04.03.2019 SRF Puls: E-Zigarette – Ausstiegshilfe oder Einstiegsdroge?

04.03.2019 10:32
#1 04.03.2019 SRF Puls: E-Zigarette – Ausstiegshilfe oder Einstiegsdroge?
avatar
Moderatorin

Heute Abend in der Gesundheitssendung PULS gehts um die Dampfe - da bin ich ja mal gespannt. Die letzte Sendung darüber bei PULS war natürlich negativ, noch vor ein paar Jahren
https://www.srf.ch/sendungen/puls/e-ziga...-therapiekosten


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2019 21:10
avatar  channi
#2 RE: 04.03.2019 SRF Puls: E-Zigarette – Ausstiegshilfe oder Einstiegsdroge?
avatar
Admini

Jetzt....


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2019 21:19
avatar  ( gelöscht )
#3 RE: 04.03.2019 SRF Puls: E-Zigarette – Ausstiegshilfe oder Einstiegsdroge?
avatar
( gelöscht )

Ist doch nur über Kabel in der Schweiz zu empfangen.


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2019 21:36
avatar  Cawdor
#4 RE: 04.03.2019 SRF Puls: E-Zigarette – Ausstiegshilfe oder Einstiegsdroge?
avatar
SuperModerateuse
Little big cow

Und weiter? Ist ja auch ein Schweizer Forum.
Man muss doch echt nicht überall seinen Senf zu abgeben...


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2019 21:54
avatar  ( gelöscht )
#5 RE: 04.03.2019 SRF Puls: E-Zigarette – Ausstiegshilfe oder Einstiegsdroge?
avatar
( gelöscht )

Zitat von Cawdor im Beitrag #4
Und weiter? Ist ja auch ein Schweizer Forum.
Man muss doch echt nicht überall seinen Senf zu abgeben...

Wenn man erst animiert wird zur Sendung. oder ist hier eine Zweiklassen Gesellschaft.


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2019 22:03
avatar  ( gelöscht )
#6 RE: 04.03.2019 SRF Puls: E-Zigarette – Ausstiegshilfe oder Einstiegsdroge?
avatar
( gelöscht )

Tamaskan, der Mann, der Chicago bluffen wollte.


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2019 22:08
avatar  ( gelöscht )
#7 RE: 04.03.2019 SRF Puls: E-Zigarette – Ausstiegshilfe oder Einstiegsdroge?
avatar
( gelöscht )

Zitat von Hans_H im Beitrag #6
Tamaskan, der Mann, der Chicago bluffen wollte.


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2019 22:17
avatar  Ayvape
#8 RE: 04.03.2019 SRF Puls: E-Zigarette – Ausstiegshilfe oder Einstiegsdroge?
avatar

Zitat von Tamaskan im Beitrag #3
Ist doch nur über Kabel in der Schweiz zu empfangen.

Danke für die Information. Ich hab auch schon verzweifelt gesucht - hätte ich mir sparen können, wenns vorher kommuniziert werden würde.

@Cawdor
Mag, ja sein das es ein Schweizer Forum ist, dennoch nehme ich an das der Großteil hier auch aus Deutschland und Österreich ist, daher finde ich so eine Information doch wichtig

Jedenfalls kann man den Clip aber auch online sehen z.Z - wenn einem das Schwyzerdütsch nicht stört...


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2019 22:23
#9 RE: 04.03.2019 SRF Puls: E-Zigarette – Ausstiegshilfe oder Einstiegsdroge?
avatar

Ein Satz sollte deutlich Aussagen, um was es geht...

Nicht das Nikitin tötet Menschen, sondern der Rauch.
Die Lungenfraktion hat nur Chemikaliengemisch und keine Langzeitstudien im Wortschatz über. Aber diese Chemikalien töten nicht, ein feiner Unterschied. Ich meine, das ist das stärkste Argument überhaupt. Und keiner von den Gegnern kann sagen, wie denn eine Langzeitstudie funktionieren kann...weil... Das geht gar nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2019 22:25
avatar  DerDu
#10 RE: 04.03.2019 SRF Puls: E-Zigarette – Ausstiegshilfe oder Einstiegsdroge?
avatar

Untertitel? Kann jeder TV... Das haben die Schweizer so, in erster Linie für Gehörlose...


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2019 22:36
avatar  DerDu
#11 RE: 04.03.2019 SRF Puls: E-Zigarette – Ausstiegshilfe oder Einstiegsdroge?
avatar

Der Lungenarzt ist ja sowas von gekauft!!!


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2019 22:46
avatar  DerDu
#12 RE: 04.03.2019 SRF Puls: E-Zigarette – Ausstiegshilfe oder Einstiegsdroge?
avatar

Wen es interessiert. Hier der Link zu den Chatfragen:

https://m.srf.ch/sendungen/puls/wie-kann...p-unterstuetzen


 Antworten

 Beitrag melden
05.03.2019 12:59
avatar  channi
#13 RE: 04.03.2019 SRF Puls: E-Zigarette – Ausstiegshilfe oder Einstiegsdroge?
avatar
Admini

OMG und wenn man das durchliest: 2 contra gegen 1 pro.

Die Contras, damit die ihre "Rauchstopp-Produkte" weiter auf dem Markt sehen. Natürlich wäre es schädlich, wenn die E-Zigarette sich durchsetzen würde wer soll denn das Zeugs kaufen, das eh nicht hilft?
Ich glaube das einfach nicht, dass das ein "Experten" Chat ist.
Und was ein Blödsinn teilweise Glauben die Leute das dann wirklich?

Die will ich mal sehen, wenn die eigene Frau/Mann vom Rauchen erkrankt, ob sie dann immer noch sagen "Hör auf, und wenn du es nicht schaffst, sterb halt".
Oder "Wenn du es nicht schaffst, dann dampfe wenigstens, weil es weniger schädlich ist".

Es ist leider sehr sehr offensichtlich, weshalb die so agieren. Das kann keine ehrliche, mitfühlende Überzeugung sein
Und nur solange sie nicht selber betroffen sind familiär.


 Antworten

 Beitrag melden
05.03.2019 13:14
avatar  DerDu
#14 RE: 04.03.2019 SRF Puls: E-Zigarette – Ausstiegshilfe oder Einstiegsdroge?
avatar

Ich finde es halt sehr traurig, das es sehr sehr wenig neutrale Meinungen gibt.

Wir alle wissen das es weniger ungesund ist zu dampfen.

In den Medien hat man 90% Contra (Pharmaindustrie) und 10% Pro.

Was die Leute glauben ist leider die Meinung die verbreiterter ist. Und sie lassen sich gerne von sogenannten Experten beeinflussen.


 Antworten

 Beitrag melden
05.03.2019 15:54
#15 RE: 04.03.2019 SRF Puls: E-Zigarette – Ausstiegshilfe oder Einstiegsdroge?
avatar
Moderatorin

Was erwartet man denn von einem Arzt, der nicht mal Bescheid weiss über die Produkte, die er seinen Patienten "verschreibt". Rauchen wird nämlich NICHT als Krankheit eingestuft (so wie andere Suchtkrankheiten, die therapiert werden), auch sind NRTs NICHT rezeptpflichtig und die Therapien werden auch nicht von den Krankenkassen bezahlt.
Das ist für mich schon ein echtes Armutszeugnis, denn wenn ein Patient sich von diesem Arzt diese NRTs geben lässt und sich dann wundert, wenn er die Rechnung dafür von der KK bekommt (das sind dann schnell mehrere hundert CHF) selber zahlen muss...
Wie kann man dann von so einem Arzt überhaupt erwarten, dass er auch nur einen Hauch Ahnung von der Dampfmaterie haben könnte ;)

Und trotzdem fand ich persönlich den Beitrag gar nicht so schlecht, denn die wahren Experten, die unabhängig waren, Dr. Auer, Hayek, der Suchtexperte hatten wirklich Gewicht. Da habe ich schon Schlimmere TV Berichte gesehen. Was interessiert einen Raucher, der umsteigen will, ob jetzt dieses Juul Jugendiche zu Nikotinjunkies macht oder nicht, der hört da gar nicht hin.


 Antworten

 Beitrag melden
05.03.2019 19:11
#16 RE: 04.03.2019 SRF Puls: E-Zigarette – Ausstiegshilfe oder Einstiegsdroge?
avatar

Stimmt, es geht darum, dass Raucher auf ein sicheres Produkt umzuleiten, um die Folgen von Rauchen nicht zu haben.
Sicher sind denn alle die in den Popo gekniffen, die letztendlich von Räuchern profitieren. Die Kundschaft bricht weg, was raucherbedingte Erkrankungen beinhaltet.

Ein weiterer Punkt ist die von den Antz befürchtete Renormalisierung, das Dampfen gesellschaftsfähig wird, weil eben keine Schädigung, insbesondere dritten gegenüber.

Zudem alle indirekten Geschäfte mit Rauchern. Und die, die gerne aufhören möchten noch mal kräftig abkassieren... Dabei bleibt ein riesiger Anteil auf der Strecke. Die wenigsten schaffen es aufzuhören zu rauchen, fangen wieder damit an.

Und anstatt zu sagen. E-zigs sind vielleicht keine 100% Lösung, aber eine gewaltige, weniger Schädigende Lösung. Erst einmal weg von den, was tötet. Das sollte Priorität haben, nix anderes.

Warum einige Zeitgenossen das "drastisch weniger Schädigung" nicht akzeptieren wollen, das ist schon heftig. Da geht es anscheinend nicht mehr um das menschliche Wohlergehen, sondern idealen und finanziellen Interessen mit tödlichen Folgen. Es gibt kein Endgame, das ist Illusion und Fantasiegelaber.

Aber zum Glück lassen sich zunehmend die Raucher nicht blenden, der Boom ungebrochen. Aufhalten wird sich diese Entwicklung nicht. Und eine gesundheitspolitische Fehlentscheidung Raucher davon abhalten zu wollen.


 Antworten

 Beitrag melden
05.03.2019 22:21
avatar  ( gelöscht )
#17 RE: 04.03.2019 SRF Puls: E-Zigarette – Ausstiegshilfe oder Einstiegsdroge?
avatar
( gelöscht )

@Michigan, so geht es doch in allen Lebensbereichen. Sei es der aktuelle Artikel 13, Energieversorgung, Autofahren, sogar Sprache, Sozialwesen, angemessene Löhne, Behandlung von Mitarbeitern, Renten usw. Überall haben irgendwelche Interessengruppen ihre Finger im Spiel, um ihre kurzfristigen Ziele, auch wenn die lediglich nur ihnen selber von Nutzen sind. EGOISMUS!


 Antworten

 Beitrag melden
05.03.2019 22:40
#18 RE: 04.03.2019 SRF Puls: E-Zigarette – Ausstiegshilfe oder Einstiegsdroge?
avatar

ein positives sehe ich. wenn man nur noch "vögel" findet, die sich negativ zum dampfen äußern. die experten werden ruhiger, gegen das dampfen zu wettern. der druck durch studien und die lobbyarbeit scheint früchte zu tragen. oder träume ich nur?..... die zeiten von pö la und loddenkemper sind vorbei. fakten ersetzen konjunktive


 Antworten

 Beitrag melden
05.03.2019 23:02
#19 RE: 04.03.2019 SRF Puls: E-Zigarette – Ausstiegshilfe oder Einstiegsdroge?
avatar

Unverbesserlich Hardcore Gegner wird es immer geben. Aber stimmt, der Druck und Gegendarstellung finden zunehmend auch ihren Weg in die Medien, und vor allem bei den Rauchern kommen diese noch an. Leider werden durch Desinformation unnötig Raucher verunsichert. Und auch das müssen sich die Gegner wohl überlegen, ob solch Richtung zielführend ist.

Interessant wird es, wenn Hardcore Gegner mit Kritik konfrontiert werden, wo sie sich selber zerlegen. Und die Gefahr sich selber zu schaden wird zunehmend größer.

Heute würde eine Pöla auch nicht mehr so leicht Argumentieren können. Viele ihrer Behauptungen sind mehrfach wiederlegt worden. Und da kommt auch eine Pöla nicht drum herum. Auch wenn sie weiterhin Unsinn verbreiten sollte.


 Antworten

 Beitrag melden
05.03.2019 23:34
#20 RE: 04.03.2019 SRF Puls: E-Zigarette – Ausstiegshilfe oder Einstiegsdroge?
avatar

das konjunktive orakel pö la kann nicht argumentieren, da sie keine argumente hat, nur konjunktive, mit denen sie orakelt


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2019 18:49
#21 RE: 04.03.2019 SRF Puls: E-Zigarette – Ausstiegshilfe oder Einstiegsdroge?
avatar

Das Konjunktive nicht reichen werden, und Fakten das deutlich machen, daran zerbricht die Konjunktiv formulierte Darstellung. Immerhin wurden durch Konjunktive und Desinformation Gesetze verabschiedet. Das ist das erschreckende daran. Und es gibt noch genug Gegner, denen jedes Mittel gerechtfertigt scheint, um ihre Interessen umzusetzen. Wir haben Glück, dass die UK mit Fakten mächtig Druck aufbauen kann. Die sind nicht zu ignorieren... Auch wenn das immer wieder auch versucht wird.


 Antworten

 Beitrag melden
07.03.2019 16:35
#22 RE: 04.03.2019 SRF Puls: E-Zigarette – Ausstiegshilfe oder Einstiegsdroge?
avatar

Zitat von Michigan im Beitrag #21
Wir haben Glück, dass die UK mit Fakten mächtig Druck aufbauen kann. Die sind nicht zu ignorieren... Auch wenn das immer wieder auch versucht wird.


Seit das Cochrane die Ergebnisse von PHE bestätigt hat wirds langsam ruhiger. Mit den direkten Anschuldigungen an die PHE.
Aber mit Sicherheit werden Scheingefechte (Studien) welche das Dampfen als gefährlich hinstellen nicht aufhören.

Aber seit eben das Cochrane die wesentlich geringere Schädigung festgestellt hat, kann man selbst Politiker damit problemlos konfrontieren.
Weil bei dem Namen werden alle andächtig. Da findet dann selbst die Mutti keine blöden Worte mehr.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht