Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: siam cobra - anfängerfragen

#101 von LuckyFriday13 , 07.11.2012 23:57

Da werden wir wohl noch ein bisschen ESS verbraten bis es optimal ist :).
Weisst du was zufällig besser für VG ist? Hab in der schweiz sieb gefunden mit der komischen bezeichnung 42um und 62um.



 
LuckyFriday13
Beiträge: 2.132
Registriert am: 06.08.2011


RE: siam cobra - anfängerfragen

#102 von Zachy , 08.11.2012 09:28

Gerade hat es bei mir geklingelt und der Kayfun ist gekommen. Da der liebe Joe schon neue Wicklung aufgebracht hatte, konnte ich gleich losdampfen. Die Cobra und der Kayfun sind wirklich auf Augenhöhe und der Geschmack des Kayfun ist reiner, als ich es zu hoffen gewagt hätte. Ich finde beide Verdampfer einfach nur klasse und sie sind beide ihr Geld wert.

@ LuckyFriday13
Das sollte sich nicht viel nehmen. Ich habe hier ca 62 Müüüüh ^^ und das funktionierte auch bei 40/60 (PG/VG) noch bestens.




Yeah - ich habe Google Earth durchgespielt !


 
Zachy
Beiträge: 161
Registriert am: 10.11.2011


RE: siam cobra - anfängerfragen

#103 von LuckyFriday13 , 08.11.2012 16:25

So neues röllchen neues glück :).
So gerollt das es locker ins loch fällt mit 0,2 kanthal 5 windungen ergibt 1,6 ohm.
80VG 20PG rein. Lava auf 4,2V und es dampft göttlich mit befüllschraube und ohne den akkuträger schräg zu halten.



 
LuckyFriday13
Beiträge: 2.132
Registriert am: 06.08.2011


RE: siam cobra - anfängerfragen

#104 von Gelöschtes Mitglied , 08.11.2012 16:40

Dann kannst du mir das ja am nächsten Treffen mal vorführen, sofern das Ding bis dann nicht aus dem Fenster geflogen oder an der Wand zerschellt ist.
Ich bin immer mehr derselben Meinung wie Philgod, echt. Sooooooooo riesig ist der Geschmacksunterschied zum A2 nun auch wieder nicht.
Bei jeder Tankfüllung das schei......... Sieb und die Wicklung ersetzen muss ich ebenfalls nicht, ich brauche keinen Schraubenzieher und keine Spritze zum Tank füllen und zu guter letzt; der A2 und gar meine Imist dampfen mehr als die Cobra, für was also muss ich mich so abackern.


zuletzt bearbeitet 08.11.2012 16:40 | Top

RE: siam cobra - anfängerfragen

#105 von Gelöschtes Mitglied , 08.11.2012 17:26

Zitat von LuckyFriday13 im Beitrag #103

ohne den akkuträger schräg zu halten.



Kleine Verständigungsfrage; Wie dampfst du ohne den Akkuträger schräg zu halten?



RE: siam cobra - anfängerfragen

#106 von schnub , 08.11.2012 19:21

Zitat von LuckyFriday13 im Beitrag #103
So neues röllchen neues glück :).
So gerollt das es locker ins loch fällt mit 0,2 kanthal 5 windungen ergibt 1,6 ohm.
80VG 20PG rein. Lava auf 4,2V und es dampft göttlich mit befüllschraube und ohne den akkuträger schräg zu halten.



Enges Röllchen? Mit oder Ohne Loch? Maße ?

Ich bekomm meine Cobra super sauber gewickelt aber der Nachfluss macht mir auch Probleme. Hab 4x2cm mit Loch in der Mitte und wenn ich die Füllschraube drin hab geht´s nur wenn ich den AT und die Cobra extrem schräg halte. Befüllschraube raus und dann gehts ab! Passiert aber das wenn ich die Cobra dann schräg halte das ich Gefahr laufe Liquid zu trinken ^^

Hab bei meinem VIVI Genesis mod fast ohne loch in der Mitte das ESS gerollt. ( Passt vllt noch ne Spritzennadel rein ) Da hab ich komischerweise keine nachflussprobleme!? Deswegen interessierts mich ob mal jmd die Cobra ohne großes Luftloch und mit Befüllschraube am laufen hat.


Grüssle
Schnub


---------------

---------------


 
schnub
Beiträge: 3.088
Registriert am: 07.06.2012


RE: siam cobra - anfängerfragen

#107 von maschmo , 08.11.2012 20:01

Hallo würde mich auch mal interressieren wie man das verfluchte Teil ordentlich zum laufen bringt
welches Mesch wie gerollt und Größe das wickeln geht ja



maschmo  
maschmo
Beiträge: 46
Registriert am: 25.04.2012


RE: siam cobra - anfängerfragen

#108 von CubeStereo , 08.11.2012 20:12

Zitat von schnub im Beitrag #106
Zitat von LuckyFriday13 im Beitrag #103
So neues röllchen neues glück :).
So gerollt das es locker ins loch fällt mit 0,2 kanthal 5 windungen ergibt 1,6 ohm.
80VG 20PG rein. Lava auf 4,2V und es dampft göttlich mit befüllschraube und ohne den akkuträger schräg zu halten.



Enges Röllchen? Mit oder Ohne Loch? Maße ?

Ich bekomm meine Cobra super sauber gewickelt aber der Nachfluss macht mir auch Probleme. Hab 4x2cm mit Loch in der Mitte und wenn ich die Füllschraube drin hab geht´s nur wenn ich den AT und die Cobra extrem schräg halte. Befüllschraube raus und dann gehts ab! Passiert aber das wenn ich die Cobra dann schräg halte das ich Gefahr laufe Liquid zu trinken ^^

Hab bei meinem VIVI Genesis mod fast ohne loch in der Mitte das ESS gerollt. ( Passt vllt noch ne Spritzennadel rein ) Da hab ich komischerweise keine nachflussprobleme!? Deswegen interessierts mich ob mal jmd die Cobra ohne großes Luftloch und mit Befüllschraube am laufen hat.


Grüssle
Schnub


Meine läuft ohne Loch im ESS. Stück vom mitgelieferten Mesh (vape4me) gerollt ohne Loch (war so ca. 25 mm breit), etwas Spiel im Sockel für Belüftung. Gut oxidiert mit kleinem Brenner (ca. 6 x Glühen + Abschrecken). Widerstand nicht mehr messbar. 4xHz (0,2 Kanthal D - intaste) bei ca. 1,5 Ohm. Betrieb mit allen Löchern zu. PV2 bei ca. 3,5 V. Liquid Traditional (FA). Kein Siffen. Bei 5xHZ hatte ich 1,8 Ohm, auch keine Probleme, nur Spannung etwas höher eingestellt (ca. 3,8 V). Hab die 3 ml Version, keine Ahnung ob das ne Rolle spielt (ev. wegen längerem Weg...? bei 5 ml)
VG Uli




"Die Straße trägt St. Pauli"

Lieblingsteile:
Verdampfer: Cobra 3ml; Cyclone AFC; Origen V2; Trident V2; The Pool SS; A1 510 ES; Iatty; Ithaka; SQape; A2 Klassik ES; A2-T ES
Träger: MCV Panzer; PV2; Stingray X; SM Nivel v3; Bulli Extrem ES; eVic; Volcano Lavatube 2; IMotion 3 V+, VAMO, VmaxES; twist
Hybride: enigma
Warten tu' ich noch aufs Christkind und...


kaimichael hat sich bedankt!
 
CubeStereo

Beiträge: 891
Registriert am: 13.10.2011


RE: siam cobra - anfängerfragen

#109 von maschmo , 08.11.2012 20:42

werd ich mal genau so probieren habe den 3ml
Wicklung muss ich etwas anders machen habe kein Provari
nur V max und der schmeißt bei 3v ja etwas mehr raus deshalb brauch
ich etwas mehr Ohm und der Widerstand nimmt auch immer ab habe aber schon mit
Zigarettenpapier gewickelt scheint zu funktionieren ab jetzt werd ich mich an
die Wicklung machen

Danke schon mal im vorraus



maschmo  
maschmo
Beiträge: 46
Registriert am: 25.04.2012


RE: siam cobra - anfängerfragen

#110 von schnub , 08.11.2012 21:00

Danke cubestereo für den tipp. Werde morgen mal n dichtes ess röllchen bauen.

Grüssle schnub


---------------

---------------


 
schnub
Beiträge: 3.088
Registriert am: 07.06.2012


RE: siam cobra - anfängerfragen

#111 von kaimichael , 08.11.2012 21:57

dachte mir zunächst auch...warum tust du dir sowas an, wo s doch mit dem a2 sooo gut klappt...
es ist jetzt bald ein jahr her, dass ich auf meinem ersten a2 die ersten wickelversuche unternahm...
wenn ich richtig scharf in meinem gedächtnis krame, dann hat es damals ebenfalls einige anläufe und fehlwicklungen gebraucht, bis ich zum fan wurde...
allerdings ist der a2 komplett aus edelstahl - eine wandlandung verkraftet der wesentlich besser...


keine lust dem geld hinterher zu rennen...wenn es was von mir will, soll s gefälligst zu mir kommen...


 
kaimichael
Beiträge: 6.456
Registriert am: 01.01.2012


RE: siam cobra - anfängerfragen

#112 von Gelöschtes Mitglied , 08.11.2012 22:05

@kaimichael; stimmt beim A2 brauchte ich auch etwas Zeit bis das Ding nach meinen Wünschen dampfte. Aber ich finde den Verdampfer immer noch top!

@CubeStereo; bei mir funktionierte das genau so, kein Loch volles Dampferlebnis. Was mich extrem nervt ist, dass es dann beim Nachfüllen plötzlich nicht mehr funktioniert. Gleiches Sieb, gleiches Liquid, gleiche Wicklung, ebenfalls 1.5 Ohm. Vor dem Füllen wieder das ganze Theater mit der Wendel richten und nach dem Füllen kein Liquidfluss mehr.


zuletzt bearbeitet 08.11.2012 22:06 | Top

RE: siam cobra - anfängerfragen

#113 von Gelöschtes Mitglied , 09.11.2012 00:11

Hab nun nochmals alles neu gewickelt. 1.9 Ohm und Nachfüllschraube draussen. Mit einem ESS im Loch klemmts genau gleich mit dem Nachfluss. Ab 3.8V kommt kein Liquid mehr nach. Ich habe das äzen im Hals langsam satt. Mit einem normalen Genesis gibts kein Problem weil das Liquid von oben nach unten läuft. Dieses Prinzip hier geht gegen meinen gesunden Menschenverstand.
Ja ich bin sauer sorry, demnächst eine Cobra zum Verkauf im Forum inkl. drei Metall Drip Tips


zuletzt bearbeitet 09.11.2012 00:11 | Top

RE: siam cobra - anfängerfragen

#114 von Llyrana , 09.11.2012 03:13

Mein Cobra-Sieb habe ich wie auf Seite 2 beschrieben geschnitten, Vollflächig per Mini-Bunsenbrenner von beiden Seiten Orange geglüht, in Wasser abgeschreckt (das ganze 2 x), dann um eine Spritzenkanüle gewickelt und rollend eng gemacht damit es grad so locker durch das Loch passt.

Danach das Röllchen selbst nochmal Orangeglühend oxidiert und ebenfalls in Wasser abgeschreckt. Hinterher mit Nuller und Aromafreiem Liquid benetzt und abgeflammt. Das auch 3 x

Den 0,20er Kanthal ENG und GLEICHMÄSSIG (WICHTIG) gewickelt, in die Cobra verfrachtet und den Draht befestigt.

Hatte erst auch eine Freistrecke welche ich dann nach dem Ausrichten des Röllchens (nirgendwo am Pluspol anliegend) wie bei dem ZEN-Video trocken und mit einer Spritzenkanüle immer beim kurzen befeuern "zurechtgestochert" habe damit der Abstand zwischen den WIndungen EXAKT (oder zumindest 98%ig) gleich ist.

Kurzum: Hat zwar knapp eine gute Stunde gedauert, aber nun habe ich eine bei 3,5 Volt gleichförmig glühende 2,2 Ohm Wicklung ohne Freistrecke...

Es hat echt was mit der Gleichförmigkeit der Wicklung zu tun Leute!!!

Und durch das Mittelloch was die Kanüle hinterlassen hat blubbern ab und an Blasen in den Tank - somit konnte ich alle anderen Schrauben drin lassen und das Ding ist Dicht.

Etwa alle 20-30 Züge brandet es dann doch etwas, aber das ist mit dem Waagerecht halten und Docht auf 6 Uhr Position zum "tränken" des ESS immer in den Griff zu bekommen. Liegt wohl am untenliegenden Tank. Beim GLV kommt das bei mir auch ab und zu vor. Hier behelfe ich mich mit 2 - 3 Trockenzügen um das ESS wieder zu fluten.

Diese ESS-Verdampfer sind bei weitem echt nicht für Anfänger und "nun schmeiß ich das Ding in die Ecke" Dampfer... Man muß sich mit dem Ding echt anfreunden !

Soweit mein Beitrag hierzu...

P.S.: Insgesamt Wickeldauer des Gerätes: 4,5 Stunden !!! Davon über die Hälfte mit nicht zurechtgerückten Wicklungen Frei Hand welche wohl doch nicht soooooo perfekt waren....

Cheers
Llyrana

P.P.S.: Und gebt auf das Glas acht - das ist EMPFINDLICH !!! Glücklicherweise hab ich nun die 5ml Variante bei der die normalen Siam-Glas-Tanks passen... Hat einer eine Ahnung wo man ein Original-Vobra-Schriftzug-Ersatzglas ordern kann ???


=Auflistung fällt aus wegen: Viel zu Viel !!!=


 
Llyrana
Beiträge: 1.104
Registriert am: 11.03.2012

zuletzt bearbeitet 09.11.2012 | Top

RE: siam cobra - anfängerfragen

#115 von Zachy , 09.11.2012 07:21

Vape4me scheint sie nicht zu haben. Ich habe meine Cobra von Alba Vapours, aber deren HP ist wohl gerade down. Ich bin mir fast sicher, dass die Ersatztank mit Cobralogo hatten. Sonst kenne ich nur noch eine Adresse in den USA.




Yeah - ich habe Google Earth durchgespielt !


 
Zachy
Beiträge: 161
Registriert am: 10.11.2011


RE: siam cobra - anfängerfragen

#116 von Llyrana , 09.11.2012 07:39

Seufz... nunja... Zumindest hab ich nen Shop der die 08/15-Gläser im Programm hat...

Cheers
Llyrana


=Auflistung fällt aus wegen: Viel zu Viel !!!=


 
Llyrana
Beiträge: 1.104
Registriert am: 11.03.2012


RE: siam cobra - anfängerfragen

#117 von Zachy , 09.11.2012 07:56

Na dann schau doch mal in den USA vorbei




Yeah - ich habe Google Earth durchgespielt !


 
Zachy
Beiträge: 161
Registriert am: 10.11.2011


RE: siam cobra - anfängerfragen

#118 von peet , 09.11.2012 08:18

Zitat von nepi im Beitrag #113
Hab nun nochmals alles neu gewickelt. 1.9 Ohm und Nachfüllschraube draussen. Mit einem ESS im Loch klemmts genau gleich mit dem Nachfluss. Ab 3.8V kommt kein Liquid mehr nach. Ich habe das äzen im Hals langsam satt. Mit einem normalen Genesis gibts kein Problem weil das Liquid von oben nach unten läuft. Dieses Prinzip hier geht gegen meinen gesunden Menschenverstand.
Ja ich bin sauer sorry, demnächst eine Cobra zum Verkauf im Forum inkl. drei Metall Drip Tips


Ich nehme Sie :) Falls Du sie wirklich weg geben willst.



------------------

Battery:
2x ego C 650mAh Black
2x Biansi Imist 900mAh Chrome
1x V-MAX V4 Edelstahl, blaues Display

Atomizer:
2x ego C Typ A Cone + 5 Köpfe
2x Biansi Imist Revision
1x Vivi Nova v3 Big clear
1x A2TM
1x clockwork's RTA
1x BT-V1

coming soon:
--- Nichts geplant ---


 
peet
Beiträge: 87
Registriert am: 08.01.2012


RE: siam cobra - anfängerfragen

#119 von Gelöschtes Mitglied , 09.11.2012 11:13

Hallo peet, du hast PM

Hier noch das Bild


zuletzt bearbeitet 09.11.2012 11:20 | Top

RE: siam cobra - anfängerfragen

#120 von Gelöschtes Mitglied , 09.11.2012 11:26

Zitat von Llyrana im Beitrag #114


Diese ESS-Verdampfer sind bei weitem echt nicht für Anfänger und "nun schmeiß ich das Ding in die Ecke" Dampfer... Man muß sich mit dem Ding echt anfreunden !



Ein Siebverdampfer muss einem nicht unbedingt liegen auch wenn man kein Anfänger ist. Ich denke mal wenn man mit einem normalen Genesisverdampfer klar kommt, ist der Umstieg auf die Cobra realistisch. Aber auch der schmeckt mir nicht sonderlich. Die Cobra hat mir vom Prinzip und vom Material her sehr gefallen. Ein Versuch wars wert und zum Dampfen habe ich sie nun auch gebracht. Ziel erreicht aber nur rumliegen lassen wäre doch schade.


zuletzt bearbeitet 09.11.2012 11:27 | Top

RE: siam cobra - anfängerfragen

#121 von CubeStereo , 10.11.2012 00:56

Schade Nepi, dass du die Flinte ins Korn wirfst. Das Teil in den Griff zukriegen lohnt sich wirklich. Hab mir gerade eine zweite Cobra besorgt (wird meine neue Standard-Dampfe) und nen Pool von Sparker.
Obwohl ich ein alter Bulli-Fan bin (ich liebe meinen A1 510er), die Reinheit des Geschmacks ist bei den Sieb-VD`s einfach besser. O.K. den Kayfun hab ich nicht, kenn ich nur von nem Freund vom Stammtisch, der ist natürlich auch Extraklasse.
Kleiner Nebeneffekt: Mein Liquidverbrauch hat sich mit den ganzen Sieb-VD`s fast verdoppelt.
Trotzdem weiter Gut Dampf und VG Uli




"Die Straße trägt St. Pauli"

Lieblingsteile:
Verdampfer: Cobra 3ml; Cyclone AFC; Origen V2; Trident V2; The Pool SS; A1 510 ES; Iatty; Ithaka; SQape; A2 Klassik ES; A2-T ES
Träger: MCV Panzer; PV2; Stingray X; SM Nivel v3; Bulli Extrem ES; eVic; Volcano Lavatube 2; IMotion 3 V+, VAMO, VmaxES; twist
Hybride: enigma
Warten tu' ich noch aufs Christkind und...


 
CubeStereo

Beiträge: 891
Registriert am: 13.10.2011


RE: siam cobra - anfängerfragen

#122 von Gelöschtes Mitglied , 10.11.2012 01:30

Jo ich gebe selten auf und der Kayfun V2 mini wird womöglich mein nächstes Opfer. Mein Liquid schmeckt halt leider in Siebverdampfern nicht gerade super, da wird die Chance beim Kayfun einiges höher liegen. Aber ich habe wieder sehr viel gelernt und werde es irgendwann wieder versuchen. Auf jeden Fall lernt man richtig wickeln auf den ESS, die Gf mag etwas mehr ertragen, so sind wenigstens meine Erfahrungen. Und hey nochmals allen danke für die tollen Tipps und die Geduld.


zuletzt bearbeitet 10.11.2012 01:31 | Top

RE: siam cobra - anfängerfragen

#123 von Gelöschtes Mitglied , 10.11.2012 01:35

CupeStereo; falls das Christkind deinen Auftrag nicht fixiert hat, würde ich mir überlegen die Imist V2 auf den Wunschzettel zu schreiben an Stelle der Twist


zuletzt bearbeitet 10.11.2012 01:36 | Top

RE: siam cobra - anfängerfragen

#124 von CubeStereo , 10.11.2012 15:50

Zitat von nepi im Beitrag #123
CupeStereo; falls das Christkind deinen Auftrag nicht fixiert hat, würde ich mir überlegen die Imist V2 auf den Wunschzettel zu schreiben an Stelle der Twist



Ist blöd geschrieben von mir, den twist hab ich schon, nehm ich gerne mit der A2. Aber Danke für den Tip, bei den Trägern bin ich noch völlig unentschieden. Die neue Lava Young June soll ja gut sein und dann sind wohl einige brauchbare VW-Teile am Start... noch etwas abwarten, damit mir nicht wieder so ein Reinfall wie mit der IMotion passiert...

Hab übrigens gerade den Pool von Sparker in der Mache. Ist der Cobra sehr ähnlich, auch vom Aufbau, nur die TopCap ist geschraubt und nicht gesteckt, sonst sehr sauber verarbeitet. Hat bei der Luftlochposition Nachteile, aber die Position wird mMn überbewertet und lässt sich mit O-Ring am Gewinde dann auch ganz gut einstellen. Tendenziell etwas mehr Flash als die Cobra bei ähnlicher Wicklung.

VG Uli




"Die Straße trägt St. Pauli"

Lieblingsteile:
Verdampfer: Cobra 3ml; Cyclone AFC; Origen V2; Trident V2; The Pool SS; A1 510 ES; Iatty; Ithaka; SQape; A2 Klassik ES; A2-T ES
Träger: MCV Panzer; PV2; Stingray X; SM Nivel v3; Bulli Extrem ES; eVic; Volcano Lavatube 2; IMotion 3 V+, VAMO, VmaxES; twist
Hybride: enigma
Warten tu' ich noch aufs Christkind und...


 
CubeStereo

Beiträge: 891
Registriert am: 13.10.2011


RE: siam cobra - anfängerfragen

#125 von Orniton , 13.11.2012 13:37

So,
Mittlerweile mag ich mich als "Irony-Flüsterer" bezeichnen!
Ich hab das Ding voll im Griff, seit ich anständiges 300Mesh verwende sowie nen 0,12mm(!) Kanthal(Denk ich mal). ((Der dünne Draht ist von vaping-paradise[keine Angabe zur Metallart], des mesh von Intaste))
Zuvor hatte ich noch mit nem 0,20mm Kanthal von Intaste(Mit dem ESS bestellt) hantiert und kam stets nur auf ca. 1,0-1,3 Ohm.
Jetzt mit dem 0,12er gehts einfach super ab, ich habe meine konstanten 2.3 Ohm, was sich prima sowohl auf meiner VV Magictube V4 (Vaping-paradise) als auch auf meinem Steinalten Ego-Akku(650mAh) schmauchen lässt!

Zum Wickeln: Ich habe mir aus verschiedenen Tipps das beste herausgezogen. Anfangs noch experimentiert mit den vom Irony selbst mitgelieferten Mesh und Draht(Lasst es!).
Ich habs mit der Petar K Methode probiert(Garnicht schlecht!).
Dann mit Drehpapier abfackeln( Auch ganz nett)
Nun treib ichs so:
Das ESS schneide ich auf 3,5(!)cmcm x KNAPP 2cm, dadurch bekomme ich dann ein schön dünnes Röllchen,dass nicht am "Loch" schabt und so kurz ist ,dass ich nur zwei Rändelmuttern bentze/benutzen kann,bis das Röllchen bis oben hin gewickelt ist und dennoch das obere Drahtende nicht wieder zusehr nach unten gebogen werden muss.
Denn meine Feststellung:Irgenwie verhaut mir die dritte Mutter den Widerstand(Maybe Voodoo Aberglaube, aber sei´s drum!)
1. Ich glühe es 2 mal ungerollt rotorange durch und lösche mit Wasser kurz ab[s.U.](Ist euch schonmal aufgefallen,dass wohl jeder ein anderes Farbempfinden hat? Fürchterlich bei Youtube, die Kamera lässts automatisch weiss/irgendwierotviolettrotorangeetc. erscheinen,was die Jungs so glühen).
Nicht erschrecken,dass des Sieb so schnell so hell wird!
Und auch nicht wundern,dass es nach dem ersten Durchgang so fleckig,merkwürdig aussieht!
2.Ich rolle nun das ESS ein(Da hilft für Anfänger zum drumwickeln der Imbus! [der btw. nicht mitgeliefert wurde{esmoke-x}])
2,5.Bei meiner Aktuellen Wicklung (Die ein Traum wurde) habe ich IN das ESS Röllchen eine dünne Glasfaser aus nem geschrotteten CE4 genommen(Spasseshalber),das war auch wieder einer von vielen Vorschlägen.
3. Also so RICHTIG FIES FEST rolle ich da vor mich hin, so lange,bis das ESS locker ins "Loch" fällt!
4. Bunsenbrenner wieder an und gib ihm! (Wieder Orangerothellfastweissirgendwiegefühlhalt)und zwar so 3-5 mal mit ablöschen in Wasser[s.U.], je nach Lust und schwärzung des Röllchens.
5. Jetzt wirds Voodoo: Zum Schluss tränke ich das ESS mit nem Liquid mit wenig Geschmack einmal durch und mach "Die Kerze".Also Senkrecht halten und oben anzünden.Das ist m.E. ein wichtiger Schritt!(Voodoo,weils eben jeder anders hält mit dem Oxidieren)
6. Der Draht. Man nehme so ein ca. 12cm langes Stück draht und flamme es zwei-drei mal durch, sodass es kurz an jeder Stelle glüht.Forum sagt: Dadurch "wehrt" sich der Draht weniger und Schmiere verbrennt.
7. Ich wickel nun wie Navy,also den Draht im Uhrzeigersinn eingespannt und ans Röllchen angelegt und dann gegen den Uhrzeigersinn hoch gewickelt, 6HZ plus den anfang und das Ende,welches ich wieder im Uhrzeigersinn festschraube zwischen den zwei Muttern(Die dritte entfällt,wie oben erwähnt.Dabei verbiegt sich das Röllchen leicht richtung Minuspolschraube,weils halt doch dünner ist als normal.Und das Röllchen ist verdammt nah an der Mutter, nur schwer zu sehen,dass es nicht anliegt(Sonst Kurzschluss).
Ausserdem entsteht ein sichtbarer Schlitz im "Loch"= Ergo schonmal die Luftzufuhr gerettet;-)
8. der [s.U.] Punkt: Ich bin der Überzeugung, dass durch das Wasserabschrecken das Röllchen mehr Festigkeit erlangt. Auch wenn es in der Tat so ist,dass man als normalo zu langsam ist beim ablöschen(Wobei meine Wasserschale direkt unter dem Brenner liegt und ich einfach fallen lasse) der Stahl doch noch heiss genug ist für ne gescheite Abschreckung!
9.Druff auf die Magictube, widerstand messen, Feuer geben mit 3,0V, gucken, wo es glüht. Es entsteht ein Hotspot in der Regel oben zwischen Röllchen und Mutter.
Jetzt ran ans Röllchen,mit dem Finger oben dran rumpfriemeln,leicht wegziehen von der Mutter,nach links, nach rechts, da gibts leider kein Patentrezept.
Und wieder Feuer geben und gucken,obs noch glüht.
Wenn es unten Glüht: Mit ner dünnen Nadel den Draht zwischen Minuspol und Röllchen mal sachte nach oben biegen oder vice versa (Rumgepfriemel und probiererei)
Dieses Spielchen eine weile Treiben, biss nix mehr glüht. Klingt leicht daher gesagt, aber so siehts halt aus ;-)) Das wird schon!
10. Na dann mal Druckbetankung!Mach Voll,das Ding! Und drauf den Cone!
Erwähnenswert: ne Spritze ist unabdingbar fürs befüllen.
Nochmal messen: Jetzt bin ich 2,7 Ohm, du liebe Güte! Da geb ich mal ordentlich Volt drauf, do um die 4,5 bis 4,8.
Weil: Der Irony/Cobra/Ab-bomb/however neigt wohl zu Ohmschwankungen,bis der Draht sich "eingewickelt" und gebrannt hat.Also nicht wundern, nach dieser befeuerung bei grösserer Hitze Zieht er nochmal nach und verliert widerum an Ohm!!
Wieder messen: 2,3 Ohm, wunderbar,damit kann ich gut leben!
11. Raus mit der Füllschraube und rein mit nem kleinen ESSröllchen,so 1cm lang und 15mm breit,feste gerollt(soll schrammelig reingehen ins loch) und an einem Ende platt gedrückt,damits nicht durchflutscht (Geheimtipp,nicht weitersagen!) ;-)
12.Den kann man nun wunderbar dampfen auf 4,2 bis 4,3 Volt (Mein sweetspot). Mach nen guten Dampf nach zwei drei Zügen(Auch wieder so ne Eigenheit beim Irony)
13.Bekannte Probleme:
"Ey Mann, die Chinesen haben das Luftloch im Cone unsauber gefräst, es ist nicht direkt gegenüber des Röllchens,sondern rechts davon!"
Folgender Trick stammt aus Youtube: Schrubbelt mit der Gewindeöffnung über eine flache Feile!
Dadurch geht ein wenig "Lack" usw. flöten und der Cone lässt sich ein paar millimeter weiter reindrehen, ergo = direkt über dem Röllchen sitzt es nun,das Luftloch!!!Das bringst echt!!!
oder
"Ey Mann, des könnt´scho´ mehr Dampf sein,ey!"
Nimm nen 1,5mm Stahl/metallBohrer aus dem Baumarkt, kostet gerade mal 2 Euronen (Nimm bei der Gelegenheit nen Imbus mit 1,5mm mit für die Schrauben!)
Nun greif dir den Cone mit ner Zange von unten her, legs aufn Tisch,loch nach oben und bohr mit nem Akkuschrauber langsam ins vorhandene Loch rein- Voila! Luftloch Grösser, Zugwiderstand SEHR VIEL geringer, der Dampf ne ganze latte MEHR!!Glücklich ich bin!

So, etz bin ich meine Gedankengänge erstmal losgeworden, mal sehen, obs an diesem Text hier nochwas zu schrauben gibt(Dann wirds halt ebendig geändert,hehe).
Und Fotos schiesse ich auch noch welche.
Ich bin so frei,nen Doppelpost daraus zu machen und ihn auch im Cobrathread zum besten zu geben;-)

Nun löchert mich mit Fragen,so welche vorhanden sind.
Ich wünsche allen, die sich dieses Wunderbar günstige Spielzeug holen,viel spass damit!
Euer Irony-Versteher
Orniton

Anhang 1: Des Ding sifft NULL! Kann man hinlegen,schütteln,in der Tasche lassen. Also keine Sorgen darüber!!!!
Es säuft natürlich Liquid wie ein Panzer ,aber was kostet die Welt?
Und letzer Tipp, quasi
14. Röllchen im Tank auf 6 Uhr beim Rauchen fördert nochmals den Liquidfluss!



(Stand 1.11.13)


Orniton  
Orniton
Beiträge: 78
Registriert am: 13.10.2012

zuletzt bearbeitet 13.11.2012 | Top

   

Aga-S Hilfe...Nur 0,5 Ohm!!!
AGA-W und Kondenswasser

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen