Verschlimmerung der chronischen Sinusitis durch Heets

05.09.2021 16:51
#1 Verschlimmerung der chronischen Sinusitis durch Heets
avatar

Hallo

Ich konsumiere seit 2 Wochen Heets. Seither hat sich meine chronische Sinusitis rapide verschlimmert, nachdem ich diese in den letzten 2 Jahren erfreulich im Griff hatte! Und nun dieser Rückschlag!! Toll!!! Habe ständig zähen Schleim in der Nase, und dies nicht wenig! Zudem ewig ein trockener Mund bis zu Halsschmerzen wenn ich nicht genug trinke. Die Anzahl Heets auf nur 5 pro Tag reduzieren bringt auch kaum was.

Ehrlich gesagt bin ich extrem frustriert! Da denkt man, man tut was „Gutes“ bzw. weniger schädliches, und dann dies!

Bin kurz davor, wieder zu den normalen Kippen zu wechseln, was ich eigentlich nicht möchte.

Konnte lesen dass dies dem PG geschuldet ist, aber gleich so?! Legt sich das mit der Zeit?!


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2021 17:17
avatar  daRoxX
#2 RE: Verschlimmerung der chronischen Sinusitis durch Heets
avatar

Bin kein Arzt aber als alternative würde ich mir ein Pod System zulegen und selber anmischen mit VG, Nikotin und mehr Aroma vielleicht auch mit mehr Nikotin falls es nicht besser wird aber wenigstens dafür dann den Nikotinspiegel im Schach zu haben. Wie sieht es denn mit Covid 19 aus nicht das zufälligerweise eine Ansteckung dahinter steht?


HW: Lost Vape Grus Mod 100W | OBS Cube-S Mod 80W | Geekvape Aegis X Mod 200W | Sigelei Kaos Z Mod 200W | Smok Arcfox Mod 230W | Geekvape L200 Mod 200W
Geekvape Z Nano Tank RDL | Vapefly Brunhilde RTA | Wotofo Profile RDTA | Geekvape ZX II RTA | Vandy Vape Kylin M RTA | Wotofo Profile M RTA
Xtar X4 | 6x LG HG2 50W | 4x Sony VTC5A 80W | 2x Molicel P42A 80W | Geekvape 521 Master Kit V3
Rezepte: https://liquidmaker.de https://dampflexikon.net

 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2021 17:21 (zuletzt bearbeitet: 05.09.2021 17:27)
#3 RE: Verschlimmerung der chronischen Sinusitis durch Heets
avatar

Ein Wechsel nachdem ich erst vor 2 Wochen nicht gerade wenig für das IQOS System ausgegeben habe... na ja...

und Covid ist es nicht.

Wäre ein riesen Zufall wenn kein Zusammenhang bestehen würde, die Problematik ist ca. 2-3 Tage nach der Umstellung entstanden und hat sich seither verschärft.


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2021 17:35 (zuletzt bearbeitet: 05.09.2021 17:36)
avatar  Faschma
#4 RE: Verschlimmerung der chronischen Sinusitis durch Heets
avatar

Nicht jeder verträgt diese Iqos.
Versuch doch mal, die Sorte zu wechseln, so teuer sind diese Heets ja nicht.
Und viel trinken...
Ich selbst habe die Iqos nie benutzt, bin lieber auf Vaporizer umgestiegen und habe mir meine Kräuter selbst auf dem Balkon angebaut. Tabak funktioniert damit übrigens auch.

Ach ja: Willkommen im Forum :-)

LG von Falk
________________________
Pyrofrei seit 2012
Dampffrei seit 2019


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2021 17:45
#5 RE: Verschlimmerung der chronischen Sinusitis durch Heets
avatar
Bö(h)ser SMod

Zu IQOS und co wird dir hier kaum einer viel sagen können, fürchte ich.
Ist eben ein Dampferforum, hier geht es in erster Linie um E-Zigaretten.
Also solche mit Verdampfer und flüssigem Liquid, Vaporizer eben.
Aber vielleicht hast ja Glück und einer unserer User hat sich an den Dingern mal probiert.

Willkommen an Bo(a)rd.

Es mag den einen oder anderen überraschen, aber man kann unterschiedlicher Meinung sein, ohne den anderen zu beleidigen.
Das geht wirklich!

DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2021 18:05 (zuletzt bearbeitet: 05.09.2021 18:06)
avatar  Majella
#6 RE: Verschlimmerung der chronischen Sinusitis durch Heets
avatar

Zitat von firestarter im Beitrag #1
Konnte lesen dass dies dem PG geschuldet ist, aber gleich so?! Legt sich das mit der Zeit?!

in Heets ist doch gar kein PG drin! oder? sind das nicht reine Tabakstäbchen?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 🔆 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~~~~ an einem so wunderschönen Tag wie heute ~~~~~~~~~~~~

 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2021 18:06
avatar  Faschma
#7 RE: Verschlimmerung der chronischen Sinusitis durch Heets
avatar

Doch, da ist PG drin, zum Haltbarmachen.

LG von Falk
________________________
Pyrofrei seit 2012
Dampffrei seit 2019


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2021 18:09
#8 RE: Verschlimmerung der chronischen Sinusitis durch Heets
avatar

Ja das hab ich befürchtet dass nicht soo viele Heeters hier vertreten sind 😁

Mal schauen wie lange ich das noch durchziehe. Sorte wechseln bringts auch nicht und viel mehr trinken... kanns auch nicht sein, irgendwie.


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2021 18:12 (zuletzt bearbeitet: 05.09.2021 18:19)
avatar  Faschma
#9 RE: Verschlimmerung der chronischen Sinusitis durch Heets
avatar

Dann lass es doch komplett sein sparst ne Menge Geld.
Es gibt hier im Forum welche, die es geschafft haben.

Edit:
Schau mal hier im Forum:
• Tabakerhitzer, Heat not Burn von Tabakunternehmen (IQOS, IQOS 3, IQOS 3 Multi GLO u.a.)

LG von Falk
________________________
Pyrofrei seit 2012
Dampffrei seit 2019


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2021 18:21
avatar  Schimi
#10 RE: Verschlimmerung der chronischen Sinusitis durch Heets
avatar

Ich hab erstens nie Iqos benutzt und zweitens kenne ich deine Krankheit nicht.
Aber die Symptome die du beschreibst, haben auch Leute die von der Zigarette aufs Dampfen umsteigen für zwei bis vier Wochen. Mein Tipp: einfach aushalten. Weil viel Trinken und Schleim sind besser als ein Lungenkrebs, oder?


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2021 19:46
#11 RE: Verschlimmerung der chronischen Sinusitis durch Heets
avatar
Bö(h)ser SMod

Zitat von Faschma im Beitrag #9
Edit:
Schau mal hier im Forum:
• Tabakerhitzer, Heat not Burn von Tabakunternehmen (IQOS, IQOS 3, IQOS 3 Multi GLO u.a.)

Jetzt hast mich aber vorgeführt. Wir haben einen Bereich für die Dinger?!

Es mag den einen oder anderen überraschen, aber man kann unterschiedlicher Meinung sein, ohne den anderen zu beleidigen.
Das geht wirklich!

DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


 Antworten

 Beitrag melden
06.09.2021 10:03
#12 RE: Verschlimmerung der chronischen Sinusitis durch Heets
avatar

Zu Trockenverdampfern kann ich schon etwas sagen. Dabei werden klar viel mehr Reizstoffe aus dem Tabak gelöst und inhaliert, weil sie nicht wie beim Rauchen verbrennen. Daher kommt ja auch das viel intensivere Aroma, welches mir vor kurzem von einem Passanten ausgehend in die Nase stach.

Das PG reizt im Vergleich dazu die Schleimhäute bestimmt weniger. Zum Dampfen ist es aber nicht zwingend notwendig und kann beliebig durch Alkohol und/oder Wasser ersetzt werden.

Meine Nase kriegt mehrmals leicht gesalzenes Wasser, um zähe Verschleimungen vor dem Schnäuzen zu lösen, die bei mir aber von der staubigen Luft in der Umgebung herrühren.

Kauf dir lieber eine gute MTL-Kombi und mische zu Beginn mit nicht zuwenig Nikotin.

Gute Besserung wünsche ich


 Antworten

 Beitrag melden
06.09.2021 11:08
avatar  channi
#13 RE: Verschlimmerung der chronischen Sinusitis durch Heets
avatar
Admini

Es gibt sicher einige hier, die auch heeten oder geheetet haben...
Ich denke dein Ziel wird auch nicht sein, bei den Heets hängenzubleiben, auch wenn sie weniger schlimm sind als eine Zigarette.

Manchmal ist der Weg über die Iqos jedoch sinnvoll.
Ich würde jetzt nochmal bisl was investieren, damit du beides da hast.
Und vor jedem Heet dir einfach sagen, ja du darfst gleich einen heeten, aber erst dampfst du kurz (danach hast meist keine Lust mehr auf einen Heet).
Und irgendwann willst das auch nimm schmecken, riecht ja auch abartig kann man so sagen

Probiers einfach...Heet ist zwar besser, sollte jedoch nie das Endziel sein, du schaffst das so locker


__________________________________________________________________________________

Ich spiele hier nur

Unsere letzten Beiträge: *** Klick ***

Bitte bewertet Eure LIEBLINGS: Shops + Geräte, Zubehör, Aromen und Liquids




Facebook:
Aktionen auf Facebook und Dampfertreff bewerten
Termine, Stammtische und Messen
Channi auf Facebook



Die elektrische Zigarette im Vergleich natürlich zu jeder normalen traditionellen Tabakzigarette ist in der Tat viel viel weniger gefährlich. Das können wir mit Sicherheit sagen!

Dr. Martina Pötschke-Langer am 12. März 2012 im Fernsehstudio: Fernsehbeitrag des Gesundheitsmagazins Telemed des Senders Rhein-Neckar-Fernsehen.
Link Videoausschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=DAxZ3H8hJTE



Geiz ist nicht geil, sondern eine ernsthafte, aber therapierbare Persönlichkeitsstörung.


Je leiser man ist, umso mehr kann man hören...


Wir sind was wir denken.


 Antworten

 Beitrag melden
07.09.2021 16:16
#14 RE: Verschlimmerung der chronischen Sinusitis durch Heets
avatar

Noch ein Hausmittelchen: bei Entzündungen starken Kamilletee in die Nase tropfen.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht