Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

eVic Problem mit Panasonic CGR18650CH 2250 mAh

#1 von MaToRe , 05.01.2013 23:12

Ich habe jetzt festgestellt das die eVic mit den Panasonic CGR18650CH 2250 mAh, immer um die 20% abschaltet, dann schalte ich Sie wieder an und nach einem Zug geht die eVic wieder aus. Das ist mit allen 4 Akkus auf der eVic so habe auch schon probiert das ich sie auf 2600 mAh gestellt habe das die Einstellung von 2200 irgendein Problem verursacht, aber auch damit genau das selbe.

Mit dem originalen Akku der bei der eVic dabei ist tritt das nicht auf.

Habt Ihr die selben Akkus oder Erfahrungen damit gemacht?


Gruß Manni



eVic ES, Sigelei Z-Max Teleskopic, Vamo VV/VW, eGo Twist, BT-LN, BT-LS, BT-V1, BT-XL, Vision eGo 2.0 Clearomizer, CE4 Bauway
- Aus gründen der Aromenvielfalt 100% Dampfer -


 
MaToRe
Beiträge: 57
Registriert am: 20.07.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Sangerhausen


RE: eVic Problem mit Panasonic CGR18650CH 2250 mAh

#2 von Omega , 05.01.2013 23:20

hast du die Akkuspannung mal gemessen was die dann sagt?
Ich meine direkt an den Akkus?


Meine VD´s: Kayfun V2, V3.1 Gamma & Mini V2.1, Surface, GLV, RTA, Mini-SW, Bullet, Oddy
Meine AT´s: div. GennyPenny Geräte, EpicStorm, Vmax, Vamo, CVI, eVic, Steam-Reaper DNA

GennyPenny Bastler. Sie passen fast überall rein!
Hier der Beweis: Geburt eines Bottemfeeders nach dem Tode zweier VMAX


 
Omega
Beiträge: 1.766
Registriert am: 14.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Bad Lauterberg
Beschreibung: GennyPenny Künstler


RE: eVic Problem mit Panasonic CGR18650CH 2250 mAh

#3 von MaToRe , 05.01.2013 23:35

Nein aber das werde ich auf jeden Fall beim nächsten mal machen, soweit habe ich noch gar nicht gedacht ;-).
Aber er zeigte auch nicht Low Battery an sondern schaltete einfach nach dem Zug ab.

Aber wie gesagt nur bei dieser Akkusorte habe noch die grünen Panasonic mit 2900 mAh da ist das nicht.

Gruß Manni



eVic ES, Sigelei Z-Max Teleskopic, Vamo VV/VW, eGo Twist, BT-LN, BT-LS, BT-V1, BT-XL, Vision eGo 2.0 Clearomizer, CE4 Bauway
- Aus gründen der Aromenvielfalt 100% Dampfer -


 
MaToRe
Beiträge: 57
Registriert am: 20.07.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Sangerhausen


RE: eVic Problem mit Panasonic CGR18650CH 2250 mAh

#4 von Blub , 05.01.2013 23:46

Ist die Panasonic genauso lang , wie die mitgelieferte Rosafarbene ? Vielleich zu kurz und kein Kontakt


Herzlichen Gruß , Blub


 
Blub
Beiträge: 6.322
Registriert am: 09.11.2010
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Beschreibung: Dingsbumsfan

zuletzt bearbeitet 05.01.2013 | Top

RE: eVic Problem mit Panasonic CGR18650CH 2250 mAh

#5 von ochnee , 05.01.2013 23:53

Manni, du meinst den Panasonic CGR18650CH?

Ich habe die nur im Einsatz.
Bis jetzt keine Probleme.
Das einzige, was ich hatte, das die Systemausschalt auf 3 Minuten eingestellt war.
Und ich dachte, warum schaltet das blöde Teil immer ab.



Bullis - der Anfang.. Bulli WIKI
Bulli Technik


 
ochnee
Beiträge: 16.754
Registriert am: 02.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Köln :-)))
Beschreibung: ochnee


RE: eVic Problem mit Panasonic CGR18650CH 2250 mAh

#6 von MaToRe , 06.01.2013 00:23

Systemausschaltung steht bei mir auf 60 Minuten, muss da wirklich mal die Spannung testen nach dem Abschalten.

Gruß Manni



eVic ES, Sigelei Z-Max Teleskopic, Vamo VV/VW, eGo Twist, BT-LN, BT-LS, BT-V1, BT-XL, Vision eGo 2.0 Clearomizer, CE4 Bauway
- Aus gründen der Aromenvielfalt 100% Dampfer -


 
MaToRe
Beiträge: 57
Registriert am: 20.07.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Sangerhausen


RE: eVic Problem mit Panasonic CGR18650CH 2250 mAh

#7 von GeneralGummibär , 06.01.2013 00:42

Resette mal die Firmware vielleicht n bug



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: eVic Problem mit Panasonic CGR18650CH 2250 mAh

#8 von MaToRe , 10.01.2013 18:49

So war ebend wieder bei 3,62 Volt anderen halb leeren Akku rein auch ca. 3,6 Volt geht ohne Probleme, nun war es mit dem Original mitgelieferten Akku mhh naja kommt ja bald ein Update.

Gruß Manni



eVic ES, Sigelei Z-Max Teleskopic, Vamo VV/VW, eGo Twist, BT-LN, BT-LS, BT-V1, BT-XL, Vision eGo 2.0 Clearomizer, CE4 Bauway
- Aus gründen der Aromenvielfalt 100% Dampfer -


 
MaToRe
Beiträge: 57
Registriert am: 20.07.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Sangerhausen


RE: eVic Problem mit Panasonic CGR18650CH 2250 mAh

#9 von malsehn , 17.05.2013 21:18

Die Lösung ist simpel: keine "protected" Akkus in der eVic verwenden, sie hat einen eigenen Tiefentladeschutz in der Elektronik, der kommt mit den Protect-Chips nicht klar und dann schaltet sie zu früh ab.



 
malsehn
Beiträge: 10
Registriert am: 17.05.2013
Geschlecht: männlich


RE: eVic Problem mit Panasonic CGR18650CH 2250 mAh

#10 von Poldy , 17.05.2013 21:32

Nur dass die Panasonic CGR18650CH unprotected sind.
Ich nutz die auch in ner eVic und gehn ohne Probleme. Tippe auch aufn Fw Bug


SSGGTS (kicked)+ Ithaka, SSGGTS + UFS V1, SSGGTS + Odysseus V2, eVic (1.2)+ FeV,Kayfun 3.1 (α), L-Rider + Kayfun Mini V2, ProVari V2 (blau) + Diver + Scuba Tank, Congestus + God2illa, Ur-Dani L (Grün), Dani L Extreme Limited Blue Edition, Taifun GT, Taifun GS, Kayfun V3,Telegonos 14650, HWV erweitert ständig


 
Poldy
Beiträge: 399
Registriert am: 30.12.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Ulm


RE: eVic Problem mit Panasonic CGR18650CH 2250 mAh

#11 von malsehn , 18.05.2013 07:10

Oh ok, war halt so mein erster Gedanke als ich das las.



 
malsehn
Beiträge: 10
Registriert am: 17.05.2013
Geschlecht: männlich


   

Vamo V2
eVIC nicht kompatibel mit Kanger T3

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen