Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2020 im Kalender eintragen!

X

RE: Stattqualm Squape N Duro MTL

#101 von Bernie , 04.01.2019 09:47

Zitat von Overdampfer im Beitrag #98

@Bernie
Zurück zum [n]duro: Mir war so, als wenn Du irgendwo schriebst, dass wenn der Tank auf den letzen Rest zugeht, also bei mir etwa letztes Drittel oden Viertel, der Geschmack noch einmal intensiver wird. Also ich habe das Gefühl, als wenn er zum Schluss noch mal "richtig Gas" gibt. Bilde ich mir das nur ein oder kann mir das jemand bestätigen?

Je nach Liquidsorte habe ich auch das Gefühl, dass der Tankinhalt (vielleicht durch die Wärme der Coil?) noch etwas nachreift. Jedenfalls kann auch bei mir der Geschmack gegen Ende oft so intensiv werden, dass ich entweder dies gerne genieße. Manchmal muss ich das letzte Achtel-Liquid aber auch entfernen, wenn mir der Geschmack doch zu intensiv geworden ist.



 
Bernie
Beiträge: 5.093
Registriert am: 13.06.2011

zuletzt bearbeitet 04.01.2019 | Top

RE: Stattqualm Squape N Duro MTL

#102 von Gelöschtes Mitglied , 04.01.2019 15:47

Mal ein kleiner Vergleichstest ob alles so zutrifft zum SQ.



Bernie hat das geliked!

RE: Stattqualm Squape N Duro MTL

#103 von Gelöschtes Mitglied , 04.01.2019 16:36

Ich mag den Jac Vapour auch. Auf Deinem Foto sehen aber beide gleich groß aus. Ich habe nur den 23mm. Welches ist denn der rechte? Bei Vergrößerung kann man einen Unterschied zum linken nicht erkennen.



RE: Stattqualm Squape N Duro MTL

#104 von Gelöschtes Mitglied , 04.01.2019 16:50

Zitat von Overdampfer im Beitrag #103
Ich mag den Jac Vapour auch. Auf Deinem Foto sehen aber beide gleich groß aus. Ich habe nur den 23mm. Welches ist denn der rechte? Bei Vergrößerung kann man einen Unterschied zum linken nicht erkennen.

Sind auch gleich groß. Der linke hat eine Aufnahme von 22 mm, der rechte 25 mm. Optisch halt gut gelöst.



RE: Stattqualm Squape N Duro MTL

#105 von Gelöschtes Mitglied , 04.01.2019 20:09

Ich weiss jetzt zwar nicht wieviele Exemplare Stattqualm vom MTLer auf den Markt gebracht hat, aber zumindest der Deutsche Markt scheint leergefegt zu sein. Ein guter Bekannter von mir ist auf den Geschmack gekommen und hat sich tatsächlich heute ein Original bestellt. Auf die Frage wo, hat er stolz gesagt in England, da hätte er noch ein MTL-Exemplar gefunden. Ja, ok, globaler Markt etc. Auf die Frage wieviel Füllvolumen, da kam dann die erschreckende Antwort: Nur 2ml, halt TPD2 im UK. Ok, canceln ging noch. Aber es soll ja auch Leute geben, die sich die MTL-Version aus England bestellen und dann irgendwo her den Kamin der 5ml-Version bestellen (laut Philgood soll das der einzige Unterschied sein). Die Leute flippen aus. Ich kann mich nicht erinnern, so einen Hype nach gut zwei Wochen für einen VD gesehen zu haben. Na ja, ich bin vielleicht gemein, aber ich habe mir das Original gekauft, als es noch überall verfügbar war. Dann kamen die Reviews: Habe wenig Schlechtes gesehen und gehört. Ich darf ihn dampfen und bin völlig angetan.
BTW: Hat jemand noch eine Quelle für meinen guten Bekannten, für ein MTL-Original mit 5ml im EU-Raum? Ich habe meine Quellen abgegrast und nur noch eine einzige DL-Version zum Kauf gefunden. Und ja, nach dem ganzen Hype um den VD: Muss ich doch (obwohl nicht gewollt) wieder auf die Clone kommen: Ich glaube, dass viele Dampfer, auch hier auf dem Board, sich den Ulton-Clone bestellt haben. Was soll man auch generell tun, wenn es das Original nicht in ausreichenden Stückzahlen gibt. Ist doch schon mal ein Argument dagegen, dass sich "fast alle" Clone bestellen, die Schmarotzer auf der Piste sind. Leute, das Original gibt es zur Zeit nicht mehr! Wir, als Original-Besitzer, schwärmen den Leuten alles Mögliche vor. Erzählen allen wie toll der ist und das man im Dampferhimmel ist (ja, bin ich zumindest wirklich). Wer will den Leuten dann sagen: Ey, Du hast das Geld nicht! Du bleibst aussen vor.
Ja, und ich denke, dass wir hier viele kritische Dampfer haben. Die ihrer Ansicht nach erst einen Versuch mit dem neuen tollen VD (auch als Clone) machen wollen um nicht doch einiges Geld aus dem Fenster werfen zu wollen, wenn ihnen der VD nicht gefällt.
Aber ich bin der Meinung, dass wenn die Ultons ab Montag ausgeliefer werden (auch ich gehöre dazu) es wieder viel Leute geben wird, die das Original haben wollen wenn der Clone gut ist. Somit haben diese Teile aus China (glaube ich fest daran) auch wieder einen Schub für die Absatzzahlen aus der Schweiz. Wer hat also derzeit noch eine Quelle?


OldboyAC und lenichen haben das geliked!
lenichen hat sich bedankt!

RE: Stattqualm Squape N Duro MTL

#106 von Buexe , 04.01.2019 20:19


 
Buexe
Beiträge: 269
Registriert am: 06.11.2018


RE: Stattqualm Squape N Duro MTL

#107 von Gelöschtes Mitglied , 04.01.2019 20:47

Ich danke Dir. Mein guter Bekannter sucht schon den ganzen Tag. Vielleicht hat er ja Glück.



RE: Stattqualm Squape N Duro MTL

#108 von Buexe , 04.01.2019 22:17

keine ursache

alternativ gibt es ihn auch noch hier
http://www.pipeline-store.ch/de/high-end...witzerland.html


 
Buexe
Beiträge: 269
Registriert am: 06.11.2018


RE: Stattqualm Squape N Duro MTL

#109 von eBlubber , 05.01.2019 01:45

Zitat von Overdampfer im Beitrag #105
Ich weiss jetzt zwar nicht wieviele Exemplare Stattqualm vom MTLer auf den Markt gebracht hat, aber zumindest der Deutsche Markt scheint leergefegt zu sein. Ein guter Bekannter von mir ist auf den Geschmack gekommen und hat sich tatsächlich heute ein Original bestellt. Auf die Frage wo, hat er stolz gesagt in England, da hätte er noch ein MTL-Exemplar gefunden.


Im Zweifelsfall einen Abstecher nach Wien machen. Hier kriegt man DL und MTL offline in der Dampfbar. Hier ist offenbar eher der DL der großer Renner, von dem waren schon am ersten Vormittag alle weg, aber der Nachschub war schnell da.


 
eBlubber
Beiträge: 106
Registriert am: 10.12.2017


RE: Stattqualm Squape N Duro MTL

#110 von Dampfwolke11 , 05.01.2019 02:47

Moin :)

Ich gehöre leider zu den Leuten, die sich finanziell schwer tun, soviel Kohle "nur" für einen Verdampfer auszugeben. Clone ist für mich keine Option, weil bei solch einem echten Markenartikel mag ich nix Nachgemachtes. Ich hab in jüngeren Jahren ja schon echte schweizer Taschenmesser geliebt und hätte sicher nix inner Tasche gehabt, wo "Made in Ch..Ja..Tai.." draufsteht :)
Was mir am Nduro gefällt ist, dass StattQualm keinen Alleskönner gebaut hat, sondern DL und MTL als zwei getrennte Verdampfer. Und ein wertiges Stück Technik isses sicher.


 
Dampfwolke11
Beiträge: 828
Registriert am: 04.04.2018


RE: Stattqualm Squape N Duro MTL

#111 von Bernie , 05.01.2019 10:56

Zitat von Dampfwolke11 im Beitrag #110
Moin :)

Ich gehöre leider zu den Leuten, die sich finanziell schwer tun, soviel Kohle "nur" für einen Verdampfer auszugeben. Clone ist für mich keine Option, weil bei solch einem echten Markenartikel mag ich nix Nachgemachtes. Ich hab in jüngeren Jahren ja schon echte schweizer Taschenmesser geliebt und hätte sicher nix inner Tasche gehabt, wo "Made in Ch..Ja..Tai.." draufsteht :)
Was mir am Nduro gefällt ist, dass StattQualm keinen Alleskönner gebaut hat, sondern DL und MTL als zwei getrennte Verdampfer. Und ein wertiges Stück Technik isses sicher.

Das kenne ich auch, wenn ich echt teure Dampfen sehe, die mein Herz begehren. Wenn es denn unbedingt sein muss - und das hängt bei mir dann nicht nur (von vielen Usern glaubhaft getestet) gutem/sifffreien Geschmack ab, sondern auch von den hier verbauten, innovativen Ideen mit ansprechend-wertvollen Materialien - dann gibt es leider nur 2 Wege:
Warten, bis jemand enttäuscht seinen VD gebraucht und daher billiger abgeben will oder sein Sparschwein lange genug zu füttern. Beides kann u.U. recht lange dauern, aber da muss man durch und sich an der herrlich-motivierenden Vorfreude auf das Objekt seines Begehrens einfach Überwasser halten!
In der Regel hat man ja auch noch so einige andere gute VDs, die einen gut mit bestem Geschmack trösten bzw. die lange Wartezeit auf diesen teuren VD verkürzen können...



Dampfwolke11 hat das geliked!
 
Bernie
Beiträge: 5.093
Registriert am: 13.06.2011

zuletzt bearbeitet 05.01.2019 | Top

RE: Stattqualm Squape N Duro MTL

#112 von Gelöschtes Mitglied , 05.01.2019 12:34

Zitat von Dampfwolke11 im Beitrag #110
Moin :)

Ich gehöre leider zu den Leuten, die sich finanziell schwer tun, soviel Kohle "nur" für einen Verdampfer auszugeben. Clone ist für mich keine Option, weil bei solch einem echten Markenartikel mag ich nix Nachgemachtes. Ich hab in jüngeren Jahren ja schon echte schweizer Taschenmesser geliebt und hätte sicher nix inner Tasche gehabt, wo "Made in Ch..Ja..Tai.." draufsteht :)
Was mir am Nduro gefällt ist, dass StattQualm keinen Alleskönner gebaut hat, sondern DL und MTL als zwei getrennte Verdampfer. Und ein wertiges Stück Technik isses sicher.


Wie @Bernie schon sagte: die zwei Möglichkeiten. Ich habe mir meine Lieblinge auch im Original gekauft. Habe ich mir auch vorher immer mindestens zweimal überlegt. Aber es ist wie Du sagst immer auch eine Geldfrage. Ich finde Deine Einstellung auch bemerkenswert: Du stehst auf Originale und sagst offen, dass Du Dich schwer tust, soviel Geld dafür auszugeben. Insofern bemerkenswert, da viele Leute andere Gründe "vorschieben" etwas nicht zu kaufen. Ich sehe das genau so: Wenn ich z.B. gefragt werde, ob ich dies oder jenes mit anderen Leuten veranstalten möchte, dann schaue ich in meine Geldbörse. Wenn mir das ganze zu teuer ist, sage ich auch nicht so etwas wie "keine Zeit" oder so, sondern: "Kann ich mir nicht erlauben, mir fehlt das Geld dazu" und fertig. Ich sehe überhaupt keinen Grund dafür, ein schlechtes Gewissen zu haben.
Das habe ich auch mit Lehrgeld bezahlen müssen, mir VDs zu kaufen, die MTL und DL können. Meist können sie dann keines von beiden richtig. Darum bauen die Hersteller ja zum Glück auch schon Geräte, die speziell für eine der beiden Dampfarten speziell gefertigt werden. Ich bin MTLer und kann auch aus gesundheitlichen Gründen DL schon mal gar nicht. Bei mir ging es mit dem Kayfun Prime los. "Speziell für MTLer gebaut" hieß es. Na ja, mit Tankverlängerung im Original ca. € 150,-. Da habe ich mir auch gedacht: Kauf mal erst einen Clone, ist der überhaupt etwas für Dich? Dafür schäme ich mich auch nicht. Ich also den Clone gewickelt und gedampft. Ja das ist es! Eine Woche später habe ich mir dann das Original bestellt und bin auch stolz darauf. Dann kam letztes Jahr von den Brüdern aus Tirol der Vapor Giant M5 auf den Markt. Auch speziell damit beworben: "Erster VD von VG für MTLer". Hatte ich nur Glück mit meinem Kayfun? Also wieder Clone. Jau, auch der hatte mich überzeugt. Da habe ich mir dann sogar zwei Originale gekauft, in schwarz und SS. Dann aber im Dezember der [n]duro! Video von Vaping Chrisch(?) geschaut und mir gesagt: der könnte glatt für Dich speziell gebaut worden sein. Also diesmal keinen Clone und gleich das Original gekauft. Na ja, der Rest ist Geschichte. Der wurde für mich gebaut. Clone habe ich mir trotzdem bestellt. Aus lieber Gewohnheit?...


Bernie und lenichen haben das geliked!

RE: Stattqualm Squape N Duro MTL

#113 von Gelöschtes Mitglied , 05.01.2019 13:00

Ich sehe das alles pragmatischer, mein Zigarettenkonsum lag im Monat bei 350 Euro. Heutzutage ca. 370 Euro. Viele hatten einen ähnlichen
Verbrauch, siehe bei div. Vorstellung hier im Forum. Ich sehe da kein Ärgernis wenn mir ein gekauftes Original nicht zusagt. Wird es halt
wieder verkauft. Der finanzielle Verlust ist meist nicht der Rede wert. Daher ist ein Klonekauf zum Testen für mich totaler Unsinn.
Auch selbst gedrehte Zigaretten kosten Geld was am Ende weg ist. Gute Dampfgeräte sind es halt nicht.


g-fall hat das geliked!
zuletzt bearbeitet 05.01.2019 13:02 | Top

RE: Stattqualm Squape N Duro MTL

#114 von Gelöschtes Mitglied , 05.01.2019 13:23

Nun ja, Pyros kennt man wenn man raucht. Meist über Jahrzehnte. Da ist es auf Deutsch gesagt völlig egal was die Dinger kosten. Man braucht sie halt. Selbstgedrehte sind günstiger, auch klar. Mir ist es heute auch scheixxx egal, was meine Dampferei kostet. Hätte ich weiter geraucht, hätte ich sicherlich mehr Geld auf meinem Konto. Ich bin weg vom Tabak und meine Gesundheit dankt es mir so, dass es mit Geld nicht aufzuwiegen ist. Ich und wahrscheinlich auch Du sind in der Lage, sich mal (schnell) einen AT für den [n]duro zu kaufen, damit es gut aussieht. Ich zum Beispiel würde alles was mit Dampfen zu tun hat niemals gebraucht kaufen. Entweder neu oder gar nicht. Auktionen für einen guten Zweck sind etwas anderes.
Aber ich sage auch, ich kann es völlig nachvollziehen wenn Leute offen sagen, dass sie für dies oder jenes kein Geld haben oder es sich lange überlegen müssen. Ich bin der Meinung, dass man durch Stigmatisierung die Leute von jeglicher Teilhabe ausgrenzt. Das ist leider ein Problem unserer Zeit: Es fehlt leider ein wenig die Toleranz. Aber das ist wieder ein anderes Thema und dafür gibt es hier ja auch Threads.


lenichen hat das geliked!

RE: Stattqualm Squape N Duro MTL

#115 von liberty29 , 05.01.2019 17:14

Beim Rauchen haben die Leute aber nicht gegeizt sondern Unmengen an Geld ausgeben ohne nach zu denken und jetzt tut man so als ob gel


liberty29  
liberty29
Beiträge: 3.879
Registriert am: 30.01.2014


RE: Stattqualm Squape N Duro MTL

#116 von Gambler* , 05.01.2019 17:29

Zitat von liberty29 im Beitrag #115
Beim Rauchen haben die Leute aber nicht gegeizt sondern Unmengen an Geld ausgeben ohne nach zu denken und jetzt tut man so als ob gel


Liegt daran das es bei Zigaretten so wenige Clone gab .
Aber wer konnte hat sich mit billiigen Zigaretten eingedeckt, wann immer man konnte, z.B. Auslandsreisen, geschmuggeltes Zeug usw.
Insofern gab es den Geiz schon.


OldboyAC hat das geliked!
 
Gambler*
Beiträge: 1.373
Registriert am: 15.10.2013

zuletzt bearbeitet 05.01.2019 | Top

RE: Stattqualm Squape N Duro MTL

#117 von liberty29 , 05.01.2019 17:42

Das stimmt schon aber die Umkosten für die Auslandsreisen waren ja auch da und bereit in Kauf zu nehmen.
Sind wir mal ehrlich da brauchen wir uns nichts vor machen.
Aber ehrlich warum dampfen wir ok die meisten mit Sicherheit weil sie nicht mehr rauchen wollten.
Aber es gibt bestimmt einige die aus kosten gründen umgesiedelt sind


liberty29  
liberty29
Beiträge: 3.879
Registriert am: 30.01.2014


RE: Stattqualm Squape N Duro MTL

#118 von Dampfwolke11 , 05.01.2019 18:41

@Bernie @Overdampfer

Ich betrachte das mit "zu teuer" in erster Linie erstmal nur als zu teuer für mich persönlich. Jo - ich werde auch sparen auf den Nduro als Neuware & Original. Aber ich will ihn haben.
Ich habe mir tatsächlich so gut wie noch niemals etwas wirklich Teures im Dampferbereich geleistet - "teuer" ist für meine finanziellen Verhältnisse ein Verdampfer so ab 80 € ohne Versand.
Ich habe mir damals als ich zu Wickeln begann den allerersten Kayfun geleistet - das waren 119€ bei intaste, wenn ich mich nicht irre. Das habe ich aus dem Grund getan, weil ich zum Wickelnlernen ein hochwertiges Stück Dampftechnik haben wollte. Und ich habe das Teilchen dann auch gut zwei Jahre dauergedampft - bezahlt gemacht hat er sich 1000%-tig!

Beim Nduro sehe ich das ähnlich wie bei meinen Gedanken damals über den Kayfun. Mir gefällt einfach die verwendete Technik von StattQualm, die hochwertigen Materialien und wie einfach das Wickeln mit diesem Verdampfer sich gestaltet.

Das ich nicht mit einem Clone "testen" werde liegt auch daran, dass ich aufgrund meiner finanziellen Lage nicht mit Creditkarte irgendwo im Ausland einkaufen kann - ich brauche für mein Dampfen einfach deutsche shops. Der zweite Punkt ist auch finanziell: Ich hab schlicht Schiss davor, etwas zu bestellen und das kommt dann bei mir nicht an - Geld futsch. Dieses Risiko muss ich minimieren.
Ich werde also 3-4 Monate sparen, dann dürfte der Nduro - ich möchte die DL-Version - auch wieder in ausreichender Stückzahl verfügbar sein. Vorfreude - ja - die is auch vorhanden :)


Bernie hat sich bedankt!
 
Dampfwolke11
Beiträge: 828
Registriert am: 04.04.2018


RE: Stattqualm Squape N Duro MTL

#119 von Dette , 05.01.2019 21:35

Ich bin erstaunt hier zu lesen, was manche so an Geld durch pyros vernichtet haben. Bei mir waren das glaub ich so 50 Euro im Monat! Drum mit Marie Plättchen und zum Schluss noch Gizeh Filter. Bei mir war und ist der einzige Grund für den umstieg die Gesundheit!
Ich kann mir kaum vorstellen, das es viele gibt, die aus Kostengründen aufs dampfen umsteigen?!
Da gäbe es ja in der pyroecke auch günstigeres.
Einerseits verstehe ich die Diskussion über die clone, aber irgendwie nervt diese teilweise herablassende Art von manchen Originalusern hier!
Soll doch jeder kaufen was er will. Auch meine ich das die evtl. (etwas) bessere Qualität zwar gegeben ist beim original, aber auch immerhin 130 mehr kostet.
Auch wenn man es sich leisten könnte, warum sollte man nicht sparen wollen?
Es gibt ja vllt auch einige, die über die Grenze fahren um billiger zu tanken.
Oder eben Leute die mit bunkerbase mischen und nicht mit den regulären shots
usw. usw.
Was ich nur sagen wollte ist, lasst doch jeden kaufen was er will, und macht hier nicht die Leute runter.
Habt euch doch einfach alle lieb, der Feind ist woanders!
Und ja, ich bin ein böser clonekäufer.


HarryB, lenichen, Dampflotte und Dampfwolke11 haben das geliked!
OldboyAC hat sich bedankt!
 
Dette
Beiträge: 2.811
Registriert am: 05.11.2015


RE: Stattqualm Squape N Duro MTL

#120 von Gelöschtes Mitglied , 05.01.2019 21:47

Jeder soll kaufen was er will. Reklame zu Klone sollte man lieber unterlassen.
Übrigens, es gibt Bremsbeläge für PKW's von Bosch, Ate und TRW für 3 Euro aus China. Halten garantiert 300 km.



RE: Stattqualm Squape N Duro MTL

#121 von lenichen , 05.01.2019 22:05

Solange es nachbauten gibt wird man darüber auch reden und die vergleichen. Auch da darf jeder machen was er will....
Zumal ja einige hier beide gekauft haben und die unterschiede erklären.
"Reklame" von clowns kann durchaus zum originalkauf beitragen bzw. führen.

Zu den bremsbelägen soll ich noch anmerken, daß es auch noch was zwischen originalteilen und chinaschrott gibt. Übrigens: Am chinabremsklotz hängt das eigene leben. Wer da geizt ist selber schuld.
Sehr oft laufen sowohl marke als auch günstigere teile vom selben band, nur druckt man da eben den jeweiligen kundennamen drauf. Bei reifen gibbet dasselbe spielchen lt. männe.
Continental vs sportiva...ersterer verkauft seine produktionsband weiter. Selber gummi, selbes profil, nur conti darf nicht draufstehen, aber endprodukt ist identisch, nur der name ist ein anderer.


Und ob bei originaler hardware im dampfsektor immer jedes einzelne teil wirklich hier bei uns produziert wurde ?
Zusammenbau ja, aber teileproduktion auch ? Aber eigentlich alles egal. Solange hier kein enttäuscher enduro-besitzer rumweint und sein teil in den flohmarkt setzt freuen wir uns einfach erstmal weiter an den details zum mtl-squape hier im thread.
Und morgen dampfe ich eh das original selber. Mit "meiner" wicklung und meinem liquid....


"Zum großen Bösen kamen die Menschen nie in einem Schritt, sondern mit vielen kleinen, von denen jeder zu klein schien für eine große Empörung.
Erst wird gesagt, dann wird getan."
Michael Köhlmeier (österr. Schriftsteller) am 4. Mai 2018 in seiner Rede vor dem Parlament

“In Zeiten universeller Täuschung ist das Aussprechen von Wahrheit ein revolutionärer Akt.“


OldboyAC und Bernie haben das geliked!
 
lenichen
Beiträge: 5.799
Registriert am: 27.12.2015

zuletzt bearbeitet 05.01.2019 | Top

RE: Stattqualm Squape N Duro MTL

#122 von Gelöschtes Mitglied , 05.01.2019 22:59

Zitat von lenichen im Beitrag #121


Und ob bei originaler hardware im dampfsektor immer jedes einzelne teil wirklich hier bei uns produziert wurde ?



Ich denke mal ja. Qualitätsmanagement in der laufenden Serie ist beim Chinesen noch ein Buch mit sieben Siegeln.
Ich kann da reichlich Klagen. Zwar nicht im Dampfersektor.



RE: Stattqualm Squape N Duro MTL

#123 von eBlubber , 06.01.2019 18:18

Zitat von Dampfwolke11 im Beitrag #110
Ich gehöre leider zu den Leuten, die sich finanziell schwer tun, soviel Kohle "nur" für einen Verdampfer auszugeben. Clone ist für mich keine Option, weil bei solch einem echten Markenartikel mag ich nix Nachgemachtes. ...
Was mir am Nduro gefällt ist, dass StattQualm keinen Alleskönner gebaut hat, sondern DL und MTL als zwei getrennte Verdampfer. Und ein wertiges Stück Technik isses sicher.


Ich kann Dich hier vielleicht auch insofern trösten, als dass ich noch keinen SQ-Klon (egal welcher SQ) erlebt habe, der funktional auch nur annähernd an das Original herangekommen wäre. Die bisherigen rangierten eher zwischen lebensgefährlich und funktioniert so einigermaßen nach viel Herumbasteln. Die Dinger sind immer so gebaut, dass man sie nicht so einfach in Billigmanier nachbauen kann. Zu den Klonen vom aktuellen Modell kann man noch nichts sagen, da noch nicht verfügbar.

Kurz nochmal zum N_Duro DL: bitte beachten, dass das *kein* Open-Draw-Verdampfer ist! DTL geht zwar, aber schon mit einigem Zugwiderstand. Wenn das OK für Dich ist, bist Du mit dem N_Duro DL sicher gut bedient. Andernfalls - sofern möglich - vorher besser mal probedampfen (Stammtisch in der Nähe?). Ich kenne Deine Dampfgewohnheiten nicht, ich schreib das nur vorsichtshalber nochmal, weil viele Leute DTL mit open draw gleichsetzen.


 
eBlubber
Beiträge: 106
Registriert am: 10.12.2017


RE: Stattqualm Squape N Duro MTL

#124 von Bernie , 06.01.2019 22:50

Zitat von eBlubber im Beitrag #123
...Ich kann Dich hier vielleicht auch insofern trösten, als dass ich noch keinen SQ-Klon (egal welcher SQ) erlebt habe, der funktional auch nur annähernd an das Original herangekommen wäre. Die bisherigen rangierten eher zwischen lebensgefährlich und funktioniert so einigermaßen nach viel Herumbasteln. Die Dinger sind immer so gebaut, dass man sie nicht so einfach in Billigmanier nachbauen kann. Zu den Klonen vom aktuellen Modell kann man noch nichts sagen, da noch nicht verfügbar...

Also ganz so dramatisch-schlecht würde ich die Chinaware nicht beschreiben. Das war vielleicht in den Anfängen so schlimm, mittlerweile kann ich mit meinen erworbenen Nachbauten kaum noch Unterschiede zum Original feststellen. Vielleicht ist der benützte Stahl nicht ganz so rein oder ein Gewinde ist vielleicht ein wenig hakelig, aber das kommt mittlerweile so selten vor, dass ich schon erstaunt bin, wie toll hier nachgebaut worden ist!

Trotz allem möchte ich nicht über dieses ja schon oft in entsprechenden Foren ausgiebig angesprochene Clone-Thema mit all den "alten Kamellen" lesen, die längst schon durchgekaut wurden..., auch wenn einige von Euch dies anscheinend immer wieder ansprechen wollen. Das ist hier aber wirklich unangebracht: Macht doch einen eigenen Thread auf mit dem Titel: "Squape N(duro) als Clone - Vor und Nachteile"...oder so. Hier aber geht es doch um anderes wie u. a. Erfahrungen im Umgang mit diesem VD oder?



OldboyAC, lenichen und CmYk haben sich bedankt!
 
Bernie
Beiträge: 5.093
Registriert am: 13.06.2011

zuletzt bearbeitet 06.01.2019 | Top

RE: Stattqualm Squape N Duro MTL

#125 von lenichen , 07.01.2019 00:11

Zitat von eBlubber im Beitrag #123

Kurz nochmal zum N_Duro DL: bitte beachten, dass das *kein* Open-Draw-Verdampfer ist! DTL geht zwar, aber schon mit einigem Zugwiderstand. Wenn das OK für Dich ist, bist Du mit dem N_Duro DL sicher gut bedient.


Jetzt ist die DL-variante für männe auch wieder interessant....


"Zum großen Bösen kamen die Menschen nie in einem Schritt, sondern mit vielen kleinen, von denen jeder zu klein schien für eine große Empörung.
Erst wird gesagt, dann wird getan."
Michael Köhlmeier (österr. Schriftsteller) am 4. Mai 2018 in seiner Rede vor dem Parlament

“In Zeiten universeller Täuschung ist das Aussprechen von Wahrheit ein revolutionärer Akt.“


 
lenichen
Beiträge: 5.799
Registriert am: 27.12.2015


   

Dein bester MTL Verdampfer?
Auguse MTL RTA

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht









e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz