Dein bester MTL Verdampfer?

  • Seite 2 von 13
06.03.2019 20:47
avatar  ( gelöscht )
#26 RE: Dein bester MTL Verdampfer?
avatar
( gelöscht )

Zitat von liberty29 im Beitrag #24
Rezessionen sind gut aber nicht 100% passen zu einem selber weil wie du sagst es ist schon recht schwer jeder empfindet doch etwas anderes, die einen z.b schwören total auf fev und andere mögen ihn gar nicht.
Mmmhhh wie nennt sich das dann wenn es dich ausbreitet hwv!

Ich schaue auch noch wie die Geräte verarbeitet sind und halt die Qualität muss stimmen. Wenn ein angebliches Gerät aus guten Edelstahl sein soll
und es fängt mit der Zeit an mit Rosten, damm stimmt was nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2019 20:48
avatar  ( gelöscht )
#27 RE: Dein bester MTL Verdampfer?
avatar
( gelöscht )

Zitat von Nrwskat1 im Beitrag #25
Einen Siren 2 mit einem FeV zu vergleichen grenzt ja an Frevel.



Ist halt wie Dacia zum Porsche.


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2019 20:53
#28 RE: Dein bester MTL Verdampfer?
avatar

Ja aber bei den teuren Geräten brauche ich mir keine Sorgen machen wegen Rost


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2019 21:00
avatar  Defau1t
#29 RE: Dein bester MTL Verdampfer?
avatar

Also schlecht finde ich den Siren 2 nicht, squape habe ich nie gedampft, flashi und kayfun kann ich nur empfehlen👍

Flashi hat seinen Namen aber nicht von ungefähr 😂


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2019 21:02
avatar  ( gelöscht )
#30 RE: Dein bester MTL Verdampfer?
avatar
( gelöscht )

Ich habe auch FeV's aber meine Nummer ist es nicht. So unterschiedlich ist das.


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2019 21:08
avatar  Dette
#31 RE: Dein bester MTL Verdampfer?
avatar

Also ich hab viele von denen die die letzten 2 Jahre so rausgekommen sind.
Der eine kann das besser, der andere das.
Aber der beste Allrounder ist und bleibt für mich der Flashi. Da kommt auch kein n duro ran...


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2019 21:09
#32 RE: Dein bester MTL Verdampfer?
avatar

Zitat von liberty29 im Beitrag #22
Zitat von Gambler* im Beitrag #12
Rose V2S - beschissen zu wickeln, aber besserer Geschmack als FEV, Squape und wie sie alle heissen


Aber nicht besser als der tilemahos v2 plus flavour chaser Edition, weil ich denke nicht das du den schon hattest


Stimmt, den hatte ich tatsächlich noch nicht. Ich kann mich einfach für GG nicht so recht erwärmen, da hatte ich noch nie ein Gerät von. Aber vielleicht packt es mich ja irgendwann einmal.


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2019 21:11
#33 RE: Dein bester MTL Verdampfer?
avatar

Zitat von Dette im Beitrag #31

Aber der beste Allrounder ist und bleibt für mich der Flashi....


Und halt so herrlich zuverlässig und unkompliziert


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2019 21:12
avatar  mannil
#34 RE: Dein bester MTL Verdampfer?
avatar

Für MTL würde ich noch den Kayfun prime und den Dvarw MTL in den Raum werfen.

Ich persönlich würde von den beiden den Dvarw bevorzugen. Keine AFC und Bottom Fill. Also in einer Liga mit FeV und Kayfun lite was das Handling angeht.

Außer dem Kayfun lite 2019 leider alle keine 24mm.


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2019 21:16
#35 RE: Dein bester MTL Verdampfer?
avatar

Zitat von Gambler* im Beitrag #33
Zitat von Dette im Beitrag #31

Aber der beste Allrounder ist und bleibt für mich der Flashi....


Und halt so herrlich zuverlässig und unkompliziert



So isses, und nicht anders.


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2019 21:18
avatar  Sockeye
#36 RE: Dein bester MTL Verdampfer?
avatar

Lass dir nix einreden... FeV und der beste MTLer... Man könnte sich höchstens darauf einigen, das er der hässlichste ist...

Was definiert denn den besten Geschmack? Die meisten der oben genannten Kandidaten verjuckeln eine irre Menge an Liquid. Und beim Geschmack stimmt der Spruch "Viel hilft viel". Setzt man aber die Latte etwas höher und man will mit 3ml über den Tag kommen ohne geschmackliche Einbußen hinzunehmen, trennt sich die Spreu vom Weizen... also lass dir nix einreden...


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2019 21:18
avatar  Be-Bop
#37 RE: Dein bester MTL Verdampfer?
avatar

Ein FeV würde ich keinem Anfänger direkt empfehlen, sie machen sich eher schwer mit der Meshröllchen
für Liquid Transport, das muss einfach tiptop ausgeglichen sein! Ansonsten versäuft die Kammer, oder es kokelt.

SQ ist ganz sicher eine gute Wahl, warum nicht?

Aber "ich" würde Kayfun (sprich kifan -:)) Lite 2019 24mm empfehlen. Exzelenter MTL, bei dem passt alles.
Das er kein Top Fill ist, spielt keine Rolle, darum braucht er aber keine L.C. und man hat der unnötiger
Arbeitsschritt jedesmal den zumachen bei befüllen gespart. Das wäre also meine Empfehlung Nr.: 1.

Sicher sind noch andere gute Kandidaten zu haben (oder auch nicht mehr,) einer davon ist sicher auch
der Dwarv V2.


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2019 21:19
avatar  mannil
#38 RE: Dein bester MTL Verdampfer?
avatar

Anstatt der Mesh-Röllchen gibts doch jetzt die DLC-Dochte.


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2019 21:25
avatar  ( gelöscht )
#39 RE: Dein bester MTL Verdampfer?
avatar
( gelöscht )

Zitat von mannil im Beitrag #38
Anstatt der Mesh-Röllchen gibts doch jetzt die DLC-Dochte.

Brauchste beim Kay und SQuape nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2019 21:26
#40 RE: Dein bester MTL Verdampfer?
avatar

Zitat von Sockeye im Beitrag #36
... FeV und der beste MTLer... Man könnte sich höchstens darauf einigen, das er der hässlichste ist...


Was diese Behauptung angeht, bin ich recht geneigt Dir zuzustimmen.
Ein Augenschmaus in Edelstahl ist die FeV-Serie nun nicht wirklich. Aber funktional.
Ob die FeVs nun die Besten sind, ist mir letztlich wurscht.


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2019 21:31
avatar  mannil
#41 RE: Dein bester MTL Verdampfer?
avatar

Zitat von Tamaskan im Beitrag #39
Zitat von mannil im Beitrag #38
Anstatt der Mesh-Röllchen gibts doch jetzt die DLC-Dochte.

Brauchste beim Kay und SQuape nicht.



Klar, aber vergiss mal einmal beim Nachtanken die LC zu schließen.

Die Sauerei kann Dir bei den Bottom-Fillern nicht passieren.
Ist halt immer die Frage wo man die Prioritäten setzt.


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2019 21:40
#42 RE: Dein bester MTL Verdampfer?
avatar

Zitat von Sockeye im Beitrag #36
Setzt man aber die Latte etwas höher und man will mit 3ml über den Tag kommen ...


3 ml ??

Das habe ich ja nicht einmal mit der Ego C und 18er geschafft


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2019 21:54
avatar  ( gelöscht )
#43 RE: Dein bester MTL Verdampfer?
avatar
( gelöscht )

Der beste Verdampfer ist, der einen persönlich am besten zusagt. Das andere ist Latte.


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2019 21:55
avatar  Sockeye
#44 RE: Dein bester MTL Verdampfer?
avatar

Bei der Ego-T hat mir ein 5ml 18er Fläschchen fast ne Woche gereicht. Beim Kay Mini 2 bin ich mit den 3ml ausgekommen....Beim Kay 5.2 bin ich bei 12ml 4er, beim Lite 2019 bei 5-6ml 4er...
Die Tendenz geht leider immer zu mehr Hubraum....


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2019 22:01
avatar  Hitsch
#45 RE: Dein bester MTL Verdampfer?
avatar

Im Moment alternierend Kaifun Lite 2019, Prime, SQ Nduro, Berserker 1.5, VG M5... GG armed eagle auch wenn er nicht wieder rumzickt...


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2019 22:01
avatar  Be-Bop
#46 RE: Dein bester MTL Verdampfer?
avatar

Klar, mit Claptons und anderen dicken Drähten geht nicht Liquid sparen.
Versucht man es aber (wie damals) mit einem dünnen Kanthal oder NiCr 0,18mm
geht das wieder. Nur, das macht ja keiner mehr, weil zum wickeln und Watte durchziehen
geht nicht mehr so bequem...


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2019 22:08
#47 RE: Dein bester MTL Verdampfer?
avatar

In einer Welt, in der ein VW Golf, ein iPhone oder das Aldi-Toastbrot als gelungenes Design betrachtet werden, kann die Optik des FeV von der Mehrheit nur als hässlich wahrgenommen werden.


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2019 22:08
#48 RE: Dein bester MTL Verdampfer?
avatar
Moderator

Zitat von Sockeye im Beitrag #44
Die Tendenz geht leider immer zu mehr Hubraum....


So soll es sein. Wie sonst will die Industrie Kohle verdienen?

Heute sind 20mg Nik. ja schon die Obergrenze. Darüber endet es tödlich. Daher darf dieses Gift nur in 10ml Plaste verkauft werden.


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2019 22:32
#49 RE: Dein bester MTL Verdampfer?
avatar

Zitat von Sockeye im Beitrag #44
Bei der Ego-T hat mir ein 5ml 18er Fläschchen fast ne Woche gereicht. Beim Kay Mini 2 bin ich mit den 3ml ausgekommen....Beim Kay 5.2 bin ich bei 12ml 4er, beim Lite 2019 bei 5-6ml 4er...
Die Tendenz geht leider immer zu mehr Hubraum....


Bei MTL-Geräten ist seit geraumer Zeit die Grenze dessen erreicht, was man an max. Dampfmenge erreichen kann. 2018 war ein Jahr in dem sehr viele neue MTL-Dampfen auf den Markt kamen, unterschiedliche Konzepte, interessante Geräte, gute Geräte. Aber nicht eines hat sich dadurch ausgezeichnet, dass es die Grenze dessen, was man MTL an Dampf erzeugen kann erhöht hätte.
Ich habe angefangen mit einem MTL-Fertigcoiler der so ungefähr da lag, wo Dein Kay Mini 2 lag, aber es hat mich nicht befriedigt und ich blieb dual user. Es lag nicht am Nikotin, da wäre noch Luft nach oben gewesen (weit unter 20mg pro ml). Für mich ist es wichtig, dass ich ausreichend sichtbaren Dampf erzeuge. Ist halt ne Kopfsache...
Den Ausstieg aus dem Rauchen habe ich dann von jetzt auf sofort mit einem Nautilus geschafft, denn der machte genug Dampf und ab sofort war natürlich auch ein Verbrauch von knapp 10ml am Tag da.
Deine Aussage impliziert, dass es in irgendeiner Form erstrebenswerter wäre wenig Dampf zu machen. Dem kann ich absolut nicht zustimmen, für mich wäre mein Dampferdasein in Gefahr. Und zurück zu den Kippen wäre ein Albtraum.

Zitat von Nrwskat1 im Beitrag #48
Zitat von Sockeye im Beitrag #44
Die Tendenz geht leider immer zu mehr Hubraum....


So soll es sein. Wie sonst will die Industrie Kohle verdienen?

Heute sind 20mg Nik. ja schon die Obergrenze. Darüber endet es tödlich. Daher darf dieses Gift nur in 10ml Plaste verkauft werden.




Ich bin ja gerne mit dabei auf die Industrie zu schimpfen, aber in diesem Fall sehe ich das anders.
Die Dampfer selber haben mit den Selbstwicklern (vor allem Tröpflern, weil die durch den einfachen Aufbau viele Experimente erlauben) die Mengen an Dampf immer weiter erhöht und hatten und haben viel Spass dabei. Aber auch im DL-Bereich ist die Menge dessen, was man an max. Dampf erzeugen kann schon lange erreicht und spätestens mit dem TFV8 für jeden verfügbar geworden (und inzwischen hat jeder namhafte Hersteller einen Fertigcoiler auf dem Markt der das kann). Die Industrie ist also den Dampftrends gefolgt und nicht andersrum.
Inzwischen sind doch die DL-Innovationen im Fertigcoilerbereich die VDs, die guten Geschmack versprechen, wie z.B. der Crown.
Wo sollte denn das Interesse von chinesischen Fertigcoil-Herstellern sein (die selber wahrscheinlich gar keine Liquids herstellen oder vertreiben) Verbaucher in fernen Ländern zu Liquidverbauchern zu machen, die möglichst viel Liquid verdampfen. Das ist doch absurd.
Auch der Coilverbrauch ist nicht größer bei DL-Monstern als bei MTL-VDs, zumindest meiner Erfahrung nach, die halten halt pi mal Daumen 2 Wochen und es gibt Hersteller, die Coils auf den Markt gebracht haben, die länger halten.

Sorry Leute, Nostalgie in allen Ehren, aber manchmal trägt so was auch schon komische Stilblüten...


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2019 23:09
avatar  ( gelöscht )
#50 RE: Dein bester MTL Verdampfer?
avatar
( gelöscht )

Man kann nur vergleichen, wenn man auch genügend zum vergleichen hat. Der schinesische Einheitsbrei zZ. reist nicht jeden vom Hocker.
Große Mengen an Dampf ist nicht alles. Da nehme ich lieber wieder mal so einen Nostalgiedampfer.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht