Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

RE: Neuheit Samsung INR18650-20R (2000mAh, "Ultra High Drain" 20 Ampere)

#26 von SabbelMR , 03.01.2013 20:20

Zitat von Hermel im Beitrag #25
Edit: Oder halt - äähh - doch noch was: Sind (ungeschützte) NCR-Zellen denn genau so schrecklich gefährlich wie (ungeschützte) ICR-Böller? *Den-Sabbel-Löcher-in-den-Bauch-frag...*

Haben in etwa das gleiche "Sicherheitsniveau", ja.


NCR / LiNiCoAl-Zellen gehören meines Erachtens genau wie ICR-Zellen im Dampfbereich nicht als unprotected-Zellen eingesetzt, es sei denn es ist geräteseitiger Schutz gegeben, ein vernünftiger Lader vorhanden, absolut ausgeschlossen daß die Akkus je in einem ungeregelten Träger landen und der Anwender weiß was er tut.

Aber meine Ansicht diesbezüglich kennst du ja sicher bereits :).


Also wie gesagt in Punkto Zellen-Eigensicherheit sind rohe NCR / LiNiCoAl-Zellen in etwa genauso einzustufen wie rohe ICR / LiCo-Zellen.

Den industriellen Abnehmer schert das nicht - der konzipiert ja abgeschlossene Akkupacks (seis jetzt für Laptop, Elektroauto oder was auch immer..) und versieht dabei den Gesamtverbund der Zellen sowieso mit entsprechenden elektrischen Sicherheitseinrichtungen, die die wichtigsten "sicherheitsrelevanten Fälle" (externer Kurzschluss, Über- / Tiefentladung, Überlast) im Betriebsfall wirksam ausschließen. Der Schaut daher im Wesentlichen nur auf die elektrischen Kenndaten.

Sobald LiIon-Zellen aber in nicht weiter verarbeiteter Form (ergo: roh / unprotected) in Endanwenderhände geraten - was übrigens jedenfalls offiziell keiner der großen Zellenhersteller gestattet (nur mal so am Rande!), bei uns Dampfern aber den Regelfall darstellt - ist die "chemische Eigensicherheit" der rohen Zelle ein wichtiger Punkt. Für die Entwickler von Akkuzellen, die stets die industrielle / weiterverarbeitende Kundschaft im Auge haben, hingegen aus zuvor genanntem Umstand weniger.


Das sicherste was wir (noch) an Rohzellen am Markt haben sind und bleiben - neben den LiFePO4's, die im Dampferbereich wegen der geringeren Nominal-Spannung von 3.0-3.2V ja kaum eine Rolle spielen - die Zellen in "manganlastiger IMR-Mischchemie" wie Panasonic CGR18650CH, Sony US18650V3 und Konsorten. Diese sind sogar "eigensicherer" als die "Ur-IMRs" (LiMnO2 in Reinstform mit maximal möglichen ca. 1500mAh in 18650), da im Fall eines externen Kurzschlusses geringere Ströme frei werden.




PS:

ENERdan verkauft z.B. die ja für 10A zugelassene Panasonic NCR18650PD (2900mAh) als Protected-Variante mit einer auf 7A ausgelegten (d.h. darüber löst sie aus, wie auch im Tiefentladungs-, Überladungs-Fall usw.) Protection-Schaltung / PCB.

Da spricht dann natürlich - abgesehen vom gegenüber der Rohzelle notwendigerweise höheren Preis - überhaupt nichts gegen einen Einsatz im Dampfbereich, vorausgesetzt der Akkuträger "frisst" Protected-Zellen von den Dimensionen her (leider immer noch ein Problem) und die Protection-Schaltung und Akkuträgerelektronik stören sich, im Fall eines regelbaren Akkuträgers, nicht gegenseitig (leider in jüngster Zeit ein vermehrtes Problem).



PPS:

Eine echte Innovation wäre mal ein "2 Cent Vape Safe", der aber (im Gegensatz zum existierenden - und überdies heillos überteuerten - 2 Cent Vape Safe) wirklichen Schutz auch gegenüber Tiefentladung etc. - und nicht nur im Kurzschlussfall - böte.

Also quasi eine 18650er-PCB / Protection-Platine "zum lose Aufsetzen".

Konsequent eingesetzt würde sich das Thema der "Eigensicherheit" verschiedener Akkuchemien dann nicht mehr stellen, es käme nur noch auf die leistungsmäßige Tauglichkeit der Rohzellen an.

Dafür müsste das Teil aber, wie jede PCB-Platine oder auch der Kick, nicht nur Plus-, sondern auch Massekontakt haben, was wieder gewisse Unwegsamkeiten mit sich bringt (wie beim Kick). Ferner müssten die Bauteile der PCB-Schaltung so dimensioniert sein, daß jede "Störung" durch eine pulsweise Strom ziehende Akkuträger-Elektronik ausgeschlossen ist, was aber machbar sein sollte.


Ein anderer wünschenswerter Ansatz wäre, wenn die Konstrukteure von ungeregelten Akkuträgern diese konsequent mit einer akkuträgerseitigen Akkuschutzschaltung gegen Kurzschluss und Tiefentladung ausstatteten. Dafür brauchts nur eine PCB-Platine, wie sie auch bei der Konstruktion von Protected-Akkus zum Einsatz kommt, in die Verkabelung geschleift. Kostet nicht viel.

Auch dann wäre das Thema "Eigensicherheit von Akku-Rohzellen" eigentlich für die Mehrheit der Dampfer vom Tisch, wenn sowohl die ungeregelten Träger wie auch ja auch jetzt bereits eigentlich so gut wie alle regelbaren Träger die entsprechenden schutzmechanismen Geräteseitig vorhalten würden.


Dann wiederum ist dadurch, daß geregelte Akkuträger immer mehr zum Standard werden, vielleicht auch der Aspekt der Eigensicherheit beim Einsatz von Rohzellen schon jetzt bereits nicht mehr so stark zu werten wie in anderen Tagen, da mit der zunehmenden Verbreitung von VV/VW-Geräten in den meisten Fällen der geräteseitige Schutz da ist (Ausnahme: Stacking, aber diese "kurze" unerfreuliche Erscheinung auf dem Gerätemarkt geht ja aktuell auch zurück..).

Ich habe z.B. kein Problem damit, daß Joyetech seine eVic mit einer ICR-Rohzelle (Samsung -26F) ausliefert, denn auf die eVic bezogen (mit ihrem recht niedrigen Leistungsniveau und dem logischerweise geräteseitig bereits gegebenen Akkuschutz) macht diese Wahl Sinn. Ich habe nur Schiss, daß so ein mit der eVic erhaltener ungeschützter 18650 ICR beim Anwender auch in ungeregelten Trägern landet..


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 03.01.2013 | Top

RE: Neuheit Samsung INR18650-20R (2000mAh, "Ultra High Drain" 20 Ampere)

#27 von Hermel , 03.01.2013 21:21

Hui!
Nochmals recht herzlichen Dank Sabbel:-))
Liebe Grüße - Hermel


Die gelebten Jahre soll man nicht zählen, sondern wiegen!


 
Hermel
Bilder Upload
Beiträge: 1.169
Registriert am: 01.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Kassel
Beschreibung: Fachidiot für angewandte Besserwisstik

zuletzt bearbeitet 03.01.2013 | Top

RE: Neuheit Samsung INR18650-20R (2000mAh, "Ultra High Drain" 20 Ampere)

#28 von SabbelMR , 03.01.2013 21:23

Immer wieder gerne!



PS:

Je mehr ichs mir überlege, steckt das Dampfen doch noch technisch recht tief in den Kinderschuhen.

( meine damit Aspekte wie fehlende geräteseitige Sicherheitsmechanismen in ungeregelten Akkuträgern, die die Debatte über Sicherheit von Akku-Rohzellen weitestgehend überflüssig machen könnten.. )


Und damit es nicht verboten wird, noch bevor es da mal noch ein Stück weiter rauskommt ;) :

... da ist so ein Link zu so einer gewissen Petition in meiner Signatur *hust* :).


..die Hermel aber schon unterzeichnet hat ;).

War mehr so @ all :).


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 03.01.2013 | Top

RE: Neuheit Samsung INR18650-20R (2000mAh, "Ultra High Drain" 20 Ampere)

#29 von GeneralGummibär , 03.01.2013 22:20

Sorry Fehler xD
Sabbel hast ne PN ;)



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn

zuletzt bearbeitet 03.01.2013 | Top

RE: Neuheit Samsung INR18650-20R (2000mAh, "Ultra High Drain" 20 Ampere)

#30 von GeneralGummibär , 28.02.2013 17:43

Ich liebe diesen Akku!



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Neuheit Samsung INR18650-20R (2000mAh, "Ultra High Drain" 20 Ampere)

#31 von pat82 , 11.04.2013 18:45

Wie liefen Deine Ultra Low Res Experimente General?


Chasing the Perfect Vape since:
September 2011

Aktuelle Hardware:
Egrip II VT, VG Mini v2, Steamcrave Squonk Mod, Kayfun v5


 
pat82
Beiträge: 1.301
Registriert am: 27.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Neuheit Samsung INR18650-20R (2000mAh, "Ultra High Drain" 20 Ampere)

#32 von GeneralGummibär , 11.04.2013 18:49

Die liefen nicht, die laufen :D
Aber unter 0,5 Ohm isset nichmehr soooo Dolle.



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Neuheit Samsung INR18650-20R (2000mAh, "Ultra High Drain" 20 Ampere)

#33 von pat82 , 11.04.2013 18:57

Will mich damit auch demnächst befassen. Mechanischer Mod ist im Anflug und die passenden VD's liegen auch schon bereit. Dampfen am Limit eben


Chasing the Perfect Vape since:
September 2011

Aktuelle Hardware:
Egrip II VT, VG Mini v2, Steamcrave Squonk Mod, Kayfun v5


 
pat82
Beiträge: 1.301
Registriert am: 27.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Neuheit Samsung INR18650-20R (2000mAh, "Ultra High Drain" 20 Ampere)

#34 von darcky , 31.08.2013 19:20

bin auch auf dem Weg, niederohmig zu dampfen und wollte mich erst gut drüber informieren. und bin beim Thema Akku. durch suchen bin ich hier im thread gelandet.
für 2 Akkus 15 € inkl. Versand ist doch sehr günstig. Artikelbeschreibung 2er Samsung..... mit Box.
da dieser Tread ja etwas älter ist, wollte ich mal fragen ob die jmd getestet hat, und berichten kann, ob die das halten was sie versprechen und empfehlenswert sind.

darcky


darcky  
darcky
Beiträge: 352
Registriert am: 27.07.2012
Geschlecht: männlich


   

Xtar VP1 Frage...
Joyetech eGo Twist 1000mAh vs. Vision Spinner 1300mAh

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen