Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Auch Shake and Vape soll Liquid-Regeln unterliegen

#1 von sunnymarie32 , 09.02.2019 23:54

Und nochmal was zum Werbeverbot:

https://www.egarage.de/cdu-kompromissvor...WjU_Xhrl8NGZxUU

wenn die das so durchsetzen, wirds bitter für viele...


meine Geräte:
Kangxin Minis, Ele P70, Cuboid, Presa 75, Balrog, RX 2/3, R-Steam 80, Picos
Subtank Minis, GT2-Nachbauten, Simba, Bachelor II, Lemo 2, Metropolis, Protank 4, Flashi-Nachbau V4
ein paar "Einfachdampfen" wie Evod, Emow, Aerotank mit VW-Akkus, iCare, Rocvape Origo


Gliese777Ac, klausi1, LoQ und *_ein-fach-ich_* haben sich bedankt!
 
sunnymarie32

Beiträge: 2.781
Registriert am: 08.04.2015


RE: Auch Shake and Vape soll Liquid-Regeln unterliegen

#2 von Dampfwolke11 , 10.02.2019 01:24

Wie geil... gibt es dann bald schuhkartongroße Verpackungen, Inhalt 1 leere 120ml Chubby-Gorilla, 11 Fläschlein a 10ml Liquid + 1 10ml Nikshot?


(\__/) This is Bunny. Copy and paste Bunny into your
(=’.’=) signature to help him gain world domination!
(“)_(“)


klausi1 hat sich bedankt!
 
Dampfwolke11
Beiträge: 320
Registriert am: 04.04.2018

zuletzt bearbeitet 10.02.2019 | Top

RE: Auch Shake and Vape soll Liquid-Regeln unterliegen

#3 von CmYk , 10.02.2019 01:36

Lebensmittel Aromen werden sie nie verbieten können und PG/VG sowieso nicht, der Rest ist doch egal ;)
Naja außer für die, die diese teueren Shake and Vape Dinger kaufen


Hans_H und MagicMike haben das geliked!
 
CmYk
Beiträge: 266
Registriert am: 09.05.2017


RE: Auch Shake and Vape soll Liquid-Regeln unterliegen

#4 von Michigan , 10.02.2019 08:56

Die Kiddies probieren und werden weiter probieren. Zum Glück gibt es heute die Ezig, so dass sie darauf ausweichen können. Ich möchte bezweifeln, das sie dafür große Geräte und Liquidflaschen benötigen.

Nebenbei wird die Juul als Gefahr genannt, die gar nicht dafür vorgesehen ist selber zu befüllen. Übergröße Flaschen gar nicht interessant sind.

Tabakwaren sind auch kein Problem für Jugendliche da dann zu kommen. Also wird es gar nix bringen härtere Einschränkungen umsetzen zu wollen. Es trifft die Umsteiger von der Zigarette.

Die Dampfer mit hohem Verbrauch mischen eh selber. Die benötigten Stoffe sind frei erhältlich, und billig. Nikotin das einzigste, wozu en 18+ notwendig bleibt. Aber wenn die ohne Probleme an Tabak kommen, sollte das auch kein Problem sein. Das ist Realität.

Das einzige was mit übertriebenen Einschränkungen erreicht wird ist, dass weniger Raucher auf eine drastisch von Schadstoffen reduzierte Alternative umsteigen. Und ich muss es heute als willkürlich und so gewollt betrachten, das Rauchern möglichst wenig bis keine Ausweichpridukte erhalten sollen, die vergleichbar harmlos sind. Snus genauso, keine Alternative dulden... Erst Recht keine preisgünstigen...

Der Grund ist einfach, es wurde das Ende Game der Antz zunichte machen, BigP und BigT finanziell erheblich Schaden, und vielen Berufsgruppen eine lukrative Grundlage nehmen.

Die Gegner wissen ganz genau, dass Ezigs einen Kulturwandel beinhalten. Und dieser Wandel beinhaltet zig Milliarden von Verluste für die etablierene Tabak und Anti Tabak Industrie. Ich würde behaupten. Insgesamt ein Billionen Geschäft anzugreifen, das bedeutet Goliath herauszufordern.

Ein wirtschaftlichen Krieg gegen Goliath führen? Die Waffe der Gegner ist ihr Wissen
Hilfe, Austausch und Information.

Eine Kulturrevolution ist im vollem Gange, was das Rauchen und Alternativen betrifft. Und ich freue mich auf den Tag, wo die Hardcore Gegner ihren Platz räumen müssen, und für Vernunft sich durchsetzt.

Aber Vorschläge müssen auch umsetzbar sein. Es bringt nix, wenn Vorgaben leicht umgangen werden können. Daran werden die Gegner scheitern. Die Klammern sich an eine Vorstellung, aber letztendlich werden kulturelle Veränderungen auch die Treffens früher oder später...

Wer mit dem Menschenleben und Gesundheit anderer spielt sollte sich nicht wundern, wie mächtig der Selbsterhaltungstrieb ist, der diese kulturelle Entwicklung trägt.


 
Michigan
Beiträge: 5.283
Registriert am: 29.04.2015

zuletzt bearbeitet 10.02.2019 | Top

RE: Auch Shake and Vape soll Liquid-Regeln unterliegen

#5 von Dampfwolke11 , 10.02.2019 09:00

@CmYk

Naja - ob "shake & Vape" teuer ist oder nicht - darüber kann man sich vortrefflich streiten, denke ich.
Ich gebe zu - ich kaufe gelegentlich fertige Liquids, shakes und shortfills. Es gibt nämlich, jedenfalls für mich, so Einige darunter, die mir wirklich sehr gut schmecken. Ich könnte natürlich bezüglich dieser Liquids zu den Herstellern gehen und um die exakte Rezeptur bitten und dann mische ich es einfach nach.....äähh neeee....glaube bekomme keine Antworten auf solche Fragen. Na jut - dann kaufe ich einfach einige tausend Aromen sämtlicher Hersteller und nen Tankwagen voll Basis und nachdem ich dann innerhalb von 5 Jahren 10.000 Proben hergestellt habe, habe ich bestimmt mal nen Treffer :) Also ganz easy eigentlich. Ich will das Liquid aber morgen schon haben und Shake `n vape ist dafür dann deutlich günstiger als der Versuch selbst nachzumischen. Dauerdampfen von Fertigzeug natürlich nicht - für mich sind die shakes und shorts dann eher mal so wie nen teurer Wein, den man eben nicht literweise jeden Tach wegzischt.


(\__/) This is Bunny. Copy and paste Bunny into your
(=’.’=) signature to help him gain world domination!
(“)_(“)


 
Dampfwolke11
Beiträge: 320
Registriert am: 04.04.2018

zuletzt bearbeitet 10.02.2019 | Top

RE: Auch Shake and Vape soll Liquid-Regeln unterliegen

#6 von Michigan , 10.02.2019 09:08

Die aufgeklärten Dampfer wissen sich immer zu helfen. Viele haben vorgesorgt, die sind gar nicht mehr zu kontrollieren.

Diese Dampfer machen es jedem und jeden Tag deutlich, was für ein perfides Spiel mit der Gesundheit betrieben wird. Und wie etwas künstlich unnötig teuer gemacht wird, diese Entwicklung aufzuhalten.

Aber der Geist ist aus der Flasche, und niemand wird ihn da wieder rein bekommen. Das ist das Problem der Gegner. Und langfristig stehen sie auf verlorenem Territorium.


 
Michigan
Beiträge: 5.283
Registriert am: 29.04.2015


RE: Auch Shake and Vape soll Liquid-Regeln unterliegen

#7 von sunnymarie32 , 10.02.2019 17:10

Zitat von CmYk im Beitrag #3
Lebensmittel Aromen werden sie nie verbieten können und PG/VG sowieso nicht, der Rest ist doch egal ;)
Naja außer für die, die diese teueren Shake and Vape Dinger kaufen



nee.... find ich überhaupt nicht "egal"

Viele Dampfer mischen eben nicht selber - die schaffen es grad mal so zu solch Systemen nen Shot oder Base dazuzugeben... und wenn man mal ehrlich rechnet: 20€ für 100ml + 2€ für 2 Shots = 120ml Liquid macht nichtmal 2€ für 10ml... mit Base ausser Literflasche wirds noch billiger. Die dürfen dann alle die wirklich teuren Fertigliquids kaufen... die Folge wird sein, das der eine oder andere die nicht zahlen kann/will, aber selber mischen auch nicht und die greifen dann wieder (mehr) zu den Kippen. Um die paar Spaßdampfer, die dabei mit übern Jordan gehen ist es nicht schade, um die (Ex)Raucher schon.

Dazu kommt: all unsere schönen Dampfershops leben vor allem vom Liquidverkauf - egal obs komplett fertige oder Shake&Vapes sind.... die finden das sicher nicht lustig, wenn denen ein guter Teil der Umsätze wegbricht.

Und zu guter Letzt der Umweltaspekt - da verbieten sie wegen Umweltschutz Plastikgeschirr und Strohhalme, aber zwingen uns noch mehr sinnfreien Plastikmüll auf: so ein Shake&Vape Dampfer verbraucht max. 3 Flaschen für 120ml Liquid: 1 große und 2 Shots oder auch ne 2. große Basenflasche alle paar Monate. Fällt auch alles Nikotinfreie unter die 10ml-Begrenzung haben wir auf einmal 12 kleine Püllecken, die im übrigen auch viel achtloser mal unterwegs "entsorgt" werden als ne größere Flasche.


meine Geräte:
Kangxin Minis, Ele P70, Cuboid, Presa 75, Balrog, RX 2/3, R-Steam 80, Picos
Subtank Minis, GT2-Nachbauten, Simba, Bachelor II, Lemo 2, Metropolis, Protank 4, Flashi-Nachbau V4
ein paar "Einfachdampfen" wie Evod, Emow, Aerotank mit VW-Akkus, iCare, Rocvape Origo


Sabine hat sich bedankt!
 
sunnymarie32

Beiträge: 2.781
Registriert am: 08.04.2015


   

15.12.2018 K.O.-Tropfen in E-Zigarette?
Probierstation für E-Zigaretten im Rewe sorgt für Aufregung

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen