Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Noch neu, trotzdem schon etwas Geld in die Hand nehmen?

#1 von Phiron , 29.11.2012 14:57

Hallo, ich möchte euch kurz einen Überblick über mein Inventar machen und habe dann noch ein paar Fragen.

Ich 26 Jahre alt, Stundent, und jetzt ca. 2 Wochen am Dampfen und habe seit dem ersten Tag keine einzige Zigarette mehr angerührt. Habe vorher ca. 12-15 Zigaretten täglich geraucht (selbstgedreht und auch fertige). Durch einen Bekannten, den ich später nochmal erwähne bin ich aufs Dampfen gekommen. Ich habe mir als Starterset eine EGO-C besorgt und 3 Liquids von Dekang (18 und 12 mg/ml). Die 18er waren mir von Anfang an zu stark und auch Tabakaroma war dabei, das war einfach nur widerlich. Durch einen Bekannten, der Filialleiter bei Culami-shop.de ist (ich hoffe ich darf das hier so schreiben) wurde ich noch mit neuen Liquids (12mg) und anderen Verdampfern (CE5 und Vivi Nova) versorgt. Diese Liquids waren 100 mal besser als alles andere was ich vorher hatte. Auch waren die neuen Verdampfer um einiges besser als die Original EGO-C. Ab diesem Zeitpunkt war mir klar, dass das Rauchen der Vergangenheit angehört. Nur in der Öffentlichkeit komme ich mir mit der E-Zigarette noch etwas komisch vor. Aber es hilft ja nichts, Pyros schmecken schon jetzt scheußlich.

Ich habe mich viel belesen und fleißig Videos geschaut (vielen Dank an dieser Stelle an die tollen Videos von Philgood). Da ich sehr gern neues probiere und ein unheimlich neugieriger Bastler bin habe ich mich mit dem Thema "selbermischen" bereits nach ca. 1 Woche ausgiebig beschäftigt und habe es somit vor ca. 3 Tagen ausprobiert. Habe mir dazu das komplette Equipment aus Spritzen, Behältern usw besorgt und habe mir 36er VPG(55/35/10 glaub Traditional heißt das) besorgt und dazu 0er VPG und 8 verschieden Aromen von FA. Ich habe mir dann 4 10ml Liquids (auf 12mg verdünnt) zusammengemixt. 2 davon habe ich bereits getestet und trotz der Erfahrungen einiger User, selbst gemischte Liquids müssten erst etwas reifen waren diese Beiden schon jetzt super lecker (Erdbeer-Menthol und Haselnuss).

Jetzt überlege ich den nächsten Schritt zu gehen. Da dort aber unter Umständen mehr Geld ins Spiel kommt werde ich da auf keinen Fall einen Griff ins Blaue wagen. Ich weiß nicht ob ich ein schlechtes Modell erwischt habe, aber die Vision Vivi Nova dampft mir auf dem EGO-C Akku zu wenig (bei 1,8ohm) und verbraucht trotzdem relativ viel Liquid. Mit Ce4+ V2 und CE5 bin ich Dampf und geschmackstechnisch ziemlich zufrieden und komme ca. mit 1,5-2ml Liquid pro Tag hin.
So jetzt habe ich mich natürlich weiter begelesen/geschaut und bin über Reviews von Akkuträgern, Selbstwickelverdampfern und Co. gestolpert. Damit soll das dampfen nochmal auf ein ganz anderes Level gehoben werden.

Näher angeschaut habe ich mir dort folgendes.
Flash-e-Vapor: schweineteuer aber soll der Bringer sein und sehr bedienerfreundlich
Fragen dazu:
- wie oft muss man so etwas neu wickeln?
- Werde ich viel mehr Liquid verbauchen? (der Preis dafür sinkt ja durch das selbst mischen erheblich)
- Lohnt sich so eine Großinvestition?

als Akkuträger habe ich mir den VAMO angeschaut. Auch dazu habe ich Fragen
- Gibt es sowas als Set mit Akku und Ladegerät zu kaufen?
- Gibt es den auch in einer anderen Farbe als Chrom? Matt/Alu oder schwarz ?
- Wie lange halten diese 18650er Akkus(bis sie leer sind)?
- Gehen solche Akkus schnell kaputt?
- Wie erkenne ich Modelle mit dem 6V Bug

Das waren jetzt 2 Beispiele. Vielleicht gibts es ja noch ganz andere Anregungen statt Selbstwickel-VD oder auch andere Akkuträger die in Frage kommen.
Ich wäre bereit für ein funktionierendes System so um die 150-200€ auszugeben, da Zigaretten sowieso gestorben sind und ich beim Dampfen bleibe. Allerdings möchte ich nach Möglichkeit einmal etwas kaufen und nicht alle 2 Monate umsatteln müssen weil es doch nicht vernünftig ist.

Ich denke hier im Forum gibt es viele erfahrene Dampfer, die mir unter die Arme greifen werden. Dafür bedanke ich mich schon einmal im Vorraus.

Beste Grüße,

Phiron

PS: Ich hoffe ich bin hier im richtigen Forum gelandet. Es ist ja mein erster Post.



 
Phiron
Beiträge: 241
Registriert am: 29.11.2012

zuletzt bearbeitet 29.11.2012 | Top

RE: Noch neu, trotzdem schon etwas Geld in die Hand nehmen?

#2 von Strychnin , 29.11.2012 15:12

Also wenn Du Dich in der Öffentlichkeit mit einer Ego schon komisch vorkommst, dann geh mal mit so einem glänzenden Schlagstock und Vivi Nova auf die Straße.
Ich glaube ein Alien wird weniger angegafft! ich benutze für unterwegs eine Ego mit Vivi Nova Mini.

Grundsätzlich ist gegen einen anderen AT nichts zu sagen. Der Vamo ist eine gute Wahl.
Ja irgendein Shop hat in auch in Gunmetal- war es Vapor Freak? Weiß nicht ganz genau.
Kauf Dir kein Set, wenn da nur ein Schrottlader und Schrottakkus drinnen sind. Damit wirst Du nicht glücklich. Kauf das gerät einzeln und einen Efest Bio Charger oder Xtar Wp2 Lader, dazu gute Akkus, graue Panasonic,...
Die Akkus halten deutlich länger als die Ego Akkus (Qualität kaufen , nicht als Set mit Schrott"fire" akkus). Kommt aber auf den gebrauch an.
Die Akkus (Qualitätsware vorausgesetzt) haben eine gute Lebensdauer. Hmmm ich bin mir nicht sicher- bilde mir ein irgendwas von über 1000 Ladezyklen gelesen zu haben- bin mir aber nicht sicher.
Pfeif auf den 6Watt Bug: Die Vamo kann in 0,5 Watt Schritten regeln, da ist das verschmerzbar. Ansonsten schreib den Shop über PN an falls hier im DTF vertreten.

Zu den Selbstwicklern. Es gibt für die Vivi Nova fertige Ersatzköpfe- vielleicht hast Du mit Deinem Pech gehabt. Du solltest einen guten Verdampfer bereit haben, falls es mit dem Selbstwickler nicht gleich so klappt wie Du es Dir wünscht. Ansonsten würde ich Dir raten mal einen SW faserverdampfer und einen SW Siebverdampfer zu testen.
Stammtische sind da immer gut für. Ansonsten vielleicht erstmal etwas günstigeres kaufen um zu schauen wo die Reise hingeht.

Grüße

FA haselnuss ist lecker!!


DID begeistert


Strychnin  
Strychnin
Beiträge: 655
Registriert am: 15.09.2012

zuletzt bearbeitet 29.11.2012 | Top

RE: Noch neu, trotzdem schon etwas Geld in die Hand nehmen?

#3 von Gartenjoe , 29.11.2012 15:27

Auf einen Stammtisch gehen und dich beraten lassen/testen ist natürlich das Beste.
Ansonsten würde ich dir als Anfänger-Selbstwickler einen A2 von Bulli-Smoker empfehlen. Der ist relativ Preiswert, taugt etwas und du hast gefühlte 128.655 Leute, die dich bei Problemen beraten können... oder neue zu schaffen bereit sind
Wenn du nicht unbedingt mit einem Akkuträger im Knirps-Schirm-Format vor die Türe willst könntest du über einen eGo-Twist Akku nachdenken. Zusammen mit dem A2 und einem entsprechenden Cone sieht das ganz anständig aus und kostet dich ca 100€ (A2+Cone+2Akkus).

Natürlich gibt es auch größere, schickere und vor allem teurere Kominationen, aber in meinen Augen ist die A2-Twist-Kombi DER Einstieg zum selbstwickeln...


Stellt euch vor, ihr wärt eine Frau... oder vier Männer, is ja egal.


 
Gartenjoe
Beiträge: 2.642
Registriert am: 15.03.2012


RE: Noch neu, trotzdem schon etwas Geld in die Hand nehmen?

#4 von Phiron , 29.11.2012 15:31

also ich denke für unterwegs kann ich auch weiterhin die EGOs mit Vivi Nova(mini) oder CE5 nutzen. Suche einen guten regelbaren AT für nen Selbstwickler, da ist die größe dann erstmal egal.
Den A2 werde ich mir mal anschauen, danke



 
Phiron
Beiträge: 241
Registriert am: 29.11.2012

zuletzt bearbeitet 29.11.2012 | Top

RE: Noch neu, trotzdem schon etwas Geld in die Hand nehmen?

#5 von Strychnin , 29.11.2012 15:32

Vamo!


DID begeistert


Strychnin  
Strychnin
Beiträge: 655
Registriert am: 15.09.2012


RE: Noch neu, trotzdem schon etwas Geld in die Hand nehmen?

#6 von TDW , 29.11.2012 17:54

Ich würde an deiner Stelle erstmal schauen, ob das mit dem Dampfen etwas Langfristiges ist. Wollte mir damals auch sofort einen Selbstwickler kaufen, weil ich einfach heiß darauf war, der berüchtigte HWV halt. Mir wurde aber davon abgeraten, weil man sich mit so einem Selbstwickler und dessen Technik schon ein wenig auseinandersetzen muss und Spass am Wickeln sollte man natürlich auch mitbringen.

Ich habe mit einer Biansi Imist angefangen, dann diverse DCTs, ein günstiger genesis style verdampfer und jetzt schließlich den flash-e-vapor. Dampfe das Gerät jetzt seit einer Woche mit der ersten Wicklung und ausser Tank nachfüllen muss ich mir um nichts Gedanken machen. Kein Kokeln, kein Siffen, gleichbleibend guter Liquid-Nachfluss.

95,- € ist viel Geld, aber da gibt's noch einige andere, die fast das doppelte kosten und mehr als dampfen können die auch nicht. Auf diesen übertriebenen Hype bei neuen Geräten würde ich nicht viel geben. Kannst dir natürlich auch irgendeinen China-Klon für die Hälfte kaufen und evtl. sogar Glück haben, dass der gut verarbeitet ist und funktioniert. Aber wenn du dir 3 Billig-Verdampfer kaufst, die alle nicht zufriedenstellend waren, wirst du dich ärgern, dass du dir nicht lieber einen vernünftigen für das Geld gekauft hast.

Muss nicht unbedingt der FEV sein, gibt ja einige Geräte, die seit langer Zeit im Gebrauch sind und einen guten Ruf haben.



 
TDW
Beiträge: 70
Registriert am: 21.07.2012

zuletzt bearbeitet 29.11.2012 | Top

RE: Noch neu, trotzdem schon etwas Geld in die Hand nehmen?

#7 von daddycool , 29.11.2012 18:53

Ich kann Dir auch nur zum Vamo raten - ist mir auf ähnlichem Weg hier empfohlen worden und zusammen mit dem ViviNova V3 geht das ab wie 'Schmitz-Katz'... Dazu habe ich auch den XTar Lader und Efest 18650er Akkus. All in all 80Teuros, die es echt wert waren. Dampft unglaublich und die Liquids schmecken nochmal besser als mit EGO oder Imist. Denke die werden jetzt Spinnenweben ansetzen...

DC



 
daddycool
Beiträge: 536
Registriert am: 02.11.2012


RE: Noch neu, trotzdem schon etwas Geld in die Hand nehmen?

#8 von Phiron , 29.11.2012 19:10

Danke für die Ratschläge. Wie es aussieht geht an einem Vamo Preis-/Leistungstechnisch nichts vorbei. Ich glaube so einen hole ich mir mal und dann werde ich erst einmal mit Cartos testen. Was den SW-Verdampfer angeht, da muss ich mich noch mehr informieren. Ihr könnt mir ja hier mal ein paar Kandidaten auflisten. Mich reizt der FEV schon, aber der Preis passt nicht so gut zum Studentenportemonnaie. Auf den würde ich nur drauf zurückkommen wenn ich an den anderen etwas auszusetzen hätte.
Ich finde die Idee mit dem Stammtisch gut. Ich muss mal schauen ob es sowas im Bereich Aachen(evtl. Köln) gibt.

Ich freue mich über weitere Vorschläge



 
Phiron
Beiträge: 241
Registriert am: 29.11.2012


RE: Noch neu, trotzdem schon etwas Geld in die Hand nehmen?

#9 von Hanisch , 29.11.2012 19:12

Also ich bin ja auch ein Neuling, der gleich voll einsteigen will,
und warte gerade auf meine Vamo, und meine Irony Verdampfer.
Vamo gibts von unter 30€ aus China bis so 40-50 aus einigen Shops hier,
den Irony gibts aus China für nen 10er - vom deutschen Shop für ca. 20,-
Das ist ein ESS-Verdampfer - der hier im Forum auch schon mit Faser gewickelt wurde,
und - naja - ich hab ihn mir halt mal bestellt, weil er günstig ist,
und wohl ne ganz gute Möglichkeit zum anfangen, üben usw.

Nen Stammtisch kann ich Dir auch nur empfehlen - ich bin bei meinem ersten freudig aufgenommen worden, und durft mal hier und mal da probieren - tolle Liquids testen, usw.

Akkus - wie schon gesagt wurde - vorzugsweise extra kaufen...
(hab meine glaub ich von ezig-wizard - Panasonics und X-Tar WP2 - wie empfohlen - war preislich OK - und zusammen bei einem Händler bestellbar)

Was die "Prügel" angeht - also ich für meinen Teil hatte mir die Akkuträger irgendwie - äh... Monströser vorgestellt.
die sind oft auch nicht viel größer als ne ego, nur ein bissel dicker - liegen aber gut in der Hand...

Viel Spass auch weiterhin beim Dampfen



 
Hanisch
Beiträge: 1.056
Registriert am: 06.11.2012


RE: Noch neu, trotzdem schon etwas Geld in die Hand nehmen?

#10 von Sockeye , 29.11.2012 19:25

Bezüglich Verdampfer solltest du aber folgendes beachten. Viel Dampf benötigt viel Liquid.
Darüber musst du die im Klaren sein wenn du, ich nenne es mal SW Kayfun-Klasse, einsteigen willst. Der Flash-e-Vapor (ich habe ihn nicht) soll ja auch an diese Tür klopfen.
Ich verdampfe so 10-15ml Liquid / Tag und ich habe beim Kayfun auf 0mg Nikotin umstellen müssen um mich nicht zu vergiften :-) Gut, für Selbermischer ist das machbar, aber wer Liquids fertig kauft ist schnell wieder bei den Pyro Ausgaben.

VG
Sockeye



 
Sockeye
Beiträge: 12.930
Registriert am: 16.08.2012


RE: Noch neu, trotzdem schon etwas Geld in die Hand nehmen?

#11 von eisbaer10 , 29.11.2012 19:50

Die vivi Nova Verdampfer haben leider eine große Toleranz der Widerstände, kann schon vorkommen das ein 1,8 dann in Wirklichkeit 2,3 hat. Als Neueinsteiger beim selbst wickeln würde ich zum bulli oder Vision eternity raten denn bei den preisen zur zeit kann man nichts falsch machen. Wenn du aber in die Premiumliga wechseln willst unbedingt einen Stammtisch zum testen aussuchen. Bei dir wird es vermutlich leicht da ich aus Wien komme vermisse ich das leider sehr.


eisbaer10  
eisbaer10
Beiträge: 221
Registriert am: 03.09.2012


RE: Noch neu, trotzdem schon etwas Geld in die Hand nehmen?

#12 von MysticSteam ( gelöscht ) , 29.11.2012 20:01

Wenn Du einen großen Verdampfer für zu Hause suchst, dann ist der Flash-e-Vapor absolut zu empfehlen.

Das Ding funktioniert einfach erstklassig und ist sehr einfach in der Handhabung


MysticSteam

RE: Noch neu, trotzdem schon etwas Geld in die Hand nehmen?

#13 von Phiron , 29.11.2012 21:22

Zitat von Hanisch im Beitrag #9
Also ich bin ja auch ein Neuling, der gleich voll einsteigen will,
und warte gerade auf meine Vamo, und meine Irony Verdampfer.
Vamo gibts von unter 30€ aus China bis so 40-50 aus einigen Shops hier,
den Irony gibts aus China für nen 10er - vom deutschen Shop für ca. 20,-
Das ist ein ESS-Verdampfer - der hier im Forum auch schon mit Faser gewickelt wurde,
und - naja - ich hab ihn mir halt mal bestellt, weil er günstig ist,
und wohl ne ganz gute Möglichkeit zum anfangen, üben usw.

Nen Stammtisch kann ich Dir auch nur empfehlen - ich bin bei meinem ersten freudig aufgenommen worden, und durft mal hier und mal da probieren - tolle Liquids testen, usw.

Akkus - wie schon gesagt wurde - vorzugsweise extra kaufen...
(hab meine glaub ich von ezig-wizard - Panasonics und X-Tar WP2 - wie empfohlen - war preislich OK - und zusammen bei einem Händler bestellbar)

Was die "Prügel" angeht - also ich für meinen Teil hatte mir die Akkuträger irgendwie - äh... Monströser vorgestellt.
die sind oft auch nicht viel größer als ne ego, nur ein bissel dicker - liegen aber gut in der Hand...

Viel Spass auch weiterhin beim Dampfen


Berichte mir dann mal von deinen ersten Erfahrungen bitte.

Und was den Liquid Verbrauch angeht. Da habt ihr Recht da wird man aufpassen müssen um nicht täglich 10 Euro in die Luft zu Pusten



 
Phiron
Beiträge: 241
Registriert am: 29.11.2012


RE: Noch neu, trotzdem schon etwas Geld in die Hand nehmen?

#14 von SimRacer , 29.11.2012 22:24

Hallo und


Ich bekomme auch kommende Woche den Vamo V2
einen Bulli A1
einen Bulli A2

wenn ich mit denen zufrieden bin - gehts weiter mit
Kayfun mini V2.1 ES

Das sind bis ende 2012 meine Pläne.
2013 werde ich dann wieder vernünftig.

Für den anfang sind da nur der
Kayfun V3 ES und einen Zweiten Akkuträger, entweder der Robust B, oder/und eventuell einen Provari geplant.


so Long
Gruß Jörg


......


 
SimRacer
Beiträge: 1.669
Registriert am: 04.11.2012


RE: Noch neu, trotzdem schon etwas Geld in die Hand nehmen?

#15 von Hanisch , 29.11.2012 22:33

[quote=Phiron|p1336207
Berichte mir dann mal von deinen ersten Erfahrungen bitte.

Und was den Liquid Verbrauch angeht. Da habt ihr Recht da wird man aufpassen müssen um nicht täglich 10 Euro in die Luft zu Pusten
[/quote]
werd ich (im zweifel im Tagebuch)...
wobei ich jetzt schon einige ml an Liquid mit meinen Clearos wegnuckel...
...ist aber finanziell relativ unbedeutend, weil auch Selbstmischer (in den Anfängen.. )
--> da kann man dann auch das Liquid ggf an den Verdampfer anpassen.
(da bei mehr dampf wahscheints Aroma und Niko runtergeschraubt werden kann/sollte)



 
Hanisch
Beiträge: 1.056
Registriert am: 06.11.2012


RE: Noch neu, trotzdem schon etwas Geld in die Hand nehmen?

#16 von Feride , 29.11.2012 22:41

wenn du schon nach 2 Wochen nach einen Selbstwickler und einen Akkuträger mit 18650 er akku ausschau hältst ,
hörst du schneller mit dem dampfen auf als dir lieb ist
und hast viel ins dampfen investiert

ich habe so einiges an Selbstwicklern , rate mal was ich am liebsten nutze ?
einen 510er supreme von vape4me , oder den Baugleichen 510er cisco , ich tröpfe sehr gern
dafür reicht mir auch ein Ego Twist Akku


 
Feride
Beiträge: 11.392
Registriert am: 19.12.2011

zuletzt bearbeitet 29.11.2012 | Top

RE: Noch neu, trotzdem schon etwas Geld in die Hand nehmen?

#17 von Assifatale , 29.11.2012 22:50

Naja meine Erfahrung ist die das ich mich nur tot geärgert habe und ich mir locker 200-300 euro hätte sparen können, wenn ich mir direkt das richtige gekauft hätte. Ich habe von ego c bis dct ce4 ce4+ ego twist dann die b varianten von der ego und alles liegt jetzt im schrank. Und hat viel Geld verschlungen. Dann habe ich denn arsch zusammen gekniffen mir nen PV gekauft und nen Kayfun seit dem alles bestens und gott sei dank gab es dieses tolle Forum sonst hätte ich das dampfen schon drei mal an denn Nagel gehangen. Aber das ist meine Meinung zu der Thematik. Ich denke mal mit einen FeV wirst du gut bedient sein der soll ja richtig gut sein.

Um auf das Wickeln noch mal zurück zu kommen, Wickeln ist eigentlich nicht wirklich schwer außer du hast 2 linke Hände oder bist sonst irgendwie motorisch nicht in der lage deine finger zu benutzen. Hier im Forum wird das Wickeln auch manchmal echt als Heiliger Gral dargestellt und dann trauen sich viele Neuanfänger nicht das wickeln anzufangen.

Mfg


Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren standpunkt.

Kayfun v4 auf Swabia dna30 Vapor Giant Mini Komplett Kanger Subtank mini auf cloupur Mini

Kayfun 3.1 und taifun gt stehen zum Verkauf

HWV Nicht gestillt aber nur noch ausgewählte Sachen
Nächste Anschaffung SX Mini 350 mit Flash e Vapor


Assifatale  
Assifatale
Beiträge: 180
Registriert am: 06.06.2012


RE: Noch neu, trotzdem schon etwas Geld in die Hand nehmen?

#18 von Assifatale , 29.11.2012 22:54

Ach und wenn du es ganz einfach haben willst Kauf dir nen Reo oder sonst ein bottom feeder die schmecken gut und Dampfen wie hulle wenn du anständige Verdampfer benutzt.


Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren standpunkt.

Kayfun v4 auf Swabia dna30 Vapor Giant Mini Komplett Kanger Subtank mini auf cloupur Mini

Kayfun 3.1 und taifun gt stehen zum Verkauf

HWV Nicht gestillt aber nur noch ausgewählte Sachen
Nächste Anschaffung SX Mini 350 mit Flash e Vapor


Assifatale  
Assifatale
Beiträge: 180
Registriert am: 06.06.2012


RE: Noch neu, trotzdem schon etwas Geld in die Hand nehmen?

#19 von GeneralGummibär , 29.11.2012 23:02

Yo Reo rulez =)
Wir haben Grand und VV und sind super zufrieden!



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012


RE: Noch neu, trotzdem schon etwas Geld in die Hand nehmen?

#20 von Phiron , 29.11.2012 23:18

Bottom Feeder, Reo, ich glaub ich muss erst Vokabeln lernen :)



 
Phiron
Beiträge: 241
Registriert am: 29.11.2012


RE: Noch neu, trotzdem schon etwas Geld in die Hand nehmen?

#21 von darmok , 29.11.2012 23:22

Ja, der VAMO ist "vorsichtig" zu empfehlen, auch für neue Dampfer. "Vorsichtig" weil es bei einem so neuen Gerät natürlich keine nennenswerten Langzeiterfahrungen geben kann, speziell in Sachen Haltbarkeit. Bzw Selbstwickeln solltest du dir allerdings genau überlegen ob du eine gewisse Grundgeschicklichkeit und Geduld hast. Ich hab beides nicht, und werd jedes Mal beim Neuwickeln vom BT-V1 und Taifun (die beide nicht grade zu den komplizierteren Selbstwicklern gehören) halb wahnsinnig. Hätt ich damit angefangen wär die Dampferei für mich sehr schnell wieder vorbei gewesen :).



darmok  
darmok
Beiträge: 92
Registriert am: 03.02.2012


RE: Noch neu, trotzdem schon etwas Geld in die Hand nehmen?

#22 von Assifatale , 29.11.2012 23:22

Hier kannst du dich über • Bottom - Feeder - Systeme Systeme informieren :-)


Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren standpunkt.

Kayfun v4 auf Swabia dna30 Vapor Giant Mini Komplett Kanger Subtank mini auf cloupur Mini

Kayfun 3.1 und taifun gt stehen zum Verkauf

HWV Nicht gestillt aber nur noch ausgewählte Sachen
Nächste Anschaffung SX Mini 350 mit Flash e Vapor


Assifatale  
Assifatale
Beiträge: 180
Registriert am: 06.06.2012


RE: Noch neu, trotzdem schon etwas Geld in die Hand nehmen?

#23 von Feride , 29.11.2012 23:24

kauf dir erst mal kein neues Geräte ,
geh in einen Dampfer Stammtisch in deiner Nähe , nimm einen 510er Drip Tip mit ,
es wird dir kaum jemand seinen Verdampfer zum testen verwehren


 
Feride
Beiträge: 11.392
Registriert am: 19.12.2011


RE: Noch neu, trotzdem schon etwas Geld in die Hand nehmen?

#24 von Erneuertes Widerstandsmodul , 29.11.2012 23:24

Mir sind die Akkuträger an sich auch zu gross - ich komme prima mit den 1000er Ego-Twist zurecht (ja, die sind von der Länge her auch ganz ordentliche Prügel *g*) und Mini Vivi Nova und Vision V3 Clearos. Habe mich auch durch EGo, Ego-C und Biansi (deren recht handliche 900er Akuus ich weiter verwende) bis zu der jetzigen Kombi durchgenucjelt. Zum Selberwickeln fehlt mir die Geduld, dafür mixe ich halt selbst bzw. kaufe die recht günstigen und leckeren Zazo Liquids. So ne Provari odern Vamo etc. sehen shcon schick aus, aber die sind mir einfach zu gross. Ich dampfe meist im Auto (Berufsbeschreibung: Consultant - oder halt Berufskraftfahrerin mit IT-Hintergrundwissen) oder mal abends im Hotel .. da noch Selberwickeln, grosse Akkulader mitschlörren - nee danke.


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Squape E(motion), Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.856
Registriert am: 16.01.2012


RE: Noch neu, trotzdem schon etwas Geld in die Hand nehmen?

#25 von Phiron , 29.11.2012 23:40

Zitat von Assifatale im Beitrag #22
Hier kannst du dich über • Bottom - Feeder - Systeme Systeme informieren :-)

Dankeschön, hab ich mir gerade angeschaut. Sehen aus als ob sie sehr sehr praktisch sind. Aber mir sagt die Form überhaupt nicht zu.


Es ist doch schön zu sehen, wir hier jeder seine eigenen Vorlieben hat.

Also was selbstwickeln etc. angeht, da hab ich nicht den riesen Respekt vor. Erst einmal fummel ich gerne, deshalb würde mir das ausprobieren bis man das richtige hat wenig ausmachen. Und so schwierig schauts wirklich nicht aus. Es gibt auch wirklich gute Anleitungen.

Also in meinem Köpfchen geistert momentan so der Gedanke: "Für unterwegs etwas kleines à la EGO mit CE4/5 oder vivi nova mini." und sonst halt Vamo + schönen Selbstwickler was es sonst noch so gibt. Auch größer".
Ich denke für den Dauergebrauch tagein tagaus werden die Egos evtl. etwas nervig auf Dauer, wobei mich das momentan nicht stört.



 
Phiron
Beiträge: 241
Registriert am: 29.11.2012


   

EVOD BCC Kanger doppel Starterset
Erster Selbstwickler? Empfehlungen?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen