Achtung: Kommentare könnten ihren Preis haben...

08.01.2012 17:33
avatar  Seemann
#1 Achtung: Kommentare könnten ihren Preis haben...
avatar

Ich hatte heute eine Werbe-E-Mail von einem Versicherungsportal in meiner Mailbox.
Das ist für mich ungewöhnlich, weil meine Postbox hinsichtlich Spam eigentlich recht sauber ist.
Nun erinnere ich mich aber, dass ich kürzlich leichtfertig einen E-Zigaretten-Kommentar zu einem Artikel eines No-Name-Nachrichtenportals eingebracht hatte - und dabei war die E-Mailadresse Pflichtangabe. Kurze Zeit später konnte ich auf Grundlage des Impressums dem Newsportal auch eine Versicherungswebseite zuordnen (Betreiber der beiden Seiten: identische Firma). Ich will an dieser Stelle nichts unterstellen, dennoch mein Tipp:
Achtet darauf, wo ihr Nachrichtenartikel kommentiert, es ist möglich, dass unseriöse Betreiber gezielt das Mitteilungsbedürfnis ausnutzen, um Daten zu sammeln.
Da ich für "unsichere Fälle" wie den beschriebenen im Internet eine besondere, "wertlose" E-Mailadresse verwende, habe ich keinen Grund, mich zu ärgern, aber wissen lassen wollte ich es euch doch.
Vielleicht hat ja jemand von euch ebenfalls irgendwo Kommentare gepostet und nun Post von einem Versicherungsportal bekommen? Ich nenne aus dem Text mal das Stichwort "Partnerprogramm"...


 Antworten

 Beitrag melden
08.01.2012 17:43
avatar  TomCat
#2 RE: Achtung: Kommentare könnten ihren Preis haben...
avatar
Bilder Upload

Nun ja, Seemann, das ist nichts Neues und passiert dauernd. Ich verstehe solche Beschwerden und Hinweise eigentlich auch nicht. Als Admin weise ich die Menschen seit Jahren wie eine Gebetsmühle auf solche Sachen hin. Zugehört wird uns Admins nicht, nur wenn es dann jemanden erwischt wird geweint oder gewarnt als sei es eine großartige Erkenntnis.

Sei froh, dass es nicht mit Malware erwischt hat.

*schulterzuck* und Gruß
TomCat

Man must explore. - And this is exploration at its greatest.
(David R. Scott, Commander of the Apollo 15 moon landing mission at EVA-1 begin, 31-Jul-1971)

 Antworten

 Beitrag melden
08.01.2012 17:48
#3 RE: Achtung: Kommentare könnten ihren Preis haben...
avatar

Du muß Dir eine Spam - E-Mail - Adresse zulegen. Wenn man sich mal schnell wo anmelden mußt, aus irgend einem Grund,
verwende ich immer so eine.

Wer kämpft, der kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.

 Antworten

 Beitrag melden
08.01.2012 17:50
avatar  Haager
#4 RE: Achtung: Kommentare könnten ihren Preis haben...
avatar

Zitat von Banditbiker
Du muß Dir eine Spam - E-Mail - Adresse zulegen. Wenn man sich mal schnell wo anmelden mußt, aus irgend einem Grund,
verwende ich immer so eine.



Genau so und nicht anders muß es gehen. Ich dachte, das gehört eigentlich zum Grundwissen im Umgang mit dem Internet?!

Mir reicht es jetzt hier zwischen den Stühlen der Raucher und der Anti-Raucher zu sitzen! Ich nehme jetzt meinen Sessel und schiebe ihn einfach vor euch, dann habe ich euch Zankhähne auch besser im Blick!


 Antworten

 Beitrag melden
08.01.2012 17:56
avatar  Eisofen
#5 RE: Achtung: Kommentare könnten ihren Preis haben...
avatar

Zitat von TomCat
Nun ja, Seemann, das ist nichts Neues und passiert dauernd. Ich verstehe solche Beschwerden und Hinweise eigentlich auch nicht. Als Admin weise ich die Menschen seit Jahren wie eine Gebetsmühle auf solche Sachen hin. Zugehört wird uns Admins nicht, nur wenn es dann jemanden erwischt wird geweint oder gewarnt als sei es eine großartige Erkenntnis.



Ach, wir IT-Fuzzies haben doch keine Ahnung von sowas oder malen gerne den Teufel an die Wand.
Und dann gibt ne bekannte auf ner phishing-Website 10 TANs ein..

Aber wehe man geht nur an nem PC vorbei, schon funktioniert NIX mehr..

Nikotinpflaster? Brennen nicht und schmecken scheisse.

ProVari+GG Odysseus & Smok DCT/CE3 Clearos


 Antworten

 Beitrag melden
08.01.2012 17:59
#6 RE: Achtung: Kommentare könnten ihren Preis haben...
avatar

Auf den Kommentarseiten, die man mit Facebook Login kommentieren kann ist ein fake Facebook Acc immer sehr hilfreich. Das geht dann auch sehr flott. Wenn ich den dann eine Weile benutzt habe vergesse ich ihn und mache einen neuen. Ich mag Zuckerberg nicht sonderlich, und das aus gutem Grund wie man aktuell wieder sehen kann. Selbst wenn man jetzt keine speziellen Spammail Anbieter benutzt (mich nervt das die inzwischen auch häufig geblockt werden), zb. bei web.de oder gmx.de hat man in 1 Minute eine Mailadresse zum wegwerfen.


 Antworten

 Beitrag melden
08.01.2012 18:12
avatar  Seemann
#7 RE: Achtung: Kommentare könnten ihren Preis haben...
avatar



Mooooment:

1. habe ich mich weder beschwert noch gejammert
2. habe ich geschrieben, dass ich eine "wertlose" (="Spam"-)Adresse verwendet habe.
3. scheinst du ja im Internet ungemein bekannt zu sein, TomCat, wenn man du meinst, dass man dich und deine Webseite kennen muss. Mir warst du bis heute jedenfall unbekannt.

Ich wollte mit meinem Thread informieren und sensibilisieren und finde das, angesichts der zahlreichen Aufrufe, man solle sich der Desinformation im Netz entgegenstellen, alles andere als unangemessen.


 Antworten

 Beitrag melden
08.01.2012 18:23
avatar  galnar
#8 RE: Achtung: Kommentare könnten ihren Preis haben...
avatar

Zitat von Eisofen

Zitat von TomCat
Nun ja, Seemann, das ist nichts Neues und passiert dauernd. Ich verstehe solche Beschwerden und Hinweise eigentlich auch nicht. Als Admin weise ich die Menschen seit Jahren wie eine Gebetsmühle auf solche Sachen hin. Zugehört wird uns Admins nicht, nur wenn es dann jemanden erwischt wird geweint oder gewarnt als sei es eine großartige Erkenntnis.



Ach, wir IT-Fuzzies haben doch keine Ahnung von sowas oder malen gerne den Teufel an die Wand.
Und dann gibt ne bekannte auf ner phishing-Website 10 TANs ein..

Aber wehe man geht nur an nem PC vorbei, schon funktioniert NIX mehr..






Ja das scheint ein IT´ler Problem zu sein.....man wird in der Firma nicht beachtet oder sogar nicht ernst genommen bis es irgendwann heißt dieses und jenes läuft nicht mehr oder kannst Du mal "eben" einen Button oder nen Report in die ERP Programmieren

Sorry für OT aber ich habe jeden Tag auf der Arbeit mal mehr und mal weniger lustige Begebenheiten dieser Art^^

Wer noch eine Kugel in Maus hat, der hält auch Bluetooth für ne Zahnpasta


 Antworten

 Beitrag melden
08.01.2012 18:27
avatar  kaheiro
#9 RE: Achtung: Kommentare könnten ihren Preis haben...
avatar

Grundsätzlich habe ich für sowas spezielle Adressen, die auch nicht auf meinen Server heruntergeladen werden.
Ab und zu gehe ich dann mal auf die Seite und lösche den ganzen Kram.

____________________________________________________


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2012 00:30
#10 RE: Achtung: Kommentare könnten ihren Preis haben...
avatar

Nicht nur wo man kommentiert ...

Mich erschrickt immer wieder wie schlecht Infomationsquellen von den Usern geprüft / hinterfragt werden und einfach hier im Forum reingemüllt werden.

Und alle Lemmige meinen dann noch auf schlechte Quellen nicht nur zu klicken, sondern auch noch kommentieren zu müssen.

Ich kann nur dringend empfehlen: Achtet mehr darauf was ihr in diesem Forum anschleppt!
Hier werden teilweise Links gepostet, da sträuben sich mir die Haare. Und damit nicht genug, sie werden dann noch weiter ungeprüft blind in andere Threads eingeschleppt.

Das jeder selbst verantwortlich ist wo er sich registriert um zu kommentieren braucht man ja wohl auch nicht weiter auszuwalzen.

Damit ist für mich das Thema auch wieder durch. Welche Links ich meine etc. diskutiere ich nicht mehr weiter aus.

Achso, wertes Mod-Team bitte nicht auf die Füsse getreten fühlen, ihr macht in meinen Augen nach wie vor gute Arbeit, ich möchte keinen von euch zu nahe treten. Ich appeliere an die Urteilsfähigkeit der User.

I like Originals ... no bullshit.

 Antworten

 Beitrag melden
03.06.2019 14:06
#11 RE: Achtung: Kommentare könnten ihren Preis haben...
avatar

Ihr seid alle so Internetaffin, daß dies selbstverständlich für Euch ist, aber als Normaluser ist der Dschungel undurchschaubar.
Ich möchte das mit vielen Themen vergleichen, bei denen es heißt, das kann der Verbraucher durch sein Verhalten beeinflussen bzw. lösen.

Nein, kann er nicht, damit fühle ich mich oft überfordert, und viele andere wohl auch.

Der Verbraucher kann Signale setzen, manchmal etwas anstoßen.

Es gibt viele Beispiele, bei denen die Legislative aktiv wird, wenn der Mißbrauch zu groß wird.

Uferloses Thema, aber Noobs wollen nicht an allem selber schuld sein ;-)


 Antworten

 Beitrag melden
03.06.2019 16:14
avatar  AB
#12 RE: Achtung: Kommentare könnten ihren Preis haben...
avatar
AB

Der Eintrag ist vom Jan 2012....


 Antworten

 Beitrag melden
03.06.2019 17:29
#13 RE: Achtung: Kommentare könnten ihren Preis haben...
avatar

Ja, aber ich finde das Thema immer noch aktuell... und nachdem ja auch immer neue User kommen ...


 Antworten

 Beitrag melden
03.06.2019 17:51 (zuletzt bearbeitet: 03.06.2019 17:55)
avatar  bunny
#14 RE: Achtung: Kommentare könnten ihren Preis haben...
avatar

Stimmt eigentlich, dass es immernoch aktuell ist.

Und ich gebe Dir auch Recht, ... ich finde es unmöglich, dass es zu einem Standardsatz geworden ist: "ja, was erwartest du im Internet?!" Als wäre man selbst Schuld, wenn andere Menschen sich daneben benehmen und respektlos sind! Daran muss ich mich auf keinen Fall anpassen!

Natürlich wird im Internet ganz viel Schindluder getrieben. Mit Daten, mit Geld, mit Gefühlen, mit Menschen.

Aber ich weigere mich, das als "normal" hinzunehmen. Denn es IST und bleibt ein Missbrauch!
Es ist weder richtig, noch ist es akzeptabel!

Und wenn jeder das hinnehmen würde und es ignoriert und sich nicht mehr darüber beschwert wird, frage ich mich, wohin das führen wird.

Die Anonymität im Internet darf kein Freibrief sein!

.
.
*************************************************************************************************************************************************

*try and error*

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht