Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X

13.03.2019 vapers.guru: Big Tobacco will Dampferlobby schlucken

#1 von TKK-Dampfer , 13.03.2019 15:22

Da geht's ans eingemachte und wir können nur zu gucken.
https://www.vapers.guru/2019/03/13/big-t...obby-schlucken/

Die BigT Lobby weis halt wie man Konkurrenten aushebelt und macht das auch fleißig.


TKK


vaporBalance und Gliese777Ac haben sich bedankt!
 
TKK-Dampfer
Beiträge: 3.135
Registriert am: 09.11.2015


RE: 13.03.2019 vapers.guru: Big Tobacco will Dampferlobby schlucken

#2 von Tamaskan , 13.03.2019 15:53

Wo sind die großen E-Cig Hersteller. Überlassen wohl alles Big-T.


"Die Pfote eines Hundes ist oft sauberer als der Charakter mancher Menschen"


 
Tamaskan
Beiträge: 7.846
Registriert am: 03.03.2018


RE: 13.03.2019 vapers.guru: Big Tobacco will Dampferlobby schlucken

#3 von Wadenkrampf , 13.03.2019 16:16

Hat man für "Mitgliedsbeiträge und Ressourcen" in Kauf genommen.

Edit: Grammatik


So war's, ich schwör's!


 
Wadenkrampf
Beiträge: 70
Registriert am: 12.02.2019

zuletzt bearbeitet 13.03.2019 | Top

RE: 13.03.2019 vapers.guru: Big Tobacco will Dampferlobby schlucken

#4 von heimchen , 13.03.2019 19:05

Zitat von Tamaskan im Beitrag #2
Wo sind die großen E-Cig Hersteller. Überlassen wohl alles Big-T.

So einen Verband gibt es sogar, nur ist mir der Name entfallen. Aber die kämpfen ja ums eigene Überleben, und wenn es sein muss nehmen sie auch Aufträge von der Tabakindustrie entgegen, so wie Innokin seine Endura auch für BAT umlabelt, lassen sich auch die anderen grossen CN Hersteller von BigT umwerben.

Interessant Aussage, die sich auch mit meinem Eindruck deckt:

Zitat
Zwar würden ebenso deutlich mehr Mittel zur Verfügung stehen. Aber in der Vergangenheit haben der Tabakindustrie weder Geld noch Scharen von Lobbyisten geholfen Siege einzufahren. Während wir für die E-Zigarette praktisch ohne Mittel oder Personal immens viel erreicht haben.
Letzteres wäre dann wohl Geschichte.


Naja immens würde ich jetzt nicht sagen, aber doch immerhin ein Verbot bzw. Verbannung in die Apo verhindert, wie auch die Nikotingrenze von 2-4 mg/ml auf wenigstens 20 mg/ml gebracht.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition




Bereiche
Medien NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Rechtslagen und Gesetze, Versand
Neues auf dem Markt und Einkaufshilfe
Austausch zur TPD2 und Konsequenzen
Gesundheitsforum - Inhaltsstoffe & Nebenwirkungen, CBD Forum, Gesundheit im Zusammenhang mit und ohne Dampfen
Videothek, Reviews (Philgood u.a. Youtuber), Dampfer Videos zu Geräten, Politik, News, Gesundheit
Podsysteme
Produkte der Tabakunternehmen


vaporBalance hat sich bedankt!
 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 29.138
Registriert am: 04.05.2010


RE: 13.03.2019 vapers.guru: Big Tobacco will Dampferlobby schlucken

#5 von Michigan , 13.03.2019 19:34

Wenn big t Einzug erhält, denn sind deren Interessen angesagt. Geld verdienen... BigT zahlt doch nicht für nix... Und die Vergangenheit zeigt leider, dass BigT auch strategisch immer geschickt war, ihre Interessen umzusetzen. Und Konkurrenz möglichst klein machen ist ein oberstes Ziel. Ohne dieses Ziel zu erreichen ergeht es BigT schlecht. Es ist ein Wirtschaftskrieg, und das sollte immer im Hinterkopf stehen... Es geht Macht, Einfluss, und vor allem Umsatz.


hoellida hat das geliked!
vaporBalance hat sich bedankt!
 
Michigan
Beiträge: 5.476
Registriert am: 29.04.2015


RE: 13.03.2019 vapers.guru: Big Tobacco will Dampferlobby schlucken

#6 von heimchen , 14.03.2019 08:18

Daraufhin hat das Dampfermagazin gleich mit dem neuen ersten Vorsitzenden des VdeH Michal Dobrajc Kontakt aufgenommen und ein Interview gemacht um nachzuhaken, ob die Befürchtungen berechtigt sind
https://www.dampfer-magazin.de/vdeh-unte...D0PIBMGkIU7iVbo


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition




Bereiche
Medien NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Rechtslagen und Gesetze, Versand
Neues auf dem Markt und Einkaufshilfe
Austausch zur TPD2 und Konsequenzen
Gesundheitsforum - Inhaltsstoffe & Nebenwirkungen, CBD Forum, Gesundheit im Zusammenhang mit und ohne Dampfen
Videothek, Reviews (Philgood u.a. Youtuber), Dampfer Videos zu Geräten, Politik, News, Gesundheit
Podsysteme
Produkte der Tabakunternehmen


Gliese777Ac hat sich bedankt!
 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 29.138
Registriert am: 04.05.2010


RE: 13.03.2019 vapers.guru: Big Tobacco will Dampferlobby schlucken

#7 von MagicMike , 14.03.2019 08:53


.....Befüllschnuckel.


heimchen und Gliese777Ac haben sich bedankt!
 
MagicMike
Beiträge: 1.212
Registriert am: 01.06.2014


RE: 13.03.2019 vapers.guru: Big Tobacco will Dampferlobby schlucken

#8 von hoellida , 14.03.2019 11:08

Zitat von Michigan im Beitrag #5
Wenn big t Einzug erhält, denn sind deren Interessen angesagt. Geld verdienen... BigT zahlt doch nicht für nix... Und die Vergangenheit zeigt leider, dass BigT auch strategisch immer geschickt war, ihre Interessen umzusetzen. Und Konkurrenz möglichst klein machen ist ein oberstes Ziel. Ohne dieses Ziel zu erreichen ergeht es BigT schlecht. Es ist ein Wirtschaftskrieg, und das sollte immer im Hinterkopf stehen... Es geht Macht, Einfluss, und vor allem Umsatz.



damit hat Michigan bereits alles begründet.
So Sachen: wie etwa 10 ml- Fläschchen, auch vielleicht Nikotin < 20 mg und
weitere Regulierungen sind eine Goldgrube für professionelle Vermarkter, damit
günstige Einkäufer: Selbstwickler, Selbstmischer in die Röhre gucken. Dem VdeH ist das vermutlich nicht unrecht.
So können sie den Tabak nebenher langsam auslaufen lassen (in Europa und USA) und
pö a pö dann aus PG und VG Gold spinnen und den Planeten mit 10 ml- Fläschen zuschütten (den Chemieriesen gerade recht).
Zu viel verlangt, dass das Kuscheldampfer mal zerreisst. Ich fordere 10 ml- Fläschchen
für Ausgussreiniger, die Großgebinde sind viel zu gefährlich für unsere Kinder!


MgCL, Natron, ClO2, MSM, OPC, DMSO, Borax, D3, B12: kostet alles fast nix. Viele wissen was sie tun.


hoellida  
hoellida
Beiträge: 212
Registriert am: 28.11.2016

zuletzt bearbeitet 14.03.2019 | Top

RE: 13.03.2019 vapers.guru: Big Tobacco will Dampferlobby schlucken

#9 von Gliese777Ac , 14.03.2019 11:54

Für mich sind folgende Frage und Antwort entscheidend:

VAPERS.GURU: Wie soll die Stimmverteilung im Dachverband geregelt sein?

Dac Sprengel: Nach dem mir vorliegendem Satzungsentwurf ist die Stimmverteilung nach Umsätzen bzw. nach Abgabenhöhe der Tabaksteuer geregelt. Damit ist die Möglichkeit der Einflussnahme durch den VdeH klar. Im Gegensatz zu den Umsätzen von Big-Tobacco sind die Umsätze der E-Zigaretten Branche verschwindend gering.

Quelle: https://www.vapers.guru/2019/03/13/big-t...obby-schlucken/

Wenn das so kommt, dann halte ich das für fatal.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 30.226
Registriert am: 08.10.2016


RE: 13.03.2019 vapers.guru: Big Tobacco will Dampferlobby schlucken

#10 von Tamaskan , 14.03.2019 12:00

Pepe hat das schon richtig in seinem Beitrag erfasst.


"Die Pfote eines Hundes ist oft sauberer als der Charakter mancher Menschen"


 
Tamaskan
Beiträge: 7.846
Registriert am: 03.03.2018


RE: 13.03.2019 vapers.guru: Big Tobacco will Dampferlobby schlucken

#11 von MagicMike , 14.03.2019 13:20


.....Befüllschnuckel.


Gliese777Ac und Wadenkrampf haben sich bedankt!
 
MagicMike
Beiträge: 1.212
Registriert am: 01.06.2014


RE: 13.03.2019 vapers.guru: Big Tobacco will Dampferlobby schlucken

#12 von TKK-Dampfer , 14.03.2019 13:40

Au Herr Vorsitzender Michael Dobrajc das macht dann mal eben Patch an der virtuellen Backe.


TKK


Wadenkrampf hat das geliked!
Michigan hat sich bedankt!
 
TKK-Dampfer
Beiträge: 3.135
Registriert am: 09.11.2015


RE: 13.03.2019 vapers.guru: Big Tobacco will Dampferlobby schlucken

#13 von Michigan , 14.03.2019 19:00

Und dass BigT ihren Einfluss deutlich einbringen wird, daran habe ich keinen Zweifel.

Der Grund "wir wollen auch Schadenminimierung " beantwortet nicht, wie BigT sich das vorstellt.

Pod Systeme und den heutigen, immer noch recht liberalen Markt, zerschlagen. Das wäre mein Gedanke, wenn ich BigT vertreten müsste. Alles andere wäre für die Aktionäre nicht wirklich verträglich.

BigT will Geld verdienen. Was ja ihr gutes Recht ist. Die Frage lautet, ob die Dampferwelt sich auf Deals einlassen sollte, die letztendlich Schaden für den freieren Markt beinhalten wird - muss...

Eines ist sicher, es geht um Geld, und auch die kleine Ezig Lobby möchte gerne mehr davon haben... Es geht nicht mehr um die Sache, sondern um Gewinne. Auch wenn sie es verkaufen, wie
für die Rettung der Menschen ist das gut.

Und
Die Konsequenz...
Das Dampfen wird sich mehr und mehr durchsetzen. BigT muss Einfluss gewinnen, um den Markt nicht zu verlieren, der derzeit mit mit Tabakprodukten gemacht wird. Es ist Kundschaft, die sonst verloren geht, Kundenbindung ade...


 
Michigan
Beiträge: 5.476
Registriert am: 29.04.2015

zuletzt bearbeitet 14.03.2019 | Top

RE: 13.03.2019 vapers.guru: Big Tobacco will Dampferlobby schlucken

#14 von Tamaskan , 14.03.2019 19:26

Am Ende wird der Verbraucher entscheiden ob er Produkte von Big-T annimmt. Geld will jeder verdienen.


"Die Pfote eines Hundes ist oft sauberer als der Charakter mancher Menschen"


 
Tamaskan
Beiträge: 7.846
Registriert am: 03.03.2018


RE: 13.03.2019 vapers.guru: Big Tobacco will Dampferlobby schlucken

#15 von Michigan , 14.03.2019 19:34

Das Problem ist, dass der Kunde nicht mehr die Wahl hat, wenn das Angebot nicht mehr existiert.


 
Michigan
Beiträge: 5.476
Registriert am: 29.04.2015


RE: 13.03.2019 vapers.guru: Big Tobacco will Dampferlobby schlucken

#16 von Tamaskan , 14.03.2019 19:39

Zitat von Michigan im Beitrag #15
Das Problem ist, dass der Kunde nicht mehr die Wahl hat, wenn das Angebot nicht mehr existiert.

Big-T wird wo kaum die Macht haben den jetzigen Markt zu liquidieren.


"Die Pfote eines Hundes ist oft sauberer als der Charakter mancher Menschen"


 
Tamaskan
Beiträge: 7.846
Registriert am: 03.03.2018


RE: 13.03.2019 vapers.guru: Big Tobacco will Dampferlobby schlucken

#17 von Michigan , 14.03.2019 20:36

BigT kann sehr wohl Einfluss nehmen, und bei weiteren Einschränkungen in ihrem Interesse handeln. Und das werden sie sicher auch so handhaben.

Ich bin aber auch bei dir, wenn du der Meinung bist, das weitere Einschränken wird kaum umsetzbar sein. Das liegt auch an der Technik selbst. Es ist kein Hexenwerk.

Aber die Kosten Hochtreiben, und dem Markt möglichst Fpfette Brocken in den Weg legen, da gehe ich von aus. Die Erfolgreich das sein mag? Weiß ich auch nicht.

Ich weiß aber, Angebot einschränken bedeutet immer auch, dass ein Teil der noch Raucher nicht oder schlechter auf die Alternative Dampf zu bringen sein werden. Konjunktiv... Aber mit hoher Wahrscheinlichkeit. Das fängt bei den Geräten an, weiter über Aromen bis hin zu den Kosten.

Aber wenn sich der Verdacht bestätigen sollte, dass BigT den Markt dominieren und bestimmen will, denn bin ich eh draußen vor. Habe eh vorgesorgt.... Also für den Markt insofern uninteressant. Fast... Weil es immer den Spiegel vorzeigt... Schau, so Dampfe ich.


LoQ hat das geliked!
 
Michigan
Beiträge: 5.476
Registriert am: 29.04.2015


RE: 13.03.2019 vapers.guru: Big Tobacco will Dampferlobby schlucken

#18 von Michigan , 14.03.2019 20:54

Und, Liquid in kleinen Pods verkaufen ist Gold wert. Wir wissen ja wie einfach Liquid zu machen ist, zu Verbraucherpreisen. Und große Riesen kaufen in Tonnen ein.... So ein Pod sind Cent Beträge.

Die gewaltigen Gewinnspannen.... Und auch die Sprays sind im Inhalt Cent Beträge. Es ist eine Art Goldrauschstimmung. Und Angebot und Nachfrage regeln den Preis. Weniger Angebote - höhere Preise. Nicht von der Menge her betrachtet, sondern von der Angebotsseite.

Und die Pod sind teilweise hoffnungslos überteuert. Und es wird dennoch gekauft. Die Juul ist ein gutes Beispiel. Und darauf setzt auch BigT. Nur so kann Umsatz gemacht werden


 
Michigan
Beiträge: 5.476
Registriert am: 29.04.2015


RE: 13.03.2019 vapers.guru: Big Tobacco will Dampferlobby schlucken

#19 von Seevetaler , 14.03.2019 20:54

Also ich für meinen Teil sehe das folgendermassen: Ich versetze mich mal in die Lage von so einem Verantwortlichen, Entscheidungsträger oder Shareholder eines Tabakkonzerns: Ich habe Geld ohne Ende. Meine Einnahmen wachsen nicht mehr so exorbitant wie in den vergangenen Jahren. In den Industrienationen geht die Anzahl der Raucher zurück. Wachsendes Gesundheitsbewusstsein. Dritte Welt? Ok, da geht noch was. Lass die Leute dort doch an unserem Dreck verrecken. Da haben wir es zum Teil geschafft, Gesetze auf den Weg zu bringen, die uns das alleinige Recht auf die Sucht zu geben. Nun habe ich aber den Markt in den Industrienationen. Da sitzen Verbraucher mit Geld. Jedes mal wenn die Preise für Pyros erhöht werden, nehmen sich viele Leute vor, mit dem Rauchen aufzuhören. Gut, der arme Staat braucht Geld, aber für uns fällt dann bei den Preiserhöhungen auch ein guter Teil der Mehreinnahmen ab. Die Leute rauchen ja weiter, wenn auch einige abspringe. Meine Tabakprodukte werden hier mit Auflagen belegt. Ich darf kaum noch werben (in Deutschland haben wir ja eine Partei, die den kompletten Werbestop verhindert hat. Muss wohl gutes Geld gekostet haben. Kriegen wir aber auch wieder rein...) So, dann vor einigen Jahren: Da kommen die Dampfer. Ja, alles Spinner, Esotheriker, Weltverbesserer und das geht bestimmt wieder vorbei. Die WHO haut auch in unsere Kerbe, Politiker und "Experten" stehen uns bei. Die Medien sind geimpft und tragen ihren Teil dazu bei, dass das ganze Zeugs verteufelt wird. Man, kostet das Geld all diese Leute zu bezahlen, aber ich hoffe das kriegen wir auch wieder rein (?) "Wissenschaftler" sind ganz schön teuer. Die Pharmaindustrie will auch ihren Teil sehen...

Shit, die Dampfer werden nicht weniger! Im Gegenteil. Da sind Leute, die glauben uns nicht mehr alles. Die PöLa wird verarscht ohne Ende, die WHO ist auch nicht mehr das was sie mal war. Dann kommt da auch noch so ein Toxikologe aus Graz und klärt unsere Klientel auf, dass nicht das Nikotin, sondern unser "Grundprodukt Tabak" und Zusatzgepansche die Leute süchtig macht. Da muss doch was gehen (hat uns bis jetzt doch so viel Geld gekostet, aber noch haben wir...). Wie kommen wir also an die Masse der Ungläubigen ran? Sind die nicht irgendwie organisiert? Haben die einen Dachverband? Ja, haben sie! Also ran an den Speck! Heat not burn war ja schon mal ein guter Einstieg für uns. Aber da muss noch mehr gehen. War ja teuer genug...

So, jetzt wird mir langsam unwohl in der Rolle eines Tabakvertreters. Habt Ihr allen Ernstes geglaubt, dass Big-T etwas unversucht lässt auch diesen Markt neu aufzurollen? Wir als Dampfer haben nur ein Gegenmittel: unseren Verstand. Wenn ein Dachverband unterwandert wird, tut es mir ja leid. Ich werde sehr genau darauf achten, wer von Big-T die Hersteller von E-Zigaretten übernimmt. Es liegt in unserer Hand. Wenn aber Dampfer die POD-Systeme unterstützen (aus welchen Grund auch immer, da hier BigT gewaltig seine Finger im Spiel hat) ist es etwas kontraproduktiv. Aber das ist der freie Markt. Jeder soll glücklich werden, aber ich unterstütze diese POD-Systeme nicht. Ich habe die Tabakindustrie 45 Jahre gepampert. Damit ist seit 18 Monaten Schluss!!!


Alter ist eine Zahl, kein Argument


Michigan hat sich bedankt!
 
Seevetaler
Beiträge: 249
Registriert am: 24.02.2019


RE: 13.03.2019 vapers.guru: Big Tobacco will Dampferlobby schlucken

#20 von Michigan , 14.03.2019 21:14

Und diese Denkweise gab es beim Rauchen nicht. Es wurde hingenommen, und geht ja noch... Irgendwie. Zigaretten sind ein legales Genussmittel. Dampf in diesem Sinne nicht. Es hat sich unter dem Radar entwickelt und verbreitet. Und keine Kontrolle, wie sich dieser neue Markt entwickeln darf. Das kam alles viel zu spät noch kontrollieren zu können. Und die Entwicklung war rasant. Heute gibt es nicht mehr so viel Neues, technisch ausgereift sozusagen. Vor 10 Jahren war das ggaaannz anders.

Und die rasante Entwicklung hatte keiner wirklich auf dem Plan. Die WHO fordert ein weltweites Verbot für Ezigs. Heute noch. Oder in die APO damit... hat auch nicht funktioniert, zumindest nicht weltweit...

Big T hat die Entwicklung abgewartet. Vielleicht in der Hoffnung, dass die WHO mehr Einfluss üben kann. Nun ist es im Markt aber anders gelaufen... Und der Boom hält an. Trotz Desinformation verbreiten...

Und ich denke. Der Geist ist aus der Flasche, und niemand bekommt den da wieder rein. Generell Schadenminimierung statt quit or die fördern. Das macht den Big Playern richtig sorgen.


Seevetaler hat das geliked!
 
Michigan
Beiträge: 5.476
Registriert am: 29.04.2015


RE: 13.03.2019 vapers.guru: Big Tobacco will Dampferlobby schlucken

#21 von Daira , 14.03.2019 21:51

Ich war immer schon dagegen Big T in den VDeH zu lassen. Das sind Tabakmultis nichts anderes. Und auch wenn es jetzt nicht sehr ladylike klingt. "Wer mit ner Dirne schläft muss sich über den Tripper hinter her nicht wundern." Die wollen die Kontrolle und dazu ist Ihnen jedes Mittel recht. Miteinander kann es mit Big T nicht geben.


Ipipe II von Eleaf (Mitglied im Orden der pfeifedampfenden Frauen ;-) )


Seevetaler und sunnymarie32 haben das geliked!
 
Daira
Beiträge: 225
Registriert am: 04.09.2015


RE: 13.03.2019 vapers.guru: Big Tobacco will Dampferlobby schlucken

#22 von Seevetaler , 14.03.2019 21:52

Zitat von Michigan im Beitrag #20
Big T hat die Entwicklung abgewartet


Ich versetze mich noch mal in die Lage eines Tabakvertreters: Natürlich warte ich ab, ob sich mein Problem nicht von selbst erledigt. Ich gebe doch nicht mein Geld und das der Shareholder aus, wenn ich das in der nächsten Vollversammlung nicht vertreten kann. Schmiergelder kann ich doch, wenn ich schlau bin, von der Steuer absetzen. Lobbyarbeit kostet Geld. Aber bitte nicht mehr als nötig. Daher bin ich ja auch der Meinung, dass all die Leute, die die meisten POD-Systeme kaufen, BigT unterstützen. Gut, etwas übertrieben, aber im Kern mMn richtig. Ich aber werde das bestimmt nicht tun.


Alter ist eine Zahl, kein Argument


 
Seevetaler
Beiträge: 249
Registriert am: 24.02.2019


RE: 13.03.2019 vapers.guru: Big Tobacco will Dampferlobby schlucken

#23 von LoQ , 14.03.2019 22:18

Nun, wer den Teufel ins Haus lässt und das hat der Verband ja schon länger, muss sich nicht wundern, das er sich teuflisch verhält.


Das ewige Spiel von Biedermann und Brandstifter auch hier. Es hat schon ein Geschmäckle was sich Herr Dobrajc da leistet, aber von dem Blatt von dem er sich interviewen lässt hielt ich eh noch nie viel. Inzwischen noch viel weniger, auch wenn darin Menschen wie Vaping Chrisch schreiben, die ich schätze.
So haben sich beide Seiten voneinander getrennt...scheint irgendwie sonnenklar, wenn mensch Dobrajc und Sprengel so liest. Der gütige, "liberale" Dobrajc....der sich völlig ergebnisoffen darstellt (warum klingt das so verdammt nach Lidners Freigeistigen Demokraten?) und einem sehr klar positionierten Menschen, der eben nicht will, dass der Verband, den er mit aufgebaut hat zur Bettgefährtin von BigT wird.


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein

...die Arche wurde von Amateuren gebaut...die Titanic von Profis...


Seevetaler hat das geliked!
 
LoQ
Beiträge: 4.856
Registriert am: 07.05.2016

zuletzt bearbeitet 14.03.2019 | Top

RE: 13.03.2019 vapers.guru: Big Tobacco will Dampferlobby schlucken

#24 von Beanfart , 15.03.2019 01:48

Nun, im Laden des Herrn Dobrajc, VaporExMachina, bin ich quasi Stammgast. Das einzige BigT-Produkt da drin ist, soweit ich das bisher gesehen habe, die myBlue und die scheint nicht gerade der Renner da zu sein. Zudem fällt mir auf dass sich das Sortiment dort in den letzten Monaten massiv weg von SMOK- und Innocigs-Krempel und in Richtung echt brauchbarer Geräte entwickelt hat. Sollte mich wundern wenn sich das Geschäft und dessen Chef von proprietärem BigT-Pod-Geraffel vereinahmen liesse.


AFC unten -> HWV tot!
Probleme mit SMOK? -> Gniiihiihiiiiii ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr


 
Beanfart
Beiträge: 1.265
Registriert am: 05.07.2014


RE: 13.03.2019 vapers.guru: Big Tobacco will Dampferlobby schlucken

#25 von Seevetaler , 15.03.2019 08:08

Zitat von Beanfart im Beitrag #24
Sollte mich wundern wenn sich das Geschäft und dessen Chef von proprietärem BigT-Pod-Geraffel vereinahmen liesse.


Ich glaube aber, wir stehen da noch etwas am Anfang der Geschichte. Mir tun nur die kleinen Shops leid, die in der Hoffnung, auch etwas vom boomenden Dampfer-Geschäft abzubekommen, den Bach abgehen. Es wird doch in Zukunft wie mit dem Fachhandel allgemein ablaufen: Kleinere Shops leben von ihrer kompetenten Beratung wenn sie gut sind. Kunden kommen, weil sie sich hier gut aufgehoben finden. Klar, mit dem Verkauf eines Liquids im Monat können sie aber auch nicht überleben. Der Preisaufschlag bei den Dampfgeräten und Zubehör ist meiner Meinung nach gerechtfertigt. Bin ja auch bereit, im Fachhandel etwas mehr auszugeben. Der Preis (aber vor allem die Gewinnmarge) ist aber in unserer Gesellschaft das Zauberwort. Wenn aber BigT auch in diesen Markt eindringt, werden die Handelsmargen neu festgelegt. Über die klassischen, bisherigen Vertriebswege werden sie ihre glückseeligmachenden Alternativen (POD)Produkte aber nicht verkaufen können. Sie benötigen dafür ein Händlernetz. Die ersten Übernahmen sind ja schon gelaufen. Wenn ich dann in dieses Netz eindringen will, was liegt da näher, als auch die (noch schwachen) Dachverbände gleich mit zu übernehmen. Wenn BigT etwas in die Hand nimmt, dann richtig. Das muss man ihnen lassen.


Alter ist eine Zahl, kein Argument


LoQ hat das geliked!
 
Seevetaler
Beiträge: 249
Registriert am: 24.02.2019


   

03.04.2019 njuuz Kino Wuppertal "Ich mach mir 'nen Kopf an" Filmreihe über Shisha- und E-Zigarette
08.02.2019 VdeH: Mangelnder Kenntnisstand EU-Kommission




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen