Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#26 von Feride , 24.12.2012 01:01

das Video von scubatdan ist gerade mal vor ein paar Stunden hochgeladen worden
im amerikanischen Forum gehts nun hoch her


 
Feride
Beiträge: 11.392
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#27 von Fr3chD8chs , 24.12.2012 01:04

Wir haben vom 22.12.- 06.01.2013 geschlossen.
We are closed from 2012-12-22 till 2013-01-06.
Ihre Nachricht wird nicht weitergeleitet.
Your message will not be forwarded.

Schade um Fragen zu beantworten muss ich noch etwas warten sie haben Urlaub.
Ich werde sie aber noch mal deswegen anschreiben und ihnen mein Vorhaben schildern, Vieleicht können sie mir dabei Weiterhelfen.



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#28 von Dampf-Hammer , 24.12.2012 07:11

Das wäre ja mal was.
Aber ich denke auch man sollte noch abwarten. Es geht in den Foren um die Reinheit der Keramik und wie schnell ein Dryburne entsteht, da sind sie noch am Testen.
Wenn ichs richtig verstehe testen sie 2 Durchmesser, bei einem kommt es nach 2 sec. zum Dryburn bei dem anderen nach 9 sec.

Was ich nicht verstehe bei der Keramik von Rauschert, da steht die Keramik ist NICHT Wasser- oder Gasdurchlässig


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#29 von Dampf-Hammer , 24.12.2012 07:21

Mit Stäben aus Keramik wurde schon experimentiert:
Von raidy:
http://www.e-rauchen-forum.de/thread-49813.html
Leider kein Erfolg. Vieleicht ist ja ein Keramikrörchen die Lösung, abwarten.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#30 von towerbill , 24.12.2012 08:19

Moin moin.
Ein Sehr interessantes Thread.
Bin auf der suche fur ein alternatives Material schon länger.
Wie sagt Mann in England abwarten & Tee Dampfen oder so.
Dampfenden Gruß Bill.



(Was kümmerte sich einen Eiche wenn einen Wildsau gegen scheuerte).

AKKU TRÄGER :- Megalodon Alu. Mein erste aber nicht mein ein-zigster
Break even Point = voraussichtlich Dezember 2050


 
towerbill

Beiträge: 1.080
Registriert am: 10.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#31 von roadrunner502 , 24.12.2012 09:36

Zitat von Fr3chD8chs im Beitrag #20
Anwendungen

Poröse Keramiken werden eingesetzt für die Belüftung in Aquarien,
als Flüssigkeitsspender in Pflanzenkulturen,
als Rückzündungssperre in stationären Batterien,
als thermoschockbeständiger Heizleiterträger in Haushaltsgeräten,
für die Filtration von Flüssigkeiten, als Wärmetauscher,

für die Strömungsgleichrichtung.

Die porösen Werkstoffe C520 und C530 haben eine hervorragende Temperatur- wechselbeständigkeit, sind aber nicht gas- und wasserdurchlässig.


Das ist es was ich dort gefunden habe und es sieht doch gut aus was die abkönnen.



Wenn sie nicht gas-und wasserdurchlässig sind, wie sollen sie dann Liquid fördern, das bekanntlich noch dickflüssiger als Wasser ist???


dampfende Grüße
Paul

Meine besten: Digiflavor THEMIS auf EVic VTC Mini und Geekvape Ammit 25


 
roadrunner502
Beiträge: 211
Registriert am: 13.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Versmold


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#32 von Manni Gfaltig , 24.12.2012 09:37

Ich hänge mich hier auch mal rein. Das Glas scheint nicht so der Burner zu sein, vielleich können die Keramiken es besser?
Tom Super Porous Ceramic, wie in dem Video angegeben, sind auch "nur" Keramiken aus dem Tierhandel, ich denke da kann man die Keramiken der Firma Rauschert ruhig mal probieren. Ich würde das so interpretieren: Wenn diese als Flüssigkeitsspender für Planzen dienen können, dann transportieren sie Flüssigkeit, sind aber nicht durchläßig (Kapillare).
Wobei die Keramiken aus den Videos ja sehr rauh waren, diese hier sind glatt...

Weiß nicht genau ob es diese hier sind, die sind wohl zu kurz: http://www.petcarerx.com/catalog/product...-porous-ceramic



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.

Golden Greek GGTS-Presale Turorial


 
Manni Gfaltig
Beiträge: 1.984
Registriert am: 02.08.2011

zuletzt bearbeitet 24.12.2012 | Top

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#33 von Dampf-Hammer , 24.12.2012 10:35

Ob Rauschert selbst genau weiß was sie herstellen.
Hier mal ein Link wo plötzlich die selbe Keramik Gas-und Wasserdurchlässig ist:
http://www.rauschert.de/cms/upload/pdf/s...mik_deutsch.pdf

Vieleicht auch was Interessantes, nur wie weit man diese Platten biegen kann ist nicht klar:
http://www.iso-tec.de/0/mikroporoese-fle...ramikfolie.html


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012

zuletzt bearbeitet 24.12.2012 | Top

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#34 von Juergen317 , 24.12.2012 10:46

Bookmarked


 
Juergen317
Beiträge: 1.540
Registriert am: 27.02.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#35 von webersens , 24.12.2012 22:05

dito


Gruß
Christian


Wollt ihr auch so nen Ticker, einfach ne PN an atlan76.


 
webersens
Beiträge: 487
Registriert am: 07.11.2010
Geschlecht: männlich
Ort: Stade


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#36 von GeneralGummibär , 24.12.2012 22:10

Joah dat is doch die selbe wie im RES vom Apex Alpha Ultramax so neu is die idee nich =)



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#37 von didi-1 , 25.12.2012 11:39

Zitat von GeneralGummibär im Beitrag #36
Joah dat is doch die selbe wie im RES vom Apex Alpha Ultramax so neu is die idee nich =)


und wie schnell die bricht, wissen wir auch ;)


entschuldigen sie, regnet es?


 
didi-1
Beiträge: 1.421
Registriert am: 30.01.2011
Geschlecht: männlich
Ort: am Chiemsee


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#38 von Castor Troy , 25.12.2012 12:33

Zitat von Dampf-Hammer im Beitrag #33
Ob Rauschert selbst genau weiß was sie herstellen.
Hier mal ein Link wo plötzlich die selbe Keramik Gas-und Wasserdurchlässig ist:
http://www.rauschert.de/cms/upload/pdf/s...mik_deutsch.pdf

Vieleicht auch was Interessantes, nur wie weit man diese Platten biegen kann ist nicht klar:
http://www.iso-tec.de/0/mikroporoese-fle...ramikfolie.html



Bei Rauschert kommt wohl nur der Werkstoff RAPOR P20 in Frage. Hier hat man einen mittleren Porendurchmesser von 20-24µ. Bei allen anderen Werkstoffen ist der Porendurchmesser kleiner und es wird schwierig, das recht dickflüssige Liquid da durch zu bekommen.
Mesh 300 ist bei Intaste mit 42µm angegeben. Kann man das miteinander vergleichen??? Bei solchen Angaben komm´ ich immer durcheinander.

Die Platten wären natürlich der Burner! Aber wenn man auf der Homepage sieht, wie vorsichtig die Platten da gebogen werden, kann ich mir kaum vorstellen, daß man die zu einem Röllchen drehen kann.


Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... Den Rest habe ich einfach verprasst.

George Best, *22-Mai-1946, † 25-Nov-2005
Nordirischer Fußballspieler


 
Castor Troy
Beiträge: 634
Registriert am: 23.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Fulda


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#39 von Dampf-Hammer , 25.12.2012 17:02

Die haben wohl auch mit Nachflußproblemen zu kämpfen, jedenfalls haben sie nach kurzer Zeit Dryburne
Am Besten wäre gewesen wenn die Pyrex - Lösung richtig funktionieren würde.
Bei der Keramik kommt ja auch der HZ wieder mit dem Liquid in Berührung.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#40 von Captain Blackbird , 25.12.2012 18:06

Na schick.
Die Idee is aber nicht neu :D

Problem ist aber auch das die Poren sich schnell mit Schmodder zusetzen und die schwer zu säubern sind.
Ausbrennen geht aber trotzdem nicht grad optimal, es wird also kein Dauerdocht sein.


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 25.12.2012 | Top

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#41 von Feride , 25.12.2012 19:55

schau mal hier

Zitat
Mwa I just got up this morning, and re read your reply to me..

What I was speaking of with aerogel was possibly using it as the wick, and wrapping coil around it..



http://www.e-cigarette-forum.com/forum/m...c-wicks-16.html


könnte Aerogel für unseren zweck wichtig sein ?
dryburns hälts es schon mal aus


 
Feride
Beiträge: 11.392
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#42 von Captain Blackbird , 26.12.2012 20:43

Mit is nich neu meinte ich das gabs schon 1930
Heutiger Werkstoff is besser, nahezu transparent und sehr leicht.
Wird in der Baubranche neuerdings als das Überprodukt schlechthin geworben was Dämmung angeht.

Hier mal paar Bezugsquellen, muss ja nicht immer US&A sein...

http://www.aerowolle.de/
http://www.stadur-sued.de/produkte/aerogele/
http://www.okalux.de/loesungen/marken/okagel.html


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 26.12.2012 | Top

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#43 von Fr3chD8chs , 26.12.2012 21:22

hm ich verstehe nun grade nicht was dieses Aerogel mit poröser keramik zutun hat.
In den links sieht es ehr silikon artig aus.



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#44 von Captain Blackbird , 26.12.2012 21:59

Sieht so aus weil es extrem porös und lichtdurchlässig ist.
Isoliert wunderbar Wärme und Schall.
Gibt es formbar und fest, wie du es brauchst.


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 26.12.2012 | Top

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#45 von Feride , 26.12.2012 22:59

Zitat von Captain Blackbird im Beitrag #42
Mit is nich neu meinte ich das gabs schon 1930
Heutiger Werkstoff is besser, nahezu transparent und sehr leicht.
Wird in der Baubranche neuerdings als das Überprodukt schlechthin geworben was Dämmung angeht.

Hier mal paar Bezugsquellen, muss ja nicht immer US&A sein...

http://www.aerowolle.de/
http://www.stadur-sued.de/produkte/aerogele/
http://www.okalux.de/loesungen/marken/okagel.html



Aerogel wird sogar auch in der Solartechnologie als Dämmstoff für die Rohre genutzt
ich bekomme 5 cm lange Proben


http://www.babo-team.de/Rohrisolierungen...mm-Isolierdicke


 
Feride
Beiträge: 11.392
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne

zuletzt bearbeitet 26.12.2012 | Top

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#46 von Juergen317 , 26.12.2012 23:37

wüsste net was ich damit anfangen sollte wenn ich sowas hab klär mich bitte auf mit fallt grad echt net einw ie ich das als docht nehmen kann


 
Juergen317
Beiträge: 1.540
Registriert am: 27.02.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#47 von Fr3chD8chs , 26.12.2012 23:48

Ah ich verstehe das ist das zeugs da oben um den metal.
Das können wir dann rollen so eine art watte docht ist das dann.
Oder eine andere art Glasfaser docht nur halt aus aerogel watte.

Wenn das nun noch form stabil bleibt wäre das nicht verkehrt denke ich.
Mal abwarten und weiter lesen.



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#48 von pet-sally , 26.12.2012 23:57

das klingt sehr spannend . ich werde das hier aufmerksam verfolgen.


Dampfende Grüße


 
pet-sally
Beiträge: 586
Registriert am: 18.12.2011
Geschlecht: weiblich


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#49 von sakartvelo , 27.12.2012 00:36

/bookmark
danke feride und max!


LG Stefan


 
sakartvelo
Beiträge: 1.615
Registriert am: 27.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: BavarianForest


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#50 von Feride , 27.12.2012 00:46

Zitat von Juergen317 im Beitrag #46
wüsste net was ich damit anfangen sollte wenn ich sowas hab klär mich bitte auf mit fallt grad echt net einw ie ich das als docht nehmen kann


ich weiß noch nicht , ob es das richtige Aerogel ist
es gibt zig Arten , habe per Zufall es bei ebay gesehen
bei dem muß ich die Aerogelwolle rausfrimmeln
wenns nach Reinigung nach Glaswolle schmeckt , wird es von mir verworfen


ich warte eigendlich immer noch auf das richtige Pyrex , was nicht schon beim reinstecken ins Loch an den Seiten bricht und dryburn abkann


 
Feride
Beiträge: 11.392
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


   

Kombi-Silika-ESS-Wicklung
ESS im EgoVision / ViviNova, Geschmacksproblem?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen