Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

2. Dampf Versuch und einige Fragen

#1 von Rantanplan74 , 04.01.2013 02:06

Hallo,

habe eine Zeit lang gedampft und bin leider wieder bei den Pyros gelandet.

Habe zuerst irgendeinen Ego-Nachbau-Schrott verwendet, danach dann eine Biansi Imist.

Nach nun stundenlanger Recherche hier im Forum bin ich allerdings nun verwirrter las zuvor:

Ich hätte gerne etwas, dass mehr Dampf und Flash hat als die Imist und auch mehr Geschmack. Dampfe gerne Tabak-Liquids, aber auch sehr gerne z.B. Schoko-Banane-Liquids, Blaubeere etc., finde aber, dass der geschmack nciht so wirklich durch kommt bei der Imist.

Ich habe an einigen Stellen hier von der Kombination Vivi Nova und Ego-Twist gelesen. Ist das zu empfehlen? Andererseits aber auch z.B. vom BT-V1 - habe bislang nicht selbst gewickelt, traue mir das aber zu ;).

Wäre sowas für meine Wünsche emphelenswerter und wen ja, welcehn Akkuträger nimmt man denn sinnvollerweise zu so einem BT-V1?

Oder besser ganz was anderes? Bion für alle Vorschläge offen und bedanke mich schonmal vorab.



Rantanplan74  
Rantanplan74
Beiträge: 23
Registriert am: 04.01.2013


RE: 2. Dampf Versuch und einige Fragen

#2 von Pumpkinhead , 04.01.2013 02:18

gleich mit einem verdampfer in der preisklasse vom bt-v anzufangen, wenn man vorher noch nie gewickelt hat, ist vielleicht ein wenig riskant.
(obwohl man die teile wohl auch ohne zu großen verlust im flohmarkt wieder los wird)
da gibt es zum ausprobieren auch billigere teile, die zumindest ´ne zeit lang auch gut funzen.

vivi nova hat hier viele fans (ich hab nie einen ausprobiert) und sollte in kombination mit einem regelbaren akku - ego twist oder imist booster - für den anfang keine so schlechte wahl sein.
da können andere aber mehr zu sagen, ich hab nur noch bullies.

letztendlich ist vieles subjektiv, was entsprechend verschiedene antworten und meinungen zur folge haben wird.


Neue Adresse! www.Dampfertreff.ch


DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


Superbembel Champion 2011 & 2012


 
Pumpkinhead
Bö(h)ser SModerator

Beiträge: 26.589
Registriert am: 17.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt am Main / im DTF-Team seit 2012
Beschreibung: humorlos


RE: 2. Dampf Versuch und einige Fragen

#3 von mugel0190 , 04.01.2013 02:19

Den BT-V1 würd ich aktuell meiden. Der Thomas Brückmann scheint nen Abverkauf zu machen und ob man dann noch an Ersatzteile kommt ist fraglich. Er meint zwar, dass es weiterhin Ersatzteile gibt, aber ob man dem trauen kann?! Dann vllt. eher nen nen Nautilus. Dazu würde sich für den Einstieg dann ein Vamo oder eine eVic anbieten. Sind halt 18650er ATs und somit recht groß. Dafür hast ne lange Laufzeit.

Ansonsten ist die von Dir genannte Kombi aus Twist und Vivi Nova Mini auch eine sehr gute Kombi. Die Vivi kann man auch selbst wickeln. Damit machst Du erst Mal garantiert nix verkehrt.

Wobei ich die Vivi jetzt nicht so weit vor der Imist sehe. Der Flash ist zwar besser, aber ansonsten nehmen sich die vom Ergebnis her nicht viel.

Vllt. probierst einfach stärkeres Liquid bevor Du wieder Geld investierst. Evtl. auch mal von anderen Herstellern. Bei Freaky Ally kannst auch reines Glycerin (VG - Smooth) Liquid (FA Custom) mit doppelter Aroma Menge auswählen. Glycerin (VG macht mehr und dichteren Dampf) Damit könnte die Imist dann schon das Dampfgerät Deiner Wahl werden.


Komplettgerät: eRoll
Akkuträger: ProVari V2 Satin Blue, Vamo ES, King Kong, FT Astro, FT Nemesis
Verdampfer: Nautilus, BT-V1 (Nr. 1237), Bulli A2 Klassik, Hades long, VD T-GT, VF K3.1V2, Boge 510D/CE2 im The Vapor, Boge 510D im Prive


mugel0190  
mugel0190
Beiträge: 448
Registriert am: 26.05.2011

zuletzt bearbeitet 04.01.2013 | Top

RE: 2. Dampf Versuch und einige Fragen

#4 von Kimmy , 04.01.2013 04:11

Also einem Anfänger/Neuling gleich einen Nautilus zu empfehlen find ich nicht passend, da das Wickeln mit dem NR-Draht auch nicht so einfach ist, vorallem nicht für jemanden der noch nie gewickelt hat. Und dann würdest du einen Neuling noch mit der Liquidcontrol, langsames Schließen der Top Cap beim Befüllen wegen Druckausgleich hoffnungslos überfordern ^^.
Preislich ist der Nauti auch nicht gerade so günstig.

Da würde ich eher einen Vivi Tank-R vorschlagen, da der vom Aufbau ähnlich ist wie der BT-V mit den zwei Kammern. Ist nur um einiges günstiger.

Gruß

Kimmy


1. PV v2 - Lila | 2. PV v2 - Rosa | 3. PV Mini v2 - Weiß | 4. PV Mini v2 - Silber | 5. PV Mini v2.5 - Metallic-Bronze | 6. PV Mini v2.5 - Rot | 7. PV v2 - Blau | 8. PV Mini v2.5 - Edelstahl poliert | 9. PV Mini v2.5 - Schwarz | 10. PV Mini v2.5 - Zombie | 11. PV v2.5 - Weiß/Schwarz | 12. PV Mini v2.5 - Dragon Edition | 13. PV Mini v2.5 Gold | 14. P3 beta
Dampf: Kayfun 3.1, GG Penelope + Fat Upgrade, GG Ithaka #0863, GG "Odyka", Phiniac Tank, Diver v2


 
Kimmy
Beiträge: 1.333
Registriert am: 12.11.2012
Homepage: Link

zuletzt bearbeitet 04.01.2013 | Top

RE: 2. Dampf Versuch und einige Fragen

#5 von Rantanplan74 , 04.01.2013 11:12

Schonmal Danke für die Antworten :)

Habe mal gerade mein altes Dampf-Zubehör angeschaut.

Da er erwähnt wurde: den Imist Booster habe ich sogar hier liegen. Kann ich denn da etwas schickes drauf basteln?

Nur mal prinzipiell gefragt, weil ich ja nicht so genau Bescheid weiß: Bringt ein Selbstwickler grundsätzlich mehr Dampf/Flash, als so ein fertiger Kopf (also wie standardmäßig z.B. auf der Imist. Wie nennt man das denn da?)?

Danke wieder :)



Rantanplan74  
Rantanplan74
Beiträge: 23
Registriert am: 04.01.2013


RE: 2. Dampf Versuch und einige Fragen

#6 von spiegel , 04.01.2013 11:36

Zitat von Rantanplan74 im Beitrag #5
Nur mal prinzipiell gefragt, weil ich ja nicht so genau Bescheid weiß: Bringt ein Selbstwickler grundsätzlich mehr Dampf/Flash, als so ein fertiger Kopf ?


Der eine sacht so, der andere anders....

Einen SW, dazu noch einen Nautilus, für einen Anfänger zu empfehlen, ist schon fast fahrlässig.

Im Hinblick auf die Kombi Guter Dampf und Flash und gleichzeitig kinderleichtes Handling empfehle ich Cartos, am besten Boges.
Brauchbare Tanks gibt es günstig von Smoketech und vorgelochte Cartos bei Dampflicht.
Selberpunchen kannst du ja bei Gefallen später noch.

Mindestens genauso wichtig (eher noch wichtiger) ist das richtige Liquid.
Da du (wie ich) immer noch dem Tabak nachhängst, empfehle ich ein kräftiges, typisches und hochdosiertes Tabakliquid.
Welches, ja das muss man halt selbst ausprobieren, kann dauern.
Schau mal in die entsprechenden Liquid-Threads.



 
spiegel
Beiträge: 4.288
Registriert am: 26.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: 2. Dampf Versuch und einige Fragen

#7 von joker78 , 04.01.2013 12:11

Ich würde Dir auch die Boge Cartos empfehlen !!!


LG
joker78


 
joker78
Beiträge: 475
Registriert am: 11.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: 2. Dampf Versuch und einige Fragen

#8 von Uwe , 04.01.2013 12:21

Oder ein A2-TM oder Classic richtig gewickelt sind die Verdampfer ein Traum


 
Uwe
Beiträge: 611
Registriert am: 31.07.2011
Geschlecht: männlich


RE: 2. Dampf Versuch und einige Fragen

#9 von Klopfer , 04.01.2013 12:40

@ Spiegel, Joker und Uwe ***Daumen hoch***

Singelcoil Cartos wie z.B. Boge oder Smoketech in nem einfachen Tanksystem.
Oder zum selbstwickeln den klassischen Bulli A2 oder A2TM sind beides Top Verdampfer.

Und für unten drunter einen günstigen Akkuträger aktuell bestes Preisleistungsverhältniss empfehle ich den Vamo!


Vielen Daaaaank


-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-

"Wenn ich etwas anpacke, ist das genauso, als wenn zwei andere etwas fallen lassen!"

-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-


 
Klopfer
Beiträge: 1.086
Registriert am: 24.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Erfurt
Beschreibung: Wie macht der Zug? NOOB, NOOB, NOOB ;)


RE: 2. Dampf Versuch und einige Fragen

#10 von Rantanplan74 , 04.01.2013 19:00

Argh...und schon bin ich überfordert :(

Aber erstmal Danke für die Antworten.

Wenn ich das richtig verstehe:

Boge Carto, also z.B. Boge 510d Cartomizer

Dann einnen Tank, z.b. Boge F16 SCT Single Coil Tank

Und dann noch für unten einen Akkuträger. Würde da auch der schon vorhandene Imist Booster gehen?

So in der Art richtig oder bin ich völlig daneben?

Noch eine Frage, weil mir das immer nicht so klar ist. Von den drei Dingen oben, welche teile sind quasi Wegwerfartikel, die regelmässig ausgetauscht werden müssen? Nur der Carto oder wie?

Danke wiederum eines Unwissenden ;)



Rantanplan74  
Rantanplan74
Beiträge: 23
Registriert am: 04.01.2013


RE: 2. Dampf Versuch und einige Fragen

#11 von azurlord , 04.01.2013 21:06

ja du brauchst zu deinen Boosterteil nur noch ein DCT Set zu kaufen( Tank + Cartomizer)ca.6-12€ je nach Version, nimm am besten eine Metallvariante, dazu brtauchst du für den Übergang zum Akku einen Cone ca 3€, und Ersatzcartomizer, Boge Cartos sind Singlecoil, also eine Heizwendel die machen trozdem Betrieb und schmecken dazu noch, den Carto tausch du naja nach 1-vielen Tagen einfach aus Kosten ca1.30-3€ das Stück,


Gruß Azurlord
-----------------------------------------------------------------
" Alle sind Klug, der eine früher der andere später "


 
azurlord
Beiträge: 1.183
Registriert am: 06.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Sachsen Anhalt


RE: 2. Dampf Versuch und einige Fragen

#12 von AlleSonst , 04.01.2013 21:18

Moin Rantanplan,

wenn ich deine Vorstellung richtig im Kopf habe, bist du aus Bonn, oder?
Am 10.01. ist Dampferstammtisch in Bonn: Stammtisch in Bonn
Könnte auch eine gute Möglichkeit sein, deine Fragen beantwortet zu bekommen und dir vielleicht das eine oder andere anzusehen.

Gruß Klas




Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.

#92


 
AlleSonst
Beiträge: 148
Registriert am: 07.06.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bonn


RE: 2. Dampf Versuch und einige Fragen

#13 von spiegel , 04.01.2013 22:20

Zitat von Rantanplan74 im Beitrag #10
So in der Art richtig oder bin ich völlig daneben?


Passt schon, bei den Boges drauf achten, dass sie gelocht sind.
Außerdem, mit dem Akku solltest du die LR-Variante (2 Ohm) nehmen.



 
spiegel
Beiträge: 4.288
Registriert am: 26.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: 2. Dampf Versuch und einige Fragen

#14 von GeneralGummibär , 04.01.2013 22:28

Gibts den Boge nich Prepunched mit bodenplatte?
Dann passt der besser in den gesicherten SMOK Tank was ja auch rausrutsch-technisch besser is ;)
DIESEN Tank mein ich
HIER Prepunched LR xxl boge allerdings ohne Bodenplatte



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn

zuletzt bearbeitet 04.01.2013 | Top

RE: 2. Dampf Versuch und einige Fragen

#15 von Captain Blackbird , 05.01.2013 02:59

Es gibt Boge in 2 Größen 35/45mm.
Für Tanknutzung braucht man die langen egal ob die XL XXL heissen - es gibt nur "normal" und lang
Diese gibt es auch je in genau 2 Ohm Varianten LR mit 2Ohm und normal in 2.7Ohm
Macht also genau 4 mögliche Kombinationen.

Für nen Ego Akku sollte man die LR 2Ohm nehmen in lang, da der Akku nur feste 3.3V rausgibt.

Neuerdings (Nach 1 Jahr predigen bei Händlern - sehr nervig) sind die in guten Shops in DE zu bekommen.

Normal kippt man die Watte voll, wer kein Bock auf dauernd nachfüllen hat stopft die in einen Tank.
Die Tanks sind zu 90% alle passend lang, egal von welchem Hersteller - alles nur Optik.
Und der Carto-Durchmesser ist eh immer gleich.
Also passen die Boge eigentlich überall.

Einziger unterschied: Gibt dünne Tanks in Dicke eines EGO Akkus oder normal mit ca. 20mm Durchmesser
Also auch nix verwirrendes.
(Wer die kurzen Boge nutzt, kauft sich meist eh nen normalen 08/15 Tank und kürzt die Tankhülse um 10mm - Drops gelutscht)

Damit der Boge im Tank läuft muss in die Cartohülse halt ein Loch rein - irgendwie soll ja das Liquid in den Carto kommen, gell?
Viele machen die selber rein, es gibt aber mittlerweile auch vorgelochte.

Das wären Boge F16:
Hat ne kleine Bodenplatte, welche verhindert das der Tank nach unten durchrutschen kann, gelocht und 2Ohm

Oder bei Dampflicht vorgelochte LR 2Ohm (Erhältlich in beiden längen - Normal/XL)
Mit 2x1mm (für dünnflüssige PG Liquids) oder 1x 2.3mm Loch (Für dickflüssigere VPG/VG)

Diese haben keine Bodenplatte, ist aber auch unnötig da man normal auf nem EGO Akku eh ein Cone benutzt.

Cone is nur ein einfacher Schraubring, welcher das hässliche Außengewinde des Akku verdeckt
und einen optisch gescheiten Übergang Akku-Tank gibt.
Natürlich sollte man den passenden nehmen entweder für dünnen oder dicken Tank - ganz einfach.


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 05.01.2013 | Top

RE: 2. Dampf Versuch und einige Fragen

#16 von AlleSonst , 05.01.2013 03:22

Tanks ohne Cartos habe ich noch ein paar liegen, die ich nicht mehr brauche.
Sowohl ein paar Kleine als auch Große.
Einen Cone für die großen Tanks hätte ich auch noch liegen.
Mir gefallen die kleinen Cones auch unter den großen Tanks besser.




Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.

#92


 
AlleSonst
Beiträge: 148
Registriert am: 07.06.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bonn


RE: 2. Dampf Versuch und einige Fragen

#17 von darcky , 05.01.2013 04:05

Also für nen Anfänger der Geschmack und dampft sucht, würde ich Clearomizer empfehlen. funzen gut, leichte bedienung. ist aber ansichtssache,zb. T2 pder T3, CE4/5+, habe selber gute erfahrungen damit gemacht.
Akkuträger würd ich mir noch nicht holen, da reicht erstmal ein Twist. weil wenns doch nicht schmeckt und du wieder zur Pyro greifst( hoffe natürlich nicht),dann waren die Ausgaben nicht so hoch, (obwohl man die natürlich wieder verkaufen kann)
Das kann und muss aber jeder für sich selbst entscheiden.
und,, vergiss den Nauti erstmal wieder. halte ich für keine gute idee, für Anfänger
Viel Spass und erfolg beim Testen


darcky  
darcky
Beiträge: 352
Registriert am: 27.07.2012
Geschlecht: männlich


RE: 2. Dampf Versuch und einige Fragen

#18 von Rantanplan74 , 05.01.2013 04:21

Hmmm. wieder einmal Danke für die vielen Antworten.

Stammtisch ist eine gute Idee, sieht aber so aus, als ob ich es gerade am 10. nicht einrichten kann :(

Hab wieder rumgelesen und viele schwärmen ja auch vom eVic Akkuträger. macht das Sinn, vielleicht weil man da später auch flexibler ist wenn man was anders draufbauen will?

Ich hoffe ich nerve nicht, aber die benötigten einzelteile sind mir iregdnwie immer noch nicht so 100%ig klar :/

Vielleicht hat ja jemand Langeweile und könnte mal die Dinge die ich benötige für den vorhandenen Imist Booster oder eben eine Variante mit dem eVic verlinken? *duck*

Danke schonmal!!



Rantanplan74  
Rantanplan74
Beiträge: 23
Registriert am: 04.01.2013


RE: 2. Dampf Versuch und einige Fragen

#19 von azurlord , 05.01.2013 21:13


Gruß Azurlord
-----------------------------------------------------------------
" Alle sind Klug, der eine früher der andere später "


 
azurlord
Beiträge: 1.183
Registriert am: 06.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Sachsen Anhalt

zuletzt bearbeitet 05.01.2013 | Top

RE: 2. Dampf Versuch und einige Fragen

#20 von spiegel , 05.01.2013 22:33

Zitat von Rantanplan74 im Beitrag #18
macht das Sinn, vielleicht weil man da später auch flexibler ist


Der eVic ist sicher ein tolles Spielzeug, die Version 2.7 (Mai 2013) werde ich mir auch schießen.

Aber "flexibel" bist du mit (fast) jedem 510er-Träger.
Auf die günstige und gute Vamo passt auch so ziemlich alles.



 
spiegel
Beiträge: 4.288
Registriert am: 26.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: 2. Dampf Versuch und einige Fragen

#21 von 2erlei , 05.01.2013 23:54

woran ihr nicht gedacht habt, (außer darcky) sind die ce-verdampfer.
ok, er traut sich das wickeln zu aber die ce´s bringen auch schon sehr gute dampfergebnisse
und sind nicht teuer. der ce5, zum beispiel, hat auch wechselköpfe und wenn es etwas größeren
sein soll, geht evtl auch ein v-core 2.0 mit wechselköpfen.

cartos saufen mir immer ab.


...und aus dem Nebel sprach eine Stimme zu mir...
"Eisbonbon nur bis 12er." "Meine Mama mischt nicht gerne so stark."


 
2erlei
Beiträge: 785
Registriert am: 17.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Soltau


RE: 2. Dampf Versuch und einige Fragen

#22 von 2erlei , 06.01.2013 00:07

als kleinen nachtrag habe ich noch den clearomizer von maxi.
der gibt sehr guten dampf aber der verbraucht auch gut.
http://www.bytct.com/images/watermarked/...izer_in_box.png

den ziehe ich jedem ce vor.
leicht zu füllen, schnell zu säubern und auch mit wechselköpfen.


...und aus dem Nebel sprach eine Stimme zu mir...
"Eisbonbon nur bis 12er." "Meine Mama mischt nicht gerne so stark."


 
2erlei
Beiträge: 785
Registriert am: 17.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Soltau

zuletzt bearbeitet 06.01.2013 | Top

RE: 2. Dampf Versuch und einige Fragen

#23 von Captain Blackbird , 06.01.2013 00:25

Den Clearo kenn ich nicht. Bezugsquelle statt Foto wäre ja besser, gell?

Ob Carto oder Clearo mit nem Twist (is ja regelbar) reicht um nochmal zu testen.
Gleich ne eVic kaufen ist genauso wie sofort nen Nautilus/Oddy zulegen - hinterher wirds nix und dann richtig Kohle ausgegeben.

Du hast schon nen Akku, dann kauf dir mal paar Boge Cartos und CE5 Clearo bzw. ViviNova oder das maxiding - kostet nix und du kannst vergleichen was dir besser passt.
Danach schauen wir weiter wenn du Hilfe brauchst für was größeres.


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: 2. Dampf Versuch und einige Fragen

#24 von 2erlei , 06.01.2013 00:34

der maxi ist etwa so wie der vivi mini und kommt von justfog.
also etwas mehr als man von den ce5 bekommt.
ok, gegen die boge cartos kann man schon nichts sagen...
...wenn man cartos mag.


...und aus dem Nebel sprach eine Stimme zu mir...
"Eisbonbon nur bis 12er." "Meine Mama mischt nicht gerne so stark."


 
2erlei
Beiträge: 785
Registriert am: 17.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Soltau


RE: 2. Dampf Versuch und einige Fragen

#25 von Rantanplan74 , 07.01.2013 13:58

Wieder mal vielen Dank.

Eine Frage noch zu den verlinkten Artikeln von Azurlord:

Liege ich ganz falsch oder brauche ich zu dem 2 Loch Carto einen Dual Coil Tank? Dann wäre der Single Coil Tank doch überflüssig? Oder bin ich auf dem Holzweg.

Wenn ich nicht falsch liege, dann wäre doch dies hier zum probieren eine sinnvolle Zusammenstellung:

Boge 510 XL LR prepunched 2 Loch 1mm stainless

Dual Coil Tank (DCT) V2 div. Farben 1,5 Ohm

Cones eGo zu DCT V2 / V1 - Für den Dual Coil dann V2, richtig?

http://www.dampf-licht.de/cartosclearos/clearomizer/541/vivi-nova-2.0-ce9-core-gs-2-4ohm?c=2222 - Brauche ich für den Vivi Nova noch etwas zusätzlich?

Gegebenenfalls dann noch:

VAMO VV/VW MOD V2 Body only

und Akkus:

2200mAh Unprotected 18650 Li-ion Batterie - Oder besser andere?

Und ein Ladegerät. Gibt es da eine Empfehlung?

Danke :)



Rantanplan74  
Rantanplan74
Beiträge: 23
Registriert am: 04.01.2013


   

Ein paar Allgemeine Fragen :)
Silikatschnur-Glasfaserdocht

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen