05.02.2019 welt.de / Texaner durch Explosion von E-Zigarette getötet

05.02.2019 08:32
avatar  Tronka
#1 05.02.2019 welt.de / Texaner durch Explosion von E-Zigarette getötet
avatar

 Antworten

 Beitrag melden
05.02.2019 10:15
#2 RE: 05.02.2019 welt.de / Texaner durch Explosion von E-Zigarette getötet
avatar

Hätte-wenn-und-aber. Nichts genaues weiss man nicht. Ein Amerikaner in Texas - als Schelm würd ich jetzt gerne sagen: das kann doch garnicht gut gehen.

VapePen. Oder war es vielleicht doch ein sog. 'Schiesskugelschreiber', der falsch bedient nach nicht fachkundiger Einweisung usw. und blabla.

Sagenhaft, was so in einem Dampfshop alles passieren kann. Letzten Sommer soll sogar der leicht fiktiven 'Oma Schulze' ein Waffeleis aus der Hand auf den Boden entglitten sein... Gott ist (nein, er kann) halt auch mal richtig grausam sein.


 Antworten

 Beitrag melden
05.02.2019 10:25
avatar  LoQ
#3 RE: 05.02.2019 welt.de / Texaner durch Explosion von E-Zigarette getötet
avatar
LoQ

Zitat
Einen ähnlichen Vorfall mit tragischem Ende hatte es im Mai 2018 gegeben. Ein 38-Jähriger aus Saint Petersburg in Florida starb, als durch die Explosion seines Vape Pens zwei Splitter in seinem Schädel landeten.


Welt

Ziemlicher Unsinn ist entweder das als Pen zu bezeichnen, oder die Ursachen waren unterschiedliche. Der 38 jährige starb soweit ich mich richtig erinnere bei dem Gebrauch eines mech Mods, der noch nicht mal hätte entgasen können. Ist das wieder so ein Fall hat das nicht mit Pens zu tun und womöglich der mangelnden Aufklärung über mech Mods.


 Antworten

 Beitrag melden
05.02.2019 12:36
avatar  snibble
#4 RE: 05.02.2019 welt.de / Texaner durch Explosion von E-Zigarette getötet
avatar

 Antworten

 Beitrag melden
05.02.2019 13:07
#5 RE: 05.02.2019 welt.de / Texaner durch Explosion von E-Zigarette getötet
avatar
05.02.2019 13:16
avatar  ( gelöscht )
#6 RE: 05.02.2019 welt.de / Texaner durch Explosion von E-Zigarette getötet
avatar
( gelöscht )

Zitat von Kai Meinhardt im Beitrag #5
Nur zu Info
https://www.vapers.guru/2019/02/05/mann-...er-e-zigarette/

So ist es halt wenn man immer billigen Schrott kauft. Ordentliche Geräte haben ausreichend Entgasungslöcher.


 Antworten

 Beitrag melden
05.02.2019 13:21
#7 RE: 05.02.2019 welt.de / Texaner durch Explosion von E-Zigarette getötet
avatar

Danke für die Info @Kai Meinhardt

Ich hatte schon vermutet, dass es sich so oder so ähnlich verhält. Trotz der "Dummheit" des Nutzers eine tragische Geschichte.


 Antworten

 Beitrag melden
05.02.2019 17:44
#8 RE: 05.02.2019 welt.de / Texaner durch Explosion von E-Zigarette getötet
avatar

Tragisch sowas . .... mein Beileid.


 Antworten

 Beitrag melden
05.02.2019 17:50
avatar  snibble
#9 RE: 05.02.2019 welt.de / Texaner durch Explosion von E-Zigarette getötet
avatar

Die Praktikanten in der SpiegelOnline-Redaktion melden sich nun auch zu Wort...
http://www.spiegel.de/panorama/e-zigarette-explodiert-24-jaehriger-in-texas-tot-a-1251711.html


 Antworten

 Beitrag melden
05.02.2019 18:38
#10 RE: 05.02.2019 welt.de / Texaner durch Explosion von E-Zigarette getötet
avatar

Oh man, ist der Spiegel schlecht geworden.


 Antworten

 Beitrag melden
05.02.2019 18:48
avatar  ( gelöscht )
#11 RE: 05.02.2019 welt.de / Texaner durch Explosion von E-Zigarette getötet
avatar
( gelöscht )

Warum sollte es In den USA nicht mehrfach zu Unfällen mit E-Zigaretten gekommen sein. Von hier aus kann es keiner wissen.
Alle Brände durch Zigaretten waren auch nicht bekannt.


 Antworten

 Beitrag melden
05.02.2019 19:08
avatar  der665
#12 RE: 05.02.2019 welt.de / Texaner durch Explosion von E-Zigarette getötet
avatar

Zitat von Gliese777Ac im Beitrag #10
Oh man, ist der Spiegel schlecht geworden.


Oh man, ist mir vo(r)m Spiegel schlecht geworden.


 Antworten

 Beitrag melden
05.02.2019 19:26 (zuletzt bearbeitet: 05.02.2019 19:32)
#13 RE: 05.02.2019 welt.de / Texaner durch Explosion von E-Zigarette getötet
avatar

Selbstverständlich muss man davon ausgehen, dass es in den USA mehrfach zu Unfällen mit E-Zigaretten gekommen ist.

Das ist aber nicht der Punkt meiner Kritik. Gut, ich habe nicht gesagt was genau ich kritisiere, aber einfach zu vemuten, wo meine Kritik liegt und eine Gegenthese aufzustellen, zu etwas was ich nicht behauptet habe, liegt macht auch keinen Sinn.

Was mich stört ist folgendes:

1. Überschrift und Aussage im Text des Spiegels:
Der Spiegel schreibt...
Teil der Überschrift:
"Studien zufolge gibt es jedes Jahr Hunderte ähnliche Fälle."
Auszug aus dem Text:
"Eine aktuellere Untersuchung aus Virginia und Texas kam zu dem Ergebnis, dass solche Vorfälle nur sehr selten bekannt werden und die Dunkelziffer deutlich höher liegt. Die Studie kam auf mehr als 2000 Explosionen und Verbrennungen im Zeitraum von 2015 bis 2017."

Also wenn der Spiegel nur eine Studie im Text nennt, dann sollte er nicht in der Überschrift die Mehrzahl verwenden.


2. Der Spiegel bezieht sich auf die Aussagen der Großmutter, gibt diese aber falsch wieder:
Der Speigel schreibt:
"Die Großmutter des Getöteten sagte dem TV-Sender NBC, er habe im Auto vor einem Geschäft für E-Zigaretten gesessen, als es zu der Explosion kam. Ärzte versuchten ihr zufolge vergeblich, ein etwa sieben Zentimeter langes Metallstück aus seinem Körper zu entfernen."

CBSNews schreibt:
"That went across his lip, apparently somehow, and cut his lip," said Brown's grandmother. "That three-piece thing went into his throat and stayed there, and that's what (doctors) should have taken out as soon as they got to the hospital, and they decided to wait until Monday or Tuesday."
und
"His family said doctors took X-rays and knew Brown had a piece of e-cigarette lodged in his throat and put him in a medically-induced coma, but never operated on him."

Da klingt die Aussage von CBSNews glaubhafter, hier scheint der Spiegel grob vereinfacht zu haben, so dass die Aussage verfälscht wird.


3. Mit keinem Wort wird im Spiegel erwähnt, dass der Akku (im Zusammensspiel mit einem Mech Mod)die Ursache des Unfalles ist:
CBSNews schreibt:
"Smoke and Vape DZ told CBS Dallas that Brown didn't buy anything, but wanted help using a Mechanical Mod style vape pen."
und
"His grandmother said Tarrant County investigators told her the issue is the battery on the device."

Der Spiegel erwähnt Akkus oder Mech Mod mit keinem Wort. Das ist in meinen Augen grob vereinfacht und verfälscht das Bild.


4. Der Artikel schürt Ängste und liefert viel zu wenig Informationen:
Der Artikel erklärt nicht, was bei diesem oder ähnlichen oder weniger gefährlichen Vorfällen passiert. Es wird nicht gesagt, was die Ursache ist, obwohl diese Info wichtig ist zum Verständnis des Unfalles. Darüber hinaus wird am Ende des Artikels angedeutet, dass alles noch viel schlimmer ist (Dunkelziffer). Der Leser bleibt zurück mit dem Gefühl einer Bedrohung.
Vapers Guru erklärt und klärt auf und setzt vor allem die Akkuthematik in Relation zu anderen Geräten die Lithium Ionen Akkus nutzen:
"Üblicherweise verfügen E-Zigaretten über verschiedene elektronische Schutzeinrichtungen. Nicht so die so genannten mechanischen Akkuträger oder „Mech Mods“, wie Brown einen verwendet hat. Diese sollten ausschließlich von erfahrenen und informierten Nutzern verwendet werden. Wahrscheinlich war Brown sich der Gefahren gar nicht bewusst.
Bei handelsübliche E-Zigaretten kommt es seltener zu solchen Unfällen als bei Handys oder Laptops. Sicherheitsbehörden in den USA haben verschiedene Erhebungen durchgeführt. Diese zeigen nicht nur, dass solche „Explosionen“ ausgesprochen selten sind."

Folgende Quellen habe ich zitiert, wenn die Rede war vom...
Spiegel: http://www.spiegel.de/panorama/e-zigaret...-a-1251711.html
CBSNews: https://www.cbsnews.com/news/exploding-e...ameds-hospital/
Vapers Guru: https://www.vapers.guru/2019/02/05/mann-...er-e-zigarette/


 Antworten

 Beitrag melden
05.02.2019 19:37
#14 RE: 05.02.2019 welt.de / Texaner durch Explosion von E-Zigarette getötet
avatar

Das aufpuschen von Ereignissen ist ja nicht nur bei der Ezig zu beobachten. Schlagzeilen und Klicks generieren heißt die Devise.
Dazu muss eine Story auch Emotionen erwecken, trockene Berichterstattung ließt sich langweilig.

Dass damit auch Schaden verursacht wird, interessiert die Herausgeber nicht wirklich. Die Verantwortlichen sehen letztendlich nur eines - Zahlen - Erfolge - Umsatz....

Dass sich damit auch eine fehlgeleitete Meinung etablieren kann, das ist das eigentlich üble. Und dass die Berichterstattung zur Ezig einseitig ist, das kenne ich seit vielen Jahren.


 Antworten

 Beitrag melden
05.02.2019 19:38
avatar  LoQ
#15 RE: 05.02.2019 welt.de / Texaner durch Explosion von E-Zigarette getötet
avatar
LoQ

....nur "gut", dass der Spiegel die Leserbrieffunktion ausgeschaltet hat..... der "Praktikant*in" wäre der Artikel schon längst um die Ohren geflogen.... (klingt in dem Kontext etwas makaber, ich konnte es mir aber nicht verkneifen.


 Antworten

 Beitrag melden
05.02.2019 19:42 (zuletzt bearbeitet: 05.02.2019 19:43)
avatar  ( gelöscht )
#16 RE: 05.02.2019 welt.de / Texaner durch Explosion von E-Zigarette getötet
avatar
( gelöscht )

Man muss so ein Artikel lesen wie ein Laie. Was weis dieser über Akkuprobleme bei mechan Mod's und deren Wicklungen.
Er nimmt den Unfall zur Kenntnis und wird vielleicht denken, dass dampfen ist nicht so ohne. Ob ihn auch irgendwelche
Studien interessieren, kann man sicher bezweifeln.


 Antworten

 Beitrag melden
05.02.2019 19:53
avatar  LoQ
#17 RE: 05.02.2019 welt.de / Texaner durch Explosion von E-Zigarette getötet
avatar
LoQ

Gerade weil er/sie/es es so liest...und weil es ja von "Studien" unterstützt wird klingt es ja noch gefährlicher. Explodierende Handyakkus sind schon längst vergessen.
Auf jeden Fall wären Welt und Spiegel und sicher alle anderen die noch folgen gut beraten nicht einfach so einen Schwachfug zu schreiben.
Dazu kommt und das sollte in Redaktionen inzwischen bekannt sein, dass es eine Dampfer*innen_eigene Presse gibt, die solche Dinge nicht nur am Rande interessiert, sondern (siehe Guru) besser recherchieren.


 Antworten

 Beitrag melden
05.02.2019 20:00 (zuletzt bearbeitet: 05.02.2019 20:05)
avatar  ( gelöscht )
#18 RE: 05.02.2019 welt.de / Texaner durch Explosion von E-Zigarette getötet
avatar
( gelöscht )

So ist das halt bei copy and paste. Die Infos werden dann meist immer dürftiger. Ob sich ein Außenstehender für einen Guru und Co. interessiert,
bezweifele ich.
Jeder kann sich ja beim Spiegel und Co. beschweren wegen falscher Recherche. Wenn möglich auch gleich einen Kommentar unterm Bericht
schreiben. Bei der Welt ist es möglich.


 Antworten

 Beitrag melden
06.02.2019 10:00 (zuletzt bearbeitet: 06.02.2019 10:01)
#19 RE: 05.02.2019 welt.de / Texaner durch Explosion von E-Zigarette getötet
avatar

Falls es jemanden interessiert, der Fall wurde heute auch kurz im österreichischen Frühstücksfernsehen auf Puls4 (Privatsender, gehört zur Pro7-Gruppe) aufgegriffen. Schlecht an dem Beitrag fand ich, dass natürlich auch hier nicht erwähnt wurde, dass solche Vorfälle nahezu immer auf Anwendungsfehlern, oft in Kombination mit Konstruktionsfehlern basieren. Schlecht fand ich ebenfalls, dass "Experten" zitiert wurden, die vor einer "viel höheren Dunkelziffer warnen". Neutral bewerte ich mal die anderen "Experten", die vor "Billigware aus China" warnen, weil solche Unfälle "ausschließlich" mit derartigen Produkten auftreten und niemals nicht, wenn man geprüfte Qualität kauft (trotz des versteckten Hinweises auf die Sicherheit hierzulande gekaufter Dampfgeräte nur neutral wegen Undifferenziertheit, weil man ein Buch darüber schreiben könnte, wie man halbwegs sicher mechanisch dampft, inklusive einem Kapitel, worauf man beim Chinakauf achten sollte um einen günstigen Akkkuträger statt eines Brandsatzes zu erwerben, und ein zweites Buch, wie man durch Anwendungsfehler auch die "geprüfte Qualität" wieder aushebeln kann). Gut fand ich, dass der Unfallhergang gar nicht erst groß geschildert wurde (immerhin wurden dadurch die Abschreibfehler vermieden - auch wenn das Motiv dahinter wohl eher war, den Beitrag kurz zu halten). Schön fand ich die Schlussbemerkung mit Augenzwinkern, dass Rauchen trotzdem sicher nicht gesünder sei.
Alles in allem also ein erfreulich neutraler Bericht, fast schon pro Dampf (leider nur fast).


 Antworten

 Beitrag melden
06.02.2019 18:50
#20 RE: 05.02.2019 welt.de / Texaner durch Explosion von E-Zigarette getötet
avatar

Zitat von Tamaskan im Beitrag #16
Man muss so ein Artikel lesen wie ein Laie. Was weis dieser über Akkuprobleme bei mechan Mod's und deren Wicklungen.
Er nimmt den Unfall zur Kenntnis und wird vielleicht denken, dass dampfen ist nicht so ohne. Ob ihn auch irgendwelche
Studien interessieren, kann man sicher bezweifeln.



Eben - das ist ja das gemeine an solchen Artikeln - ein Laie weiss nicht, das der Akku und leider meisst auch die Dämlichkeit des Nutzers schuld an "explodierenen" Dampfen ist.
Was würdest du denn machen/denken, wenn so ein reißerischer, falscher und maßlos übertriebener Bericht über nen Beißvorfall mit nem Schäferhund geschrieben worden wäre ala "Mann verliert durch Attacke einer Bestie den Arm" wo du aber genau weisst, das der Hund von dem Gebissenen vorher übelst geärgert und provoziert wurde und sich nicht anders zu helfen wusste, als seinem Peiniger ein paar Löchlein in den Arm zu zwicken?!

Solche unqualifizierten Berichte, die sich mit den Worten "Studien", "Experten" u.ä. einen Anstrich von Seriosität geben, sind schlicht und ergreifend Betrug! Diese Lügenberichte schrecken Raucher ab, die noch drüber nachdenken ob die dem Dampfen mal ne Chance geben oder nicht - wenn die jetzt lesen "Achtung die Dinger sind gefährlich, die explodieren dauernd", denken die nicht mehr drüber nach und bleiben bei ihren Kippen.

Nee... ich hab nix gegen Berichterstattung, solang die Schreiberlinge dann bei der Wahrheit und den ehrlichen Fakten bleiben und nicht aus ner Mücke nen fetten Elefanten machen... aber das schaffen die nicht mehr - seriöser Journalismus bringt keine Quoten und kein Geld. Lügenmärchen dagegen um so mehr


 Antworten

 Beitrag melden
06.02.2019 21:46
avatar  ( gelöscht )
#21 RE: 05.02.2019 welt.de / Texaner durch Explosion von E-Zigarette getötet
avatar
( gelöscht )

Jeder darf hier sein Missfallen kund tuen. Wurden schon 29 Kommentare zum Sachverhalt geschrieben.

https://www.welt.de/vermischtes/article1...e-getoetet.html


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2019 22:12
avatar  VogelV
#22 RE: 05.02.2019 welt.de / Texaner durch Explosion von E-Zigarette getötet
avatar

Gab heute auch einen Beitrag in der österreichischen Tageszeitung „Der Standard“, in den Kommentaren hab ich einen Link zu einem youtube-Video gefunden, den ich recht interessant fand und noch nicht kannte :
https://youtu.be/n8Em8MO3eTo

Hier noch der Link zum Artikel von heute:
https://derstandard.at/2000097622458/Bre...von-E-Zigarette


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2019 08:40
avatar  ( gelöscht )
#23 RE: 05.02.2019 welt.de / Texaner durch Explosion von E-Zigarette getötet
avatar
( gelöscht )

Als wenn ich's nicht geahnt hätte:
Unsere "Post-Fee" (Empfangsdame in der Firma) kam mir vorgestern beim Betreten der Firma ganz aufgeregt entgegen und zeigte mir einen der Artikel unserer "Qualitätsmedien" über den jüngsten Vorfall. Dabei hatte ihr Arzt ihr bereits geraten mit dem Rauchen aufzuhören und zu dampfen. Ich hatte sie auch schon fast überzeugt. Sie ist im Allgemeinen etwas ängstlich und wollte jetzt bereits ihren Vorsatz demnächst zu dampfen schon über Bord werfen. Dann hat es ziemlich lange gedauert sie davon zu überzeugen (gibt ja auch andere, objektive Artikel über diesen Vorfall), dass das doch alles von den Fakten anders aussieht als beschrieben. Was tut man den Leuten bloss an, die bereit sind umzusteigen und dann solche Meldungen lesen. Und wieviele umstiegswillige Leute gibt es, die so etwas lesen und keine Aufklärung erhalten? Es ist einfach zum k***en.

BTW: In dem verlinkten Video von @VogelV ist es ja auch nicht immer ersichtlich, ob es eine Dampfe und wenn ja, welche war. Schön finde ich einen Satz in den Kommentaren:

Mech Mod + Schrott Akku + keinen Plan = Rohrbombe.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht