Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2020 im Kalender eintragen!

X

Husten bei Umstieg von DL zu MTL

#1 von DatJoker , 12.12.2018 19:15

Moin zusammen,

ich dampfe nun seit gut 2 1/2 Jahren DL Verdampfer. Hin und wieder habe ich verschiedene MTL Verdampfer probiert und habe immer das gleiche Problem. Sobald ich MTL dampfe, sind die ersten Züge ganz ok doch dann muss ich nach jedem Zug husten und ich habe ein leichten Druck in der Lunge. Es ist dabei unabhängig, welche Nik stärke ich nutze oder welche Base.
Natürlich macht das so kein Spaß und die Verdampfer landen relativ schnell in der Ecke.

Kennt ihr das Problem? Ist das einfach nur wieder eine Umgewöhnung?

Aktuell nutze ich einen Siren v2 mit 1,1 Ohm und einer Nikotinstärke von 3mg


 
DatJoker
Beiträge: 40
Registriert am: 29.03.2016

zuletzt bearbeitet 12.12.2018 | Top

RE: Husten bei Umstieg von DL zu MTL

#2 von Softius , 12.12.2018 22:33

Dampfst Du denn Deinen MtL Siren2 eventuell auch auf Lunge? Ich denke dass reines MtL dampfen wenn man zuvor nur DtL gedampft hat echt schwierig ist und man durchaus mit Husten darauf reagiert


 
Softius

Beiträge: 2.562
Registriert am: 31.05.2016


RE: Husten bei Umstieg von DL zu MTL

#3 von TKK-Dampfer , 13.12.2018 10:19

Zitat von DatJoker im Beitrag #1
Kennt ihr das Problem? Ist das einfach nur wieder eine Umgewöhnung?


Jo hab ich gelegentlich wenn ich am Flashi (15-16W) nuckle. Dabei kommt es drauf an, wie man den Dampf dann einatmet.
Zieht man den Dampf schlagartig rein, gibts einen heftigen Patsch den man erst mal ab können muss.
Lösungansätze:
- weniger Leistung fahren
- mehr VG ins Liquid

Beim DL Dampfen hast du ja eine kontinuierlich ansteigende Kurve. Bei MTL ist das ein Patsch.


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 3.533
Registriert am: 09.11.2015


RE: Husten bei Umstieg von DL zu MTL

#4 von Tamaskan , 13.12.2018 10:31

Was ist ein Patch nun wieder.


Besser heimlich schlau als unheimlich blöde


 
Tamaskan
Beiträge: 13.219
Registriert am: 03.03.2018


RE: Husten bei Umstieg von DL zu MTL

#5 von lenichen , 13.12.2018 11:45

Damit meint tkk-Dampfer sicher das Phänomen, dass mein Freund permanent sogar anstrebt, also eine Art Druck/Schlag die Luftröhre runter bis in die Lunge. Gerade deshalb hat er immer mehrere Kombis am Mann und wechselt die auch immer wieder mal.
Verstärkt wird bei ihm dieser "patsch" noch durch Verwendung von hohen pg-Anteil im liquid.
Mir tut bei seinen Sachen nach einem leichten backenzug die Lunge weh. Er grinst dabei nur selig....

Aber eins ist klar: backendampfen muß auch erst "erlernt" werden.
Und wie tkk schon sehr richtig anmerkte....runter mit der Leistung und rauf mit den Ohm-werten.


"Zum großen Bösen kamen die Menschen nie in einem Schritt, sondern mit vielen kleinen, von denen jeder zu klein schien für eine große Empörung.
Erst wird gesagt, dann wird getan."
Michael Köhlmeier (österr. Schriftsteller) am 4. Mai 2018 in seiner Rede vor dem Parlament

“In Zeiten universeller Täuschung ist das Aussprechen von Wahrheit ein revolutionärer Akt.“


 
lenichen
Beiträge: 5.799
Registriert am: 27.12.2015


RE: Husten bei Umstieg von DL zu MTL

#6 von Tamaskan , 13.12.2018 11:59

Man sollte nicht alles verdenglischen. Ist ja bald grausam in der Dampferszene.


Besser heimlich schlau als unheimlich blöde


Sui hat das geliked!
 
Tamaskan
Beiträge: 13.219
Registriert am: 03.03.2018


RE: Husten bei Umstieg von DL zu MTL

#7 von TKK-Dampfer , 13.12.2018 12:49

Zitat von Tamaskan im Beitrag #4
Was ist ein Patch nun wieder.



Ich habe auch nicht das englische Wort "patch" für aktualisieren einer Software geschrieben, sondern
"Patsch" ist ein Wort aus meiner eigenen Kindheit, das wurde bei uns verwendet für etwas das knallt.


TKK


lenichen, LoQ und Softius haben das geliked!
 
TKK-Dampfer
Beiträge: 3.533
Registriert am: 09.11.2015


RE: Husten bei Umstieg von DL zu MTL

#8 von Anfänger ( gelöscht ) , 13.12.2018 14:57

Also ich dampfe auch seit einiger Zeit ausschließlich MTL. Ich habe zwar mit DTL angefangen, doch nach und nach bin ich dann ins Reich der MTL gerutscht :D

Und ja, ich spüre auch immer diesen Druck auf der Lunge. Es ist aber von Verdampfer zu Verdampfer unterschiedlich. Am schlimmsten war es bei mir der Siren V2. Da hat auch ein Liquid mit geringerem Nikotingehalt nicht wirklich weitergeholfen.

Mit dem Berserker Berserker MTL RTA komme ich am besten klar. Der Druck auf der Lunge ist nicht so stark wie bei Siren V2.


Anfänger

RE: Husten bei Umstieg von DL zu MTL

#9 von DatJoker , 13.12.2018 18:58

Ok, es beruhigt mich das ich da wohl nicht alleine bin.
Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass 1 Ohm ein guter Wert ist für MTL. Aber klar, damit kann man ja nochmal rumspielen.

Ob ich mir nochmal einen anderen MTL zum vergleich zulege, bezweifel ich vorerst, da dass Phänomen bei anderen MTL Verdampfern auch aufgetreten ist. Ich denke ich werde jetzt erstmal mit denn Wicklungen spielen.
Zum Thema VG: Auch dies ändert nix. Meine Allday Base besteht aus VG Base +Nik (PG)+ Aroma (PG). Höher gehts leider nicht, es sei denn ich kaufe VG Shots. Mit dieser Kombi huste ich auch.


 
DatJoker
Beiträge: 40
Registriert am: 29.03.2016

zuletzt bearbeitet 13.12.2018 | Top

RE: Husten bei Umstieg von DL zu MTL

#10 von Mr.Burke , 13.12.2018 19:14

Ich dampfe seit 2011 MTL und hatte noch nie sonnen Pitsch oder Patsch.
1Ω wäre mir auch viel zu wenig. Zwischen 1,6-1,8Ω schmeckt mir MTL am besten.


"Der Flashi ist der beste Selbstwickler, den ich jemals gedampft habe." - Albert Einstein


 
Mr.Burke
Beiträge: 31.896
Registriert am: 27.08.2011


RE: Husten bei Umstieg von DL zu MTL

#11 von ophone , 13.12.2018 19:26

Ohm schmeckt man nicht.


Et muss méi gedämpt ginn!


Gliese777Ac hat das geliked!
Gliese777Ac hat sich bedankt!
 
ophone

Beiträge: 1.190
Registriert am: 11.12.2017


RE: Husten bei Umstieg von DL zu MTL

#12 von Mr.Burke , 13.12.2018 19:29

Wohoooool!


"Der Flashi ist der beste Selbstwickler, den ich jemals gedampft habe." - Albert Einstein


 
Mr.Burke
Beiträge: 31.896
Registriert am: 27.08.2011


RE: Husten bei Umstieg von DL zu MTL

#13 von Tamaskan , 13.12.2018 19:36

Zitat von ophone im Beitrag #11
Ohm schmeckt man nicht.

Manche schmecken das. Auch die Atome verschiedener Drahtsorten.


Besser heimlich schlau als unheimlich blöde


 
Tamaskan
Beiträge: 13.219
Registriert am: 03.03.2018


RE: Husten bei Umstieg von DL zu MTL

#14 von Mr.Burke , 13.12.2018 19:45

Manche haben auch die Weisheit mit Löffeln gefressen.


"Der Flashi ist der beste Selbstwickler, den ich jemals gedampft habe." - Albert Einstein


 
Mr.Burke
Beiträge: 31.896
Registriert am: 27.08.2011


RE: Husten bei Umstieg von DL zu MTL

#15 von Sui , 22.03.2019 22:56

...und wie das schmeckt!!! ;-)


 
Sui
Beiträge: 258
Registriert am: 28.03.2017


RE: Husten bei Umstieg von DL zu MTL

#16 von Tamaskan , 22.03.2019 22:58

Zitat von Sui im Beitrag #15
...und wie das schmeckt!!! ;-)


Beschissen.


Besser heimlich schlau als unheimlich blöde


 
Tamaskan
Beiträge: 13.219
Registriert am: 03.03.2018


RE: Husten bei Umstieg von DL zu MTL

#17 von Sui , 22.03.2019 23:03

Lol!
Aber mal im Ernst: ich hatte nach knapp zwei Jahren MTL Dampfen mit 50VG/50PG immer stärkeren Husten bekommen (die ersten 1 1/2 Jahre war der nicht da), daraufhin 70VG/30PG gemischt und der Husten wurde besser. Nach dem Hinweis eines Freundes habe ich dann mal 90VG/10 Wasser probiert für MTL und der Husten ist weg!
Beim DTL kann ich weiter 70VG/30PG dampfen, kein Problem.
Interessant fand ich, dass die 90/10 Mischung für MTL sogar flüssiger erscheint als 50/50.
Und das Aroma musste ich wegen der 90/10 auch nicht höher dosieren.


 
Sui
Beiträge: 258
Registriert am: 28.03.2017


RE: Husten bei Umstieg von DL zu MTL

#18 von Defau1t , 22.03.2019 23:10

Ich bin ja Dual Dampfer, also MtL und DL, obwohl ich eher zu DL tendiere.

Das von dir beschriebene Phänomen kenne ich gut, liegt bei mir daran, wenn ich den Dampf beim MtL zu heftig in die Lunge ziehe. Muss mich dann nur darauf fokussieren, genüsslich und gemächlich einzuatmen.


Setups:
Paranormal mit Corona V8
Therion mit Taifun GT4
Minikin V2 mit VG Extreme
Minikin V2 mit VG V6s
Dotbox 75W mit FeV V4.5+
Dotbox 75W mit Kayfun Prime


 
Defau1t
Beiträge: 1.041
Registriert am: 10.04.2016


RE: Husten bei Umstieg von DL zu MTL

#19 von Tamaskan , 22.03.2019 23:11

Dl ist für mich der Tod.


Besser heimlich schlau als unheimlich blöde


 
Tamaskan
Beiträge: 13.219
Registriert am: 03.03.2018


RE: Husten bei Umstieg von DL zu MTL

#20 von Gliese777Ac , 22.03.2019 23:23

Der Siren hat einen kräftigen Flash. Der Flashi z.B. ist da zwar noch heftiger, aber ich kann mir gut vorstellen, dass es mit einem anderen MTL-SWVD besser läuft, weil die meisten anderen MTL-SWVDs milder im Flash sind.

Der Ares macht einen angenehmen milden Dampf.

Edit: wenn man die Wicklung sehr tief legt im Siren, dann kann man den Flash auch etwas verringern.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 42.490
Registriert am: 08.10.2016

zuletzt bearbeitet 22.03.2019 | Top

RE: Husten bei Umstieg von DL zu MTL

#21 von Tamaskan , 22.03.2019 23:40

Jeden Verdampfer kann man wickeln das er für jeden brauchbar ist. Spezielle VD Modelle sind da wurscht.


Besser heimlich schlau als unheimlich blöde


 
Tamaskan
Beiträge: 13.219
Registriert am: 03.03.2018


RE: Husten bei Umstieg von DL zu MTL

#22 von Gliese777Ac , 22.03.2019 23:50

Da habe ich andere Erfahrungen gemacht. Der Siren war mir erst zu stark. Ich bin dann mit dem Nikotingehalt runtergegangen. Das hat mir aber auch nicht gefallen. Ich habe ihn dann etwas anders gewickelt, die Wicklung tiefer gesetzt. Dann ging es. Jetzt gehört er zu den MTL-VDs mit kräftigem Flash bei mir.

Den Flashi habe ich einmal gewickelt und der war mir zu krass, obwohl ich die Wicklung sehr sehr dicht vor das Luftloch gesetzt habe, weil der Flash dann etwas keiner sein sollte. Aber der Flashi macht seinem Namen alle Ehre und der Flash ist auch etwas was viele am Flashi mögen. Mir ist der Flash zu heftig. Der kleine Flashi soll da deutlich entspannter sein, der wartet aber noch darauf gewickelt zu werden...

Der Kayfun V3 mini ist ein wirklich sehr milder VD, aber es sind bauartbedingte Sachen die mir nicht gefallen, vor allem der kleine Tank, aber auch die Notwenidgkeit einer LC gefallen mir nicht, sonst hätte ich den als wirklich milden VD empfohlen.

Nun ist die Aussage...
"Jeden Verdampfer kann man wickeln das er für jeden brauchbar ist."
...etwas unbestimmt. Was heißt schon brauchbar?

Selbstverständlich haben unterschiedliche VDs unterschiedliche Stärken und Schwächen und der Flash gehört definitv zu den Dingen die bauartbedingt unterschiedlich sind. Da der TE mit Husten, eventuell durch zu starken Flash (meine Vermutung), zu kämpfen hat, reicht ein brauchbar vielleicht nicht aus.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 42.490
Registriert am: 08.10.2016


RE: Husten bei Umstieg von DL zu MTL

#23 von Tamaskan , 23.03.2019 00:05

Seit 2010 nutze ich Selbstwickler und habe fast alle gängigen Modelle getestet bzw. angeschafft. Unterschiede sind bei richtiger Bestückung nicht erwähnenswert.
Das sind halt meine Erfahrungen. Jeder muss sein eigenen Weg zu seinem Level finden.


Besser heimlich schlau als unheimlich blöde


 
Tamaskan
Beiträge: 13.219
Registriert am: 03.03.2018


RE: Husten bei Umstieg von DL zu MTL

#24 von Dampfnudel16 , 23.03.2019 01:00

Dann lass den TE doch teil haben an Deinem reichen Erfahrungsschatz... Ich meine, hier rein zu schreiben, dass man den Verdampfer nur richtig bestücken muss, damit's passt, ist zwar irgendwie ein Totschlagargument, aber das hilft ja keinem weiter...

@DatJoker vielleicht schreibst Du nochmal, was Du genau für eine Wicklung drin hast. Welcher Draht, welcher Durchmesser, wieviele Windungen und welche Leistung Du drauf gibst. Der Widerstand ist dabei nur wichtig, falls Du ungeregelt/mechanisch dampfen solltest.

Du könntest auch mal versuchen, nicht so tief zu inhalieren. Ich ziehe den Dampf längst nicht so tief runter, wie damals den Rauch, irgendwie nur ganz kurz und dann gleich wieder ausblasen. Bin da auch empfindlich.



Gliese777Ac hat das geliked!
Dampfwolke11 hat sich bedankt!
Dampfnudel16  
Dampfnudel16
Beiträge: 746
Registriert am: 04.01.2016


RE: Husten bei Umstieg von DL zu MTL

#25 von Gliese777Ac , 23.03.2019 01:18

Datjoker war zuletzt am 15.12. online. Im Thread wurde ja auch lange nichts mehr geschrieben...


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


Dampfnudel16 hat sich bedankt!
 
Gliese777Ac
Beiträge: 42.490
Registriert am: 08.10.2016


   

Empfehlung Fertigverdampfer DTL
Der erste feuchte Abend ohne Pyros wie den Tag/Abend überbrücken

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht









e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz