Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X

RE: Vapefly Brunhilde

#551 von Dampfe123 , 27.04.2019 21:25

Zitat von flutsch im Beitrag #550
Zitat von Dampfe123 im Beitrag #545
Hi,

ich hab auch die Brunhilde und komme da auf ca. 0,26ohm.
Jetzt habe ich gelsen, dass das TC dampfen eigentlich ganz cool ist aber das funktioniert wohl nicht unter 1ohm.
Wie dampft ihr eure Hilde?


TC dampft man in der Regel bis höchstens 1 Ohm. Viele Akkuträger haben auch bei 1 oder auch 1,5 Ohm eine Begrenzung.

Oh Man! Da hab ich mich völlig verlesen...

Also ich hab jetzt die Hilde montiert und die Werte sind wie folgt:

70W
0.25Ohm
4,18 V

Draht:

N80 Wotofo
5 Wraps


Dampfe123  
Dampfe123
Beiträge: 12
Registriert am: 27.04.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#552 von Nrwskat1 , 27.04.2019 21:30

Ich dampfe die Bruni im Watt Modus. Im Moment mit 48 Watt. Den TC Modus nutze ich für MTL VD´s. Probiere es doch einfach, dann weißt du es.



Bereiche Lexikon und Fachbegriffe & Newbie Forum - erste Fragen, Umsteigerhilfe
Akkuträger und MODs & Selbstwickler Forum - Anfänger und Fortgeschrittene



Rechtschreibfehler dürfen kopiert und benutzt werden und sind nicht durch Urheberrechte geschützt.



 
Nrwskat1
Moderator
Beiträge: 2.226
Registriert am: 11.08.2015


RE: Vapefly Brunhilde

#553 von Dampfe123 , 27.04.2019 21:37

Liegt vmtl am Ni Draht, dass es sofort wieder auf Power umschaltet.


Dampfe123  
Dampfe123
Beiträge: 12
Registriert am: 27.04.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#554 von Nrwskat1 , 27.04.2019 21:43

Wenn du dich über TC dampfen informieren möchtest, kannst du doch gerne einen Thread dazu aufmachen.
Hier gehts um die Bruni.

https://www.wolke101.de/drahtsorten/

Noch ein Link zum informieren.



Bereiche Lexikon und Fachbegriffe & Newbie Forum - erste Fragen, Umsteigerhilfe
Akkuträger und MODs & Selbstwickler Forum - Anfänger und Fortgeschrittene



Rechtschreibfehler dürfen kopiert und benutzt werden und sind nicht durch Urheberrechte geschützt.



 
Nrwskat1
Moderator
Beiträge: 2.226
Registriert am: 11.08.2015


RE: Vapefly Brunhilde

#555 von hellsteamer , 27.04.2019 21:47

Mein Setup für fruchtige Liquids steht. 2 X 7 Windungen a 3mm staggered fused Clapton in SS316. Ich habe die vergangenen zwei Wochen allerlei mit verschiedenen Drähten und Größen ausprobiert. Dieses Setup bringt für mich den besten Geschmack bei guter Dampfentwicklung. Aber da hat jeder Dampfer seine eigenen Vorlieben.
Die Nachteile sind ganz klar, das Ding säuft wie Sau und braucht tierisch viel Leistung. Unter 100 Watt geht da nicht mehr viel. Aber dafür habe ich mir die Brunhilde auch gekauft, aromatische Wolken schmeißen.

@Dampfe123 , ich dampfe im Moment die Bruni TC. Widerstand beträgt für beide Coils 0,16 Ohm. Startlast 150 Watt, 190°C. Das Ganze auf einer alten RX200S mit Arctic Fox Firmware. PI Regler aktiviert und optimiert. Was auffällt, dass die Leistung selbst bei Erreichen der Temperatur (was schnell geht) nicht unter 100Watt abfällt.

Kleiner Hinweis noch für alle die sich wundern das sie Dampf im Tank ihrer Bruni haben (gilt auch für andere Topcoiler). Das ist völlig normal und zeigt nur an das ordentlich Luft (oder Dampf) nachströmt. Es stimmt also der Nachfluß. Die Bruni und viele andere Topcoiler holen sich ihre Luft aus der Verdampferkammer, meist an den Dochten vorbei. Und so eine Verdampferkammer ist halt nach einem Zug immer noch voller Dampf, also habe ich sie auch im Tank.
Ich nenn das dann Recycling von ungenutzem Restdampf.


Das Universum ist einfach nur eine Platzverschwendung.


LoQ hat das geliked!
Softius, flaxi und Conner Mc Lord haben sich bedankt!
 
hellsteamer
Beiträge: 796
Registriert am: 31.01.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#556 von flaxi , 27.04.2019 22:05

Zitat von hellsteamer im Beitrag #555
2 X 7 Windungen a 3mm staggered fused Clapton in SS316. Ich habe die vergangenen zwei Wochen allerlei mit verschiedenen Drähten und Größen ausprobiert. Dieses Setup bringt für mich den besten Geschmack bei guter Dampfentwicklung. Aber da hat jeder Dampfer seine eigenen Vorlieben.

Sehr gut, danke.
Also das, was mal angeregt wurde ("Geschmackscoil" für den Brunhilde) hat aus meiner Sicht bisher folgende Erkenntnisse zutage gebracht:
- Für guten Geschmack scheint ein ID von 3mm oder höher als gut getestet worden sein. (Ausnahmen bestätigen die Regel)
- Die meisten nutzen Fused Clapton in verschiedenen Ausführungen (keine Überraschung, denke ich)
- Mehrdrahtkerne (cooles Wort) scheinen dem Geschmack zuträglich zu sein.
- Interessant ist auch, dass öfter von sieben Windungen gesprochen wurde.

Das deckt sich mit meiner Erfahrung (bis jetzt), aber ich werde noch weiter probieren.. Anderes Drahtmaterial, ID noch höher usw...



Akkuträger
- Vaporesso Switcher
- Desire Rage
- Thunderhead Tauren Max
- Teslacigs Poker
- LostVape Triade
- Teslacigs Invader 4 und 4X
- Squid Industries Double Barrel v3
Verdampfer
- dotRDA24
- Vapefly Brunhilde MTL
- Vapor Giant V6S
- Vapor Giant Extreme
- Wotofo Profile
- MK Das Tank Ding
- StuttArt Bogati
- Steampipes Corona V6 und V8
- Taifun GT IV
- Vapor Giant Kronos 2 S
- Vandy Vape Mato
- Taifun BTD


Softius und hellsteamer haben sich bedankt!
 
flaxi
Beiträge: 307
Registriert am: 09.01.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#557 von hellsteamer , 27.04.2019 22:41

Zitat von flaxi im Beitrag #556
Also das, was mal angeregt wurde ("Geschmackscoil" für den Brunhilde) hat aus meiner Sicht bisher folgende Erkenntnisse zutage gebracht:
- Für guten Geschmack scheint ein ID von 3mm oder höher als gut getestet worden sein. (Ausnahmen bestätigen die Regel)
- Die meisten nutzen Fused Clapton in verschiedenen Ausführungen (keine Überraschung, denke ich)
- Mehrdrahtkerne (cooles Wort) scheinen dem Geschmack zuträglich zu sein.
- Interessant ist auch, dass öfter von sieben Windungen gesprochen wurde.

Danke @flaxi für die Zusamenfassung.
Einiges ist dem Wickeldeck der Brunhilde geschuldet. Die meisten Flatclaptondrähte sind so breit, dass 7 Windungen über die gesamte Breite gehen und keine Freistrecken entstehen. Ein ID von >= 3mm ist einfach notwendig um die Verdampferkammer auszufüllen was wiederum dem Geschmack zuträglich ist.
Zu groß ist zumindest bei meinen getesteten Liquids auch nichts, dann wird der Geschmack, wie ich finde, eher hart, schon fast bitter. Ausnahmen bestätigen sicher die Regel und die Geschmäcker sind ja verschieden.
Einfachdrähte funktionieren auch sehr gut, liefern aber weniger Dampf.
Für alle die vollen Geschmack bei weniger Dampf und weniger Leistung bevorzugen kann ich da folgendes Setup empfehlen. 2 X 12 Windungen um M4 Schraube ^ ungefähr 3,5 mm ID mit 26GA SS316. Vielleicht muss man die Airflow etwas schließen. Mit diesem Setup habe ich schon gute Erfahrungen bei anderen Topcoilern gemacht (z. B. Tricktank) die für hohe Leistungen ausgelegt sind.


Das Universum ist einfach nur eine Platzverschwendung.


Softius und flaxi haben sich bedankt!
 
hellsteamer
Beiträge: 796
Registriert am: 31.01.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#558 von Sean S. , 27.04.2019 23:24

@Dampfe123

Es ist bei TC nicht egal, welchen Draht du verwendest. Der Crown ist zum Beispiel gar nicht für dampfen mit Temperatur. Wenn du die Brunhilde z.b. mit Temperatur dampfen willst, brauchst du eine geeignete Drahtsorte. Sonst wirft dich der AT im Normalfall auch wieder automatisch in den Watt Modus zurück. Informiere dich da mal genauer.


Stay True, live with Jesus and Vape for Rock N Roll🤘🤘🤘


 
Sean S.
Beiträge: 325
Registriert am: 23.01.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#559 von flaxi , 28.04.2019 00:00

Zitat von hellsteamer im Beitrag #557
Für alle die vollen Geschmack bei weniger Dampf und weniger Leistung bevorzugen kann ich da folgendes Setup empfehlen. 2 X 12 Windungen um M4 Schraube ^ ungefähr 3,5 mm ID mit 26GA SS316. Vielleicht muss man die Airflow etwas schließen. Mit diesem Setup habe ich schon gute Erfahrungen bei anderen Topcoilern gemacht (z. B. Tricktank) die für hohe Leistungen ausgelegt sind.

Hmmm, auch mal nicht schlecht. Vor allem werde ich hellhörig, wenn du den Tricktank erwähnst. Den habe ich auch, aber zur Zeit beiseite gelegt, weil ich die passende Konfiguration (noch) nicht gefunden habe.
Ich glaube, das werde ich tatsächlich mal antesten. Passenden Draht habe ich und SS316 wollte ich eh zukünftig häufiger verwenden. Wenn es in dem Verdampfer erfolgreich verläuft, dann packe ich den auch in den Brunhilde. Danke für den Tipp



Akkuträger
- Vaporesso Switcher
- Desire Rage
- Thunderhead Tauren Max
- Teslacigs Poker
- LostVape Triade
- Teslacigs Invader 4 und 4X
- Squid Industries Double Barrel v3
Verdampfer
- dotRDA24
- Vapefly Brunhilde MTL
- Vapor Giant V6S
- Vapor Giant Extreme
- Wotofo Profile
- MK Das Tank Ding
- StuttArt Bogati
- Steampipes Corona V6 und V8
- Taifun GT IV
- Vapor Giant Kronos 2 S
- Vandy Vape Mato
- Taifun BTD


Softius hat sich bedankt!
 
flaxi
Beiträge: 307
Registriert am: 09.01.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#560 von flaxi , 28.04.2019 00:06

Zitat von Sean S. im Beitrag #558
@Dampfe123

Es ist bei TC nicht egal, welchen Draht du verwendest. Der Crown ist zum Beispiel gar nicht für dampfen mit Temperatur. Wenn du die Brunhilde z.b. mit Temperatur dampfen willst, brauchst du eine geeignete Drahtsorte. Sonst wirft dich der AT im Normalfall auch wieder automatisch in den Watt Modus zurück. Informiere dich da mal genauer.


Es gibt genau zwei Gründe, warum der AT im TC-Modus in den Watt-Modus zurückgeht:
1. Zu viel Widerstand (Ohm) - Dafür in die Anleitung des AT schauen
2. Das Material der Wicklung ist nicht TC-fähig (z.B. Kanthal und NI80 etc)

TC-fähig ist beispielsweise Edelstahl, Titan und Nickel



Akkuträger
- Vaporesso Switcher
- Desire Rage
- Thunderhead Tauren Max
- Teslacigs Poker
- LostVape Triade
- Teslacigs Invader 4 und 4X
- Squid Industries Double Barrel v3
Verdampfer
- dotRDA24
- Vapefly Brunhilde MTL
- Vapor Giant V6S
- Vapor Giant Extreme
- Wotofo Profile
- MK Das Tank Ding
- StuttArt Bogati
- Steampipes Corona V6 und V8
- Taifun GT IV
- Vapor Giant Kronos 2 S
- Vandy Vape Mato
- Taifun BTD


 
flaxi
Beiträge: 307
Registriert am: 09.01.2019

zuletzt bearbeitet 28.04.2019 | Top

RE: Vapefly Brunhilde

#561 von Sean S. , 28.04.2019 08:01

@flaxi

Genau das meinte ich, danke für deine Ergänzung. 👍Mir waren die Drahtsorten gerade nicht im Kopf. Hatte bis jetzt einmal im Temperaturmodus gedampft und das waren die 0,15 Ohm BVC Coil's für meinen Aspire Atlantis bei 40 Watt und 220 C.😊


Stay True, live with Jesus and Vape for Rock N Roll🤘🤘🤘


 
Sean S.
Beiträge: 325
Registriert am: 23.01.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#562 von Silverhead , 30.04.2019 11:56

Mal ne Frage, nur zum Verständnis eines Dampfers, der mit einem Verdampfer dieser machart keine Erfahrung hat:

Wie fördern denn dieses Stahl-Dochte das Liquid nach oben zur Watte? Weil rein nach physikalischen Prinzip kann ich mir das nicht vorstellen, wie das klappen soll, weil die Watte hängt ja nicht bis unten zum boden oder?


 
Silverhead
Beiträge: 595
Registriert am: 18.02.2015


RE: Vapefly Brunhilde

#563 von LoQ , 30.04.2019 12:32

Zitat von Lars-oha im Beitrag #544
Wenn man mal das Luftloch der inneren Airflow zu hält und zieht, merkt man kaum einen unterschied. Dementsprechend hat die innere Airflow wenig bis keine auswirkung und man hätte sie theoretisch weglassen können. Ich hab mir da mal den SPass gegönnt und das Loch der Airflow zu gemacht. Unterschied? Für mich nicht wirklich spürbar.

Den Schluss den ich daraus gezogen hab, ich beachte die innere Airflow beim wickeln erst garnicht. Die Coil wird ausgerichtet anhand der äusseren Airflow. Bedeutet, so das die Coil oberhalb der unteren Löcherreihe sitzt und die obere Reihe direkt die Coil trifft. So krieg ich die Luft direkt unter die Coil und einmal eben direkt gegen die Coil.



Die Beobachtung ist richtig Lars, wenn die seitliche Airflow immer ganz offen ist, dann spürt mensch den Zustrom der Luft kaum noch und dann kann mensch je nach Setup sicherlich so verfahren.
Schließt du die obere Lochreihe der Bruni, spürt mensch das schließen der inneren Airflow aber deutlich.
Ich dampfe mit einfachen Coils in einem niedrigen Wattbereich (30 Watt), obere Lochreihe geschlossen, da machen sich die Unterschiede negativ bemerkbar. Ich wäre gespannt was Morton Oen daraus machen würde.


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein

...die Arche wurde von Amateuren gebaut...die Titanic von Profis...


 
LoQ
Beiträge: 5.158
Registriert am: 07.05.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#564 von LoQ , 30.04.2019 12:35

Zitat von Silverhead im Beitrag #562
Mal ne Frage, nur zum Verständnis eines Dampfers, der mit einem Verdampfer dieser machart keine Erfahrung hat:

Wie fördern denn dieses Stahl-Dochte das Liquid nach oben zur Watte? Weil rein nach physikalischen Prinzip kann ich mir das nicht vorstellen, wie das klappen soll, weil die Watte hängt ja nicht bis unten zum boden oder?

@Silverhead
Lies doch den Thread ab hier: Vapefly Brunhilde (18)
Da steht ne ganze Menge zu deiner Frage, auch kontrovers....


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein

...die Arche wurde von Amateuren gebaut...die Titanic von Profis...


 
LoQ
Beiträge: 5.158
Registriert am: 07.05.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#565 von Reisender , 30.04.2019 12:36

Zitat von Silverhead im Beitrag #562
Mal ne Frage, nur zum Verständnis eines Dampfers, der mit einem Verdampfer dieser machart keine Erfahrung hat:

Wie fördern denn dieses Stahl-Dochte das Liquid nach oben zur Watte? Weil rein nach physikalischen Prinzip kann ich mir das nicht vorstellen, wie das klappen soll, weil die Watte hängt ja nicht bis unten zum boden oder?


Das ist nichts anderes als der Kapillareffekt, gerne auch mal als Kapillarwirkung oder Kapillarität bezeichnet. Dir Rillen und Hohlräume zwischen den einzelnen Drähtchen, aus denen der Docht zusammengezwirbelt ist, wirken als Kapillaren.


„Use the Force, Harry!“
-Gandalf from The Chronicles of Narnia: Catching Fire

„Das blöde an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie stimmen.“
-Leonardo da Vinci


flaxi hat sich bedankt!
Reisender  
Reisender
Beiträge: 1.082
Registriert am: 21.09.2016

zuletzt bearbeitet 30.04.2019 | Top

RE: Vapefly Brunhilde

#566 von Kürbiskopf , 30.04.2019 13:18

Zitat von LoQ im Beitrag #563
.... Ich wäre gespannt was Morton Oen daraus machen würde.

Na als allererstes mal Flachdrähte einbauen. Guuuuter Mann...


Gliese777Ac und LoQ haben das geliked!
 
Kürbiskopf
Beiträge: 357
Registriert am: 27.11.2014


RE: Vapefly Brunhilde

#567 von LoQ , 30.04.2019 14:06

Zitat von Kürbiskopf im Beitrag #566
Zitat von LoQ im Beitrag #563
.... Ich wäre gespannt was Morton Oen daraus machen würde.

Na als allererstes mal Flachdrähte einbauen. Guuuuter Mann...


Das war mein erstes setup mit der Bruni....;-))
Ich dachte mehr an seine Airflowkammer


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein

...die Arche wurde von Amateuren gebaut...die Titanic von Profis...


Kürbiskopf hat das geliked!
 
LoQ
Beiträge: 5.158
Registriert am: 07.05.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#568 von Sean S. , 30.04.2019 16:57

Hat jemand von euch eigentlich Erfahrung mit den Alien 3,00mm Ferticcoils? Ein paar kostet da um die 8€. Sind die gut?


Stay True, live with Jesus and Vape for Rock N Roll🤘🤘🤘


 
Sean S.
Beiträge: 325
Registriert am: 23.01.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#569 von flutsch , 30.04.2019 17:38

Wie bei fast allen Dingen rund ums Dampfen ist das auch hier Geschmackssache. Ich persönlich mag die Geschmacks- und Dampfentwicklung
von Aliens sehr. Unterschiede gibts da natürlich nochmal bei dem verwendeten Material. 8€ ist für ein Paar aber noch im Rahmen, da gibts wesentlich
teurere. Ich merke da aber nicht so einen großen Unterschied, als dass ich bereit wäre, fast 20€ für ein Paar zu bezahlen. Hab mir welche über ebay
geholt. Die waren auch gut und ohne Fehler. Für mich kein Unterschied zu den Aliens von Tasty Ohm und Co. festzustellen.


flutsch  
flutsch
Beiträge: 72
Registriert am: 02.03.2015

zuletzt bearbeitet 30.04.2019 | Top

RE: Vapefly Brunhilde

#570 von Reisender , 30.04.2019 18:07

Zitat von Sean S. im Beitrag #568
Hat jemand von euch eigentlich Erfahrung mit den Alien 3,00mm Ferticcoils? Ein paar kostet da um die 8€. Sind die gut?


Ja, ich habe Aliens in meiner Brunhilde. Diese hier um genau zu sein. Preislich finde ich die etwas extrem, das ist wahr, und mit Bruni bekommt man sicher auch mit deutlich billigeren Coils super Geschmack hin, aber ich wollte mal testen, „was da dran ist“ und wurde auf keinen Fall enttäuscht. Auch wenn ich wahrscheinlich kein zweites Mal bereit bin, solche Preise für ein bisschen Draht zu zahlen, die sind wirklich extrem gut!

Naja, muss ich halt lernen, sowas selbst herzustellen....aber dazu fehlt mir derzeit Zeit und Muße. 😉😉


„Use the Force, Harry!“
-Gandalf from The Chronicles of Narnia: Catching Fire

„Das blöde an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie stimmen.“
-Leonardo da Vinci


Reisender  
Reisender
Beiträge: 1.082
Registriert am: 21.09.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#571 von flaxi , 30.04.2019 21:50

Zitat von Sean S. im Beitrag #568
Hat jemand von euch eigentlich Erfahrung mit den Alien 3,00mm Ferticcoils? Ein paar kostet da um die 8€. Sind die gut?

Ich habe verschiedene Alien Clapton getestet , war ehrlich gesagt nicht so begeistert. Die brauchen relativ lange um hochzufahren und ich hatte mit den erwähnten Fused Clapton mit 4 Kernen bessere Ergebnisse. Die gibt es in recht guter Qalität für 5,50 Euro im 10er Pack zu kaufen, wenn man sie nicht selbst herstellen möchte/kann.
Per Definition ist diese Fused Clapton ja auch nah dran an einer Alien Clapton, diese hat ebenfalls drei oder vier Kerne, nur ist ein entkernter Clapton als Mantel verwendet und mehr Oberfläche am Mantel vorhanden. Das hört sich in der Theorie besser an, mir persönlich im Praxistest gefällt es wie gesagt nicht besonders.



Akkuträger
- Vaporesso Switcher
- Desire Rage
- Thunderhead Tauren Max
- Teslacigs Poker
- LostVape Triade
- Teslacigs Invader 4 und 4X
- Squid Industries Double Barrel v3
Verdampfer
- dotRDA24
- Vapefly Brunhilde MTL
- Vapor Giant V6S
- Vapor Giant Extreme
- Wotofo Profile
- MK Das Tank Ding
- StuttArt Bogati
- Steampipes Corona V6 und V8
- Taifun GT IV
- Vapor Giant Kronos 2 S
- Vandy Vape Mato
- Taifun BTD


 
flaxi
Beiträge: 307
Registriert am: 09.01.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#572 von Nrwskat1 , 30.04.2019 22:13

Mir reicht eine Clapton Wire mit 28/32GA völlig aus. Für meine Dampfgewohnheit viel besser als eine Stagger Fused.



Bereiche Lexikon und Fachbegriffe & Newbie Forum - erste Fragen, Umsteigerhilfe
Akkuträger und MODs & Selbstwickler Forum - Anfänger und Fortgeschrittene



Rechtschreibfehler dürfen kopiert und benutzt werden und sind nicht durch Urheberrechte geschützt.



flaxi hat das geliked!
 
Nrwskat1
Moderator
Beiträge: 2.226
Registriert am: 11.08.2015


RE: Vapefly Brunhilde

#573 von Reisender , 01.05.2019 09:37

Zitat von flaxi im Beitrag #571

Ich habe verschiedene Alien Clapton getestet , war ehrlich gesagt nicht so begeistert. Die brauchen relativ lange um hochzufahren und ich hatte mit den erwähnten Fused Clapton mit 4 Kernen bessere Ergebnisse. Die gibt es in recht guter Qalität für 5,50 Euro im 10er Pack zu kaufen, wenn man sie nicht selbst herstellen möchte/kann.
Per Definition ist diese Fused Clapton ja auch nah dran an einer Alien Clapton, diese hat ebenfalls drei oder vier Kerne, nur ist ein entkernter Clapton als Mantel verwendet und mehr Oberfläche am Mantel vorhanden. Das hört sich in der Theorie besser an, mir persönlich im Praxistest gefällt es wie gesagt nicht besonders.


Dazu muss ich jetzt noch sagen, dass die „Walküre“ von Chef Coils meine zweiten Aliens sind. Die ersten waren von Demon Killer (allerdings nicht in der Bruni, das ist schon länger her) und die waren den Draht nicht wert, aus dem sie gewickelt wurden. Der Dampf war geschmacklich zwar ok, aber die Trägheit war extrem und der Dampf war nicht nur warm sondern unangenehm heiß. Also Alien ist nicht gleich Alien.


„Use the Force, Harry!“
-Gandalf from The Chronicles of Narnia: Catching Fire

„Das blöde an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie stimmen.“
-Leonardo da Vinci


Reisender  
Reisender
Beiträge: 1.082
Registriert am: 21.09.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#574 von channi , 01.05.2019 23:20

Hier könnt ihr noch bewerten Vapefly Brunhilde (Bewertungen)


Ich spiele hier nur


Bitte bewertet Shops + eure Geräte, Zubehör, Aromen und Liquids







Facebook:
Aktionen auf Facebook und Dampfertreff bewerten
Termine, Stammtische und Messen
Channi auf Facebook



Die elektrische Zigarette im Vergleich natürlich zu jeder normalen traditionellen Tabakzigarette ist in der Tat viel viel weniger gefährlich. Das können wir mit Sicherheit sagen!

Dr. Martina Pötschke-Langer am 12. März 2012 im Fernsehstudio: Fernsehbeitrag des Gesundheitsmagazins Telemed des Senders Rhein-Neckar-Fernsehen.
Link Videoausschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=DAxZ3H8hJTE



Geiz ist nicht geil, sondern eine ernsthafte, aber therapierbare Persönlichkeitsstörung.


Je leiser man ist, umso mehr kann man hören...


Wir sind was wir denken.


 
channi
Admini
Beiträge: 38.050
Registriert am: 02.05.2010


RE: Vapefly Brunhilde

#575 von Reisender , 02.05.2019 08:40

Day of the Triffids? Nö. Day of the Tentacle? Auch nicht. Day of the Valkyres! Laut Tracking sind meine zwei Brunis aus China (Gun Metal und Rainbow) "in Zustellung". Ich konnte nicht nein sagen, bei ~55€ für eine Doppelpackung. Hoffentlich hat alles geklappt und ich bekomme keine Fakes, Defektware, falsche Farbe oder überhaupt eine ganz falsche Lieferung. Und jetzt warte ich noch auf den Anruf vom Offi, dass er heute die Bloodys reinbekommen hat!


„Use the Force, Harry!“
-Gandalf from The Chronicles of Narnia: Catching Fire

„Das blöde an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie stimmen.“
-Leonardo da Vinci


Reisender  
Reisender
Beiträge: 1.082
Registriert am: 21.09.2016


   

DotMod dotAIO Kit - 2,7 ml




Auswahl Marktübersicht









e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz