlangsamt sich ein eventueller Prozeß deutlich.
Allerdings habe ich da eben auch auf die schnelle keine Quelle zu gefunden.

Ich persönlich setzte auf 100% PG jauptsächlich wegen der Keimhemmenden Wirkung und rechne mit einer Lagerbarkeit von ungef. 10 Jahren.
MfG

Edith: Profi bin ich nun wirklich nicht in Sachen Chemie. Kann auch nur lesen was die einschlägigen Quellen so hergeben.
Ich hab seit einem 1 Jahr Inawera PG38er in der Tiefkühle. Die hat sich kein Stück verändert.


 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2013 19:23
avatar  Trivape
#85 RE: Wird Basis überhaupt schlecht?
avatar

Also ich behandele meine Basen wie Lebensmittel. Sie haben einen Platz in meinem Kühlschrank. Ich denke Haltbarkeitsdatum ist eher so ein "Muß" um eben etwas draufzuschreiben. Man darf ja auch nicht vergessen, dass es sich um die MINDESThaltbarkeit handelt. Der englische Begriff "Best before" ist da wesentlich besser gewählt. Mit dem Nikotin habe ich da auch wenig Bedenken. Vielleicht ist es nach ein paar Jahren kein 36 mehr, sondern nur noch 35, ich weiss es nicht;-) Immer kontrollieren, ob es keine Schlierenbildung gibt, aber dann sollte man auf der sicheren Seite sein.


 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2013 21:42
#86 RE: Wird Basis überhaupt schlecht?
avatar

Bei Shisha Tabaken werden 2 Jahre Haltbarkeit angegeben bei sachgemäßer Lagerung. Da sind als Hauptbestandteile Pflanzliche Stoffe drin die durch das Glycerin u.a. konserviert werden und die werden nicht besonders gelagert. Von daher mach ich mir weniger Sorgen wegen der Haltbarkeit von Basen wenn keine Luft und kein Licht an die Basen kommt, diese noch gekühlt werden und angebrochene Flachen dementsprechend verbraten.

Da fiel mir eben ein dass ich Shisha Tabak dahab, Original Afrika Import Erst 2.5 Jahre alt. Hab ihn mir angeguckt. Glycerin hällt wirklich super frisch. Die düfen da auch mehr reintun wie hier. War immer noch feucht das Zeug und - Optisch - nicht schimmelig, unglaublich.

Bei den Basen scheint leider keiner Langzeiterfahrung zu haben wie lange diese im Endeffekt halten können. Im Zweifel kann man die Base vor Gebrauch nur möglichst gut prüfen, wer kann den Nik. Gehalt testen und wer mehr Möglichkeiten hat mal unterm Mikroskop anschaun. Da gibts ja einfache Möglichkeiten zu.

Eins weiß ich: Wenn da was riecht, Farblich verändert ist oder Geschmacklich wenn ich mein Liquid anrühr wird die Base sofort fachgerecht entsorgt. Hoffen wir das beste...

Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 Antworten

 Beitrag melden
01.02.2013 01:52
#87 RE: Wird Basis überhaupt schlecht?
avatar

Prüfen wird das wohl keiner von uns freiwillig :)
Je höher die Konzenrtation ist, muss man mehr Basis opfern.
Auch halte ich es nicht für bedenklich, wenn sich die Basis leicht verfärbt. Ewig kann sie nicht klar bleiben. Nikotin zerfällt und färbt halt die Basis... so what? :D


Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist

 Antworten

 Beitrag melden
20.06.2013 09:53
avatar  Chandra
#88 RE: Wird Basis überhaupt schlecht?
avatar

Zitat von Spledid_One im Beitrag #79
Ist schon ganz richtig so.
Man sollte halt auf möglichst hygienischen Umgang achten und wenn man selber in andere Gebinde zwecks Lagerung umfüllt halt diese penibelst reinigen.
Zudem ist PG auch noch keimhemmend in seiner Eigenschaft.

Also wenn du nicht gerade in die Flasche hustest oder mit den Fingern darin rumpulst, sollte da so schnell nichts passieren.


Was heißt penibelst reinigen?

Habe 1l Base gekauft, und muss diese nach öffnen umfüllen, da Flasche zu hoch für meinen Gefrierschrank, und außerdem will ich die auch nicht bei jedem Mischen öffnen.

Habe noch leere 100ml Liquidfläschchen aus Plastik. Da ich die aber nicht auskochen kann, wie kriege ich die möglichst keimfrei?


 Antworten

 Beitrag melden
20.06.2013 10:50
avatar  Konopka
#89 RE: Wird Basis überhaupt schlecht?
avatar

Ist doch traurig, dass wir Dank unserer Politiker, uns überhaupt über sowas Gedanken machen müssen.......


 Antworten

 Beitrag melden
20.06.2013 11:10
#90 RE: Wird Basis überhaupt schlecht?
avatar

Zitat von Spledid_One im Beitrag #84

Ich persönlich setzte auf 100% PG jauptsächlich wegen der Keimhemmenden Wirkung und rechne mit einer Lagerbarkeit von ungef. 10 Jahren.



So handhabe ich es auch, zur längerfristigen Vorsorge kommt bei mir also 36-er-PG-Basis aufs Eis. Zumal VG immer erhältlich sein wird.

Die EU-Regulierung kann mich mal - free vaping!

 Antworten

 Beitrag melden
20.06.2013 11:35
avatar  kalle69
#91 RE: Wird Basis überhaupt schlecht?
avatar

Zitat von Chandra im Beitrag #88


Habe noch leere 100ml Liquidfläschchen aus Plastik. Da ich die aber nicht auskochen kann, wie kriege ich die möglichst keimfrei?



90%er Trinkalkohol aus der Apotheke sollte da die 1. Wahl sein.


 Antworten

 Beitrag melden
20.06.2013 12:12
#92 RE: Wird Basis überhaupt schlecht?
avatar

Zitat von kalle69 im Beitrag #91
Zitat von Chandra im Beitrag #88
Habe noch leere 100ml Liquidfläschchen aus Plastik. Da ich die aber nicht auskochen kann, wie kriege ich die möglichst keimfrei?

90%er Trinkalkohol aus der Apotheke sollte da die 1. Wahl sein.

.
Oder einfach zum Beispiel:
http://www.lokschuppen54.de/product_info...21aq0efc09dn2k6

Da muss man sich weder Sorgen um Hygiene machen noch über portionsgerechte Entnahme aus dem Kühler

... Reifezeit wird überbewertet. Ich reife seit 50 Jahren und hab immer noch keinen Geschmack! ...


 Antworten

 Beitrag melden
14.07.2013 21:20 (zuletzt bearbeitet: 14.07.2013 21:21)
avatar  Alucard
#93 RE: Wird Basis überhaupt schlecht?
avatar

Wollte keinen neuen Thread aufmachen.
Die meisten knallen sich ja jetzt eine oder mehrere 1l-Flaschen in den Eisschrank.
Ist halt billiger, als mehrere 100ml zu kaufen. Aber wäre das nicht sinnvoller?
Ich möchte z.B. dann später die 36er auf 9er oder 6er runtermischen, und wenn man dann eine 1l Flasche verbraucht, dauert das ja recht lange.
Man muss ja auch immer auf und zu machen. Wie ist es da mit der Haltbarkeit? Kippt die Base noch vor aufbrauchen?

Dann sagen einige, sie füllen nach dem Kauf von 1l in 100ml Flaschen um. Aber dann war die Flasche ja auch schon wieder geöffnet. Halten die kleinen dann noch so gut?

Fazit: Wäre es nicht am optimalsten, nur 100ml Flaschen zu bunkern, die jeweils immer ganz frisch geöffnet und einzeln verbraucht werden?

Sei immer du selbst, außer du kannst Batman sein - dann sei Batman

 Antworten

 Beitrag melden
14.07.2013 21:30 (zuletzt bearbeitet: 14.07.2013 21:31)
avatar  etops
#94 RE: Wird Basis überhaupt schlecht?
avatar

Von mir auch noch eine frage... Bei umfüllen in 100ml braunglasfaschen die Luft in der Flasche durch co2 ersetzen? Oder reagiert das o2 aus dem co2 auch mit der Base? Zufällig habe ich noch co2 vom Aquariumpflanzen düngen...

Gruß etops

"Freiheit statt Lobbyismus!" ;-)


 Antworten

 Beitrag melden
14.07.2013 23:13
#95 RE: Wird Basis überhaupt schlecht?
avatar

Warum will man das machen?
Der Verlust am Nikotin liegt im Promille-Bereich. Nikotin zerfällt bei unseren gebräuchlichen Konzentrationen so langsam, dass man es nicht einmal vernünftig messen kann.


Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist

 Antworten

 Beitrag melden
16.07.2013 16:26 (zuletzt bearbeitet: 16.07.2013 16:29)
avatar  Sockeye
#96 Wie macht ihr den Helmut?
avatar

Da ich schon immer ein Fan von unserem Altkanzler war, werde ich mich auch in der Nikotinfrage seiner Führung beugen...

Gut, er hat den Vorteil, dass er für nicht mehr so viele Jahre vorsorgen muss. Obwohl ich mit meier 30 jährigen Raucherkarriere hier sicherlich auch einiges an Riskoaufschlag abziehen muss, sollte ich schon noch für die nächsten 30 Jahre planen.
Hier meine Rechnung:

momentaner Verbrauch: 7ml a 6mg / Tag = 42mg Nikotin / Tag. = (x365) = 15.330 mg / Jahr = (x30) 459.900 mg für 30 Jahre. Wo bekomme ich jetzt ein halbes Kilo Nikotin her?? (Und auch noch in einer relativ gefahrlosen Mischung und Haltbarkeit)
Ein Ansatz wäre 36er Base: also 459.900mg / 36mg / ml = 12.775 ml = ~ 13l 36er Base = 910€ (bei 70€/l)

Verdammt. Soll ich jetzt einen Tausender in die Hand nehmen??

Naja, komment wir mal wieder zu unserem Helmut. Er soll 200 Stangen bunkern. Das sind rund 10.000,-€ das reicht ihm bei einer Schachtel/Tag nicht mal 6 Jahre....

Hmmm... wie macht ihr das?

VG
Sockeye

In Krisenzeiten suchen die Intelligenten nach Lösungen und die Idioten nach Schuldigen

 Antworten

 Beitrag melden
16.07.2013 16:31
avatar  Sockeye
#97 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

andererseits, was wird der Liter 36er in 2Jahren kosten?

In Krisenzeiten suchen die Intelligenten nach Lösungen und die Idioten nach Schuldigen

 Antworten

 Beitrag melden
16.07.2013 16:55
#98 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

Der selbstpanschende Supi hat sich 10L 18er Base in den Gefrierschrank gepackt (nach & nach gekauft) gab ja genug SB dafür

Aromen wird es auf Wasserbasis auch weiterhin geben,bei den Geräten kann man vorerst auch noch ein Paar Gute bunkern & dann lass kommen den Wahnsinn unserer "Volksvertreter"

Fanclubresistent
Dampfen ist geil.....

Mein Avatar ist von dem Member Prof. Pinocchio & wurde von ihm für meinen privaten Gebrauch genehmigt!


 Antworten

 Beitrag melden
16.07.2013 17:08
avatar  Alucard
#99 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

Ich hole mir jetzt jeden Monat ein paar Fläschchen 100ml PG 38er. Bis das Verbot in .de durch ist, habe ich hoffentlich genug zusammen. Wenn ich dann auf 6er runtermische, sollte das erstmal reichen, bis ich auf 0mg bin.
Vielleicht machen ja auch noch die Flash-Liquids ohne Nik Fortschritte.
Mit den 1l Flaschen ist es mir zu unsicher, die dann entsorgen zu müssen.

Sei immer du selbst, außer du kannst Batman sein - dann sei Batman

 Antworten

 Beitrag melden
16.07.2013 17:25
#100 RE: Wie macht ihr den Helmut?
avatar

Entsorgen? Warum das denn? ^^
Die Basen werden nicht schlecht. Das einzige was passiert ist, dass sich das Nikotin zersetzt.
Wenn du jetzt noch bedenkst, dass die selbe Menge O2 in den kleinen Gebinden ist, die auch in den großen Flaschen vorhanden ist, dann wäre es sicherlich ratsamer die größtmöglichen Gebinde zu ordern.
Wobei der Zerfall sich auch erst bei den Kleinstkonzentrationen von Nikotin bemerkbar macht. Je höher die Nikkonzentration, desto weniger kann es zerfallen...


Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht