Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2020 im Kalender eintragen!

X

RE: Vapefly Brunhilde

#501 von Nrwskat1 , 19.04.2019 23:55

Zitat von Maischewickel im Beitrag #499

Was ich nicht verstehe, wieso kauft man eine brunhilde, baut da kleine Drähtchen rein und dreht alle Löcher fast zu ?


Wie kommst du auf so etwas?



Bereiche Lexikon und Fachbegriffe & Newbie Forum - erste Fragen, Umsteigerhilfe
Akkuträger und MODs & Selbstwickler Forum - Anfänger und Fortgeschrittene



Rechtschreibfehler dürfen kopiert und benutzt werden und sind nicht durch Urheberrechte geschützt.



 
Nrwskat1
Moderator
Beiträge: 2.507
Registriert am: 11.08.2015

zuletzt bearbeitet 19.04.2019 | Top

RE: Vapefly Brunhilde

#502 von hellsteamer , 20.04.2019 00:07

Zitat von Maischewickel im Beitrag #499
Bei mir ist alles voll offen und wenn ich mehr Geschmack möchte dreh ich einfach die Watt hoch.Das kann man bei der Brunhilde bis zum "Übergeschmack" treiben.Bei 120 Watt ist der Geschmack so stark das man die Karamellbonbons schon fast kauen kann

Stimmt genau. Das mit dem "Übergeschmack" klappt bei der Bruni ganz hervorragend. Bei fruchtigen Liquids erinnert mich das fast an die Kirschen von letztem Jahr. Der Geschmack kann fast schon leicht bitter werden.
Statt die Leistung hochzudrehen kann man auch die Airflow minimal schließen, intensiviert den Geschmack auch noch mal, zumindest bei meinem Setup.


Das Universum ist einfach nur eine Platzverschwendung.


Softius hat sich bedankt!
 
hellsteamer
Beiträge: 804
Registriert am: 31.01.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#503 von flaxi , 20.04.2019 00:07

Eins steht jedenfalls fest: Dieser Verdampfer polarisiert!
Ich lass das mal so stehen...

Müßig ist natürlich die Diskussion um "Geschmack". Der ist nunmal so individuell wie der Volksmund schon sagt.
Ich kann dazu nur sagen, dass ich zur Zeit überwiegend zwischen dem dotRDA24 und dem Brunhilde wechsele und da liegen - in meinem persönlichen Empfinden - Welten dazwischen. Ich bin also immer noch auf der Suche nach der für mich perfekten Konfiguration des Brunhilde-Verdampfers... (Wobei mir klar ist, dass der erstgenannte Verdampfer ein Tröpfler ist usw....)



Akkuträger
- Vaporesso Switcher
- Desire Rage
- Thunderhead Tauren Max
- Teslacigs Poker
- LostVape Triade
- Teslacigs Invader 4 und 4X
- Squid Industries Double Barrel v3
Verdampfer
- dotRDA24
- Vapefly Brunhilde MTL
- Vapor Giant V6S
- Vapor Giant Extreme
- Wotofo Profile
- MK Das Tank Ding
- StuttArt Bogati
- Steampipes Corona V6 und V8
- Taifun GT IV
- Vapor Giant Kronos 2 S
- Vandy Vape Mato
- Taifun BTD


hellsteamer hat das geliked!
 
flaxi
Beiträge: 321
Registriert am: 09.01.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#504 von hellsteamer , 20.04.2019 01:05

@Nrwskat1 du hast recht, das ist kein Verdampfer für jedermann. Wer auf Anhieb ein Topergebnis haben will, sollte zu einem anderen Verdampfer greifen. Und wen es prinzipiell nervt verschiedene Sachen auszuprobieren um einen VD seinen persönlichen Bedürfnissen anzupassen und das Optimale für sich herauszuholen sollte sich überlegen ob er nicht gleich zum Fertigcoiler greift.
Es ist nicht nur Dummheit sondern auch Unerfahrenheit und das Ignorieren von einfachen physikalischen Vorgängen.
Wenn ein Wickeleinsteiger oder jemand für den Tocoiler was Neues sind Probleme hat ist das eine Sache. Wenn aber "erfahrene" Youtuber irgendwelchen Blödsinn der Welt verkünden weil sie die Bruni nicht anders zum Laufen bekommen ist das eine ganz andere. Genau das regt mich auf. Schließlich suchen gerade die Leute die Probleme haben, Rat und Information bei denen. Dann bekommen sie die Bruni halt irgendwie zum Laufen. Aber was wirklich die Ursache ihres Problems war wissen sie halt immer noch nicht. Schließlich lernt man doch am besten aus den eigenen Fehlern. Das habe ich falsch gemacht, also muss ich was ändern. Wer so Erfahrugen sammelt wird das auch auf den nächsten VD übertragen.
Dummheit ist es nur wenn man es besser wissen müßte. Ich rege mich ja auch über meine eigene Dummheit auf. Wieso kippe ich da Kaffeeliquid rein obwohl ich weiß dass das in einem Topcoiler gruselig schmeckt.

Übrigens @flaxi zwischen Topcoiler und Tröpfler liegen die Unterschiede nur in den Löchern im Boden vom Topcoiler. Das allerdings trotzdem Welten dazwischen liegen können steht auf einem anderen Blatt .

Zitat von flaxi im Beitrag #503
Eins steht jedenfalls fest: Dieser Verdampfer polarisiert!
Ich lass das mal so stehen...

Müßig ist natürlich die Diskussion um "Geschmack". Der ist nunmal so individuell wie der Volksmund schon sagt.


Aber zu 100%


Das Universum ist einfach nur eine Platzverschwendung.


Reisender, Softius und geruk haben das geliked!
 
hellsteamer
Beiträge: 804
Registriert am: 31.01.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#505 von flaxi , 20.04.2019 01:23

Zitat von hellsteamer im Beitrag #504
Übrigens @flaxi zwischen Topcoiler und Tröpfler liegen die Unterschiede nur in den Löchern im Boden vom Topcoiler.

Danke für den Hinweis
Das ist mir schon klar. Auch ein Grund, warum ich es erwähnte, denn es beinhaltet eine Aussage bzw. Bewertung.



Akkuträger
- Vaporesso Switcher
- Desire Rage
- Thunderhead Tauren Max
- Teslacigs Poker
- LostVape Triade
- Teslacigs Invader 4 und 4X
- Squid Industries Double Barrel v3
Verdampfer
- dotRDA24
- Vapefly Brunhilde MTL
- Vapor Giant V6S
- Vapor Giant Extreme
- Wotofo Profile
- MK Das Tank Ding
- StuttArt Bogati
- Steampipes Corona V6 und V8
- Taifun GT IV
- Vapor Giant Kronos 2 S
- Vandy Vape Mato
- Taifun BTD


 
flaxi
Beiträge: 321
Registriert am: 09.01.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#506 von Gliese777Ac , 20.04.2019 01:25

Zitat von Maischewickel im Beitrag #499

Warum benutzt Du nur einen einfachen Draht ?
Hat das einen besonderen Grund ?
Einfacher Draht hat bei mir in noch keinem Verdampfer besser geschmeckt wie mit einem Fused Clapton z.B.



Da habe ich andere Erfahrungen gemacht. Gerade im MTL-Bereich waren die wenigen Versuche mit Clapton oder anderen Spezialdrähten enttäuschend. Es sind allerdings letzte Woche verschiedene MTL-Claptons bei mir eingetroffen und ich habe auch noch welche beim Riccardo-Offliner gekauft. Ich werde hier also in Kürze weitere Versuche unternehmen.
Im DL-Bereich stört mich das nachbrutzeln bei den fetten Drähten. OK, könnte mir eigentlich egal sein, aber stört mich halt...
Außerdem mag ich lange gemütliche Züge bei geringer Leistung und dafür sind einfach Drähte im DL-Bereich optimal. Ich werde aber wohl den einen oder anderen MTL-Clapton auch mal DL testen. Meine Bruni schmeckt mit meinem Setup...

Zitat von Gliese777Ac im Beitrag #466
Meine Bruni brummt bei 36 Watt mit 0,4mm SS316 Draht, 3,5mm ID, 9 Windungen und 0,3 Ohm.


...wirklich gut, was bei anderen Dampfern mit Spezialdrähten nicht so war/ist. Ich muss aber auch dazu sagen, dass die obere Reihe Airflowlöcher bei mir geschlossen ist.

Also dass Claptondrähte einfachen Drähten geschmacklich immer überlegen sind kann ich so nicht bestätigen.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


LoQ und hellsteamer haben das geliked!
 
Gliese777Ac
Beiträge: 43.223
Registriert am: 08.10.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#507 von Mokwai63 , 20.04.2019 06:42

Martin (Dampfwolke7) hat gestern Abend in einem Lifestream ganz beiläufig erwähnt Vapefly arbeite an einer MTL-Variante der Brunhilde.
Ob dies nur ein Spaß war oder wahr, schauen wir mal


Denke immer daran, dass es nur eine wichtige Zeit gibt: Heute. Hier. Jetzt.
Lew N. Tolstoi



Bereiche
Newbie Forum, erste Newbie Fragen, Anfängerfehler, Newbie ABC
Videothek, Reviews zu Geräten, Politik, News, Gesundheit (Philgood u.a. Youtuber)
Medien & NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Versand, Rechtslagen & Gesetze
Flohmarkt//Bazar//Trödeltreff//Sammelbestellungen


 
Mokwai63
S-Mod
Beiträge: 2.665
Registriert am: 10.12.2017


RE: Vapefly Brunhilde

#508 von Maischewickel , 20.04.2019 08:59

Zitat von Nrwskat1 im Beitrag #501
Zitat von Maischewickel im Beitrag #499

Was ich nicht verstehe, wieso kauft man eine brunhilde, baut da kleine Drähtchen rein und dreht alle Löcher fast zu ?


Wie kommst du auf so etwas?

Siehe Beitrag 277


 
Maischewickel
Beiträge: 103
Registriert am: 19.01.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#509 von Dampfwolke11 , 20.04.2019 09:00

Wird das dann Brunhildesdóttir?


 
Dampfwolke11
Beiträge: 828
Registriert am: 04.04.2018


RE: Vapefly Brunhilde

#510 von Maischewickel , 20.04.2019 09:05

Ah ok, die Leute die sie "zuschnüren" möchten ein MTL Gerät daraus machen.
Das da einfacher Draht besser schmeckt kann ich mir vorstellen.


 
Maischewickel
Beiträge: 103
Registriert am: 19.01.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#511 von flutsch , 20.04.2019 09:16

Zitat von Mokwai63 im Beitrag #507
Martin (Dampfwolke7) hat gestern Abend in einem Lifestream ganz beiläufig erwähnt Vapefly arbeite an einer MTL-Variante der Brunhilde.
Ob dies nur ein Spaß war oder wahr, schauen wir mal


Naja, nachdem Is Mo von Vapefly (warum auch immer) einen ensprechenden Post in die User Gruppe gepostet hat,
darf man nun wohl offen sagen, dass da was für die Backenhörnchen kommt.


Mokwai63 hat sich bedankt!
flutsch  
flutsch
Beiträge: 73
Registriert am: 02.03.2015


RE: Vapefly Brunhilde

#512 von Mokwai63 , 20.04.2019 09:26

Zitat von Maischewickel im Beitrag #510
Ah ok, die Leute die sie "zuschnüren" möchten ein MTL Gerät daraus machen.
.

Vielleicht nicht unbedingt MtL aber - zumindest in meinem Fall - restriktives DL.
Scheunentor ist nicht meins, 2Sek. Schnappatmung auch nicht (ohne jemanden auf die Füße treten zu wollen).
Ich mag ganz gerne ruhige lange Züge und dies kann man auch bei der Brunhilde durchaus realisieren.


Denke immer daran, dass es nur eine wichtige Zeit gibt: Heute. Hier. Jetzt.
Lew N. Tolstoi



Bereiche
Newbie Forum, erste Newbie Fragen, Anfängerfehler, Newbie ABC
Videothek, Reviews zu Geräten, Politik, News, Gesundheit (Philgood u.a. Youtuber)
Medien & NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Versand, Rechtslagen & Gesetze
Flohmarkt//Bazar//Trödeltreff//Sammelbestellungen


Kürbiskopf und Gliese777Ac haben das geliked!
 
Mokwai63
S-Mod
Beiträge: 2.665
Registriert am: 10.12.2017


RE: Vapefly Brunhilde

#513 von Dampfwolke11 , 20.04.2019 09:28

Was ich immer seltsam finde - und das fällt mir seit ich dampfe, eben bei Dampfgeräten und Co., auf: An einem Containerschiff wird solange herumgebastelt, bis es eine Zulassung als Speedboot erhält. Schön und gut. Wobei man sich aber sicher sein kann, dass es nicht lange dauert, bis sich Jemand über die geringe Ladekapazität beschwert........... .
Wenn die Brunhilde als MTL gebaut wird, dann ist es keine Brunhilde mehr. Welche Eigenschaften einer Brunhilde, die eine Brunhilde ausmachen, sollten denn in den MTL übernommen werden?

"Ich mag ganz gerne ruhige lange Züge und dies kann man auch bei der Brunhilde durchaus realisieren" -> Jop - mit dem allerersten Zeus von geekvape allerdings auch :D


Softius hat sich bedankt!
 
Dampfwolke11
Beiträge: 828
Registriert am: 04.04.2018

zuletzt bearbeitet 20.04.2019 | Top

RE: Vapefly Brunhilde

#514 von Maischewickel , 20.04.2019 09:36

Gestern hab ich bei einer die Dochte entkernt, weil ich mal wissen wollte ob da noch mehr geht bei einer Brunhilde die eigentlich gut läuft.
Ja sie legt noch mal ne Schippe oben drauf
Die Watte ist jetzt immer total klitschnass, vorher war sie halt nur feucht.


Reisender hat das geliked!
Softius hat sich bedankt!
 
Maischewickel
Beiträge: 103
Registriert am: 19.01.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#515 von Mario P. Hopps , 20.04.2019 09:40

Zitat von hellsteamer im Beitrag #497
I
Zum Schluß noch ein Wort zu den ach so schlauen Youtuber die behaupten man müßte einen Topcoiler beim Ziehen waagrecht halten oder immer mal wieder auf den Kopf stellen.
Das ist der größte Schwachsinn den ich je gehört habe. Ich will mein Liquid doch nicht saufen.





Das hab ich auch noch nicht gehört.
Komplett senkrecht dampft eh kaum jemand. Ne gewisse Neigung hat man immer. Und Bewegung tut jedem VD mit Förderdochten gut.
Gestern beim Spazierengehn war die Watte immer sehr übersättigt.

Sobald die Watte durch ist werd ich mal die Dochte reinigen und auch die einzelnen Drähtchen etwas verschieben.
Bei den mitgelieferten Coils werd ich wohl noch ne Zeit bleiben.


Chuck Norris kennt die Regel 3.2


 
Mario P. Hopps
Beiträge: 509
Registriert am: 02.08.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#516 von Kürbiskopf , 20.04.2019 10:44

Für eine MTL-Brunhilde spräche (und Elemente die sich übernehmen ließen) in meinen Augen:
Topcoiler (da fallen mir spontan nur Galaxies RDTA, Nectar und Nixon RDTA ein)
Liquidtaschen bei den Dochten
Design
Tankvolumen
Beidseitige Airflow
Warum nicht?

Beim Ammit hat es auch funtioniert. Wenn die inneren Luftlöcher 0,8 mm hätten und die Verdampferkammer etwas kleiner wäre, wäre das für mich ein nahezu perfekter Verdampfer. Das ließe sich bei Brunhilde relativ leicht umsetzen.

Allgemein diesen Thread betrachtet verstehe ich diese Bevormundungen nicht.
Ich freue mich für jeden, der mit seiner Brunhilde in seinem bevorzugten Setting zufrieden ist. Ist doch egal aus welchem Material die Coil ist, wie dick, welcher Durchmesser, welche Dochte, wie die Airflow eingestellt ist,.. Demjenigen muss es taugen - Punkt.

Ich z.B. bin mit Drahtgeflechten (stagered, fused, braided) durch. Ich konnte darin keine Vorteile für mich finden. Flachdraht und damit auch mal parallel gewickelt und ich bin glücklich. Da darf jeder anderer Meinung sein.

Aber lasst den Leuten ihre Setups mit denen sie zufrieden sind und sprecht ihnen nicht mangelnde Erfahrung zu.
Brunhilde dampfe ich komplett offen mit hoher Leistung. Das hat mit der ersten Wicklung und Originaldochten perfekt gepasst. Da muss ich für mich nix bis minimal optimieren. Anderen wiederum
taugt es so nicht. So what...

In diesem Sinne frohe Ostern und frohes Dampfen.


Mario P. Hopps, SPMS, LoQ und Gliese777Ac haben das geliked!
Mokwai63 und Softius haben sich bedankt!
 
Kürbiskopf
Beiträge: 357
Registriert am: 27.11.2014


RE: Vapefly Brunhilde

#517 von Mokwai63 , 20.04.2019 10:46

Zitat von Dampfwolke11 im Beitrag #513
Was ich immer seltsam finde - und das fällt mir seit ich dampfe,


Ich darf den Satz mal aus meiner Sicht ergänzen - ist die Intoleranz unter Dampfern.
Stehen Raucher beisammen ist es völlig egal wer welche Marke verwendet. Außer man möchte schnorren....

Stellt sich jemand die vorhandene ACF so ein wie er es möchte wird er gefragt warum er sich dann nicht einen anderen VD zugelegt hat.
Jedem Tierchen sein Pläsierchen.
Gerade die Vielfalt, egal ob an Technik oder Aromen und die Möglichkeit damit "zu spielen" macht für mich den Reiz aus.
Und nun der Bogen zurück zur Brunhilde denn sie bietet eine Vielzahl an möglichen Setups


Denke immer daran, dass es nur eine wichtige Zeit gibt: Heute. Hier. Jetzt.
Lew N. Tolstoi



Bereiche
Newbie Forum, erste Newbie Fragen, Anfängerfehler, Newbie ABC
Videothek, Reviews zu Geräten, Politik, News, Gesundheit (Philgood u.a. Youtuber)
Medien & NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Versand, Rechtslagen & Gesetze
Flohmarkt//Bazar//Trödeltreff//Sammelbestellungen


JG59, Mario P. Hopps, LoQ und Gliese777Ac haben das geliked!
Softius und Reisender haben sich bedankt!
 
Mokwai63
S-Mod
Beiträge: 2.665
Registriert am: 10.12.2017


RE: Vapefly Brunhilde

#518 von Softius , 20.04.2019 11:18

Leute bitte nicht streiten oder wie hier erwähnt wurde "bevormunden". Ich habe diesen Threat eröffnet damit ein Erfahrungsaustausch stattfindet und ggf. Tipps veröffentlicht werden.
Den MtL Dampfern möchte ich nur den Hinweis geben, dass es einen eigenen MtL Threat gibt, dort "regt" auch niemand an das Zugverhalten müsste für DtL deutlich verändert werden....nur mal so als Hinweis.

Was die Watteverlegung betrifft stopfe ich meinen Wattestrang nachdem ich ihn ausgedünnt habe recht fest in die äußeren Ecken, nur ein kleiner Rest liegt dann direkt auf den Dochten. Damit habe ich für mich die besten Erfahrungen gemacht. Zu viel Watte auf den Dochten brachten mir kein zufriedenstellendes Ergebnis und ja....ich teste gerne viel aus, um meine Verdampfer meinem Geschmacksempfinden anzupassen.
Wer von uns hat denn nur Verdampfer zu Hause herumliegen, die alle das Non-plus-ultra an Geschmacksvergnügen bringen? Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man dann ständig auf der Suche nach dem "noch besseren" VD wäre, denn was sollte da noch kommen?

Lasst uns hier bitte fair miteinander umgehen und wenn jemand sagt Brunhilde taugt nichts für mich, da habe ich bessere Verdampfer dann ist das auch noch so. Ich für meine Person bin immer noch begeistert von der Schönheit und obendrein noch dankbar, dass er sich so leicht wickeln lässt. Wäre mein TankDing im Vergleich zu Brunhilde nicht so friemelig und wesentlich schlechter zu befüllen hätte ich wahrscheinlich gar keine Veranlassung gesehen mir noch jede Menge anderer VD's zu kaufen.


Gliese777Ac und Sean S. haben das geliked!
Luisette und Sean S. haben sich bedankt!
 
Softius

Beiträge: 2.608
Registriert am: 31.05.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#519 von Maischewickel , 20.04.2019 11:21

Ich hab ja nur gefragt warum man das macht, weil mir gar nicht in den Sinn kam das sich ein MTLer einen so offenen Verdampfer kaufen würde.
Hab da einfach nicht dran gedacht.
Möchte natürlich niemanden bevormunden, jeder wie er mag.
Jetzt weiß ich ja warum man sowas macht


Softius und Dampfwolke11 haben sich bedankt!
 
Maischewickel
Beiträge: 103
Registriert am: 19.01.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#520 von Softius , 20.04.2019 11:35

@Maischewickel das war nicht auf Dich gemünzt, sondern generell finde ich dass ein toleranterer Umgang miteinander uns Dampfer/innen gut zu Gesicht stünde. Ich empfinde auch keinen Spaß daran mit 8 Watt zu dampfen, aber jede/r Jeck ist anders. Nur beklage ich mich auch nicht im MtL Bereich darüber, dass mein Liquid in dem Bereich keinen Geschmack entfaltet um dann eine offenere Airflow anzuregen.😉


Gliese777Ac hat das geliked!
 
Softius

Beiträge: 2.608
Registriert am: 31.05.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#521 von Reisender , 20.04.2019 12:28

Zitat von Maischewickel im Beitrag #514
Gestern hab ich bei einer die Dochte entkernt, weil ich mal wissen wollte ob da noch mehr geht bei einer Brunhilde die eigentlich gut läuft.
Ja sie legt noch mal ne Schippe oben drauf
Die Watte ist jetzt immer total klitschnass, vorher war sie halt nur feucht.


Das entspricht genau meiner Erfahrung. Daher werde ich die anderen drei auch gleich vor der Erstbefüllung entkernen, wenn sie bei mir eintrudeln.


„Use the Force, Harry!“
-Gandalf, from The Chronicles of Narnia: Catching Fire

„Das Blöde an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie stimmen.“
-Leonardo da Vinci


Reisender  
Reisender
Beiträge: 1.458
Registriert am: 21.09.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#522 von Dampfwolke11 , 20.04.2019 13:30

Zitat von Maischewickel im Beitrag #519
Ich hab ja nur gefragt warum man das macht, weil mir gar nicht in den Sinn kam das sich ein MTLer einen so offenen Verdampfer kaufen würde.
Hab da einfach nicht dran gedacht.
Möchte natürlich niemanden bevormunden, jeder wie er mag.
Jetzt weiß ich ja warum man sowas macht


Ich möchte mich da einklinken; ich wollte auch niemanden "bevormunden", sondern nur klarmachen, dass ich eben auch nicht nachvollziehen kann, einen scheunentoroffenen Verdampfer zu kaufen und dann versuchen, ihn auf MTL-Niveau zu bringen. Und damit meine ich auch nicht, dass MTL schlecht wäre, sondern man sich, wenn man MTL mag, auch MTL zulegen muss. Ich kaufe ja auch nicht schwarze Farbe und lamentiere dann rum, sie wäre schlecht weil sie meine Wohnung zu dunkel macht. Also nochmal: Bei Brunhilde ist mangelhafte MTL-Tauglichkeit KEIN Kritikpunkt, sondern völlig normal und erwünscht.


Softius hat sich bedankt!
 
Dampfwolke11
Beiträge: 828
Registriert am: 04.04.2018


RE: Vapefly Brunhilde

#523 von Gliese777Ac , 20.04.2019 13:31

Zitat von Maischewickel im Beitrag #519
Ich hab ja nur gefragt warum man das macht, weil mir gar nicht in den Sinn kam das sich ein MTLer einen so offenen Verdampfer kaufen würde.
Hab da einfach nicht dran gedacht.
Möchte natürlich niemanden bevormunden, jeder wie er mag.
Jetzt weiß ich ja warum man sowas macht


Also nur zur Klarstellung, ich dampfe Bruni DL. Ich dampfe meistens MTL und täglich gerne auch mal DL. DL dampfe ich aber gerne mit langen Zügen und da hat sich der normale Runddraht bisher gut bewährt. Gestern abend habe ich mal die Airflow in der Mitte zugedreht und das war auch nicht schlecht. Das Airflowloch der Topcap wurde um 180 Grad gedreht und kam über dem Befüllloch zum stehen, damit die Airflow auch sauber die Wicklung anstrahlt.

Meine Bruni läuft gut und ich mag sie...

Eine MTL-Bruni (Brunhildsdottir) würde mich auch interessieren und schließe mich da mal der Aufzählung von Kürbiskopf an. Vorallem hätte ich gerne einen guten Topcoil-VD für MTL neben Galaxies und Nectar. @Kürbiskopf hättest Du einen Link zum Nixon? (gerne auch im MTL-Thread wegen OT)


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


Softius hat sich bedankt!
 
Gliese777Ac
Beiträge: 43.223
Registriert am: 08.10.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#524 von Gliese777Ac , 20.04.2019 13:52

Zitat von Dampfwolke11 im Beitrag #513
Was ich immer seltsam finde - und das fällt mir seit ich dampfe, eben bei Dampfgeräten und Co., auf: An einem Containerschiff wird solange herumgebastelt, bis es eine Zulassung als Speedboot erhält. Schön und gut. Wobei man sich aber sicher sein kann, dass es nicht lange dauert, bis sich Jemand über die geringe Ladekapazität beschwert........... .
Wenn die Brunhilde als MTL gebaut wird, dann ist es keine Brunhilde mehr. Welche Eigenschaften einer Brunhilde, die eine Brunhilde ausmachen, sollten denn in den MTL übernommen werden?

"Ich mag ganz gerne ruhige lange Züge und dies kann man auch bei der Brunhilde durchaus realisieren" -> Jop - mit dem allerersten Zeus von geekvape allerdings auch :D


Aktuell laufen bei mir nur drei DL-Dampfen. Zeus und Crius 2 als single Coiler und Bruni. Bruni kann halt mehr Dampf machen als die anderen beiden und das finde ich auch gut. Uns sooooo lang sind meine Züge mit der Bruni jetzt auch nicht. Und restriktives DL ist es auch nicht. Übrigens finde ich, dass die Bruni geschmacklich zwischen den beiden liegt, aber Geschmack ist nicht alles. Den Zeus dampfe ich gerne, weil er sehr sanft und samten im Dampf ist, dafür kommt am wenigsten Geschmack an. Der Crius bringt den besten/intensivsten Geschmack, aber der Dampf ist etwas "hart".
Bei mir auf der Bruni schon das erste Setup gut gepasst.
Allerdings finde ich es auch sinnvoll mal die Möglichkeiten zu testen und sowohl die Möglichkeit die Airflowlöcher zu reduzieren als auch die Innenairflow zu zu machen fand ich gut im Ergebnis.
Mit geschlossener Innenairflow habe ich zum Ausgleich die Außernairflow voll aufgemacht und ich finde, dass der Geschmack durch den Verzicht auf die Innenairflow nicht leidet. Ich finde den Geschmack sogar etwas besser. Im Vergleich mit z.B. dem Limitless RDTA finde ich die vielen kleinen Löcher von außen gut. Bei Gelegenheit werde ich den Orcish neu wickeln, weil der auch eine Airflow mit vielen Löchern hat und der Dampf dadurch samtener/weicher wird.
Ich werde berichten...

Ich finde, dass die Bruni einen Bereich hat in dem sie optimal läuft und für den sie auch gemacht wurde. Und meiner Meinung nach ist der Bereich größer als nur max. Dampf und max. Power.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


Softius hat sich bedankt!
 
Gliese777Ac
Beiträge: 43.223
Registriert am: 08.10.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#525 von hellsteamer , 20.04.2019 20:09

@Mario P. Hopps

Zitat von Mario P. Hopps im Beitrag #515
Das hab ich auch noch nicht gehört.
Komplett senkrecht dampft eh kaum jemand. Ne gewisse Neigung hat man immer. Und Bewegung tut jedem VD mit Förderdochten gut.
Gestern beim Spazierengehn war die Watte immer sehr übersättigt.


Ich konnte es auch fast nicht glauben aber ich habe das nun schon zwei Beiträgen gesehen. Einer davon ist ein sehr bekannter Youtuber der schon lange im Geschäft ist. Ich möchte das jetzt nicht unbedingt verlinken um die Jungs nicht komplett in die Pfanne zu hauen. Nur soviel, er steht in Konkurrenz zu Dampfwolke 7. Ich habe das Gefühl die beiden sind sich nicht ganz grün.

Mit der Bewegung hast du natürlich recht, auch bei VD´s mit oben liegendem Tank kann es mal ganz hilfreich sein. Senkrecht dampfen macht auch niemand. Wenn ich aber das Ding waagrecht halte läuft mir Liquid in die Verdampferkammer und spätestens beim dritten Zug habe ich die Soße um Mund.
So wie du und ich dampfen wahrscheinlich 95% aller Topcoiluser und es funktioniert.


Das Universum ist einfach nur eine Platzverschwendung.


 
hellsteamer
Beiträge: 804
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 20.04.2019 | Top

   

RE: MTL (mouth to lung) Vapefly Brunhilde
Supreme RDTA V2 schmeckt verkokelt




Auswahl Marktübersicht









e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz