Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Dampfe und Festival?

#1 von Cat_Chinaski , 15.04.2019 17:22

Hallo Menschen,

nochmals danke für die freundliche Aufnahme hier :) Ich hab da auch gleich mal ein Anliegen.^^

Festivals sind bei mir der Urlaubsersatz und Jahreshighlight und Ende diesen Monats findet das erste statt. Bisher war ich da immer als Raucherin unterwegs, möchte aber versuchen, meinen "Keine Pyros mehr"-Erfolgsstrang weiter fortzusetzen und nur zu dampfen.
Für mich ergeben sich jetzt folgende Fragen (alle bezogen auf Vaporesso Veco One Plus, hab bisher nur die eine, wenn ich auch erste Symptome von HWV beobachte) :

-> Sicherheitsaspekt: Wir haben noch keinen Hochsommer, dennoch wird's im Zelt oder Auto schnell mal ziemlich warm, wenn da die Sonne drauf scheint (hatte mal das Handy im Zelt vergessen und es hat sich abgeschalten, weil der Akku überhitzte).
In meinem Kopf entstehen daraus resultierend Horrorszenarien mit ausgasenden Akkus und ich seh schon mich/mein Zelt abfackeln, was ich persönlich eher unangenehm finden würde (und die anderen Besucher eventuell auch) . Gibt es Sicherheitsmaßnahmen, die ich ergreifen kann, auch dann im Sommer, wenn es wirklich fies warm ist (August/September sind die anderen zwei Festivals geplant) ?
Oder mache ich mir zu viele Gedanken und da passiert nix?

-> Aufladen: Soweit ich es sehen kann, ist der Akku fest verbaut, d.h. ich kann keinen zum Wechseln mitnehmen. 'Ne Powerbank habe ich zwar hier und zum Handy aufladen reicht's, für mehr aber definitiv nicht (ist schon einige Jahre alt und war ein Werbegeschenk).
Da ich technische Entwicklungen nur am Rande, wenn überhaupt, mitkriege: Haben die Teile inzwischen mehr Kapazitaet und dabei halbwegs erschwingliche Preise, sodass sich eine Anschaffung lohnt?
Eine Akkuladung reicht für etwas mehr als einen Tag, da ich auf Festivals aber auch immer mehr geraucht habe als zuhause gehe ich davon aus, dass ich dort ebenfalls mehr dampfen und somit öfter aufladen müsste, und Steckdose is' nicht.

-> Schlachtplan an sich: irgendwas, worin ich sie verstauen kann, such ich mir mal; vor Allem aber was, was über'n Drip Tip kommt, damit da nichts reinfusselt/staubt (das nervt im Alltagseinsatz und der Handtasche schon) oder im schlimmsten Fall krabbelt.^^ Liquid pack ich ein und fülle auf dem Campingplatz auf, damit ich es nicht zur Bühne mitnehmen muss. Sonst noch irgendwas, was man auf jeden Fall dabei haben sollte?

Mein HWV flüstert mir ja zu, dass das eigentlich ein guter Zeitpunkt ist, sich eventuell noch was kleines, robustes, mit wechselbaren Akkus ausgestattetes zuzulegen und bei der Gelegenheit gleich mal MTL auszuprobieren (ich rauch' irgendwie schon immer alles DTL) ; aus finanziellen Gründen ignoriere ich diese Option aber.^^


Danke im Voraus für die Mithilfe! :)


Glattes Eis, ein Paradeis, für den, der gut zu tanzen weiß. (F. Nietzsche)


Cat_Chinaski  
Cat_Chinaski
Beiträge: 9
Registriert am: 13.04.2019


RE: Dampfe und Festival?

#2 von Nrwskat1 , 15.04.2019 17:45

Na ja mein Handy Akku hat 3500mAH und wenn deine Powerbank ein Handy komplett aufladen kann, sollte es für die Dampfe auch reichen.

Würde mir aber trotzdem eine zweite Dampfe mitnehmen. Und wenn es zur Not ein Pod System wäre. Eine Minifit kostet 10,--€ und ist nachfüllbar.

Ausgasende Akkus sind nun wirklich sehr selten und meist der falschen Handhabung der Benutzer zuzuordnen. Schrumpfschlauch defekt, Akku ungeschützt mit Schlüssel ind der Hosentasche, mechanisches Dampfen ohne Kenntnisse usw. Da würde ich mir so viel Sorgen machen wie du bei deinem Handy hast. Das nimmst du ja auch sehr wahrscheinlich mit.

Mitnehmen, einfach einen kleinen Plastikbeutel mitnehmen.



Bereiche Lexikon und Fachbegriffe & Newbie Forum - erste Fragen, Umsteigerhilfe
Akkuträger und MODs & Selbstwickler Forum - Anfänger und Fortgeschrittene



Rechtschreibfehler dürfen kopiert und benutzt werden und sind nicht durch Urheberrechte geschützt.



Cat_Chinaski hat sich bedankt!
 
Nrwskat1
Moderator
Beiträge: 1.130
Registriert am: 11.08.2015


RE: Dampfe und Festival?

#3 von Schimi , 15.04.2019 17:54

Wir haben aufm Festival immer ein Stromagregat dabei. Dürfte doch als Frau auf nem Metalfestival kein Problem sein auf dem Campingplatz etwas Strom zu schnorren, oder ;-)
Zumindest wir sind da immer sehr freizügig, wenn jemand freundlich frägt.


Schimi  
Schimi
Beiträge: 221
Registriert am: 04.12.2017


RE: Dampfe und Festival?

#4 von SPMS , 15.04.2019 17:55

Also, zwei Dampfen zu besitzen und dabei zu haben ist nicht schlecht... gibt ja mehrere Hopplas und oder plötzliches Versterben elektronischer Bauteile. Für ein paar Stunden lässt sich sowas schon aushalten, aber für ein Festival absolutes NOGO! Natürlich sollte man genügend Liquid und auch eine Ersatzcoil bzw. Wickelzeugs dabei haben.

Ich bin immer noch von meiner XTAR-PB2 - Akkulader, Powerbank und Transportbox für 18650er begeistert. Vielleicht hilft dir sowas als künftige Vision.

Zur Sicherheit / Temperatur... also 40°C sollten schon möglich sein, aber mehr würde ich keinem Menschen oder Technik länger im Auto zutrauen wollen. Laut Datenblatt hält zwar auch ein Akku mehr aus, aber es wird ja auch z.T. deutlich wärmer im Auto.

Handtaschen bzw. Hosentaschen sind halt ohne entsprechender Transportbox für Akkus gefährlich. Also bitte niemals Akkus so transportieren, dass andere Metallteile dran können. Gegen das Gefussel, gibt es extra Kappen. Muss aber gestehen, dass ich sowas noch nie gebraucht habe. Kurz abgewischt, mal drauf gepustet und alles war wieder in Ordnung.


 
SPMS
Beiträge: 2.048
Registriert am: 25.08.2017


RE: Dampfe und Festival?

#5 von SPMS , 15.04.2019 18:02


 
SPMS
Beiträge: 2.048
Registriert am: 25.08.2017


RE: Dampfe und Festival?

#6 von Nrwskat1 , 15.04.2019 18:02

Sie hat keine Akkus!



Bereiche Lexikon und Fachbegriffe & Newbie Forum - erste Fragen, Umsteigerhilfe
Akkuträger und MODs & Selbstwickler Forum - Anfänger und Fortgeschrittene



Rechtschreibfehler dürfen kopiert und benutzt werden und sind nicht durch Urheberrechte geschützt.



 
Nrwskat1
Moderator
Beiträge: 1.130
Registriert am: 11.08.2015


RE: Dampfe und Festival?

#7 von SPMS , 15.04.2019 18:10

Zitat von Nrwskat1 im Beitrag #6
Sie hat keine Akkus!


Noch nicht... bevor es aber eine normale Powerbank wird.
Ach "what ever"... bin ja schon weg.


sunnymarie32 hat das geliked!
 
SPMS
Beiträge: 2.048
Registriert am: 25.08.2017


RE: Dampfe und Festival?

#8 von Mokwai63 , 15.04.2019 18:47

Zitat von SPMS im Beitrag #5
Zum Beispiel!
Powerbank/Akkulader/ Transport:
https://www.akkuteile.de/ladegeraete/xta...rbank/a-500216/

Bei Akkuteile.de gibts noch einen Forenrabatt!


Habe ich mir vergangenes Jahr zugelegt und kann ich empfehlen.
Zwei ordentliche Akkus dazu z.B. LG HG2 und dann passt das.
Die Akkus müssen nicht verheiratet sein.
@Nrwskat1 - da ohnehin die Überlegung zu einem Zweitgerät geht wäre dafür somit das Ladegerät und die Akkus schon vorhanden.
Also eine Investition für jetzt und die Zukunft


Denke immer daran, dass es nur eine wichtige Zeit gibt: Heute. Hier. Jetzt.
Lew N. Tolstoi



Bereiche
Newbie Forum, erste Newbie Fragen, Anfängerfehler, Newbie ABC
Videothek, Reviews zu Geräten, Politik, News, Gesundheit (Philgood u.a. Youtuber)
Medien & NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Versand, Rechtslagen & Gesetze


 
Mokwai63
Moderator
Beiträge: 303
Registriert am: 10.12.2017


RE: Dampfe und Festival?

#9 von Nrwskat1 , 15.04.2019 18:56

Dann hat sie ja ein Ladegerät und Akkus. Dampfen kann sie auf dem Festival damit nicht.
Fehlt ein AT und ein VD.

Es wurde aber nicht nach Akkus oder Ladegeräte gefragt.



Bereiche Lexikon und Fachbegriffe & Newbie Forum - erste Fragen, Umsteigerhilfe
Akkuträger und MODs & Selbstwickler Forum - Anfänger und Fortgeschrittene



Rechtschreibfehler dürfen kopiert und benutzt werden und sind nicht durch Urheberrechte geschützt.



 
Nrwskat1
Moderator
Beiträge: 1.130
Registriert am: 11.08.2015


RE: Dampfe und Festival?

#10 von Mokwai63 , 15.04.2019 19:05

Zitat von Nrwskat1 im Beitrag #9
Dann hat sie ja ein Ladegerät und Akkus. Dampfen kann sie auf dem Festival damit nicht.



Es wurde nach einer Powerbank gefragt.
Und dies ist ein Kombigerät - Lader, Transportbox und Powerbank in einem...…..
Also das was sie für ein Festival-WE mit ihrer vorhandenen Dampfe mit festverbauten Akku gut brauchen kann.


Denke immer daran, dass es nur eine wichtige Zeit gibt: Heute. Hier. Jetzt.
Lew N. Tolstoi



Bereiche
Newbie Forum, erste Newbie Fragen, Anfängerfehler, Newbie ABC
Videothek, Reviews zu Geräten, Politik, News, Gesundheit (Philgood u.a. Youtuber)
Medien & NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Versand, Rechtslagen & Gesetze


 
Mokwai63
Moderator
Beiträge: 303
Registriert am: 10.12.2017


RE: Dampfe und Festival?

#11 von Cat_Chinaski , 16.04.2019 17:13

Danke für eure Gedanken und Hinweise! :)

Ich werde 3-4 Tage unterwegs sein, somit muss ich die Dampfe mehr als einmal aufladen (ca. einmal am Tag wohl) , was meine vorhandene Powerbank nicht her gibt (einmal Handy laden geht klar und hat bisher immer gereicht, war ja mein einziges Elektrogeraet im Gepaeck und wurde zudem nur selten genutzt, weil Festival und so).

Dementsprechend schaue ich mir das Multifunktions-Teil mal an - Powerbank reicht wie gesagt gerade, langfristig waere es aber vielleicht doch ganz nett, ein Geraet mit wechselbaren Akkus zu haben. "Langfristig" deswegen, weil die Finanzen gerade etwas stramm sitzen, ich noch nicht so lange dampfe, und vermutlich Ansprüche habe, die nicht zum Budget passen

Zur "Hoppla, kaputt"-Fraktion gehöre ich allerdings schnell mal und hab gar nicht daran gedacht, dass ich aufgrund technischen Versagens (wahlweise der Dampfe oder meiner Wenigkeit) ganz schön blöd dastehen könnte.

@Schimi: Aaaaaber ich bin doch dort für pöhsen Black Metal, und wenn man als Anhaenger dieses Subgenres mal Mimik oder gar Freundlichkeit zeigt, kommt ganz schnell die Szenepolizei und erteilt einem einen Strafzettel!


Glattes Eis, ein Paradeis, für den, der gut zu tanzen weiß. (F. Nietzsche)


Cat_Chinaski  
Cat_Chinaski
Beiträge: 9
Registriert am: 13.04.2019


RE: Dampfe und Festival?

#12 von Pumpkinhead , 16.04.2019 18:02

Dann ist das Teil wirklich nicht schlecht für dich.
Punkt 1: Kannst Du später auch gebrauchen, um deine Akkus aufzuladen.
Punkt 2: Auch als Powerbank ist das Ding variabel.
Wenn Du Sorge hast, daß zwei Akkus zum Aufladen über das Wochenende knapp
werden könnten - und das halte ich nicht für unrealistisch - nimmst Du eben 4 Akkus mit.
Wenn die ersten leer sind hast Du welche in Reserve, mußt Du ja dann nur tauschen.
Alle Akkus vorher vollladen, die kommen nur teilgeladen aus dem Handel.


Neue Adresse! www.Dampfertreff.ch


DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


Superbembel Champion 2011 & 2012


 
Pumpkinhead
Bö(h)ser SModerator

Beiträge: 26.675
Registriert am: 17.11.2011


RE: Dampfe und Festival?

#13 von Tamaskan , 16.04.2019 18:09

Zitat von Cat_Chinaski im Beitrag #11


@Schimi: Aaaaaber ich bin doch dort für pöhsen Black Metal, und wenn man als Anhaenger dieses Subgenres mal Mimik oder gar Freundlichkeit zeigt, kommt ganz schnell die Szenepolizei und erteilt einem einen Strafzettel!


Ich gehe immer zum Helene Fischer Konzert, da reicht ein 18350 Akku.


Manche Menschen wollen glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben!

"Die Pfote eines Hundes ist oft sauberer als der Charakter mancher Menschen"


 
Tamaskan
Beiträge: 7.198
Registriert am: 03.03.2018


RE: Dampfe und Festival?

#14 von Schimi , 16.04.2019 21:30

Tjo.... zum Glück denken meine Kumpels und ich nicht in den Kategorien true/untrue

Eine alternative Idee (und ich sag nicht, dass die besser ist als eine Powerbank, Wechselakkus, ein Stromagregat oder einfach jemanden mit Strom zu fragen) wäre ein USB-Lader, der in den Zigarettenanzünder vom Auto passt. Könnte halt sein, dass ihr dann am Sonntag Starthilfe braucht.


Schimi  
Schimi
Beiträge: 221
Registriert am: 04.12.2017


RE: Dampfe und Festival?

#15 von stillborn , 16.04.2019 23:06

Ein Pico 3 Akkus und 2 powebanks.. Dann solltest du über die Runden kommen. Ansonsten die freundlichen pandas auf der Bühne angrölen ob sie nicht Strom abzwacken können. Scherz beiseite. Denke wirklich Akkuträger mit wechselbaren Akkus sind dafür nicht schlecht. Um die Jahreszeit würde ich mir jetzt mit Akkus im Kofferraum unter decken o. Ä. (wahlweise kühles 5.0) keine Gedanken machen. Das breeze bietet soweit ich weiß ja Strom für Handy an also kannst bestimmt auch schnell ein paar Akkus anstecken. Andere Festivals ziehen da evtl. Mit.
Cheer derweil und schönen Abend \m/


"Was 2,6 Ohm?? so hoch? Schmeckt das noch?"


Cat_Chinaski hat sich bedankt!
 
stillborn
Beiträge: 272
Registriert am: 15.07.2016


RE: Dampfe und Festival?

#16 von Schacht , 17.04.2019 07:20

Ich war letztes jahr mit zwei MTL Geräten, einer 20k powerbank und 6 Akkus unterwegs. Coils halten beim Festival auch nur mal einen Tag wegen dauernuckelns und versehentlichen dry burns im Rauschzustand. Das Zweitgerät ist eine kleine T18, sodass man auch auf dem Gelände eine weitere hat, wenn die erste nicht mehr schmeckt oder alle ist.

Das größere Problem war letztes Jahr die Hitze. Nach drei mal ziehen waren die Verdampfer im ganzen so heiß, dass ich teilweise einfach beide abwechselnd in der Hand hatte und zwischendurch immer fünf minuten warten musste.


Schacht  
Schacht
Beiträge: 41
Registriert am: 09.10.2018

zuletzt bearbeitet 17.04.2019 07:21 | Top

RE: Dampfe und Festival?

#17 von Tamaskan , 17.04.2019 08:24

Optimal ist so eine so eine Auto Starthilfe als Power Bank mit ausreichender Kapazität. Kann man halt vielseitig nutzen. Ein Handy muss ja auch mal geladen
werden.


Manche Menschen wollen glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben!

"Die Pfote eines Hundes ist oft sauberer als der Charakter mancher Menschen"


 
Tamaskan
Beiträge: 7.198
Registriert am: 03.03.2018


RE: Dampfe und Festival?

#18 von Cat_Chinaski , 17.04.2019 20:29

Verlinkte (für mich erst mal nur) Powerbank ist unterwegs zu mir, Akkus dafür auch, und im Zweifelsfall Nachbarn oder Bühnenpandas fragen geht ja auch . An Konzerten natürlich auch ohne entsprechende Maßnahmen, wobei ich mit Helene Fischer noch keine Erfahrungen gesammelt und das bisher auch nicht so direkt vor habe. Aber wer weiß, kommt vielleicht noch ;)

@Schimi: tun die wenigsten, glaube ich; aber dieses gesamte, sich zu ernst nehmende trve-kvlt-Szenepolizei ist ein Stück weit einfach auch lustig, irgendwie. ^^

Ersatzcoils sind eingeplant, Liquids reifen seit gestern vor sich hin und sind zum Teil durchaus schon dampfbar; Temperaturthema wurde hier gut beleuchtet. Schließe daraus, dass die Mission:Festivaldampfen nun eine gute Ausgangsbasis hat! :) Und bis August/September habe ich genug Zeit, mir weitere Strategien (zweite kaufen, Temperaturkram, etc) zu überlegen.

Bzgl Pico: Genau über den stolpere ich beim Querlesen auch immer wieder; "robust", "zuverlaessig", "kompakt und entweder von Haus aus kein Nebelwerfer, oder so einstellbar" gehören ja zu meinen Ansprüchen, genauso wie "Akkustand überlebt am Besten alles (eben weil man tauschen kann)" - quasi wie ein altes Nokia-Telefon. ^^ Die Aster vom gleichen Hersteller finde ich mit ihrer "Sieht aus wie'n halber Sarg"-Form (Zitat Mitbewohnerin) ja tatsaechlich schick anzuschauen, und in meine kleinen Patschehaendchen könnte die auch gut passen. Aber das liebe Geld. Hach. Spaeter mal. Müsste schließlich auch erst mal schauen, welcher Verdampfer dazu, usw.


Glattes Eis, ein Paradeis, für den, der gut zu tanzen weiß. (F. Nietzsche)


Cat_Chinaski  
Cat_Chinaski
Beiträge: 9
Registriert am: 13.04.2019


RE: Dampfe und Festival?

#19 von LoQ , 17.04.2019 21:01

Ich bin mir ja nicht sicher auf welchem Festival und wie das organisiert ist. Für mich sind Festivals auf denen sich Stromaggregate tummeln, Autos mit auf der Wiese stehen ein No-Go, aber da hat jeder Jeck andere Vorlieben. Ich bin dennoch oft 3-4 Tage Outdoor mit Zelt. 2 Sachen dazu: Unter dem Zelt wird es selten so richtig warm, d.h. ich habe einen kleinen wasserdichten Sack in den ich dann Akkus und/oder Powerbank reinpacke und unter den Zeltboden lege und zwar dahin wo Isomatte und Schlafsack noch drüber sind....das bleibt kühl.
Es gibt von Anker ja inzwischen so richtig gute Powerbänke mit viel Saft z.B.: https://www.amazon.de/Anker-PowerCore-Po...=gateway&sr=8-2
Damit müsstest du gut über die Runden kommen.
Ein Gerät, ein Mensch und Black Metal ?? Das kann gut gehen, muss es aber nicht. Du kennst dein Festivalverhalten am besten und weißt wie viele Sachen du normalerweise auf einem solchen Gelände verlierst, öfters in den Dreck wirfst etc.pp.
Definitiv Ersatzcoils mitnehmen....am besten auch noch ein Ersatzgerät....wenn nicht hat die Tanke in der Nähe bestimmt irgendwas zum dampfen....


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein

...die Arche wurde von Amateuren gebaut...die Titanic von Profis...


Cat_Chinaski hat sich bedankt!
 
LoQ
Beiträge: 4.768
Registriert am: 07.05.2016


RE: Dampfe und Festival?

#20 von Rappido , 17.04.2019 21:38

@Cat_Chinaski

Kann dir den Pico empfehlen.
Robustes , kleines , günstiges Arbeitstier was auch mal ne`n kleinen Sturz überlebt.

Die Aster hingegen ist ( je nach Verdampfer ) schon ziemlich "Kopflastig" und fällt öfter mal um


Gliese777Ac hat das geliked!
Cat_Chinaski hat sich bedankt!
 
Rappido
Beiträge: 362
Registriert am: 18.03.2012


RE: Dampfe und Festival?

#21 von sunnymarie32 , 17.04.2019 22:17

Zitat von Cat_Chinaski im Beitrag #18
Aber das liebe Geld. Hach. Spaeter mal. Müsste schließlich auch erst mal schauen, welcher Verdampfer dazu, usw.


Guck mal: https://www.sourcemore.com/joyetech-evic...s-tank-red.html - der Cubis ist zwar nicht soooo das wahre aber die Evic ist ein feines Teilchen und hier haste auch den Pico: https://www.sourcemore.com/eleaf-istick-...ed-crackle.html und da kannste ja auch deinen Verdampfer draufschrauben(zumindest auf die Evic, der Pico kann nur bis 22mm Durchmesser) oder dir nen anderen ähnlichen Verdampfer kaufen, wenn dir dein Veco gefällt... der Vaporesso Estoc ist wohl recht ähnlich und verwendet die selben Verdampferköpfe.


meine Geräte:
bei ATs vorwiegend Wismec und Eleaf: RX2/3, RX2-20700, Pico-S, Cuboid, Picos, iKonn, Joyetech Espion Tour, Presa, VT75, in Rexerve noch ne DNA-Box und ein Movgin Disguiser...
VDs so gut wie ausschließlich Selbstwickler: Bachelor II, Ammit, Kayfun5, Kylin Mini, in der Bunkerkiste meine guten Subtanks, noch immer 2 GT2-Clone, Aromamizer
einen Squonker - den Pico Squeeze 2


Gliese777Ac hat das geliked!
Cat_Chinaski hat sich bedankt!
 
sunnymarie32

Beiträge: 2.829
Registriert am: 08.04.2015


RE: Dampfe und Festival?

#22 von Cat_Chinaski , 18.04.2019 15:24

Ok, die HWV-Infektion ist vollzogen :D
Übrigens auch gleich mal bei der Mitbewohnerin, nachdem ich ihr ein paar Links zum Forum hier geschickt habe, sie bei mir paar Mal ausprobiert hat und manche meiner Eigenbau-Liquids trotz kurzer Reifezeit für sie überzeugend sind ("Ich weiß, dass die vielleicht noch brauchen, aber lass mal gucken, wie die bisher schmecken"), möchte sie es mit dem Umstieg vom rauchen zum dampfen jetzt auch versuchen und sieht sich um (ich rauch Dtl, sie Mtl, der Veco geht mit unterschiedlich eingestellter Airflow Control an sich bei uns beiden klar, ist ihr aber "zu groß" und hat für sie laut eigener Aussage zu wenig Zugwiderstand) . :)
Kurzum, nach ein paar Tagen hier ist gleich die ganze WG infiziert. :D


Glattes Eis, ein Paradeis, für den, der gut zu tanzen weiß. (F. Nietzsche)


Gliese777Ac, sunnymarie32, Rappido und LoQ haben das geliked!
Cat_Chinaski  
Cat_Chinaski
Beiträge: 9
Registriert am: 13.04.2019


   

Welche(n) Paketverfolgung/Trackingdienst nutzt ihr?




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen