Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#651 von zweiraddampfer , 14.01.2013 01:37

War gar nicht so schwer!

Da das Teil nicht besonders lang ist!

Einfach ein Stück ceramic zum Stübchen Schleifen ( am Schleifbock)
Dann mit nem hundnormalem HSS Bohrer von beiden Seiten durchbohren!
Der Bohrer wird schnell Stumpf! Einfach flach anflitzen ( wie nen schschraubenzieher)
- und weiterbohren!

Dann mit dem dem Dremel diamanschaftfräser 1 mm und 2mm ausschleifen.

Wird recht dünn werden!

Ich schätz so 0,5 Wandung
-die ceramic die ich benutzt hab packt das!

Dann Docht durchfädeln

Ganz normal weiterwirken

Ruhig mehr Wicklungen und etwas hochohmiger.

Ich hatte 0.2 Kantholz bei 2.1 Ohm
Konnte saubererster Geschmack bei 4,7 Volt

Es ist nicht leicht, die Wicklung eng Anliegen zu lassen,
Da geht noch mehr,

Aber nicht mehr heute!

Muss um fünf raus!

Danke an alle

Gruß rino


 
zweiraddampfer
Modder
Beiträge: 553
Registriert am: 16.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: stuttgart


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#652 von edarude222 , 14.01.2013 01:38

Klasse Arbeit !!!!




DEGUSTIBUS ET COLORIBUS NON EST DISPUTANDUM


 
edarude222
Beiträge: 518
Registriert am: 31.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Bamberg


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#653 von Hawog , 14.01.2013 01:43

Spitze!
Aber darf ich dich noch fragen welche Keramik Du benutzt?
Und erhohl dich gut!!!


 
Hawog
Beiträge: 10
Registriert am: 06.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#654 von zweiraddampfer , 14.01.2013 01:53

Verpackung liegt bereits im Müll!

Hab's bei Fressnapf gekauft!
Ist ein weißes 1,5cm dickes Röhrchen
Etwa 14 cm lang

Die Beschaffenheit ähnelt weißem
Feinem Quarzsandstein!

War nich sehr teur ein paar Euro!

Kann nochmal nachschauen morgen!

Wichtig ist dabei sehr dünnwandig zu werden!

Einerseits , das der Docht eingefädelt werden kann,
Andererseits das das liquid gleich erhitzt wird und durchs Gefüge gedrückt wird
Um dann , an der eng anliegenden Wicklung zu verdampfen

Bis morgen!


 
zweiraddampfer
Modder
Beiträge: 553
Registriert am: 16.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: stuttgart


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#655 von webersens , 14.01.2013 10:26

Ich habe etwas über das Material herausgefunden aus dem die Hi Oxygen Sprudelsteine gefertigt sind :
http://www.wasserflora.de/shop/artikel/3...mm_Smulders.htm

Dort steht,das sie aus Carborundum sind (chem.Bezeichnung Siliciumcarbid )


Gruß
Christian


Wollt ihr auch so nen Ticker, einfach ne PN an atlan76.


 
webersens
Beiträge: 487
Registriert am: 07.11.2010
Geschlecht: männlich
Ort: Stade


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#656 von Sandro , 14.01.2013 11:30

So, mein großer Teichbelüfter ist gerade angekommen, ich gleich in die Garage und mit der Flex ruck zuck mal ebend 5 lange Keramikröhrchen fertig gestellt, eine Stunde war ich dabei. Ist echt erschreckend, wie schnell der Stein abgetragen wird mit der Diamantscheibe auf der kleinen Fex.


 
Sandro

Beiträge: 5.714
Registriert am: 03.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#657 von Feride , 14.01.2013 11:49

Zitat von webersens im Beitrag #655
Ich habe etwas über das Material herausgefunden aus dem die Hi Oxygen Sprudelsteine gefertigt sind :
http://www.wasserflora.de/shop/artikel/3...mm_Smulders.htm

Dort steht,das sie aus Carborundum sind (chem.Bezeichnung Siliciumcarbid )


da wären wir wieder bei SIC , und aus SIC kann man einen ganzen Verdampfer bauen :)

nur Diamnt ist härter


 
Feride
Beiträge: 11.392
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#658 von Feride , 14.01.2013 11:54

Zitat von Feride im Beitrag #644





ta ta
Zitat von zweiraddampfer im Beitrag #654
Verpackung liegt bereits im Müll!

Hab's bei Fressnapf gekauft!
Ist ein weißes 1,5cm dickes Röhrchen
Etwa 14 cm lang

Die Beschaffenheit ähnelt weißem
Feinem Quarzsandstein!

War nich sehr teur ein paar Euro!

Kann nochmal nachschauen morgen!

Wichtig ist dabei sehr dünnwandig zu werden!

Einerseits , das der Docht eingefädelt werden kann,
Andererseits das das liquid gleich erhitzt wird und durchs Gefüge gedrückt wird
Um dann , an der eng anliegenden Wicklung zu verdampfen

Bis morgen!

Zitat von zweiraddampfer im Beitrag #654
Verpackung liegt bereits im Müll!

Hab's bei Fressnapf gekauft!
Ist ein weißes 1,5cm dickes Röhrchen
Etwa 14 cm lang

Die Beschaffenheit ähnelt weißem
Feinem Quarzsandstein!

War nich sehr teur ein paar Euro!

Kann nochmal nachschauen morgen!

Wichtig ist dabei sehr dünnwandig zu werden!

Einerseits , das der Docht eingefädelt werden kann,
Andererseits das das liquid gleich erhitzt wird und durchs Gefüge gedrückt wird
Um dann , an der eng anliegenden Wicklung zu verdampfen

Bis morgen!

Zitat von Feride im Beitrag #631
Zitat von zweiraddampfer im Beitrag #623


hier mal fotos


das ist ja mal eine tolle Idee




super


 
Feride
Beiträge: 11.392
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#659 von C-Max , 14.01.2013 12:46

Dem schliesse ich mich kopfnickend an :)



 
C-Max
Beiträge: 5.946
Registriert am: 25.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#660 von Sandro , 14.01.2013 13:03



Gewickelt habe ich 9 oder 10 mal mit 0,30ger = 2,2 Ohm von: http://www.freeshop-web.de/shopserver/sh...510&subid=31705
Geschmack ist besser als mit ESS, die Dampfmenge ist aber noch nicht so der Brüller.


 
Sandro

Beiträge: 5.714
Registriert am: 03.02.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 14.01.2013 | Top

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#661 von webersens , 14.01.2013 13:42

Ich denke deine Wicklung liegt nicht fest genug an.
Am Besten auf einem Nagel o.Ä.vorwickeln und dann das Keramikstäbchen "reinarbeiten"...


Gruß
Christian


Wollt ihr auch so nen Ticker, einfach ne PN an atlan76.


 
webersens
Beiträge: 487
Registriert am: 07.11.2010
Geschlecht: männlich
Ort: Stade


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#662 von Fr3chD8chs , 14.01.2013 15:39

So ich habe gute und weniger gute Nachrichten.

Die gute ist der 0.30er Draht von Feride ist angekommen , Nochmals Herzlichen dank das wird für die Gesammte testreihe denke ich mehr als ausreichen.

Die Schlechte ist mir sind insgesamt 4 dochte zerbröselt beim versuch sie in den Draht zu bekommen.
Ich habe den Draht auf einen Bohrer vorgewickelt und den docht reingemacht beim Topcap aufsetzen ist er aber dann genau an dem durchlass abgebrochen.
das ist mir 3 mal passiert und der letzte ist mir runtergefallen und dabei durch gebrochen.

Leider habe ich nun erstmal kein material mehr um neue dochte zu machen , habe aber schon mal vorsorglich 4 neue ausströmer bestellt.

Bei uns im tierhandel und im Baumarkt sind komischerweise auch alle Ausströmer Verkauft die nächsten kommen erst in 1 woche, Ist ein komischer zufall finde ich.

Ich sehe ihr habt auch mittlerweile alle erfolg , Ich Gratuliere dazu.

Ist doch klasse der Geschmack oder ?
Dampf hat sich beim mir mehr oder weniger eingestellt je fester ich gewickelt habe.

Ich warte nun erstmal auf die neuen ausströmer und dann versuche ich es erneut.

Wenn mal einer etwas versuchen möchte wegen enger wickeln , ich habe mit den gedanken gespielt eine spirale in den docht zu schnitzen damit da der draht besser kontakt zum docht hat
dachte mir das so als wenn er von 3 seiten vom docht berührt wird.

Na mal sehen wie ich das hin bekomme wenn alles da ist.



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#663 von Dampf-Hammer , 14.01.2013 17:28

Habe heute auch meine Ausströmer bekommen. Sind entgegen der Abbildung beim Händler weiße Steine. Super hart, Dryburn beständig, absolut Geruchlos, auch beim Durchglühen.
Leider hab ich noch nicht all mein Werkzeug, also mußte ich Improvisieren.
Jedenfalls habe ich einen Docht 2 mm Durchmesser und 3,5 cm Länge gefeilt. Dicker hätte ich ihn nicht in den Talso bekommen. Beim Talos habe ich schon den Dorn rausgeschlagen. Nun bin ich etwas skeptisch das bei Verdampfern mit oben liegenden Tank alles so funktioniert wie ich mir das vorstelle. Der Docht zieht das Liquid ziehmlich konstant.
Jedenfalls ist mir der dünne Docht dann beim aufschrauben der Tankflasche abgebrochen. Am liebsten hätte ich alles in den Eimer geschmissen. Den Docht soweit runtergefeilt, gewickelt, Mittelteil aufgesetzt und dann beim Tank der Crash.
Jedenfalls konnte ich vorher beobachten wie sich das Liquid auf der Grundplatte gesammelt hat, sollte sich das mit aufgesetzten Tank bestätigen, sind die Dochte für den Talos und co. nicht geeignet, die saugen den Tank leer, aber abwarten was der nächste Versuch bringt.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#664 von Dampf-Hammer , 14.01.2013 17:39

@ Frechdachs, die Idee mit den Spiralen hatte ich auch, deshalb hab ich mir mal Schneideisen M2,5 und M3 Metrische Feingewinde bestellt. Eigentlich wollte ich ja warten ob es klappt oder nicht, naja nun ist es raus.
Wird sicherlich schwierig und mit einem Haufen Bruch ablaufen, aber einen Versuch ist es wert.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#665 von Fr3chD8chs , 14.01.2013 17:40

Oh da hast du wohl recht wenn der kapilar effekt nach oben geht dann steigt die flüssigkeit bis nix mehr da ist wo es hin kann.
dann stopt es.
Ich habe grade mal nen reststück meines kaputten dochtes in eine liquid flasche oben in den tröpelding gesteckt und sie umgedreht es tropft munter weiter.
Habe sie nun in eine leere flasche gestellt und denke aber das sie spätestens morgen leer ist oder besser umgefüllt.

Was mich nur stutzig macht ist das im Glv ja auch ein ess drin ist und das da ja nix nach unten weg fliesst warum könnte das aber mit der keramik passieren.

Wieder was das bald hier getestet werden muss.



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#666 von Fr3chD8chs , 14.01.2013 17:47

Ich werde das mit einen gravier stein versuchen habe das im dremel dabei gehabt und in 2 größen.
Der erste test hat sich gut gemacht als gravieren geht als führung habe ich mir gedacht werde ich da mal einen draht drum machen und dann dem entlang ein wenig einritzen.
Vieleicht klappt das muss ja für den anfang nicht perfect sein nur so das ich es testen kann ob es was bringt.
Mittlerweile kann ich im irony dochte bis 2,6 mm verbauen was sich hoffentlich besser macht die anderen waren einfach zu dünn sie brechen zu schnell.

Wenn die neuen steine da sind mache ich sie erstmal dicker um sie zu testen dann geht es weiter mit den normalen dampf programm.

Ach und wen nich nicht den draht hätte wechseln wollen würde die Dampfmaschine noch immer dampfen wie bekloppt.
die Sägeschnur wurde immer besser und verschnoddert ist sie auch kaum.
Selbst der docht war noch sauber kaum rückstände.

Ich werde wohl wenn ich neue steine auch mal versuchen nen U zu machen das in die vivi passt das hatte ich mir heute mittag schon überlegt.
Wenn das auch klappt hehehe wird da immer ruhe sein denke ich.
Und es sollte hammer stylisch aussehen.



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#667 von Fr3chD8chs , 14.01.2013 17:51

Und bis die neuen steine da sind habe ich den irony mit faser gewickelt das gefrimel mit ess und dem dauernden abrennen und den hotspots tu ich mir nicht mehr an aus beim glv bis ich da ne lösung für gefunden habe.



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#668 von Hiltrud Köhn , 14.01.2013 18:44

Ich bin nun entlich dazu gekommen meinen Stein zu bearbeiten, mit der Flex Streifen geschnitten und zum Glück habe ich noch eine Schleifmaschine für mein Tiffanyglas ,um den Stein schön rund zu schleifen, dass das so gut und fix geht, habe ich nicht vermutet. Und da dieses Schleifen sowieso nur mit Wasser geht, staubt da nix.


LG Hiltrud


 
Hiltrud Köhn
Beiträge: 572
Registriert am: 26.07.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Bad Bodenteich


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#669 von Dampf-Hammer , 14.01.2013 18:54

Was mich aml interessieren würde, was passiert wenn ihr eure Verdampfer hinlegt. So dass der Docht unten ist. Läuft dann das Liquid auch aus?
Für Talos und co. könnte ich mir vorstellen, dass der Zufluss etwas stoppt, wenn der Doch in der Grundplatte genau in der kleinen Tasse sitzt. Dafür müsste er aber auch genau die Dicke haben und das ist verdammt Dünn. Denn wenn er nur angespitzt ist wird das Liquid seitlich auslaufen.

Wenns nicht klappt muß ich wohl weiterhin meine Kombiwicklung machen, mist.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012

zuletzt bearbeitet 14.01.2013 | Top

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#670 von Raagna , 14.01.2013 19:58

@frechdachs
das gewinde bekommst du super mit nem dremel und einer diamantscheibe geschnitten.
ein schraubstock kan dabei nicht schaden.



 
Raagna
Beiträge: 365
Registriert am: 23.05.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bad Düben


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#671 von Fr3chD8chs , 14.01.2013 20:08

Zitat von Raagna im Beitrag #670
@frechdachs
das gewinde bekommst du super mit nem dremel und einer diamantscheibe geschnitten.
ein schraubstock kan dabei nicht schaden.


Vielen Dank für den Tip
Das werde ich auch versuchen leider habe ich keinen schraub stock zur verfügung
Beim Dremel war die Halterung für die hänge vorichtung dabei da geht noch was



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse

zuletzt bearbeitet 14.01.2013 | Top

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#672 von zweiraddampfer , 14.01.2013 20:10

Zitat von webersens im Beitrag #655
Ich habe etwas über das Material herausgefunden aus dem die Hi Oxygen Sprudelsteine gefertigt sind :
http://www.wasserflora.de/shop/artikel/3...mm_Smulders.htm

Dort steht,das sie aus Carborundum sind (chem.Bezeichnung Siliciumcarbid )


Im Prinzip wie einige
Schleifscheiben!

Giebts in verschiedenen Körnungen!

Frage ist mit welchem Bindemittel!

Gruß rino


 
zweiraddampfer
Modder
Beiträge: 553
Registriert am: 16.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: stuttgart


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#673 von Feride , 14.01.2013 20:13

heute hatte ich es auch geschaft ,einen Docht auf max 2 mm zu schleifen
dann in den Pegasus zu wickeln doch ohne Unterlegscheibe der als Abstandshalter herhält ,
hatte ich die Bescherung ,
habe am Docht zu sehr hin und her gefummelt , dann ist es genau unter der Wicklung gebrochen .




nun habe ich wieder den The DiD vor mir , der hat einen größeren Einfüllloch
und der Docht ist nun wieder etwas dicker und stabiler

habe den 030er Kanthal wieder vorgewickelt
es eingespannt
den Docht durch die Kanthal Spule gegeben
und es dampft und schmeckt



 
Feride
Beiträge: 11.392
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne

zuletzt bearbeitet 14.01.2013 | Top

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#674 von webersens , 14.01.2013 20:19

Zitat von Raagna im Beitrag #670
@frechdachs
das gewinde bekommst du super mit nem dremel und einer diamantscheibe geschnitten.
ein schraubstock kan dabei nicht schaden.


Damit schafft man sich bei einem so dünnen Docht nur eine zusätzliche Sollbruchstelle...-..ich hatte aber auch schon über so etwas nachgedacht.
Meine Idee dazu:Man könnte je nach Verdampfertyp und Platz darin ja vielleicht den Dochtteil der nicht im Tank sitzt dicker lassen und dort das Gewinde reinschnitzen.Das hätte den weiteren Vorteil,daß man mit Dicken Draht weniger Windungen beötigt und man mehr Liquid im Docht hat (weniger Nachflußprobleme-wenn es die denn überhaupt gibt)

Mit Schneideisen wird das meines Erachtens auch nix werden.Erstens ist das Keramikmaterial zu hart um es mit dem Schneideisen bearbeiten zu können und zweitens wird der Docht sofort brechen,da die Windungskräfte zu groß für den zerbrechlichen Docht sind.


Gruß
Christian


Wollt ihr auch so nen Ticker, einfach ne PN an atlan76.


 
webersens
Beiträge: 487
Registriert am: 07.11.2010
Geschlecht: männlich
Ort: Stade


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#675 von Feride , 14.01.2013 20:22

Zitat von webersens im Beitrag #674
Zitat von Raagna im Beitrag #670
@frechdachs
das gewinde bekommst du super mit nem dremel und einer diamantscheibe geschnitten.
ein schraubstock kan dabei nicht schaden.


Damit schafft man sich bei einem so dünnen Docht nur eine zusätzliche Sollbruchstelle...-..ich hatte aber auch schon über so etwas nachgedacht.
Meine Idee dazu:Man könnte je nach Verdampfertyp und Platz darin ja vielleicht den Dochtteil der nicht im Tank sitzt dicker lassen und dort das Gewinde reinschnitzen.Das hätte den weiteren Vorteil,daß man mit Dicken Draht weniger Windungen beötigt und man mehr Liquid im Docht hat (weniger Nachflußprobleme-wenn es die denn überhaupt gibt)

Mit Schneideisen wird das meines Erachtens auch nix werden.Erstens ist das Keramikmaterial zu hart um es mit dem Schneideisen bearbeiten zu können und zweitens wird der Docht sofort brechen,da die Windungskräfte zu groß für den zerbrechlichen Docht sind.


das wurde schon bei ecf erprobt , solle sehr gut funtionieren


 
Feride
Beiträge: 11.392
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


   

Kombi-Silika-ESS-Wicklung
ESS im EgoVision / ViviNova, Geschmacksproblem?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen