SMOK - X-Force - POD-System (Updated Version)

30.01.2019 00:02
#1 SMOK - X-Force - POD-System (Updated Version)
avatar

Hallo Dampfergemeinde,
nachdem ich schon gerade den Bericht und meine Meinung zum "V" Voopoo Panda AIO Kit System geäußert habe und dort auch wiederum auf meinen weiteren Kauf den

SMOK X-FORCE


hingewiesen habe, möchte ich euch jetzt meinen Bericht zu meinem POD-System näher bringen.

Ich bin - derzeit und seit einigen Monaten - auf dem Trip weg vom DL zu MTL (back to Roots, zurück zu den ehemaligen Wurzeln der Anfänge).
Gekauft habe ich mir das SMOK X-Force aus dem Grund, weil ich ein neues System probieren und erwerben wollte, was

a) wiederbefüllbar ist, auch seitens des Willens des Herstellers (nicht durch Umwege wie aufbiegen oder aufbrechen von irgendwelchen Verschlüssen..)
b) eine große Kapazität von Liquid hat
c) ein großer Akku ab 1000mAh verbaut ist
d) es auch spezielle Pods gibt für die Verwendung von Nikotin-Salz
e) der Preis sich in Grenzen hält (maximal 40 Euro)

Durch zufall und - eigentlich während dem Kauf meines Voopoo Panda AIO Kit System - bin ich auf den SMOK X-Force POD System gestoßen.

2000mAh Akku, 7ml Kapazität der Pods, wechselbare Pods auch in Verbindung speziell für Nikotin Salz, klein, handlich, gute Optik.
Mit Smok war ich in der Vergangenheit - zumindest mit dem "ALIEN" Akkuträger und dem TFV 8 und TFV12 Verdampfer sehr zufrieden, sodass auch dieses POD-System in meinen Warenkorb gewandert ist.
Zudem habe ich mir 2 zusätzliche Pods noch in den Warenkorb gelegt, obwohl dem Lieferumfang schon 2 Coils "nicht PODS" (0,6 Ohm und 1,2 Ohm) bereits beiliegen.

Vor 2 Tagen ist dann die Lieferung angekommen aus Deutschland vom Versandhändler und ich hab es gleich ausgepackt.
Im Lieferumfang enthalten ist das Pod System selbst, es sind 2 Teile, das Chassis mit Elektronik und Akku und als anderes Teil der Pod selbst.

Höhe ca. 105mm, Breite ca. 50mm und Dicke ca. 25mm, Gewicht ca. 100 Gramm oder 107 Gramm mit Liquid.

In der Hand liegt das Gerät - subjektiv gesehen - recht gut von der Größe her. Man befeuert mit den Zeige- und Mittelfinger, das Mundstück ist dann in Richtung Daumen.
Von der subjektiven Haptik gefällt mir das Gerät teilweise gut. Es ist mir persönlich zu glatt, hochglänzender Kunststoff, da hätte ich mir etwaige Applikationen aus Gummi rutschfest gewünscht. Auch kann ich mir vorstellen, dass es halt mit der Zeit fettig aussieht, schon allein von der Hand, die Talg und Fett absondert, was ja ganz normal ist. Also pflegeleicht ist das Teil nicht.

Was wiederum sehr gut, ist die Tatsache, dass die Akkuanzeige des 2000mAh großen eingebauten Akkus durch 5 LEDS signalisiert wird. Laut Benutzerhandbuch signaliersen 5 LEDS 90-100%, 4 LEDS 70-90%, 3 LEDS 40-70%, 2 LEDS 10-30% und 1 LED 0-10% Akkukapazität. Man kann also gleich vorneweg vor einer Tour oder nem Ausflug sehen, wieviel noch im Akku ist, oder ob dieser geladen werden sollte.
Geladen wird mit ca. 0,6 bis 0,7A Ladestrom, hab es aber angeschlossen an ein 1,0A Ladegerät (USB Hub) und die Elektronik regelt das ja selbst.
Der 2000mAh große Akku war bei mir - ich weiß nicht, wieviel schon vorgeladen war - in ca. 1 Stunde vollgeladen, dann leuchten alle 5 LEDS konstant (beim laden pulsieren die).

Der Pod ist recht einfach per Side-Fill-Verfahren zu befüllen. Ist auch eine relativ große Öffnung viereckig, also sollte jedes Liquid-Fläschchen ungestört zum befüllen verwendet werden können.

Pod habe ich durch leichtes ziehen abgenommen, befüllt, eingesteckt und durch 5x klick angeschalten.
Die Pods sind 2 teilig, das heisst:

Es gibt die Kunststoff-Behälter seperat zu kaufen und die Coils extra zu kaufen. So ein Pod kostet rund 4 Euro (habe ich mir gekauft, weil ich Ersatz haben wollte, bevor ich dann wegen 1 Behälter(chen) volle Versandkosten zahlen müsste.
Coils gibt es 2 verschiedene. 0,6 Ohm für Nikotin Salz und 1,2 Ohm für normale andere Liquids.

Gesagt getan...angeschalten, eingedampft...und vom Ergebnis - bis jetzt - ernüchternd? Hm....muss ich wohl die Coils noch richtig eindampfen. Es blubberte anfangs, Liquid kam aber nicht in den Mund, geschmacklich hat sich das jetzt - noch nicht - von der Masse abgehoben. Ich muss es einfach mal morgen und so bis zum Wochenende richtig eindampfen. Der Voopoo Panda hat mich da auf Anhieb mehr überzeugt.

Vorteile:
- 7ml Fassungsvermögen
- 2000mAh Akku
- lädt relativ schnell
- Ersatztteile hat so gut wie jeder Shop (Pods und Coils)

Nachteile:
- Gehäuse ist mir zu glatt (keine Gummi-Applikationen)
- mir persönlich etwas zu eckig (Geschmackssache)
- Pod rastet nicht magnetisch ein, sondern wird durch kleine Abstandshalter gehalten, hier fürchte ich bei ständiger Nutzung, dass ich irgendwann sicher nen neuen POD brauche, wenn sich nicht die Plastikteilchen am System selbst abnutzen....was ich nicht hoffe!)
- Geschmacklich reisst es mich nicht vom Hocker
- Dampfvolumen bescheiden bis jetzt...liegt vielleicht an diesen komisch aussehenden funktionierenden Keramik-Coils, was sich womöglich noch bessert

Ich persönlich würde das - bis jetzt - nicht mehr kaufen, hab ich mir irgendwie mehr vorgestellt, mehr Haptik, weniger Glanz-Glatt-Zeugs...

Weiterer Nachteil ist, was mir gerade aufgefallen ist, dass ich das Mundstück nicht wechseln oder abnehmen kann zwecks Reinigung, weil des physikalisch mit dem POD verbunden ist (beim Voopoo Panda kann ich den DripTip abnehmen).

Gekauft habe ich das Teil für rund 32 Euro exkl. Versand.
Die Pods liegen bei ca. 4 Euro das Stück
und die Coils liegen bei ca. 3,20 € pro Stück. 4 Stück gibts überall für rund 13,00 €.

Wie lang die Coils halten...muss ich testen. Ich hoffe lange.

Ich hoffe ein wenig Licht ins Dunkel gebracht zu haben.

Wer Fragen hat, fragt einfach, ich beantworte gerne eure Fragen.


 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2019 13:18 (zuletzt bearbeitet: 30.01.2019 13:19)
avatar  channi
#2 RE: SMOK - X-Force - POD-System (Updated Version)
avatar
Admini

https://www.dampfi.ch/smok-x-force-aio-set.html
ich schmeiss einfach mal den 1. Link rein den ich bei Google gefunden habe, wollte ja sehen wie das Teil aussieht oder ist es das net?
Danke jedenfalls


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht