Kayfun V3.1

  • Seite 172 von 251
10.03.2013 16:53
#4276 RE: Kayfun V3.1
avatar

bei digitalsteam ! Wieviele wicklungen bekommt man damit hin? Wie ist der Kayfun wirklich so gut? Sifft er?


 Antworten

 Beitrag melden
10.03.2013 21:56
#4277 RE: Kayfun V3.1
avatar

Ja,er sifft ohne Ende,schmeckt überhaupt nicht und ist zu dem immer noch Ausverkauft. Kannst also keinen Bestellt haben!!!


 Antworten

 Beitrag melden
10.03.2013 22:05
avatar  ( gelöscht )
#4278 RE: Kayfun V3.1
avatar
( gelöscht )

Also man brauch ja net so fiess sein.
Also der kayfun sifft nur wenn man den extrem schlech gewickelt hat.
Und gesckmacklich zählt er auch unter den den besten faserverdampfer.
Es kommt nur immer auf die wicklung drauf an.
Ich habe diesmal meinen ody so gut gewickelt bekommen da kann der kayfun ihn momentan nicht wirklich das wasser reichen.
Dennoch ist der kayfun in allen sachen top und im gesammten einfacher zu wickeln wie jetzt zb mein ody.


 Antworten

 Beitrag melden
10.03.2013 22:15
#4279 RE: Kayfun V3.1
avatar

Meinste ich hab das im ernst gemeint nasty


 Antworten

 Beitrag melden
11.03.2013 06:52
avatar  ( gelöscht )
#4280 RE: Kayfun V3.1
avatar
( gelöscht )

Natürlich nicht. War mir scho klar das es nen spass war.
Aber von mir auch


 Antworten

 Beitrag melden
11.03.2013 17:47
avatar  LeNoX2K
#4281 RE: Kayfun V3.1
avatar

Kann ich die kayfun Base auch in einen Ultraschall reiniger legen damit das Ventil gereinigt wird?


[SVФëMΞSТФ КΛЏŦUЛ V3.1 ΞS Alpha & Brushed Semovar V3 Brushed]

Aga-W auf Morph 2



E-Dampf Panscher 2013 in gewissermaßen Chemiker


 Antworten

 Beitrag melden
11.03.2013 18:10
#4282 RE: Kayfun V3.1
avatar

Bei mir landet immer alles im Ultraschallbad.
Gibt da keine Probleme.


 Antworten

 Beitrag melden
11.03.2013 18:31 (zuletzt bearbeitet: 11.03.2013 18:33)
avatar  Bernie
#4283 RE: Kayfun V3.1
avatar

Zitat von abramotte im Beitrag #4282
Bei mir landet immer alles im Ultraschallbad.
Gibt da keine Probleme.

Navy hat im neusten Film empfohlen, Wasser mit Alkohol mehrmals durchs Ventil zu spritzen, so dass durch diese Spülung jegliche Reste und Ablagerungen wohl beseitigt sind: http://www.navy-lifeguard.de/infusions/v...ideo.php?id=142
Seine Zeichnung vom Ventil-Innenleben ist auch sehr lehrreich, so dass man gut erkennen kann, wo sich u. U. Flusen oder Ablagerungen ansammeln können :-)

Ansonsten hier mal wieder ein Foto von meinem 3.1 (mit Alpha-Oberfläche) im Longmode durch meinen 3.0-Makrolontank:


 Antworten

 Beitrag melden
11.03.2013 19:08
#4284 RE: Kayfun V3.1
avatar

Die "Spülung" ist gut für Sachen die den Dichtkranz an der Kugel betreffen.
Um Feststoffe hinter der Kugel, bzw. an der Feder zu entfernen würde ich das Ultraschallbad sogar bevorzugen. Dabei sollte der Kayfun kopfstehen (innenliegene Befüllöffnung unten).

Gruß
Tom

"Wahre Worte sind nicht immer schön, schöne Worte sind nicht immer wahr." (Laotse)


 Antworten

 Beitrag melden
12.03.2013 00:17
#4285 RE: Kayfun V3.1
avatar

Hat vielleicht jemand ne Info wann die nächsten in den Handel kommen? In UK waren ja heute welche verfügbar.


 Antworten

 Beitrag melden
12.03.2013 00:25
#4286 RE: Kayfun V3.1
avatar

Zitat von disarstar im Beitrag #4285
Hat vielleicht jemand ne Info wann die nächsten in den Handel kommen? In UK waren ja heute welche verfügbar.

Diesen Monat,Tag steht nicht fest.


 Antworten

 Beitrag melden
12.03.2013 00:26
avatar  Slo
#4287 RE: Kayfun V3.1
avatar
Slo

Ich hab meinen V3.1 seit Auslierung von DS und hab ihn nur von oben befällt !!!Hab nicht so recht den Glauben an das neueBefüllsystem!!
Gruß slo


 Antworten

 Beitrag melden
12.03.2013 04:21
avatar  Winmag
#4288 RE: Kayfun V3.1
avatar
Bilder Upload

Zitat von Slo im Beitrag #4287
Ich hab meinen V3.1 seit Auslierung von DS und hab ihn nur von oben befällt !!!Hab nicht so recht den Glauben an das neueBefüllsystem!!
Gruß slo

Man kann auch ein Loch neben dem Tetra Pak-Schraubverschluss bohren, um den Deckel nicht mehr verlegen zu können.
Oder sein Auto an der Tankstelle vorbeischieben, weil der Tankdeckel klemmen könnte...

Mich befällt der Gedanke, dass manche "Fortschrittspunkt Nummer 1" nicht zu schätzen wissen.


Mit freundlichen Grüßen

Winmag

V4-P3 / Enigma-Sigelei100W / V2.1-Twist


 Antworten

 Beitrag melden
12.03.2013 06:55
#4289 RE: Kayfun V3.1
avatar

Zitat von Winmag im Beitrag #4288
Zitat von Slo im Beitrag #4287
Ich hab meinen V3.1 seit Auslierung von DS und hab ihn nur von oben befällt !!!Hab nicht so recht den Glauben an das neueBefüllsystem!!
Gruß slo

Man kann auch ein Loch neben dem Tetra Pak-Schraubverschluss bohren, um den Deckel nicht mehr verlegen zu können.
Oder sein Auto an der Tankstelle vorbeischieben, weil der Tankdeckel klemmen könnte...


Mich befällt der Gedanke, dass manche "Fortschrittspunkt Nummer 1" nicht zu schätzen wissen.


Mit freundlichen Grüßen

Winmag




Fixation of the Darkness


 Antworten

 Beitrag melden
12.03.2013 10:44
avatar  ( gelöscht )
#4290 RE: Kayfun V3.1
avatar
( gelöscht )

Kann jeder halten wie er will.
Befüllen von oben geht schneller, einfacher, mit jeder Flasche und mit etwas Übung ohne Siff. Mir ist das Gefummel mit Befüllspitze zu nervig.
Nicht jede Innovation bringt einen Mehrwert.


 Antworten

 Beitrag melden
12.03.2013 11:45
#4291 RE: Kayfun V3.1
avatar

Zitat von Cordoba im Beitrag #4290

Nicht jede Innovation bringt einen Mehrwert.



...§ 3 Abs.5 der dritten Verordnung des Amtes für Bundesbedenkenträgertum und Innovationsverhinderung (ABBIV)

Gruß
Mark


 Antworten

 Beitrag melden
12.03.2013 13:36
avatar  ( gelöscht )
#4292 RE: Kayfun V3.1
avatar
( gelöscht )

[/quote]

...§ 3 Abs.5 der dritten Verordnung des Amtes für Bundesbedenkenträgertum und Innovationsverhinderung (ABBIV)

Gruß
Mark[/quote]

Ich habe weder Bedenken, noch will ich irgendwas verhindern. Innovationen find ich toll!
Deswegen ja auch der Satz "Kann jeder halten wie er will."


 Antworten

 Beitrag melden
12.03.2013 15:39
avatar  Winmag
#4293 RE: Kayfun V3.1
avatar
Bilder Upload

Zitat von Cordoba im Beitrag #4290
Kann jeder halten wie er will. Selbstverständlich!
Aber Befüllen von oben geht definitiv nicht schneller und einfacher und ja, ich habe auf jeder Flasche einen passenden Aufsatz und brauche zum ersten Mal in meiner Dampferzeit kein Taschentuch mehr. Mir ist das Gefummel mit Befüllspitze...Kein Gefummel, man kann sogar einhändig befüllen.


Verstehe mich bitte nicht falsch, wichtig ist, dass jeder mit seinem Kayfun glücklich ist und wird.
Nur wenn jemand mit Kaufabsicht, bei einem 130€-Verdampfer mit Ventil, etwas von derartigen Befüllvorgängen liest,
denkt er vielleicht an seinen absolut umständlich zu befüllenden siffenden "The Fog" und sagt sich, hab ich schon.

Zum Thema schnelles und einfaches Befüllen beim V3.1 würde ich ein Challenge Match vorschlagen.
Navy übers Ventil und Philgood von oben mit der Literflasche, das ganze per Videokonferenz und ernst dreinblickender Svoe Mesto-Jury mit Stoppuhr!


Mit freundlichen Grüßen

Winmag

V4-P3 / Enigma-Sigelei100W / V2.1-Twist


 Antworten

 Beitrag melden
12.03.2013 15:53
avatar  volli
#4294 RE: Kayfun V3.1
avatar

Hoffentlich kann mir jemand helfen!
Ich wickel meinen Kayfun 3.1 mit 3x2mm Glasfaser und 5x0,2 NiCr-Draht und Wickelhilfe. Habe ca.3mm Abstand zum Luftloch. Der Kayfun fängt bei mir leider immer an kokelig zu schmecken. (2,3 Ohm, 4V auf Provari). Dampf und Flash ist super. So jetzt meine Frage: Steckt Ihr die Glasfaserenden bis auf den Boden,also in die Seitentaschen oder legt Ihr die nur um den Sockel wo das Luftloch ist und die Srauben drauf sitzen. Bin über jeden Tip dankbar.


 Antworten

 Beitrag melden
12.03.2013 15:54 (zuletzt bearbeitet: 12.03.2013 15:55)
avatar  Phiron
#4295 RE: Kayfun V3.1
avatar

Die GF an den Seiten muss zumindest Teilweise unterhalb des Luftlochs am Boden liegen, sonst funktioniert das Unterdruck Prinzip nicht


 Antworten

 Beitrag melden
12.03.2013 16:02
avatar  volli
#4296 RE: Kayfun V3.1
avatar

Unterhalb des Luftloches liegt die Wicklung ja auch wenn ich sie um den Sockel lege wo die Schrauben befestigt sind. Oder irre ich mich da?


 Antworten

 Beitrag melden
12.03.2013 16:02
#4297 RE: Kayfun V3.1
avatar

Ich hebe sie immer etwas an damit die gf, wenn überhaupt, nur leicht den Boden berührt. Beim befüllen etwas Luft in der Kammer lassen und nicht komplett voll machen.
Ich verwende ihn nur noch im Longmode und bin absolut begeistert.

Hardware:6 Vamo, 2 KTS Telescop; SWVD: Taifun GT, Fogger V2, Kaifun V3.1, Genesis LV, Trident; Software:Selbstmischen

 Antworten

 Beitrag melden
12.03.2013 16:10
avatar  volli
#4298 RE: Kayfun V3.1
avatar

Danke für die schnellen Antworten. Hoffe nicht das ich die Glasfaser zu lang lasse und dadurch die Kanäle verstopfe.Es würde doch bestimmt vollkommen ausreichen,wenn ich die Schnur am ende der Metallhülse abschneide und dann seitlich nach unten führe.


 Antworten

 Beitrag melden
12.03.2013 16:11 (zuletzt bearbeitet: 12.03.2013 16:19)
avatar  Winmag
#4299 RE: Kayfun V3.1
avatar
Bilder Upload

Scheide mal die Faserenden ab und lege die beiden Schlaufen nur am Sockel an, als S angeordnet, sodass Du die Hülse sauber aufschrauben kannst.
Wenn Du den Eindruck hast, dass die schlaufen zu hoch in der Hülse aufstehen, tränkst Du die Faser ordentlich und drückst sie mit Gefühl noch ein wenig
nach unten, dann müsste das passen.
Nachflussprobleme hatte ich bisher nur sporadisch mit einzelnen Strängen, niemals mit Schlaufen.
2,3 Ohm bei 5x 0,2er NiCr klingt für mich nach zu lasch gewickelt.
Die dickste 2mm, die ich kenne ist die Ekowool,
wenn ich die 3fach lege, wickle ich den 0,2er Kanthal D (mehr Widerstand) richtig stramm, ohne Wickelhilfe, 4x rum, auf 1,8-2,0 Ohm
und hatte bei soviel Faser auch noch nie Nachflussprobleme.


Mit freundlichen Grüßen

Winmag

V4-P3 / Enigma-Sigelei100W / V2.1-Twist


 Antworten

 Beitrag melden
12.03.2013 16:21
avatar  volli
#4300 RE: Kayfun V3.1
avatar

Super Danke! Werde mal probieren stramm ohne Wickelhilfe zu wickeln .Ich benutze die 2mm Glasfaser von Zivipf. Die ist glaube ich etwas flauschiger wie die Ekowool.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht