Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

ca. 8- 10 Sek. Wie lange ziehen?

#1 von Bärenhäuter , 08.05.2011 16:24

Hallo,

ich habe die Angewohnheit die Taste der eGo-T nahezu 8-10.Sek. zu drücken, da mir 5 Sek. zum Dampfen einfach zu wenig sind. Was könnte ich schlimmstenfalls kaputt machen resp. was könnte dadurch frühzeitig ins Müllnirvana entschwinden? Derzeit dampfe ich 3 Geräte nebenher, d.h. die permanente Belastung eines Gerätes hält sich in Grenzen.

Gruss


Lass Dich nicht vergaucken!


 
Bärenhäuter
Beiträge: 924
Registriert am: 10.04.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Posemuckel

zuletzt bearbeitet 11.05.2011 | Top

RE: ca. 8- 10 Sek.

#2 von MAXMAX , 08.05.2011 16:31

Das ist schon lang 8-10 sec. denke das deine Wendel verkrustet sind und die dadurch laengere Anlaufzeit haben ,
hab das gerademal probiert also 5sec laenger zieh ich nicht dann hab ich aber auch genug Dampf

Aber glaub nicht das du dewegen was kaputt machst ausser das dein Akku schneller leer ist ;)
Gruß Hans-Juergen


Gruß Hans-Jürgen


 
MAXMAX
Bilder Upload
Beiträge: 143
Registriert am: 23.04.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Queretaro/ Mexico und Deutschland Harthausen

zuletzt bearbeitet 08.05.2011 | Top

RE: ca. 8- 10 Sek.

#3 von Bärenhäuter , 08.05.2011 16:34

Nein, es liegt an mir, da ich einfach die Zeit benötige, eine Angewohnheit halt.


Lass Dich nicht vergaucken!


 
Bärenhäuter
Beiträge: 924
Registriert am: 10.04.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Posemuckel


RE: ca. 8- 10 Sek.

#4 von heimchen , 08.05.2011 16:41

Naja, nach ca 11 oder 12 Sek. schaltet sich der Akku eh von selbst ab. Das erkennt man am Blinken. Also Dauerfeuer kann es schon mal nicht geben. Ich habs jetzt mal selbst gestest, ist schon echt lange 10 Sek. Das haut mächtig rein.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.829
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: ca. 8- 10 Sek.

#5 von schatti , 08.05.2011 16:41

ich empfehle die verdampfer typ b zu testen, denke damit wird sich auch dein zugverhalten ändern


 
schatti
Leicht Abwesend
Beiträge: 3.965
Registriert am: 07.03.2011
Geschlecht: männlich
Ort: daheim

zuletzt bearbeitet 08.05.2011 | Top

RE: ca. 8- 10 Sek.

#6 von Bärenhäuter , 08.05.2011 16:43

Ja, den würde ich gerne einmal testen...


Lass Dich nicht vergaucken!


 
Bärenhäuter
Beiträge: 924
Registriert am: 10.04.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Posemuckel


RE: ca. 8- 10 Sek.

#7 von Dampfangie , 08.05.2011 17:25

Wenn ich mehrmals hintereinander so lange ziehen würde, kann ich mir vorstellen, dass es bei zuwenig Liquidfluss zu kokeln beginnt und bei zuviel der Verdampfer langsam aber sicher immer mehr absäuft und zu siffen beginnt.
Denke auch, dass die Wendel und der Docht mehr strapaziert werden, als bei etwas kürzeren Zügen.



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
Dampfangie
Beiträge: 1.303
Registriert am: 12.03.2011
Geschlecht: weiblich


RE: ca. 8- 10 Sek.

#8 von bbm , 08.05.2011 19:20

also mit meiner EGO (Depot) gebe ich auch 8-10 Sekunden feuer ...
Das zischt (macht einen ordentlcihen Flash) und der Heizwedel bleibt sauber ...



Ausgegeben: >900€


bbm  
bbm
Beiträge: 88
Registriert am: 13.03.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt am Main


RE: ca. 8- 10 Sek.

#9 von Bärenhäuter , 08.05.2011 19:43

@dampfangie,
derzeit kokelt und sifft nichts.Es ist eher so, dass die Verdampfer bei stetem Gebrauch scheinbar eher besser werden. Evtl.müssen ja auch erst irgendwelche üblen "Fertigungsablagerungen" verbrannt werden, auf das der Verdampfer seine Wirkung entfalten kann??? Die LR Verdampfer werden auch nicht mehr so heiß.


Lass Dich nicht vergaucken!


 
Bärenhäuter
Beiträge: 924
Registriert am: 10.04.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Posemuckel

zuletzt bearbeitet 08.05.2011 | Top

RE: ca. 8- 10 Sek.

#10 von AlexTM , 09.05.2011 04:03

Ich mach auch immer so elend lange Züge, bei mir blinkt es öfters - bei der berüchtigten Lebensdauer meiner Verdampfer kann das also nicht allzu lebensdauerverkürzend sein. Mit LRs allerdings schaffe ich das auch nicht, 2-3 Züge von der Sorte, und sie fangen an, eine Liquid-Unterversorgung zu melden.


 
AlexTM
Bilder Upload
Beiträge: 3.818
Registriert am: 10.05.2010
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: ca. 8- 10 Sek.

#11 von Dampfangie , 09.05.2011 09:36

Zitat von Bärenhäuter
Es ist eher so, dass die Verdampfer bei stetem Gebrauch scheinbar eher besser werden. Evtl.müssen ja auch erst irgendwelche üblen "Fertigungsablagerungen" verbrannt werden, auf das der Verdampfer seine Wirkung entfalten kann???



Das denke ich mir auch immer wieder. Da scheint echt was dran zu sein.
Meine zwei aus dem Einsteigerset sind seit Mitte März im täglichen Dauernuckel-Einsatz - und die zwei hatte ich schon wegen der üblichen Probleme fast in die Tonne gekloppt. Nach der "Reha-Wellnessbehandlung" waren sie reanimiert und die dampfen heute noch einwandfrei und besser denn je, egal ob geschmacklich oder bezüglich der Dampfentwicklung.

Ich glaube fast, dass allgemein schon ne Menge an Verdampfern in der Tonne gelandet sind, die gar nie richtig eingedampft wurden.....

PS: Wie schafft Ihr ständig sooo lange Züge zu machen? Mir wäre da total schwindelig. Hab das gestern in der Arbeit mal ne Zeit lang probiert und da krieg ich ja Muskelkater inne Backen und ums Kiefergelenk rum



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
Dampfangie
Beiträge: 1.303
Registriert am: 12.03.2011
Geschlecht: weiblich

zuletzt bearbeitet 09.05.2011 | Top

RE: ca. 8- 10 Sek.

#12 von Superevil6666 , 09.05.2011 10:07

Wenn Du nach 9 Sekunden den Taster kurz loslässt und dann nochmal drückst, kannst Du quasi unendlich glühen

jedenfalls bis der Akku alle ist...

Aber hey, das Teil muß doch sauheiß werden,oder???

Also 5 sekunden geh noch mit, aber mehr schaff ich nich, dann seh ich eh schon aus wie ne Nebelmaschine...


6666


--NoNic-Member seit 28.07.11--


 
Superevil6666
Bilder Upload The-Dark-Side
Beiträge: 5.261
Registriert am: 31.03.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hannover


RE: ca. 8- 10 Sek.

#13 von AlexTM , 09.05.2011 13:22

Paff - Paff - Zieh (ohne großes Rausblasen zwischendurch)

Da sollte ein Verdampfer auch nicht allzu heiß werden, da sind 3 kurze schlimmer.


 
AlexTM
Bilder Upload
Beiträge: 3.818
Registriert am: 10.05.2010
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: ca. 8- 10 Sek.

#14 von Superevil6666 , 09.05.2011 13:30

Für paff- paff ist mir das Liquid zu teuer,
bei -zieh- geh ich mit!


6666


--NoNic-Member seit 28.07.11--


 
Superevil6666
Bilder Upload The-Dark-Side
Beiträge: 5.261
Registriert am: 31.03.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hannover


RE: ca. 8- 10 Sek.

#15 von Dampfangie , 09.05.2011 13:34

Boahh, was habt Ihr für ein "Mundhöhlenvolumen"?????
Bei mir passen da höchstens 6 Sekunden rein, egal wie fest oder flach ich ziehe, und dann geh ich über. Außerdem: Was heißt hier paff-paff????
Was ich hab, geb ich nimmer her, also gepafft wird bei mir nix. Rein in de Lunge und nix paff-paff.

............Nachtrag:
Hab jetzt einen 10Sekundenzug mit Butterchok/Cappucchino ohne Umwege gleich in die Lunge rein gemacht. 0er Liquid.
Ey, da brauch ich zum Feiern heute Abend keine kühle Halbe mehr..............dat isch genuch.....



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
Dampfangie
Beiträge: 1.303
Registriert am: 12.03.2011
Geschlecht: weiblich


RE: ca. 8- 10 Sek.

#16 von tili1 , 09.05.2011 13:49

10 Sek. habe ich auch nicht geschafft. Bei 5-6 Sek. bin ich am Ende. Paff, paff gibt's nur beim 1. Mal eindampfen eines neuen Dampfis.




Bisherige Ausgaben: 1.524,61 €
Ich liebe meine ego-T, was anderes kommt mir nicht ins Haus


 
tili1

Schatzmeister der a.DZSK
Beiträge: 3.990
Registriert am: 28.02.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Dortmund


RE: ca. 8- 10 Sek.

#17 von Bärenhäuter , 09.05.2011 14:16

Paff-Paff-Paff-Paff -Zieh (bei maximaler Dampfentfaltung)


Lass Dich nicht vergaucken!


 
Bärenhäuter
Beiträge: 924
Registriert am: 10.04.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Posemuckel


RE: ca. 8- 10 Sek.

#18 von AlexTM , 09.05.2011 14:17

Ich hab festgestellt, daß ich obwohl ich Kippen immer inhaliert hab bis in die Zehenspitzen, mit den Dampfern flacher und flacher inhaliert habe mit der Zeit, und teilweise ist es gepafft. Völlig hinreichend und weniger anstrengend ;)

2x länger Paffen vor dem Ziehen gibt mehr Geschmack ;)


 
AlexTM
Bilder Upload
Beiträge: 3.818
Registriert am: 10.05.2010
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: ca. 8- 10 Sek.

#19 von Bärenhäuter , 09.05.2011 17:22

Genau, das Paffen soll ja der Geschmacksentfaltung dienen.


Lass Dich nicht vergaucken!


 
Bärenhäuter
Beiträge: 924
Registriert am: 10.04.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Posemuckel


RE: ca. 8- 10 Sek.

#20 von Mischu , 09.05.2011 20:44

Ich machs genauso . 2x anfeuern , dann Dauerfeuer bis die Abschaltautomatik
einsetzt.

Beim Tröpfeln feuer ich auch bis zu 4x an ,damit mir das Liquid nicht in den Mund sifft
( ich gebe ja auch 5-6 Tropfen in den VD ) und dann Dauerfeuer.


mein freier Wille beschränkt sich darauf, dass mein Unterbewusstsein ihm sagt was er zu machen hat.... echt übel, oder ?

Was ist Jerusalem wert?
nichts...
alles..


Sein Glück findet man nicht , indem man nur seine eigenen Bedürfnisse befriedigt.


 
Mischu
Supermoderator
Beiträge: 25.322
Registriert am: 27.03.2011
Geschlecht: männlich
Ort: NRW
Beschreibung: Blutarm


RE: ca. 8- 10 Sek.

#21 von Bärenhäuter , 09.05.2011 21:42

Ich habe heute eine Eigenkreation dampfen können, da wären mir bei 10 Sekunden die Lungenflügel weggeflogen und mein Hirn hätte kurzfristig die Schädeldecke durchbort. Das war definitiv das beste Tabacsliquid welches ich bisher dampfen konnte. Es kam einer selbstgedrehten Zigarette (Schwarzer Krauser) erstaunlich nahe. Da sind die bisherigen Liquids und deren Tabaksaromen - die ich bisher dampfte - eher im Kinderladen oder in der Parfümerie anzusiedeln. Dauerfeuer wäre hier fatal, d.h. der Liquidcharacker mußte nicht durch Paffen gesteigert resp. entfaltet werden, hier war beim ersten Zug schon die maximale Entfaltung vorhanden.


Lass Dich nicht vergaucken!


 
Bärenhäuter
Beiträge: 924
Registriert am: 10.04.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Posemuckel


RE: ca. 8- 10 Sek.

#22 von AlexTM , 09.05.2011 23:29

Hm, ja, aber man kann das Paffen genauso genießen wie einen leckeren Whisky gaaaanz langsam und in kleinen Schlucken trinken. "Schmeck ich auch beim Runterschütten" ist zwar schön und gut, aber irgendwie so gar nicht dasselbe :D

Und glaub mir mal, an Aroma-Mangel liegts bei mir nicht :D


 
AlexTM
Bilder Upload
Beiträge: 3.818
Registriert am: 10.05.2010
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: ca. 8- 10 Sek.

#23 von xxBlackcodexx , 10.05.2011 12:21

Zitat von Mischu
Ich machs genauso . 2x anfeuern , dann Dauerfeuer bis die Abschaltautomatik
einsetzt.

Beim Tröpfeln feuer ich auch bis zu 4x an ,damit mir das Liquid nicht in den Mund sifft
( ich gebe ja auch 5-6 Tropfen in den VD ) und dann Dauerfeuer.




Und dann wundern, dass dein Verdampfer so aussieht ????



xxBlackcodexx  
xxBlackcodexx
Beiträge: 82
Registriert am: 30.03.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Mainz


RE: ca. 8- 10 Sek.

#24 von AlexTM , 10.05.2011 17:35

Wobei es das sehr kurze An-Feuern ist, was für eine zugesetzte Wendel sorgt, nicht das Dauerfeuer.


 
AlexTM
Bilder Upload
Beiträge: 3.818
Registriert am: 10.05.2010
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: ca. 8- 10 Sek.

#25 von Dampfangie , 10.05.2011 18:39

Alex, das würde mich jetzt näher interessieren
Zusammenhang zwischen Dauerfeuer und Zusetzen der Wendel im Vergleich zum Kurz Anfeuern und nicht-Zusetzen der Wendel.

Ich hatte mir das eher so vorgestellt, dass zB ein längerer Heizprozess bei zu wenig Liquid schneller Verkrustungen auf der Wendel hinterlässt, als kurzes Erhitzen, bei dem es höchstens zum Verdampfen oder köcheln kommt.



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
Dampfangie
Beiträge: 1.303
Registriert am: 12.03.2011
Geschlecht: weiblich


   

koklig/ Reinigung/Dryurn/LR Verdampfer - Ein paar Anfänger Fragen
Vor 15 Tagen - die letzte Zigarette

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen