03.01.2012 Tagblatt-Tübingen: Gesundheitsbehörde warnt vor Risiken des Nikotindampfs

03.01.2012 09:30
avatar  AndyH
#1 03.01.2012 Tagblatt-Tübingen: Gesundheitsbehörde warnt vor Risiken des Nikotindampfs
avatar

 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2012 09:33 (zuletzt bearbeitet: 03.01.2012 09:35)
#2 RE: 03.01.2012 Tagblatt-Tübingen: Gesundheitsbehörde warnt vor Risiken des Nikotindampfs
avatar

Hallo,
der Artikel wurde heute morgen als erstes von der Südwest Presse (Ulm) von Google gefunden und ist mittlerweile in diversen Zeitungen in BW zu sehen. Wird bei uns auch schon diskutiert.

Gruß vom Miez



Das Leben hat keinen Reset-Button.

 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2012 09:39
#3 RE: 03.01.2012 Tagblatt-Tübingen: Gesundheitsbehörde warnt vor Risiken des Nikotindampfs
avatar

Ist wie in der Werbung. Man muss es nur oft genug wiederholen, damit die Leute es glauben.

Gruß, Andreas


Signatur ? ... Jau, hatte ich mal.


 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2012 09:49
#4 RE: 03.01.2012 Tagblatt-Tübingen: Gesundheitsbehörde warnt vor Risiken des Nikotindampfs
avatar

Wie war das noch?
"Es wurde schon alles gesagt. Nur noch nicht von jedem..." *ggg*



Das Leben hat keinen Reset-Button.

 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2012 10:06
avatar  atree4u
#5 RE: 03.01.2012 Tagblatt-Tübingen: Gesundheitsbehörde warnt vor Risiken des Nikotindampfs
avatar

"...Am 6. Dezember mussten eine 45-jährige Frau und ein 35-jähriger Mann im Kreis Soest (Nordrhein-Westfalen) nach dem Konsum von E-Zigaretten notärztlich behandelt werden." (tagblatt.de)

Was hatten die wohl in ihren Dampfern?


 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2012 10:19
avatar  vip.tom
#6 RE: 03.01.2012 Tagblatt-Tübingen: Gesundheitsbehörde warnt vor Risiken des Nikotindampfs
avatar

Dampfer, geht doch auf diese Aufreisser-Artikel nicht mehr ein ! Hier diskutieren/schreiben Leute Dinge, über die Sie
a) keine Ahnung haben
b) nicht einmal mehr ordentlich recherchieren, weil Sie Seiten füllen müssen.
Mittlerweile ist es ganz offensichtlich, dass Hetzkampagnen gefahren werden und gewisse Kreise (Tabakindustrie, Staat) alles versuchen werden, weitere Verluste zu verhindern. Fehlt nur noch die Ärztewelt, die befürchten muss, neue Krebspatienten zu verlieren....da könnten Einnahmen wegbrechen.
Das man jetzt noch Einzelfälle der Fehlanwendung dramatisiert, ist zwar neu für mich......aber ebenfalls völlig rational entkräftbar:
a) mein Körper hat mir gesagt, NIC 18 ist aber ganz ordentlich - deshalb habe ich eine niedrigere Dosierung gewählt und komme bestens klar
b) ich kenne Raucher, die gerne umsteigen wollten aber schon wissen, dass Sie gegen PG allergisch reagieren
c) es werden mehr Fälle auftauchen, wo Leute die einen besonderen Kick suchen, Spüli, Atta, LSD oder sonstigen Kram in die Liquids mischen........war das hier vielleicht der Fall?
Wir sollten anfangen, die Autoren solcher Artikel über Ihr Fachwissen zum Dampfen zu befragen und bloßzustellen.

vip.tom

Steam me up, Scotty!!


 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2012 10:19
#7 RE: 03.01.2012 Tagblatt-Tübingen: Gesundheitsbehörde warnt vor Risiken des Nikotindampfs
avatar

Ja, die lieben Soester Problemdampfer...

Den Ursprung der Geschichte und die Diskussion dazu findet man hier: online-Dorf-Artikel Soester Problemdampfer

Ich gehe davon aus, daß man verzweifelt nach einem Anlaß für so einen richtigen, fetten Skandal sucht, um dann sagen zu können: Da! Haben wir's doch gesagt! Erst kriegt man Fußpilz davon, dann grüne Beulen und am Ende fällt man tot um. Hier ist der Beweis!"



Das Leben hat keinen Reset-Button.

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht