Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

RE: Kanger T3 + MT3

#51 von Mementor , 16.02.2013 12:41

Hmmm habe jetzt mal vorsichtig mit einer Büroklammer durch die Glasfaser gestochen und bisher knistert er ganz gut bei 4,2V ohne kokeln. Vielleicht war die Glasfaser einfach zu dicht. Mal etwas liegen lassen und gucken was passiert.


Kangertech Subtank, Taifun GS I , Taifun GT I, Reo Grande mit Reomizer 2.0


 
Mementor
Beiträge: 1.134
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Bielefeld


RE: Kanger T3 + MT3

#52 von Mementor , 16.02.2013 13:37

So durch das Lochen funktioniert er jetzt ganz gut. Leider ist der Geschmack noch relativ flach und der Verbrauch scheint mir astronomisch zu sein. Habe das Ding voll gemacht und jetzt ist es bei ca 1/3 angekommen. Aber vielleicht ist das nur am Anfang so.


Kangertech Subtank, Taifun GS I , Taifun GT I, Reo Grande mit Reomizer 2.0


 
Mementor
Beiträge: 1.134
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Bielefeld


RE: Kanger T3 + MT3

#53 von Gelöschtes Mitglied , 16.02.2013 17:11

Zitat von IamMad im Beitrag #44
Die Verdampferköpfe vom T3 und MT3 sind genau gleich.
Zu beziehen in allen ohmstärken bei http://www.dampfplanet.de/Verdampfereinh...ble-Clearomizer
Danke ist bestellt,hab mich vom Phillgood video verführen lassen,der ist begeistert.



RE: Kanger T3 + MT3

#54 von Ploschi , 16.02.2013 20:01

Zitat von Mementor im Beitrag #52
So durch das Lochen funktioniert er jetzt ganz gut. Leider ist der Geschmack noch relativ flach und der Verbrauch scheint mir astronomisch zu sein. Habe das Ding voll gemacht und jetzt ist es bei ca 1/3 angekommen. Aber vielleicht ist das nur am Anfang so.


Meine musste ich bisher auch mit 2 - 3 Tankfüllungen eindampfen, bevor der Geschmack gut durchkam. Allerdings finde ich den Verbrauch im Gegensatz zu meiner Vivi Nova Mini mehr als sparsam. Bei der ersten Füllung sicher noch ein bisschen höher, aber dann komm ich damit fast den ganzen Tag aus. Ist mir fast schon zu sparsam, wenn ich den Geschmack wechseln will.

Ich hatte aber auch schon einen Kopf dabei, der einfach nicht aufhören wollte zu kokeln. Hab einen neuen eingesetzt und siehe da, es hat nichts gekokelt.


 
Ploschi
Beiträge: 318
Registriert am: 29.12.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Probstei


RE: Kanger T3 + MT3

#55 von Theop , 16.02.2013 20:14

bei mir fängt der t3 und mt3 erst ab 4,1 bis 4,2 cvolt an zu kokeln, wenn ich den 2,5 ohm kopf drauf habe. fängt leucht an und bei 4,3 volt schmecke ich den kokel richtig.
aber bei 3,8 bis 4,0 volt dampfen beide wie bei einem wohnzimmerbrand. das auf der lavatube mit ego adapter.
bei der vamo geht es nicht, da bekomme ich keinen Kontakt mit dem adapter hin. ist aber egal.
auf dem king kong im modus, wo die voltstärke abnimmt (von 4,1 bis 3,3 abwärts) dampft es auch schon doll, aber wenn der akku nachlässt, schwächelt der verdampfer in punkto Dampf.
also werde ich die 2,5 köpfe auf der lt und die 1,8er auf den king kong dampfen.
perfekt.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.940
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath


RE: Kanger T3 + MT3

#56 von Alucard , 21.06.2013 12:56

Moin,

ich wollte auch mal einen BCC in der Sammlung haben und hatte mir von EBN Ferro einen MT3 in Edelstahl bestellt.
Davon mal abgesehen, daß das Teil in Natura ja recht plump (=häßlich ) daherkommt, dampft er aber ziemlich ordentlich und Geschmack war auch gut vorhanden.
Jetzt hatte ich aber auch das Problem, daß er ab ca. 1/4-1/3 Tankinhalt doch auch gehörig das blubbern angefangen hat.

Ich hab daraufhin den Tipp aus dem Thread hier, mit der 2mm Schnur auf die Wicklung drauflegen, befolgt. Mal sehen, wie er sich damit so schlägt!

Gibt es sonst noch aktuelle Erkenntnisse was das blubbern abstellen anbelangt? Danke!


Sei immer du selbst, außer du kannst Batman sein - dann sei Batman


 
Alucard
Beiträge: 1.637
Registriert am: 10.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Pommesbude an der Langenberger Straße


RE: Kanger T3 + MT3

#57 von Gelöschtes Mitglied , 21.06.2013 17:47

Hallo
Wenn nurnoch 1/4-1/3 befüllt ist nicht zu schräg beim ziehen halten.
Ab und zu mal auf den Kopf stellen und leicht klopfen,es kann sich Kondenswasser im Luftröhchen gebildet haben.



RE: Kanger T3 + MT3

#58 von Alucard , 25.06.2013 16:01

Moin,

hier mal ein Nachtrag von mir zum MT3, ich habe ihn jetzt ein paar Tage im Gebrauch. Das Blubbern lässt sich minimieren und man kann ihn auch quasi ganz leer dampfen.
Erstmal bringt der Tipp hier mit der 2mm Wicklung auflegen schon mal was.
Aber am wichtigsten ist eine seeehr entspannte Zugtechnik. Man sollte extrem sachte, dafür aber länger ziehen, und den Verdampfer nach Ende der Befeuerung "leersaugen". Dampft trotzdem wie hulle.
Tritt doch mal ein Blubbern auf, ist es wirklich das Kondenswasser. Dann hilft auch u.a. der Tipp von Noki61. Ein Taschentuch zwirbeln und mal kurz oben in das kleine Loch halten, dann Verdampfer umdrehen, bis die Taschentuchspitze alles aufgenommen hat und etwas feucht ist.
Was auch hilft, ist mal kurz mit mehr Volt zu befeuern. Ich dampfe den MT3 (gemessene 2,6 Ohm) bei etwa 3,6 Volt (VV Akku).

Mit diesen Maßnahmen tritt im Grunde kaum, bzw. nur kurz mal ein Blubbern auf, und man hat einen sehr stark dampfenden, gut schmeckenden Verdampfer mit ordentlich Fassungsvermögen, ohne daß die Dampfe insgesamt aussieht wie eine Babyrassel.


Sei immer du selbst, außer du kannst Batman sein - dann sei Batman


 
Alucard
Beiträge: 1.637
Registriert am: 10.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Pommesbude an der Langenberger Straße

zuletzt bearbeitet 25.06.2013 | Top

   

Biansi Imist als Selbst-Wickler
Alle neuen Verdampfer schmecken Kokelig ;(

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen