Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X

Profile Unity RTA Single Coil wickeln? Ja, es geht!

#1 von hochnebel , 02.05.2019 18:55

So meine Lieben, wie ihr wisst bin ich ein Fan des ungeregelten (≠mechanischen) Dampfens und des Profile Wickeldecks.

Der Profile RDA war mein erster Selbstwickler und hat mich wirklich umgehauen (und tut er immer noch - bisher noch keinen gefunden der bei meinem Lieblingsliquid Aisu Melon eine derartige Süsse rausholt), entsprechend gehyped war ich auch auf die kürzlich erschienene Tankversion davon, den Profile Unity RTA...

...und entsprechend ich will nicht sagen enttäuscht, aber die Amis würden sagen "underwhelmed" war ich dann, als ich ihn da hatte und probiert habe. Vielleicht lag es an der extrem hohen Messlatte, die der Profile RDA gesetzt hat, aber der Unity konnte meines Erachtens nicht an die Grossartigkeit des RDAs anknüpfen. Zu sehr wirkt das als hätte man einfach das an sich wirklich geniale Profile Wickeldeck in ein Standard-RTA-Korsett "gezwängt" - dafür spricht auch das "Folgeproblem" dass das Watte verlegen im Unity wirklich extrem fiddly (und für einen weniger geübten Selbstwickel-Dampfer wahrscheinlich äusserst frustrierend) ist. Ich finde das insbesondere deshalb schade, da der Profile RDA aufgrund seiner Einfachheit ein wunderbarer Einsteiger-RDA ist (ich weiss, man kann mit gutem Recht darüber diskutieren, was heutzutage wirklich einfacher ist: vorgewickelte Coils in einen "normalen" RDA einzubauen und dann COTN Threads durchzuziehen oder der Profile RDA - ich tendiere auch zu ersterem - das tolle am Profile ist jedoch dass man dafür keinerlei Werkzeug ausser das mitgelieferte benötigt und somit direkt loslegen kann). Im Unity RTA wird diese Einfachheit sozusagen ad absurdum geführt, da ein an sich einfaches und wirklich tolles Wickeldeck in ein dafür etwas unpassendes RTA-System gezwängt wurde. Aber das ist nur meine persönliche Meinung...


Kommen wir zum eigentlichen Thema: die Single Coil!

Was beim Profile RDA ja bekannte Tatsache ist und sogar in der Bedienungsanleitung abgebildet wird (der Single Coil Build), scheint beim Unity RTA von "offizieller" Seite her nicht mehr vorgesehen zu sein, und eine kurze und nicht sehr gründliche Google-Suche konnte denn auch keine Bilder eines solchen Builds auf dem RTA ausfindig machen. Ich erachte mich so gesehen als Pionier! 😝

Die Frage, ob es grundsätzlich möglich ist, eine Single Coil nach dem selben Prinzip wie im Profile RDA in den Unity RTA einzubauen, kann ich nun klar und deutlich mit ja beantworten (paradoxerweise habe ich diesen Build im RDA nie gemacht - ich sah schlichtweg keinen Grund dazu). Es war eine etwas mühsame Arbeit, und widerspenstige Coils können den ein oder anderen dabei wahrscheinlich zur Verzweiflung bringen aber es geht! Der Trick ist genug Draht an den Enden übrig zu lassen, und diese an den Seiten der Klammern einzusetzen, da man sie dort tiefer einsetzen kann (in der Mitte ist die "Schiene" auf der die Klammer sitzt). Ansonsten hat man Probleme mit dem Halt. Ich habe jetzt eine sehr filigrane fused Clapton mit etwas über 0,4 Ohm eingebaut, und werde demnächst (vielleicht schon heute Abend) mal eine Ni80 Alien 0,22 Ohm ausprobieren.

Für mich hat dieser Build den Unity insofern aufgewertet, als dass er nun auf unregulierten Mods nutzbar ist. Davor war es so, dass er aufgrund des Meshs auf unregulierten Mods bei >90W rausgekommen wäre, was für den RTA (zumindest für mein Gefühl) aber deutlich zu hoch war - ganz im Gegensatz zum Profile RDA der in diesen Leistungsbereichen richtig glänzt. Beim Unity hatte ich aber >70W immer das Gefühl, ich muss meine Zuglänge deutlich begrenzen, ansonsten kommt das System hier nicht mehr mit. Durch diesen Build ist der Unity somit für mich auch im unregulierten Bereich nutzbar geworden, was für mich eine grosse Aufwertung darstellt.

So und jetzt die Bilder auf die ihr vermutlich schon gewartet habt 😁:





Bei der leichten Bräunung handelt es sich nicht um eine verbrannte Stelle, sondern das dürfte kondensiertes Liquid sein, welches wieder verschwindet wenn man die Watte komplett leerdampfen würde.

So, ich hoffe das hilft euch ein bisschen weiter falls ihr nicht wisst was ihr mit eurem Unity anfangen sollt. 😁 und ich freue mich natürlich auch darauf zu hören, ob ihr ähnliches ausprobiert habt und wie da so eure Erfahrungen sind. 😉 Peace!


Mokwai63 hat sich bedankt!
hochnebel  
hochnebel
Beiträge: 87
Registriert am: 08.04.2018

zuletzt bearbeitet 02.05.2019 | Top

RE: Profile Unity RTA Single Coil wickeln? Ja, es geht!

#2 von hochnebel , 02.05.2019 20:06

Oh, noch ein wichtiger Nachtrag: geschmacklich kommt das ganze - gerade in Anbetracht der geringen Leistung (bei geschätzten 0,44 Ohm wären wir bei vollem Akku auf dem Armor gerade einmal bei gemütlichen 34 Watt) - wie ich finde ziemlich geil. Ein Vergleich mit dem Mesh ist für mich schwierig da ich ihn schon eine Weile nicht mehr Mesh gedampft habe und jetzt gerade auch ein anderes Liquid dampfe. Aber es ist jedenfalls ein angenehmer und für die geringe Leistung recht intensiver Geschmack. 😊


hochnebel  
hochnebel
Beiträge: 87
Registriert am: 08.04.2018


RE: Profile Unity RTA Single Coil wickeln? Ja, es geht!

#3 von Keksbruch , 02.06.2019 00:57

Hey , ich habe den Unity seit Heute , den Profile RDA schon länger

In einem Punkt gebe ich dir recht , es ist sehr mühsam den Berg Watte in den Tank zu bekommen

Das ist aber auch alles , ansonsten schmecken und Dampfen bei mir beide bei 70 Watt und 0,2Ohm mit dem Originalen Meshblechmoppet Hervorragend

Der Unterschied vom RDA zum RTA ist bei mir(bei selben Liquid versteht sich)nahezu nicht erkennbar und auch die Dampfmänge tut sich nichts

Bin mir sicher , dass du nicht lange genug probiert hast ihn deinen Ansprüchen anzupassen

Der Durchzug der Airflow ist mMn. beim Tank offener als beim Tröpfler

Deshalb hab ich beim Tank ein Loch geschlossen um den selben Zugwiederstand zu haben

Meist Dampfe ich den Tank bei 65 Watt , den Tröpfler bei 70 Watt

So habe ich auf den Kopf bei beiden das gleiche Ergebnis und bin mit beiden hoch zufrieden

Der Profile RDA schmeckt mir genauso wie der Unity ( auf die Gefahr hin das einige Aufschreien werden ) besser als meine Brunhilde

Probier nochmal etwas , kann eigentlich nicht sein das er weniger schmeckt zumindest mMn können sie beide das gleiche abliefern und ohne auf die Kacke hauen zu wollen , ich mach das schon nen paar Tage mit dem Dampfen ;-)


 
Keksbruch
Beiträge: 6.008
Registriert am: 01.02.2012


   

Mesh RTA Sammelthread
Digiflavor Themis Mesh RTA, wie die Watte verlegen




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen