Samsung 21700 Batterie. 30t, 40T oder 50E?

29.01.2019 19:56
#1 Samsung 21700 Batterie. 30t, 40T oder 50E?
avatar

als Laie sehe ich nur, dass die 30t 3000mAh, die 40T 4000 und die 50E 5000 hat und würde natürlich zur 50E tendieren. Kann mir einer mal die Nachteile erklären? Es heißt ja, die 50E eignet sich weniger gut für hohe Leistungen, doch was bedeutet das eigentlich? Schlechterer Preheat? Abfallende Volt-Zahl?

Ich dampfe auf 25 bis 60 Watt und ich hab keine Ahnung welche Batterie ich kaufen soll.


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2019 20:12
avatar  SMS
#2 RE: Samsung 21700 Batterie. 30t, 40T oder 50E?
avatar
SMS

Der Unterschied ist, für welche Stromstärke in Ampere diese Akkus ausgelegt sind.
Der 50E ist mit 10A ~ 30Watt belastbar, der 40T mit 35A ~ 105 Watt, der 30T mit 35A ~ 105 Watt


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2019 20:27
#3 RE: Samsung 21700 Batterie. 30t, 40T oder 50E?
avatar

ah klasse, diese Umrechnung war mir so nicht bekannt. Gibt es da noch irgendwas dazwischen das meinen Anwendungsbereich besser trifft? also etwas mehr Ausdauer als ne 40T und etwas mehr Belastbarkeit als ne 50E?


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2019 20:35
avatar  SMS
#4 RE: Samsung 21700 Batterie. 30t, 40T oder 50E?
avatar
SMS

Der 40T ist auf dem Datenblatt schon extrem gut. Hab erst welche bestellt, befinden sich aber noch im Zulauf.


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2019 20:38
avatar  SMS
#5 RE: Samsung 21700 Batterie. 30t, 40T oder 50E?
avatar
SMS
29.01.2019 20:40
#6 RE: Samsung 21700 Batterie. 30t, 40T oder 50E?
avatar

das ist ja günstiger als Aliexpress. gruselig. Danke dir, ich werde mir dann mal nen 40T holen :-)


 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2019 08:36
avatar  Ralf24
#7 RE: Samsung 21700 Batterie. 30t, 40T oder 50E?
avatar

Zitat von zendoflex im Beitrag #3
ah klasse, diese Umrechnung war mir so nicht bekannt.

Das ist keine Umrechnung. Jeder Akku hat seine Kenngrößen, maximale Belastbarkeit in Ampere und Kapazität in mAh (Milliamperestunden), beide Werte findest du im Datenblatt zum Akku.

Ärgerlicherweise ist es generell aus konstruktiven Gründen meist so, dass ein Akku mit hoher Belastbarkeit eine niedrigere Kapazität hat und umgekehrt. Bei der Akkuwahl solltest du also zuerst überlegen, wie hoch du ihn belasten willst. 5A (etwa 15 Watt) können eigentlich alle, für 60 Watt dürfen es gern 20A sein.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht