Biansi IMIST Revision Verdampfer

  • Seite 39 von 45
23.06.2012 19:36 (zuletzt bearbeitet: 23.06.2012 19:38)
avatar  ( gelöscht )
#951 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
( gelöscht )

Wenn du Imistakkus verwendest, ist dies normal, die sind nicht getaktet und reduzieren somit mit der Zeit die Leistung. Ich empfehle dir ne Twist mit der kannst auch das Dampfvolumen regulieren und die Akkuleistung bleibt bis am Schluss immer dieselbe.
Vom Preis her ist noch der neue Booster eine Alternative.
Booster


 Antworten

 Beitrag melden
23.06.2012 21:53
avatar  Naima
#952 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar

eigentlich bin ich damit ganz zufrieden sonst und wollt nun auch nicht ewig andre geräte durchprobieren.
ist das beim 900 oder 1100 akku denn besser oder setzt da dieser effekt auch so immens schnell ein?


 Antworten

 Beitrag melden
23.06.2012 22:28 (zuletzt bearbeitet: 23.06.2012 22:28)
avatar  ( gelöscht )
#953 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
( gelöscht )

Ich habe einen 900er und nach ca. 6-7 Stunden fängt er an stark abzugeben, aber hängt natürlich auch von deiner Zugtechnik und der Häufikeit des Nuggelns ab
der Ego 650er ist nach 4 Stunden dunkel.


 Antworten

 Beitrag melden
23.06.2012 22:33
#954 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar

Da sich die Imist sehr stark spannungsabhängig verhällt habe ich mir jetzt mal einen Akku mit Regelung zugelegt, will ich mehr Geschmack dann muss ich mit der Spannung unter 4V gehen mehr Dampf kommt dann ab 4,2V alles was drüber ist wird sehr schnell kokelig.

Meinen VD brenne ich einmal in der Woche mit einem kleinen Bunsenbrennerfeuerzeug so lange bis kein Dampf mehr aus der VD-Einheit kommt, wenn Verkrustungen an der Wendel zu shen sind brennen die entweder gleich mit weg oder lassen sich recht leicht dann lösen, die Wendel ist dann wieder super sauber danach , die wendel muss und darf beim ausbrennen richtig glühen keine Angst, den VD dabei mit einer Zange halten sonnst wird das Teil in den Fingern schmelzen. Zumindest erspart man sich damit den gefährlichen Dryburn und die Wendel lebt um so länger meines erachtens, zumindest lebt mein VD seit dem und diesen Behandlungen immer noch , mit Dryburns habe ich schon einige VD`s verheizt was hir nicht der Fall ist.


 Antworten

 Beitrag melden
23.06.2012 22:54
avatar  peppone
#955 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar

Zitat von nokia6681 im Beitrag #954

Meinen VD brenne ich einmal in der Woche mit einem kleinen Bunsenbrennerfeuerzeug so lange bis kein Dampf mehr aus der VD-Einheit kommt, wenn Verkrustungen an der Wendel zu shen sind brennen die entweder gleich mit weg oder lassen sich recht leicht dann lösen, die Wendel ist dann wieder super sauber danach , die wendel muss und darf beim ausbrennen richtig glühen keine Angst, den VD dabei mit einer Zange halten sonnst wird das Teil in den Fingern schmelzen. Zumindest erspart man sich damit den gefährlichen Dryburn und die Wendel lebt um so länger meines erachtens, zumindest lebt mein VD seit dem und diesen Behandlungen immer noch , mit Dryburns habe ich schon einige VD`s verheizt was hir nicht der Fall ist.


Holla, danke für den Tipp. Werde ich mal ausprobieren.


 Antworten

 Beitrag melden
23.06.2012 23:37 (zuletzt bearbeitet: 23.06.2012 23:40)
avatar  ( gelöscht )
#956 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
( gelöscht )

Mit deiner Methode verfärbt sich das Metal je nachdem blau und die Verkrustung unter der Wendel ist nach wie vor vorhanden. Aber jedem das Seine

Und gefährlich ist der Dryburn auf keinen Fall, ausser einen heissen Finger habe ich bis heute keine Verletzungen. Und die Originalverdampfer vom Januar 2012 dampfen ebenfalls alle noch.


 Antworten

 Beitrag melden
23.06.2012 23:49
#957 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar

Bei mir ist da nichts verfärbt und unter die Wendel zu kommen ist auch mit einem Dryburn nicht möglich , aber da wo man hinsehen kann ist rein gar kein Schmodder mehr zu sehen, ich zumindest dryburne hier an meinem VD nie wieder etwas, damit habe ich schon zu viel schlechte Erfahrungen gemacht, aber mit dieser meiner ausbrennmetode lebt das teil immer noch


 Antworten

 Beitrag melden
24.06.2012 02:03 (zuletzt bearbeitet: 24.06.2012 02:04)
avatar  ( gelöscht )
#958 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
( gelöscht )

Wie gesagt jedem das Seine, muss jeder selbst wissen wie er seine Geräte reinigt aber schreiben, dass der Dryburn gefährlich ist, finde ich nicht korrekt!


 Antworten

 Beitrag melden
24.06.2012 03:02
#959 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar

Dass der Dryburn gefährlich ist ( wenn man zu lange damit spielt ) ist aus meiner sicht und Erfahrung schon richtig,habe selbst einige VDs damit über den Jordan gehen lassen wenn man zu lange damit herumspielt.

Aber was mir aufgefallen ist , ich habe einen VD der selbst beim Dryburnen immer nur 2-3 Windungen glühen lassen wollte, den habe ich nicht hinbekommen dass wieder alle Windungen schön glühen, hab mir also gedacht nach dem der eh nicht glühen will, was solls, wird er eben ausgebrannt mit meinem kleinen Brenner, ich muss noch dazu sagen dass die Windungen nicht sichtbar verkokt waren ! also rein mit der Flamme und so lange immer wieder ausgeglüht und ausgeblasen und siehe da jetzt glüht die Wendel wieder durchgängig von links nach rechts wie sie soll. Komisch an diesem Vd war auch dass er 3,2 Ohm hatte original, das hat sich durch das ausbrennen zwar nicht geändert aber es funzt und schmeckt wieder.

Gut, jeder hat so seine Metode um sein Teil zu reinigen aber betrachtet man es mal so, mit der Flamme wird der komplette Verdampfungsraum ausgebrannt auch das was durch das Ansaugloch läuft, ein Dryburn kann niemals so etwas verbrennen da er nur die Wendel erhitzt und sonst nichts und der Akku wird dadurch auch nicht unnötig verbraucht, ich bleibe bei meiner abfackelmetode,der GFD wird auch mit der selben Flamme so lange rotglühend gemacht bis er wieder weiss ist, mal sehen wie lange es der VD damit macht


 Antworten

 Beitrag melden
24.06.2012 14:38 (zuletzt bearbeitet: 24.06.2012 14:41)
avatar  ( gelöscht )
#960 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
( gelöscht )

Deine Wortwahl ist unglücklich gewählt nokia , gefährlich heisst es ist eine Gefahr für den Mensch! Du meinst somit etwas heikel, weil es die Wendel kaputt machen kann. Aber sei mal ehrlich. Wenn ein Verdampfer 3 Monate lang Dampft, was ist dabei so schlimm wenn der kaputt geht? Ein Pack Pyros kosten bei uns CHF 7.- ein Verdampfer 8.-. Ich habe 2.5 Pack geraucht also ca. 20.-/Tag ausgegeben, was spielt das noch für eine Rolle, wenn ich nun alle 2-3 Monate 4 Verdampfer für ca. 30€ kaufen muss?!
Mich stört es nur, wenn wie bei den Egos früher, die Verdampfer bereits zu Beginn nicht mehr richtig funktionieren.

Und wenn du mit deiner Reinigungsmethode und den ESS-Sieb zufrieden bist, ja dann stimmt es doch. Die User können dann selber entscheiden ob sie es so handhaben wollen wie du oder anders. Ich bleibe beim Docht und den Dryburns und habe selten schlechte Erfahrungen gemacht, zudem reinige ich so die Wendel wo und wann immer ich will.

Was mich noch interessiert, von wo hast du einen 3.2 Ohm Verdampfer? Bis heute habe ich keinen Imist Verdampfer mit so einem hohen Wert irgend wo gesehen.


 Antworten

 Beitrag melden
24.06.2012 15:00
#961 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar

Dieser 3,2 Ohm VD der war bei meiner schwarzen Imist dabei, hab mich anfangs immer gewundert warum die nicht wirklich Dampf entwickelt und vorgeglüht werden muss wie ein alter Diesel bis ich mal mein Messgerät gezückt habe und den VD gemessen habe dann wurde mir einiges klar.

Stimmt, heikel trifft die Sache besser ! Nun ich habe hier einige VDs herumliegen in weiser Voraussicht, aber noch etwas zu den VD Einheiten, ich habe mir mal 2 VDs mit 1,8 Ohm geordert gehabt, diese burnen 1a, jedoch schrotten diese VDs immer die Akkuelektronik nach 1-2 Wochen, sind also aus meiner Sicht nicht empfehlenswert mit dem originalen Imist Akku, hier sollten besser die normelen original VDs verwendet werden.

Zum Docht, ich verwende keinen ESS nur den originalen Glasfaser, ESS, da habe ich Bammel davor dass dieser doch mal leitend irgend wo ist und mit einen Kurzen verursacht.

Mal abwarten wie sich die neue Imist verhällt mit dem neu entwickelten VD und den grösseren Depo


 Antworten

 Beitrag melden
24.06.2012 15:20
avatar  Bake
#962 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar

Zitat von nepi im Beitrag #960

Mich stört es nur, wenn wie bei den Egos früher, die Verdampfer bereits zu Beginn nicht mehr richtig funktionieren.



Ist mir bei meinem Imist aber auch passiert. Hab mir aufgrund positiver Erfahrungen eines Kumpels einen gegönnt und der hat von Anfang an gekokelt, sowohl auf der Vmax als auch auf Ego Akku.
Vorm ersten Dampfen einen Tropfen Liquid auf den Docht und auf die Wendel gegeben und als das weggedampft war, fing das kokeln an. Am Liquidfluss liegts wohl nicht, der Docht ist immer gut feucht. Hab den Docht auch schon länger und dann wieder kürzer gemacht, hat alles nichts geholfen.


 Antworten

 Beitrag melden
24.06.2012 15:42
#963 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar

Habe mir auch einen regelbaren Ego Akku zugelegt, 1. Sahne mit dem Teil, mehr Geschmack runter mit der Spannung , mehr dampf , rauf mit der spannung , nur über 4V schmeckts dann recht schnell kokelig


 Antworten

 Beitrag melden
24.06.2012 15:44 (zuletzt bearbeitet: 24.06.2012 15:44)
avatar  ( gelöscht )
#964 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
( gelöscht )

Vor Fehlern ist auch die Imist nicht geschützt, kanns wirklich mal geben, aber eher selten. Nur schade, dass dies gleich deine 1. ist hmmmmmm

@Nokia; habe von Janty den ego-x 1.6 Ohm (baugleich der Imist), anfangs etwas heikel aber auf der Twist bei ca. 3.8 V dampft das Ding wie ne Sau und schmeckt lecker
Zum ESS, habe am Treffen am Samstag was logisches dazu gelernt, so müsste es eigentlich funktionieren, habe doch auch mit ESS 2 Akkus ins Jenseits befördert.

1. Nur ego Akkus nehmen, sind getaktet
2. ESS nicht abkühlen im Wasser sondern nur schön rot glühen mit em Bunsenbrenner, wir wollen es ja nicht härten sondern den Widerstand erhöhen, leuchtet mir eigentlich ein
3. Ausglühen bevor gerollt, leuchtet mir auch ein

So müsste es funktionieren, ich teste das mal in Ruhe und schreib dir dann.


 Antworten

 Beitrag melden
24.06.2012 15:45
avatar  ralf02
#965 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar

also, das mit den 1,8 Ohm VD ist mir auch passiert, nach 3-4 Wochen sind mir die Akkus durchgebrannt,
nehm nur noch die normalen, damit hatte ich nie Probleme und ich nehm nur noch ESS Dochte.

LG Ralf

 Antworten

 Beitrag melden
24.06.2012 15:49
avatar  ( gelöscht )
#966 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
( gelöscht )

Sorry Korrektur; die 1.6 Ohm sind Baugleich der ImistII


 Antworten

 Beitrag melden
30.06.2012 07:54
avatar  Curt
#967 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar

http://vapo.ro/kits/biansi-imist?page=1 hier bekommst ihn am billigsten. 8€ für Ober- und Unterteil! http://vapo.ro/kits/biansi-imist/Biansi-...mizer-Gun-Black , so einen habe ich schon (aber woanders teurer gekauft leider).
Aber wie schon mal gesagt wurde, auch meine Meinung, der beste EGO Verdampfer den ich je hatte. Da kann der CE4+ V2 2012 und der CE5 nicht mithalten. Optik ist genialst, dieses Schwarz ist so Geil,... Also ich werde noch auf ESS Docht umsteigen, ihn dann aber zum Standardverdampfer machen. Für Unterwegs Stabil und Optisch genial, Aroma Super, Dampf enorm. Was will man mehr? ICH bin Glücklich mit denen.

Grüße, Curt

Mit netten Grüßen,

C U R T

Keine Signatur mehr wie bisher, wen sich jemand für meine benutzten Geräte etc. interessiert: bitte in meinem Gästebuch nachlesen,...

Grüße und brav weitersteamen!!


 Antworten

 Beitrag melden
30.06.2012 12:32
avatar  alegria
#968 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar

Hi Curt,
hast du dort schon mal gekauft? Wie hoch sind denn die Versandkosten und wie lange dauert der Versand?

LG Alegria

Wenn ich mehr gespart wie verdampft habe, wird eine Flasche Champus geköpft


 Antworten

 Beitrag melden
30.06.2012 13:54 (zuletzt bearbeitet: 30.06.2012 13:57)
avatar  Curt
#969 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar

Zitat von alegria im Beitrag #968
Hi Curt,
hast du dort schon mal gekauft? Wie hoch sind denn die Versandkosten und wie lange dauert der Versand?

LG Alegria



Hy,...

Habe gestern bestellt (Versand 4 €), heute, erst vor ein paar Minuten, bekam ich ne Mail in Englisch das es am Montag versendet wird und lt. Website dauert es 5-6 Tage. Ich soll ihn aber benachrichtigen wie lange es wirklich gedauert hat und soll ihn im Forum posten,...;) Na gut, mach ich da ich das Produkt welches ich mir bestellte eine wirklich gute Idee ist, die ich noch nirgendwo sah, und perfekt ist um die Tanks permanent zu markieren was drinnen ist, da die Lackstifte etc. nicht lange halten auf dem Material. Finde es auch allgemein sehr Hygienisch, vor allem heutzutage! Und ich mag das Gefühl der Oberfläche der ganzen Tanks nicht. Hier:
http://vapo.ro/kits/biansi-imist/silicon...t-sau-ego-conic

Hoffe genug Info!

Lg

Leider konnte ich wegen 1 € fehlend am Paypal nicht den Schwarzen mitbestellen,... ;( Werde ich aber noch denn er hat da scheinbar 2 Versionen davon gleicher Preis aber.

Witziger Zufall am Rande, vorhin musste ich laufen um in die apo zu kommen (Uhr) und er fiel mir vom Gürtelclip auf Beton. Als wenn nichts passiert wäre. Sogar der 650er Akku hat es überlebt. Spricht für Qualität würde ich sagen, ist aber auch ein Originaler.

Mit netten Grüßen,

C U R T

Keine Signatur mehr wie bisher, wen sich jemand für meine benutzten Geräte etc. interessiert: bitte in meinem Gästebuch nachlesen,...

Grüße und brav weitersteamen!!


 Antworten

 Beitrag melden
30.06.2012 17:06
avatar  peppone
#970 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar

Ich hatte Dienstag Nacht bestellt und heute sind die Verdampfer angekommen. Es sind tatsächlich original Biansi Imist. Dieser Shop ist wirklich zu empfehlen.


 Antworten

 Beitrag melden
30.06.2012 18:26
avatar  ( gelöscht )
#971 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
( gelöscht )

Hmmmm, dass sind doch 50% Preisunterschied, und die Ware ist wirklich ok?


 Antworten

 Beitrag melden
30.06.2012 18:35
avatar  ( gelöscht )
#972 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
( gelöscht )

Also ich gehe davon aus, dass dies keine Originalware ist, sondern Klons. Biansi vertreibt keine Verdampfer zum selber wickeln, sprich Wendel ersetzen. Ausser ich habe was verpasst.
Wenns dampft, muss jeder selber wissen, wo er was bestellt.


 Antworten

 Beitrag melden
30.06.2012 18:36
avatar  Curt
#973 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar

Super, welche hast du bestellt?
Den: http://vapo.ro/kits/biansi-imist/Biansi-...Black-VAPO-logo
oder den: http://vapo.ro/kits/biansi-imist/Biansi-...mizer-Gun-Black

Kann keine Unterschiede ausser Logo und 50 Cent Preisdiffernez feststellen,...
Greetz Curt

Mit netten Grüßen,

C U R T

Keine Signatur mehr wie bisher, wen sich jemand für meine benutzten Geräte etc. interessiert: bitte in meinem Gästebuch nachlesen,...

Grüße und brav weitersteamen!!


 Antworten

 Beitrag melden
30.06.2012 18:38
avatar  Curt
#974 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar

Zitat von nepi im Beitrag #972
Also ich gehe davon aus, dass dies keine Originalware ist, sondern Klons. Biansi vertreibt keine Verdampfer zum selber wickeln, sprich Wendel ersetzen. Ausser ich habe was verpasst.
Wenns dampft, muss jeder selber wissen, wo er was bestellt.



Lt. Pic auf der Shopseite schauen die nicht so aus, als hätten sie die Schrauben zum Heizwendeltausch!!!

Mit netten Grüßen,

C U R T

Keine Signatur mehr wie bisher, wen sich jemand für meine benutzten Geräte etc. interessiert: bitte in meinem Gästebuch nachlesen,...

Grüße und brav weitersteamen!!


 Antworten

 Beitrag melden
30.06.2012 19:14 (zuletzt bearbeitet: 30.06.2012 19:15)
avatar  peppone
#975 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar

Zitat von nepi im Beitrag #972
Also ich gehe davon aus, dass dies keine Originalware ist, sondern Klons. Biansi vertreibt keine Verdampfer zum selber wickeln, sprich Wendel ersetzen. Ausser ich habe was verpasst.
Wenns dampft, muss jeder selber wissen, wo er was bestellt.


Ich habe hier 16 Biansi-Verdampfer im Einsatz und die von vapo.ro sind völlig identisch mit den Imist Revision-Verdampfern (die von der Imist II sind natürlich unterschiedlich), einschließlich der Markenprägung und der Verpackung.

Selber wickeln bzw. Wendel ersetzen geht mit diesen natürlich nicht. (Curt: Ich habe die in Chrom für 8 €. Bei denen mit vapo-Aufdruck für 7,50 € hatte ich noch mehr Bedenken, dass es Clons sein könnten) Die Verdampfer mit der auswechselbaren Wendel sind die "Removable Resistance Atomizer" für 27,44 €, und das sind in der Tat rumänische Nachbauten.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht