Warnung des Liquidherstellers+ Dampfgerät heiß?

26.02.2012 01:08
avatar  ( gelöscht )
#1 Warnung des Liquidherstellers+ Dampfgerät heiß?
avatar
( gelöscht )

Hallo,
ich habe mal 2 Fragen:

1. Der Hersteller des Liquids warnt davor daß das Nikotin hoch toxisch ist und wenn man damit hantiert, man bitteschön Handschuhe tragen soll.
Ähm, wissen die nicht, daß ich es mir anschließend in den Körper reinziehe oder was soll das?
Wie ernst soll ich das nehmen???

2. Wenn mein Dampfgerät heiß wird, muß ich dann sofort auf irgendwas achten? Zur Seite legen, Liquid nachfüllen?
oder
auf was macht mich das "Heiße" aufmerksam?

Bitte seht mir meine Fragen nach, ich bin halt noch eine "Neue".

Danke für die Hilfe und lg
Britti


 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2012 01:16
#2 RE: Warnung des Liquidherstellers+ Dampfgerät heiß?
avatar

Der Hersteller weist zurecht darauf hin, dass Nikotin giftig ist. Es ist ein hochwirksames Nervengift und nicht mal eben zu konsumieren. Dennoch ist es die "Droge" des Rauchers" und "Dampfers". Wenn du bislang geraucht hast, hast du dir einen Kopp darum gemacht? Wenn nicht, dann solltest du dies nun überdenken.
Wenn dein Dampfgerät heiß wird, hast du in der Regel zu oft dran gezogen. Das Ding verheizt das Liquid mittel einer Spule, die mit Wärme verdampft. Es wird heiß, wenn es stark beansprucht wird. Don´t worry. Eher killst du deinen Verdampfer, als das er explodiert. ;-)
Es ist aber normal, dass er warm wird.
Mein Tipp: Leg dir zwei der Dinger zu und wechsle. :-)


 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2012 01:17
#3 RE: Warnung des Liquidherstellers+ Dampfgerät heiß?
avatar

Zu 1)

Nikotin wird auch über die Haut aufgenommen, d.h. wenn du dir das komplette Liquid drüber schüttest du sehr viel Nikotion aufnimmst, wahrscheinlich keine tödliche Dosis aber bestimmt nicht gesund.
Deswegen warnen die Händler vor sowas. Die Menge die du beim Dampfen aufnimmst ist da wesentlich geringer.

Ich mach mir z.B. keine Streß wenn mal n Tröpfchen Liquid auf die Finger kommt. Sollte es aber mehr werden oder beim Selbstmischen zieh ich entweder Handschuhe an oder geh sofort zum Hände waschen.

Zu 2)
Die Verdampferhülsen werden beim Dampfen warm, wenn die richtig heiß wird, also schon sehr unangenehm an sensiblen Hautstellen würde ich ihnen ne Pause gönnen.


 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2012 01:20
#4 RE: Warnung des Liquidherstellers+ Dampfgerät heiß?
avatar
S-Mod verstorben am 18.8.2017

Zitat von Britti
Hallo,
ich habe mal 2 Fragen:

1. Der Hersteller des Liquids warnt davor daß das Nikotin hoch toxisch ist und wenn man damit hantiert, man bitteschön Handschuhe tragen soll.
[...]
Wie ernst soll ich das nehmen???

Sehr ernst!
Du sollst Dir nicht ein komplettes 50ml Fläschlein großflächig auf der Körperoberfläche verteilen und dann gemütlich einziehen lassen, weil Nikotin über die Haut aufgenommen wird.

Nein, der Hinweis ist so zu verstehen, daß Du halt nicht mit dem Zeugs auf der Haut rumsauen solltest, und wenn Du was auf die Haut bekommst, wasch es einfach ab, dann ist alles gut.

Zitat von Britti

2. Wenn mein Dampfgerät heiß wird, muß ich dann sofort auf irgendwas achten? Zur Seite legen, Liquid nachfüllen?
oder
auf was macht mich das "Heiße" aufmerksam?Britti

Dann nuckelst Du entschieden zu viel.
Man kann seine Dampfmaschine auch zwischendurch mal beiseite legen.


 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2012 01:29
#5 RE: Warnung des Liquidherstellers+ Dampfgerät heiß?
avatar

Nunja...
Ich arbeite in der chemischen Industrie und habe auch Laborpraxis, einige werden mich vielleicht schief ansehen für meinen Beitrag, aber es spiegelt meine Ansicht wieder...

zu 1. Pures Nikotin ist giftig, sehr giftig sogar, aber in der Konzentration, wie es üblicherweise in Liquids angeboten wird nichtmal in der Nähe der Lethalen Dosis (tödliche Dosis), selbst wenn du dich mit 10 Millilitern 18mg Nikotin Liquid einreiben würdest, was du bitte trotzdem nicht tust! Geringe Tropfmengen an den Fingern sind unbedenklich, weil die Resorption (Überführung über die Haut in den Blutkreislauf) über die Haut nicht schnell ist, gründliches Händewaschen ist nach dem Kleckern dennoch angebracht!

WICHTIG UND DESHALB IN DIESER GRÖßE: DIESER HINWEIS GILT FÜR ERWACHSENE UND NICHT FÜR SÄUGLINGE UND KLEINKINDER!

zu 2. Verdampfer werden warm bis heiss... Wird ein Verdampfer so heiss, daß du ihn nichtmal mehr anfassen kannst, dann solltest du ihn wirklich beiseite legen, aber eine Erwärmung ist physikalisch durchs Verdampfen bedingt. Diese "Hitze" sollte sich auch auf den Bereich des Verdampfers beschränken, sollte der Akku einmal ungewöhnlich heiss werden, versuche ihn sicher an einen Ort zu bringen, wo er nichts entflammen kann, zur Not aus dem Fenster schmeissen... Und kein Grund zur Panik, auch wenn davon in den Medien berichtet wurde, letzteres mit dem Akku tritt so im Regelfall nicht auf.

LG

Marauder


 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2012 01:30
#6 RE: Warnung des Liquidherstellers+ Dampfgerät heiß?
avatar

Hallo nochmal, Britti,

zu 1.: Naja, Nikotin ist ein Nervengift und das bleibt es auch, wenn man sich willentlich damit vergiftet. Ernst nehmen solltest du das schon; komm einfach nicht unnötig in Kontakt mit Nikotin. Zieh dir nur das Liquid in die Lunge, dass du da auch haben willst. Vor allem für eventuelles Mischen in Zukunft solltest du dir einen sorgfältigen Umgang angewöhnen, da dort die Nikotinmkonzentrationen wesentlich höher sind, als beim fertigen Liquid.

zu 2.: Was meinst du mit heiss und was meinst du mit Dampfgerät? Der Akku? Finger weg und Abstand. Heiss werden die Dinger eigentlich nur bei Beschädigungen und kurz vor dem Ausgasen - was mit Akkus wie dem 510er oder dem eGo nur extrem selten passieren sollte.
Wenn es darum geht, dass der Verdampfer zu heiss wird, dann lass ihn einfach abkühlen. Dampfen, vor allem die mit kleinem Verdampfer, dampfen sich schneller heiss, als man eine Zigarette heissrauchen kann. Also mehr Abstand zwischen den Zügen, ruhig und mit Genuss. Ich gehe im Moment von meinen eigenen Erfahrungen aus, wenn man mal drei-vier schnelle Züge hintereinander nimmt, dann wird der Verdampfer schon etwas heiss, das Liquid fließt zu langsam nach und die Züge werden ggf. trocken. Dann leg das Ding mal bei Seite oder nimm die andere 510 für den nächsten Zug - sofern du ein Doppelset besitzt.

VG,

Chris


 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2012 01:37
#7 RE: Warnung des Liquidherstellers+ Dampfgerät heiß?
avatar

Gut, da war jemand schneller. Aber da sich unsere Aussagen decken, macht das ja nix.

Nochmal zum Heisswerden von Akkus zur Beruhigung: Es ist extrem selten, dass ein Akku aus irgendwelchen Gründen ausgast und dabei heiss wird. Zur explosionsartigen Ausdehnung des entstehenden Gases kann es bei den meisten Dampfen nicht kommen, da diese über Löcher verfügen, bzw. über Sollbruchstellen, über die das Gas entweichen könnte.
Wird der Akku heiss, leg ihn weg, halt dich davon fern, bis er abgekühlt ist, halte ihn von Brennbarem fern und entsorge ihn fachgerecht, sobald er erkaltet ist.


 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2012 02:02
avatar  ( gelöscht )
#8 RE: Warnung des Liquidherstellers+ Dampfgerät heiß?
avatar
( gelöscht )

Danke für euere Antworten, ja ich meinte eher, daß der Verdamper etwas wärmer wird :-) ich zieh nicht dran bis das Ding glüht
Mir sind beim Befüllen schon 2 Tanks kaputtgegangen (also die Klappe ist nicht mehr mit dem Tank zusammen, ich kann sie aber noch draufdrücken. Kann ich die weiterverwenden, bzw. wo kriege ich neue her?

Bei der Joye 510-T soll angeblich ein Set mit einem größeren Akku und eines mit einem kleineren sein. Woran kann ich das denn erkennen, die sehen gleich aus, kann auch nichts dran lesen?

Ach ja, so tauchen sie auf die Fragen, eine nach der anderen......

Danke für euere Hilfe ( sonst wären wir Newbies ja aufgeschmissen)

LG
Britti


 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2012 03:01
avatar  Kalle
#9 RE: Warnung des Liquidherstellers+ Dampfgerät heiß?
avatar

Hi,
Der stärkere Akku ist länger. Die Tanks kannst du weiterverwenden. üblicherweise werden diese Tanks auch so befüllt: Kappe ab -> einfüllen -> Kappe
wieder drauf. Alternativ kann man sie auch mit einer Spritze befüllen ohne die Kappe abzunehmen.
Ich spreche natürlich von der Seite, die in den Verdampfer gesteckt wird ;)
Gruß Kalle


 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2012 03:03
avatar  Jörg67
#10 RE: Warnung des Liquidherstellers+ Dampfgerät heiß?
avatar

Im original Joyetech Starterset liegen zwei verschiedene Akkus bei. Sie unterscheiden sich deutlich in der Länge.

Wenn deine gleich lang sind, sind die auch gleich stark.

Die Kappe bleibt nicht am Tank. Habe ich jedenfalls noch nicht erlebt
Hauptsache die rasten schön ein. Dann ist da auch nix kaputt.

Deine heißen Verdampfer sind normal. Die 510er werden ruckzuck brühheiß. Nicht zuuu lange ziehen und schön Päuschen machen. Zum Dauernuckeln ist dieses Gerät nicht so gedacht und geeignet.
Die sind doch noch so klein


 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2012 14:31
avatar  ( gelöscht )
#11 RE: Warnung des Liquidherstellers+ Dampfgerät heiß?
avatar
( gelöscht )

Danke, Danke, Danke !
Ihr seid spitze und könnte mir alles so schön erklären, daß ich es nachvollziehen kann. Das ist sehr beruhigend.
Wünsche euch einen schönen Sonntag.
Britti


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht