Widerstand messen

08.03.2019 14:47
#1 Widerstand messen
avatar

Moin.

Da ich leider nicht so Ahnung von der Physik und deren Gerätschaften habe, hier mal eine Frage.

Ich habe ein Digitales Multimeter

Wie kann ich damit den Widerstand meiner Coils berechnen? Möchte diese nicht einbauen zum schauen, da ich auch nur einen Manta RTA habe und immer 2 einbauen müsste.

Was brauche ich alles noch dafür? Wie muss das Gerät eingestellt sein?

Danke!


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2019 15:35
avatar  Ayvape
#2 RE: Widerstand messen
avatar

Ich käme jetzt nicht auf die Idee mit so einem Ding den Widerstand zu messen... würde aber spontan sagen, müsstest auf 200 Ohm stellen und die spitzen jeweils an die enden der Coil halten^^

Ich würde dir aber folgendes Empfehlen:
1. Es gibt im Internet/apps viele Wickeltools. Hier zwei:
Ein einfacheres: https://vaper-tools.de/coil
Eins was bissel Ausführlicher ist: https://www.steam-engine.org/coil.html

Wenn du noch recht neu beim Wickeln bist, könntest du auch zunähst vorgefertigte Coils nutzen. Der vorteil ist halt, das du zwei identische Wicklungen hast, was bei Dual-Coiler schon wichtig ist.

Du siehst aber auch, ob es passt oder nicht. Die Wicklungen sollten möglichst gleichmäßig aufglühen beim befeuern.
Du kannst auch zum messen auch jeweil eine wicklung reinmachen und über den Akkuträger auslesen lassen.


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2019 15:41
#3 RE: Widerstand messen
avatar

Zitat von Ayvape im Beitrag #2
Ich käme jetzt nicht auf die Idee mit so einem Ding den Widerstand zu messen... würde aber spontan sagen, müsstest auf 200 Ohm stellen und die spitzen jeweils an die enden der Coil halten^^

Ich würde dir aber folgendes Empfehlen:
1. Es gibt im Internet/apps viele Wickeltools. Hier zwei:
Ein einfacheres: https://vaper-tools.de/coil
Eins was bissel Ausführlicher ist: https://www.steam-engine.org/coil.html

Wenn du noch recht neu beim Wickeln bist, könntest du auch zunähst vorgefertigte Coils nutzen. Der vorteil ist halt, das du zwei identische Wicklungen hast, was bei Dual-Coiler schon wichtig ist.

Du siehst aber auch, ob es passt oder nicht. Die Wicklungen sollten möglichst gleichmäßig aufglühen beim befeuern.
Du kannst auch zum messen auch jeweil eine wicklung reinmachen und über den Akkuträger auslesen lassen.


Danke für deine Antwort. DIe tools bringen mir leider nichts, da ich mit fertigen Spezialdrähten (Alien, Clapton, Flame wire) wickel und davon die Widerstände wissen möchte.


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2019 15:49
avatar  JG59
#4 RE: Widerstand messen
avatar

Damit kannst du den Widerstand deiner Coils nicht zuverlässig messen oder berechnen. Übliche Multimeter sind für so kleine Widerstände nicht geeignet.
Der kleinste Widerstandsbereich bei dem Gerät ist 200 Ohm. Damit hätte eine Coil von 1 Ohm nur 0,5 % des Messbereichs. Das Messgerät würde bei einer dreistelligen Anzeige je nach Zufall und Toleranz entweder 0, 1 oder 2 Ohm anzeigen.
Du könntest noch nicht einmal einen kompletten Kurzschluss zuverlässige vom Coilwiderstand unterscheiden.


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2019 15:49
avatar  Ayvape
#5 RE: Widerstand messen
avatar

Bei Clapton nimmt man zu Berechnung den Kerndrahtdurchmesser. Der Strohm geht nämlich nur durch diesen. Die anderen Drähte kenne ich nicht.

Zu not würde ich halt 5 Wicklungen machen, kurz rein in den Verdampfer (nur eins) und vom AT mir den Widerstand anzeigen lassen.
Du muss nur bedenken, das sich der Widerstand halbiert bei Dual-Coils.
Passt das?
Ja - dann noch ne Coil mit 5 Windungen. Fertig.
Nein - Anzahl der Windungen anpassen und noch mal gegen checken.
Also Try&Error Prinzip. Das gute ist, das du das pro Sorte nur ein mal machen musst - wenn du dir die Werte für später Notierst.


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2019 16:14
#6 RE: Widerstand messen
avatar

Wenn ich meine Wicklungen baue, dann benutze ich dieselbe Wickelhilfe um beide Coils zu machen. Gleich Anzahl Windungen bei gleichem Innendurchmesser ist schon verdammt nah dran, aufs 100tel Ohm kommt es dann auch nicht unbedingt an und die Präzision hätte sich spätestens beim Anschrauben eh erledigt :D
Die werden dann beide eingebaut und auf einem geregelten Akkuträger gemessen. Dann noch ausglühen und da sehe ich schon, ob die gleichmässig sind.


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2019 16:17
avatar  ( gelöscht )
#7 RE: Widerstand messen
avatar
( gelöscht )

Am besten so einen Coil Master geholt, da geht messen und glühen am VD.


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2019 16:36
#8 RE: Widerstand messen
avatar

Also gibt es keine Möglichkeit die Coils "exakt" zu messen, ohne diese einzubauen? Einbauen stellt keine Option da.


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2019 16:44
#9 RE: Widerstand messen
avatar

Du musst die auf jeden Fall einbauen. Die Frage, wie weit du die Spule zu den Polen setzt, beinflusst die Länge des Drahtes und damit auch den Widerstand.


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2019 16:45
#10 RE: Widerstand messen
avatar

Ich schätze mal mit so Standardequipment wohl nicht...

So "exakt" ergibt aber auch eigentlich keinen Sinn. Wenn Du die dann einbaust, haben sie den vorher gemessenen, exakten Wert ja eh nicht mehr. Und es dürfte auch schwierig sein es hin zu bekommen, beim Einbau von Dualcoils die Beinchen "exakt" gleich lang zu bekommen.


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2019 19:12
#11 RE: Widerstand messen
avatar

Okay. Dann noch kurz eine andere Frage. Mit meinem Flamewire Draht aus Ni80 26GA*3 + 38GA komme ich dual bei 5 Windungen auf 0,12 Ohm.

Mit welcher Zusammensetzung komme ich höher? Würde gerne bei mind 0,3 landen falls möglich:

28GA*2 + 38GA
28GA*3 + 38GA
(28GA*2)+38GA
26GA*2 + 38GA
(26GA*2)+38GA

? Oder kann man das pauschal nicht sagen?


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2019 19:26
#12 RE: Widerstand messen
avatar

Pauschal kann man sagen, dass Du mit dem 28GA höher landest. Dünnerer Draht -> mehr Widerstand.

Da müsste doch eigentlich auch drauf stehen, wieviel Ohm pro Fuß oder Meter der Draht hat.


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2019 19:37
avatar  Hitsch
#13 RE: Widerstand messen
avatar

Mit 28*2+38GA dual coil müsstest du bei 7 Windungen auf 3mm in etwa bei 0.3 landen schätz ich mal


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2019 19:37
avatar  Ayvape
#14 RE: Widerstand messen
avatar

Zitat von Dampfnudel16 im Beitrag #12
Dünnerer Draht -> mehr Widerstand.


Hinzu fügen kann ich noch sagen, das je weniger Kerndrähte sind umso höher der Widerstand.
Sprich mit dem 28GA*2 + 38GA bekommst du den höhsten Widerstand zustande.

Größerer Innendurchmesser erhöht auch den Widerstand, da die Gesamtlänge des Drahts damit steigt.


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2019 20:21
#15 RE: Widerstand messen
avatar

Danke!

Letzte Frage ^^ worin unterscheidet sich

28GA*2 + 38GA und (28GA*2) + 38GA?

handelt sich übrigens um folgenden Draht

https://www.amazon.de/Demon-Killer-Flame...=gateway&sr=8-5

stehte nicht was die klammern zu bedeuten haben


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2019 20:29
#16 RE: Widerstand messen
avatar

Tippe mal drauf da es auf dem bild zu sehen ist das es verzwirbelt ist.
Also zwei 28ga Drähte miteinander verzwirbelt und dann mit Mantel.
Wie sich da der Widerstand verhält keine Ahnung.. Nutze das eigentlich gar nicht mehr.

Aber jetzt mal ehrlich. Wieso magst du den Widerstand erhöhen?


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2019 20:29
#17 RE: Widerstand messen
avatar

Ich denke das ist nur eine unterschiedliche Schreibweise für den gleichen Draht.
P.S. Was @stillborn schreibt macht aber auch Sinn.

P.P.S.: Und mein Beitrag irgendwie nach Betrachten von Link und Bildern so gar keinen
Also bitte ersatzlos streichen


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2019 21:00
#18 RE: Widerstand messen
avatar

Ahh okay macht sinn :D gar nicht auf die Bilder geachtet.

Den Widerstand möchte ich erhöhen um mit weniger Leistung zu dampfen. Da halten meine Akkus deutlich länger


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2019 21:04
avatar  Ayvape
#19 RE: Widerstand messen
avatar

Zitat von stillborn im Beitrag #16
Tippe mal drauf da es auf dem bild zu sehen ist das es verzwirbelt ist.
Also zwei 28ga Drähte miteinander verzwirbelt und dann mit Mantel.
Wie sich da der Widerstand verhält keine Ahnung..


Der Widerstand dürfte höher sein, da man durch das verzwirbeln wieder Längeres Draht (bei gleicher Wicklung, wie das Parallele) hat.

Ich nutze Verzwirbelten draht ohne Mantel, so Hat man mehr Oberfläche als, bei einem dickeren Draht mit der gleichen Masse... jedoch, weiß ich nicht, wie es sich in der Praxis bei den zwei sehr ähnlichen Drähten verhält... wenn wird der unterschied wahrscheinlich sehr klein sein, also vom Verhalten/Geschmack/Widerstand her. Da hilft nur selbst ausprobieren


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2019 21:35
#20 RE: Widerstand messen
avatar
Moderator

Komischer Ansatz für die Art wie ich selber wickel.

Als Beispiel nehme ich mal einen Kayfun5.

Da kann ich einen schmalen Clapton Draht reinsetzen mit 6 Windungen auf 3mm und die wird für mich und meinen Vorlieben wenigstens 25-35 Watt brauchen um vernünftig Dampf zu erzeugen.

Oder ich nehme einen SS316 28GA mit 5 Windungen und benötige 10-15 Watt für ein gutes Ergebnis.

Der Akku Verbrauch ändert sich so minimal, das mich das wenig interessiert.

Aber das ist nur meine Vorgehensweise.


 Antworten

 Beitrag melden
09.03.2019 00:13
#21 RE: Widerstand messen
avatar

Zitat von hustenloeser im Beitrag #8
Also gibt es keine Möglichkeit die Coils "exakt" zu messen, ohne diese einzubauen? Einbauen stellt keine Option da.


Doch, die gibt es. Allerdings muss das Ergebnis dann nicht mit der Messung des Akkuträgers übereinstimmen, unter anderem weil du z.B. die Klemmen im Verdampfer nicht mit gemessen hasst.

Und, auch das muss gesagt werden, ein halbwegs brauchbares Messgerät für dermassen kleine Werte kostet schnell mal mehrere 1000 Euro.


 Antworten

 Beitrag melden
09.03.2019 00:16
#22 RE: Widerstand messen
avatar

Was den spezifischen Widerstand unterschiedlicher Materialien angeht, macht man es sich mit SNI Einheiten deutlich leichter. Bei den Ami Massen muss ich immer erst nachschauen was das im metrischen System sein könnte und dann hab ich direkt keine Lust mir die Mühe zu machen :D


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht