Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!

  • Seite 123 von 139
05.09.2012 18:25
avatar  yuuki
#3051 RE: Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!
avatar

was auch sein kann - hier lehn ich mich aber ein bisschen aus dem fenster - die position deiner ess-rolle in der flamme sollte etwas ausserhalb der blauen brennerflamme sein. und zwar so, dass sich beim glühen um den docht herum bzw. vom docht weg ein orangener "feuerstrahl" entsteht. angeblich ist das ein zeichen dafür, dass dem stahl ein sauerstoffatom hinzugefügt wird und der oxidationsprozess funktioniert.
ich bin leider weder chemiker, physiker noch schweisser insofern ist es bei mir nur aberglaube.
man möge mir den irrglauben nehmen, wenn es einer besser weiss..


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2012 18:33
#3052 RE: Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!
avatar

mal schaun schrecke es nun is base ab und hau nen pyropapier dazwischen


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2012 18:35
avatar  yuuki
#3053 RE: Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!
avatar

Zitat von Juergen317 im Beitrag #
mal schaun schrecke es nun is base ab und hau nen pyropapier dazwischen


das mit dem papierchen soll ja angeblich ganz toll sein. hat bei mir auch geklappt, aber ich fand es unglaublich frickelig.
glücklicherweise klappts (irgendwann und dann meisstens) auch ohne papierchen.


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2012 18:39
#3054 RE: Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!
avatar

alles fertig paper rum 1.8ohm 2 mal drauf gedrück oben durchgebrannt


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2012 18:46
avatar  yuuki
#3055 RE: Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!
avatar

hotspot. das ist wiederum eine wissenschaft für sich.
erstmal glückwunsch zum super widerstand: ) um hotspots zu finden ohne gleich den draht zu schrotten ist der tipp von vorhin mit dem halbvollen akku hilfreich.

generell muss du beim orion ums verrecken die freistrecken vom draht vermeiden oder zumindest minimieren.
da bleibst auch nicht aus, dass du den docht am oberen ende etwas zu den unterlegscheiben hinbiegen musst.
manchmal hilft auch ein wenig am draht zu zerren und einfach nur eine andere position zu finden und dann bleiben die hotspots aus.. mir scheint mitunter braucht es da auch mal glück. wenn sich hotspots bilden dann schmeckt der dampf auch unangenehm metallisch, aber nicht nur ein bisschen sondern deutlich.


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2012 19:13
#3056 RE: Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!
avatar

10 wicklungen immer oben nen hotspot ich haus in mist den dreck egal was ich mach oberste wicklung brennt durch ich ziehs ren das der docht ransteht und nichts an draht zu sehn is brennt durch egal von welcher seite


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2012 19:17
avatar  yuuki
#3057 RE: Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!
avatar

wie schade. tut mir leid, aber da bin ich dann wohl überfragt..


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2012 19:17
#3058 RE: Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!
avatar

das teil kommt in flohmarkt is ne super sache wenn er rennt schmeckt mir keine frage aber brauch nix wo ich nen tag rumscheiss bis es läuft ;)

hätt ich wie manche andre geld ohne ende und 20 versch geräte wärs mir wurscht aber hab nur das in der signatur


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2012 19:18
#3059 RE: Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!
avatar

vielleicht aber nur vielleicht setz ich mich morgen früh nochmal ausgeschalfen ran wenn net landets im flohmarkt ;)


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2012 19:49
avatar  Zachy
#3060 RE: Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!
avatar

Wenn das mit den Freistrecken absolut nicht funktionieren will, dann habe ich irgendwo hier oder im Partnerforum mal einen Tipp gelesen, bei dem man jeweils eine kleine 1-2mm Glasperle am Ende des Drathes auffädelt. Das habe ich aber selber noch nicht getestet, könnte mir aber vorstellen, dass es hilft. Ansonsten hilft nur Geduld. Solche Wicklungen dampfen sich recht fix ein. 1,8 Ohm hörte sich doch schon ganz gut an. Mit einer kleinen Nadel kann man die Windungen ab und zu mal ein wenig nach oben oder unten schieben und dadurch eine Stelle zu finden, die evtl. besser oxidiert ist und keinen Kurzschluss verursacht. Und bitte am Anfang mit einem frischen Akku kein Dauerfeuer ohne Liquid geben. Das hält das beste Kanthal nicht aus ;)



Yeah - ich habe Google Earth durchgespielt !


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2012 19:52
#3061 RE: Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!
avatar

ne eh net hab liquid drauf einmal gedrückt durchgebrannt

ich geb dem orion morgen früh ausgeschlafen noch ne chance sollte es dann noch immer net klappen dann soll es net sein.

dann schau ich das ich mir was andres dafür ertausche ;)

so und nu bin ich furt für heut danke für die ganzen lieben tips ;)


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2012 20:37 (zuletzt bearbeitet: 05.09.2012 20:41)
avatar  eugene
#3062 RE: Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!
avatar

Hallo Leute,
das sofortige Durchbrennen des Drahtes hat wenig mit Hotspots und Freistrecken zu tun.
Hier liegt ein Kurzschluß vor. Der Strom durchfließt noch nicht mal eine Wicklung, bevor er durch
das ESS-Röllchen zum Gehäuse abgeleitet wird, zu über 90% bedingt durch unzureichende Oxidation des ESS.
Je feiner das ESS-Material, desto schwieriger ist die Handhabung. Bin anfangs auch an dem superfeinen
Mesh 400 fast verzweifelt und zwischenzeitlich auf das einfachere 300er zurück. Zu diesem Zeitpunkt
dachte ich auch noch, daß ein Sturmfeuerzeug völlig ausreicht.

Hier ist mal ein Tutorial, man achte auch auf den Brenner.
http://www.youtube.com/watch?list=PL3865...e&v=EWcAptey5xE

Gruß
eugene


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2012 21:06
#3063 RE: Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!
avatar

brenner hab ich nen brulee brenner mit 1300° ich versuchs einfach morgen nochma oxidiert dachte ich isses nach insgesamt 8mal genug^^


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2012 21:36
avatar  somizo
#3064 RE: Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!
avatar

Also ich kann da auch nur sagen, dass liegt meines Erachtens zu 95% an der Oxidation. 8mal oxidiert...Du sollst das ESS auch nicht verbrennen/ ausbrennen, sollte eine schöne bräunliche Farbe geben, nicht schwarz!
Bei mir langen i.d.R. 3x Abbrennen und danach 1x Liquid drauf und abfackeln.
Um die Freistrecke zwischen Unterlegscheiben und ESS_Röllchen so klein wie möglich zu halten, klemme ich den Draht nicht nach der letzten Umwicklung gleich zwischen die Unterlegscheiben, sondern gehe erst noch eine halbe Umdrehung weiter und klemme von hinten ein. Dann ist die Freistecke praktisch gar nicht mehr vorhanden.
Wenn Du dann noch den Trick mit dem Drehpapier anwendest...dürfte wirklich kein Durchbrennen mehr passieren.
Ach ja...300er Mesh ist für den Anfang wirklich um Längen einfacher...probiere es aus, bevor Du den Orion abgibst...das schöne Gerät hat doch wirklich verdient, dass man alles einmal ausprobiert...oder nicht?
.


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2012 22:05
#3065 RE: Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!
avatar

jo schon nur hab nur 400er und 500er mesh hier

ausbrennen hmmd as kann sein mal die flamme kleiner drehn XD


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2012 22:16
#3066 RE: Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!
avatar

Hast du schonmal den zigarettenpapier trick versucht?

http://www.youtube.com/watch?v=Sp-8vSTWw2E

Ich kann dir nur sagen halte durch. Ich bin mittlerweile so weit das ich meine Faserverdampfer alle vertauscht habe.
Bin jetzt 100%tiger Genesis Nutzer


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2012 22:18 (zuletzt bearbeitet: 05.09.2012 22:19)
avatar  Phasio
#3067 RE: Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!
avatar

Zitat von somizo im Beitrag #
Also ich kann da auch nur sagen, dass liegt meines Erachtens zu 95% an der Oxidation. 8mal oxidiert...Du sollst das ESS auch nicht verbrennen/ ausbrennen, sollte eine schöne bräunliche Farbe geben, nicht schwarz!
Bei mir langen i.d.R. 3x Abbrennen und danach 1x Liquid drauf und abfackeln.
Um die Freistrecke zwischen Unterlegscheiben und ESS_Röllchen so klein wie möglich zu halten, klemme ich den Draht nicht nach der letzten Umwicklung gleich zwischen die Unterlegscheiben, sondern gehe erst noch eine halbe Umdrehung weiter und klemme von hinten ein. Dann ist die Freistecke praktisch gar nicht mehr vorhanden.
Wenn Du dann noch den Trick mit dem Drehpapier anwendest...dürfte wirklich kein Durchbrennen mehr passieren.
Ach ja...300er Mesh ist für den Anfang wirklich um Längen einfacher...probiere es aus, bevor Du den Orion abgibst...das schöne Gerät hat doch wirklich verdient, dass man alles einmal ausprobiert...oder nicht?
.


Somizo hat da vollkommen recht...Genau so solltest du es auch versuchen.. und nicht aufgeben....Wenn der Orion mal läuft, dann hast du zu 100% Spass dran...
Habe wirklich gute Selbstwickler.. und der Orion gehört zu den Top Verdampfern!!

Lg

EVOD BCC Kanger Duo Starterset

 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2012 22:57
#3068 RE: Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!
avatar

ich will ja das er läuft mir gefällt das teil bis auf den minitank sowas von abartig gut der hat einfach ne schöne form und liegt mitn 18350er richtig geil in der hand.

mal was andres kanns sein das ich bei den glastanks dickere oringe brauchen der eine hat bei mir unten gesifft.

muss mal nen andren aufs luftloch zurecht schleifen der eine is leider unten der rand abgesplitter lauter kleine kanten hatte nen zu groben schleifstein dran ;(


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2012 23:01
avatar  Phasio
#3069 RE: Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!
avatar

Ja der orginal O-Ring ist bei mir wie bei dir auch.. Also wenn ich den Glastank drauf mache flutscht der wirklich einfach drauf... Aber er ist dicht..!!

EVOD BCC Kanger Duo Starterset

 Antworten

 Beitrag melden
06.09.2012 12:50
#3070 RE: Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!
avatar

Ich hatte beim DID auch dss Problem mit Durchbrennen und Hotspots.
Es lag letztendlich am 400er Mesh. Seit ich das 300er von intaste nutze, hab ich keinerlei Probleme mehr.
Alex


 Antworten

 Beitrag melden
06.09.2012 13:16
#3071 RE: Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!
avatar

http://www.ebay.at/itm/50x50cm-Edelstahl...=item27cac0f634

Was sagt ihr zu dem

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

 Antworten

 Beitrag melden
06.09.2012 13:18
#3072 RE: Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!
avatar

http://www.ebay.at/itm/50x50cm-Edelstahl...=item27cac0f634

Was sagt ihr zu dem

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

 Antworten

 Beitrag melden
06.09.2012 13:37
avatar  eugene
#3073 RE: Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!
avatar

Drahtstärke 0,2mm. Daraus kannst Du dir ein Fliegengitter bauen.

Sieh mal hier:
http://www.intaste.de/Do-it-yourself/ESS...h-300::476.html
http://www.es-dampft.at/ess/15-ess-42-micro.html

Gruß
eugene


 Antworten

 Beitrag melden
06.09.2012 14:09
#3074 RE: Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!
avatar

Das 42 von es dampft hab ich ja daheim
Ou auf die drahtstärke hab net gschaut^^

intase mal schaun bräucht eh auch nen paar andre sachen auch


 Antworten

 Beitrag melden
06.09.2012 15:50 (zuletzt bearbeitet: 06.09.2012 15:56)
avatar  ( gelöscht )
#3075 RE: Hilfe, Raumschiff Orion ist gelandet!
avatar
( gelöscht )

Zitat von Juergen317 im Beitrag #
http://www.ebay.at/itm/50x50cm-Edelstahlsieb-Bogensieb-Siebfilter-Sieb-0-300mm-/170905368116?pt=DE_Haus_Garten_Garten_Teich_Zubeh%C3%B6r&hash=item27cac0f634

Was sagt ihr zu dem


Der Orion ist sehr speziell! Wenn man was falsch macht schmeckt er äzend oder dampft nicht richtig.
Das mit dem glühenden faden an verschiedenen Stellen habe ich gerade erst gehabt (obwohl meine erste Wicklung geil war).

Also ich benutze das ESS 42 Mesh und ich hoffe ich muss zum oxidieren nichts mehr sagen (schau das Video von Navy_Liveguard über den Genisis LV, das ist das beste und so mache ich es auch, allerdings ohne das Mesh nochmals rückwärts aufzurollen, bringt nix).
Das 32x25mm Röllchen soweit in den Orion stecken das es kurz vor dem Boden aufhört (also keinen Kontakt zum Tankboden hat).
Dann habe ich vor kurzem dieses Video gefunden und genau so gemacht weil ich selbst nach der dritten Wicklung noch glühende Drahtabschnitte hatte: http://www.youtube.com/watch?v=6drTe0vT300
Du nimmst am besten 0,20 Kanthal Draht!
Drauf achten, von vorne gesehen sind es 5 Steigungen, bei 6 ist selbst mit nem vollen AW 18350 keine gute Verdampfung da.
Für das zweite Loch nehme ich immer ein 7mm Rölchenabschnitt (von dem 42 Mesh) wobei ich mit einem kleinen Kupferdraht immer teste ob das Loch in der Mitte durchgängig ist. Die obere Seite drücke ich mit einem Kugelschreiber breit, damit es nicht rein rutscht und lasse es etwa 2-3mm rausstehen.

Ich habe auch festegestellt das wenn der Liquidfluss nicht stimmt, weil z.B. das zweite Loch zu dicht ist, weil das Röllchen zu lang ist oder zu dicht gestopft, fängt der Draht an zu glühen und dann schmeckts kokelig!!!

Gleich beim ersten mal hatte ich eine irre Dampfentwicklung ohne glühenden Faden und tollen Geschmack, fast wie bei der Penelope, nur natürlich wärmer!

Hoffe Du probierts es mal, kann nur klappen! ;-)


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht