Akkus für DC oder EGO T

07.01.2012 14:11
avatar  Skarbor
#1 Akkus für DC oder EGO T
avatar
Bilder Upload

Nutze derzeit eine EGO C (A) und habe mir nun 900mAh Akkus gekauft, da ich die von Philgood vorgestellten DC von Smoktech verwende.

Jetzt habe ich was neues entdeckt und wollte fragen ob schon wer damit Erfahrungen gemacht hat:

JL Akku Variable Voltage

http://www.e-zigarette-onlineshop.de/eZi...le-Voltage.html

Wieviel Volt hat eigendlich der "Normale" 900mAh Akku der Ego T ?
Sind 4,2 Volt zu viel / wenig für den DC ? Bzw. zu viel für einen original EGO C (A) ?



Hardware: Bulli A2 TM ES, EGO TWIST Akkus, Nautilus (Odyseus), eVic 1.1

4000 € gespart...juhu..trotz dauerdampfen

 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2012 01:10
avatar  ( gelöscht )
#2 RE: Akkus für DC oder EGO T
avatar
( gelöscht )

Hallo,

bin zwar noch ganz frisch hier, aber nach meinem Wissensstand, müsste der normale 3,2 Volt haben.

Hab mit den gleichen gestern bei spaincigar.es bestellt und würde nach Erhalt berichten.

4,2 Volt, dürfte für den den normalen Atomizer zuviel sei, aber du kannst ja auf 3,2 stellen.

Gerade für die DC dürften die 4,2 V ganz gut kommen.

Bitte um Korrektur wenn ich Blödsinn geschrieben haben sollte.

Gruß

Miguel


 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2012 16:10
#3 RE: Akkus für DC oder EGO T
avatar

Hallo,

auch der JL Akku Variable Voltage wurde in einem Video von Philgood vorgestellt.

Bei Verdampfern wie Ego-T etc. sollte man bei 3,2 Volt bleiben, da diese nicht für höhere Voltzahlen ausgelegt sind.

Bei Dual Coils kommen die höheren Voltzahlen (3,7 V und 4,2 V) echt sehr gut.

Ich verwende bei dem JL die Smoktech DualCoil 5 ml. Sieht gut aus und macht mächtig Dampf.

Einzig die Ladestandsanzeige finde ich etwas zu aufdringlich für unterwegs.

Gruß

Werner


 Antworten

 Beitrag melden
22.01.2012 21:22
avatar  Skarbor
#4 RE: Akkus für DC oder EGO T
avatar
Bilder Upload

Danke für die Antworten....
Mittlerweile hat sich einiges getan und habe mich schwer durchgelesen...
Habe nun eine Lavatube für die DC und DCT, schalte da auf 4 Volt und wenn ich nen EGO C drauftu dann so 3,6 V.....
Allerdings ist die Lavatube ein wenig gross zum stetig rumschleppen, vieleicht hol ich mir noch son JL Akku..... HWV ? Mhh, so langsam ja ;)



Hardware: Bulli A2 TM ES, EGO TWIST Akkus, Nautilus (Odyseus), eVic 1.1

4000 € gespart...juhu..trotz dauerdampfen

 Antworten

 Beitrag melden
22.01.2012 21:29
avatar  Skarbor
#5 RE: Akkus für DC oder EGO T
avatar
Bilder Upload

Ah habe das Video gefunden....nennt sich VV Akku...
http://www.youtube.com/watch?v=fdc5nsDZ7ZI



Hardware: Bulli A2 TM ES, EGO TWIST Akkus, Nautilus (Odyseus), eVic 1.1

4000 € gespart...juhu..trotz dauerdampfen

 Antworten

 Beitrag melden
22.01.2012 22:09 (zuletzt bearbeitet: 22.01.2012 22:10)
#6 RE: Akkus für DC oder EGO T
avatar

Zitat von Skarbor
Danke für die Antworten....
Mittlerweile hat sich einiges getan und habe mich schwer durchgelesen...
Habe nun eine Lavatube für die DC und DCT, schalte da auf 4 Volt und wenn ich nen EGO C drauftu dann so 3,6 V.....
Allerdings ist die Lavatube ein wenig gross zum stetig rumschleppen, vieleicht hol ich mir noch son JL Akku..... HWV ? Mhh, so langsam ja ;)



Für den DualCoilTank gibt es HIGH-Ersatzcartos, 2,5 - 4 OHM.
Die normalen Cartos beim DualCoil-Tank haben 1.7 - 2,8 OHM.
Sobald Du mit mehr Volt (z.B. LavaTube) dampfst, solltest Du die High-Cartos benutzen.
Ersatzcartos (high oder normal) sollten immer auf Reserve bereit liegen.
Für die eGo-Accus reicht 1,7 bis 2,8 Ohm aus. Sind stark genug.

Normal und High: http://e-zigaretten-gross.de/Zubehoer/Ve...j757osfnvr4m386

1.
Ein
Frosch in fürsorglicher Hand...
2.
Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht