Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2020 im Kalender eintragen!

X

RE: Vapefly Brunhilde

#451 von Conner Mc Lord , 17.04.2019 15:29

Moin, mein 2er Wickler. Eine Hilde in silber.
Preis 49,50 €. 8ml höhrt sich gut an aber die säuft wie ein Amtmann. Wickeln läst sie sich leicht. Muß auch nicht leer gedampft sein. Habe bei mir den Kern der Dochte gezogen, geht ganz einfach. Keine Probleme mit Liquid nachfluß. Auffüllen über die Seite klasse, nur nicht das Loch verwechseln. Auch muß ich das Loch nicht vergößern für meine Flaschen.Trocken ist sie auch, noch kein Problem mit auslaufen. Sie sitzt auf einem Geek Vape Aegis 100 W , ich dampfe Mango Rambo mit 70/30 er und noch Fertigcolis.
Habe gelesen daß sie wohl mit fetten Wicklungen dick & bis 8 noch besser schmecken soll. Werde ich testen.
Bis denn😏


 
Conner Mc Lord
Beiträge: 132
Registriert am: 04.03.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#452 von Sean S. , 17.04.2019 17:31

@Conner Mc Lord

😂😂😂Ja die Sache mit dem Loch verwechseln ist mir am Anfang 2x passiert. Vergewissert euch, sonst schießt es das Liquid aus sämtlichen Schlitzen😂😂😂


Stay True, live with Jesus and Vape for Rock N Roll🤘🤘🤘


 
Sean S.
Beiträge: 325
Registriert am: 23.01.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#453 von Keksbruch , 17.04.2019 18:43

Sooo,

Brunhilde läuft Out of the Box bei 0,26Ohm und 80 Watt mit unbehandelten original Dochten

Wie in vielen Videos auf YouTube zu sehen wird die Watte locker aufgelegt . Ich für meinen Teil kann nur sagen , dass Bruni so bei mir garnicht läuft

Ordentlich und sorgfältig verteilt , nur ganz leicht ausgedünnt und trocken auf die Dochte gedrückt , nicht gestopft sondern eben mit etwas Druck auf die Dochte und fertig ... läuft hervorragend !

Hab 3 mal getankt beim ersten mal gut 4 ml, dann 3 ml und den letzen nur gut 1,5 und jedes mal leer Gedampft ! Keinerlei Nachflussprobleme !

LG der Keks


" Ist er zu stark , bist du zu schwach ! " Artur Schwarze , Erfinder des Flash e Vapor


LoQ und Maischewickel haben das geliked!
stillborn und flaxi haben sich bedankt!
 
Keksbruch
Beiträge: 6.250
Registriert am: 01.02.2012


RE: Vapefly Brunhilde

#454 von flaxi , 17.04.2019 21:13

Zitat von Keksbruch im Beitrag #446
Moin , heute Mittag werde ich eine neue Brunhilde auspacken und sie mit Werkssetup in Betrieb nehmen.

Bei meiner ersten hatte ich mmn wohl die Watte zu locker aufgelegt und Probleme im Original zustand sowie mit entkernten Dochten ( einseitig trocken )

Etwas fester angedrückt läuft sie für mich perfekt !

Jetzt werde ich testen , ob bei originalen Dochten der Nachfluss ausrreicht mit angedrückter Watte oder nicht

Dann kann ich für mich zumindest ausschliessen ob der Fehler bei meiner Bewattung lag oder es wirklich die Dochte sind .

Werde nichts machen , kein Reinigen , kratzen der Oberfläche oder leichtes verschieben der einzelnen Litzen , sondern versuchen sie im Ausgelieferten Zustand in Betrieb zu nehmen .

Ziel sind 0,2 Ohm bei 80Watt und den Tank bis auf den letzten Tropfen Liquid zu leeren


Perfekt, danke für das Experiment bzw das Veröffentlichen hier!



Akkuträger
- Vaporesso Switcher
- Desire Rage
- Thunderhead Tauren Max
- Teslacigs Poker
- LostVape Triade
- Teslacigs Invader 4 und 4X
- Squid Industries Double Barrel v3
Verdampfer
- dotRDA24
- Vapefly Brunhilde MTL
- Vapor Giant V6S
- Vapor Giant Extreme
- Wotofo Profile
- MK Das Tank Ding
- StuttArt Bogati
- Steampipes Corona V6 und V8
- Taifun GT IV
- Vapor Giant Kronos 2 S
- Vandy Vape Mato
- Taifun BTD


Keksbruch hat sich bedankt!
 
flaxi
Beiträge: 321
Registriert am: 09.01.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#455 von Nrwskat1 , 17.04.2019 21:21

Ich nutze die Brunhilde ohne an den Dochten etwas verändert zu haben. Keine Nachflussprobleme nach dem 3. bewatten. Passt jetzt gut.
Dampfe allerdings unter 50 Watt und nutze 50/50.



Bereiche Lexikon und Fachbegriffe & Newbie Forum - erste Fragen, Umsteigerhilfe
Akkuträger und MODs & Selbstwickler Forum - Anfänger und Fortgeschrittene



Rechtschreibfehler dürfen kopiert und benutzt werden und sind nicht durch Urheberrechte geschützt.



flaxi hat sich bedankt!
 
Nrwskat1
Moderator
Beiträge: 2.507
Registriert am: 11.08.2015


RE: Vapefly Brunhilde

#456 von Hitsch , 17.04.2019 21:57

Bei mir out of the box alles bestens bis 70:30 Liquid, bei 80:20 erste kleine Nachflussprobleme, entkernt, seit da alles bestens...


Gliese777Ac hat sich bedankt!
 
Hitsch
Beiträge: 248
Registriert am: 06.12.2018


RE: Vapefly Brunhilde

#457 von Maischewickel , 17.04.2019 21:57

Zitat von Keksbruch im Beitrag #453
Sooo,

Brunhilde läuft Out of the Box bei 0,26Ohm und 80 Watt mit unbehandelten original Dochten



Ordentlich und sorgfältig verteilt , nur ganz leicht ausgedünnt und trocken auf die Dochte gedrückt , nicht gestopft sondern eben mit etwas Druck auf die Dochte und fertig ...

Genau so mache ich es auch
Hab die gleichen Ohm und Watt.


 
Maischewickel
Beiträge: 103
Registriert am: 19.01.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#458 von Hitsch , 17.04.2019 21:58

Ach ja, ich bin natürlich auch auf 90W+ bei 0.12 Ohmen....


 
Hitsch
Beiträge: 248
Registriert am: 06.12.2018


RE: Vapefly Brunhilde

#459 von Keksbruch , 17.04.2019 22:21

Deckt sich mit meinen Erkenntnissen hier , 70/30 geht ohne entkernen bis gut 90 Watt bei um 0,2Ohm

Wer mehr Leistung fahren will oder 80/20iger Liquid muss wohl entkernen

Noch mehr geht auch , dann mit Mesh

BIn sehr zufrieden wie es ist , eine fahre ich mit entkernten Dochten , die andere Serie und beides geht hervorragend !

Bei mir war es eindeutig die Watte bzw der Druck mit der ich diese auf die Dochte drücke

Gerade Liquidwechsel , neu Watte rein und hab diese trocken bewusst viel stärker auf die Dochte gedrückt als es erforderlich ist und EGAL

Brunhilde tut nach wie vor was sie soll

Denke mal , in sehr vielen fällen wird es so sein , dass nicht die Dochte scheisse sind sondern erst Youtube geguckt wurde , lange bevor sie selbst die Brunhilde hatten ( so wie ich auch ) und dort wird “sehr häufig“ von Watte nur locker auflegen gesprochen .

Macht man das , läuft Brunhilde nicht bzw trocken ( eine Seite Nass, die andere trocken )

So sieht zumindest jetzt mein Ergebnis aus und würde auch erklären , warum es so viel Diskussionen um das Thema Nachfluss bei der Bruni gibt

LG der Keks


" Ist er zu stark , bist du zu schwach ! " Artur Schwarze , Erfinder des Flash e Vapor


Gliese777Ac hat sich bedankt!
 
Keksbruch
Beiträge: 6.250
Registriert am: 01.02.2012


RE: Vapefly Brunhilde

#460 von Hitsch , 17.04.2019 22:35

Richtig, Watte auf die Dochte drücken... Einfach leicht auflegen, wie soll dass denn funktionieren 🙄.. Ich habe kein utube geguckt.. Einfach Hirn gebrauchen...


 
Hitsch
Beiträge: 248
Registriert am: 06.12.2018


RE: Vapefly Brunhilde

#461 von Kürbiskopf , 17.04.2019 22:41

Wollte ja noch ein paar Bilder nachreichen.

So sah es nach ca. 100 ml aus (4mm Coils)




Läuft im Originalzustand bis der Tank komplett trocken ist. Bis 90 Watt, aber das ist schon extrem heiß.

Hab jetzt auf 3,5mm gewechselt. Springt schneller an und wirft bei 60-80 W richtig dicke Wolken.



Watte nicht ausgedünnt und großzügig unter die Coil in die Taschen gelegt. Leicht andrücken bis unter der Coil Luft ist.





Hält auch über Kopf und in der Jackentasche absolut dicht bei keinerlei Nachflussproblemen. Mein Stöffchen ist recht dünnflüssig - 75VG/10PG/15H2O
Bin absolut zufrieden.


Maischewickel, Gliese777Ac und LoQ haben das geliked!
Gliese777Ac hat sich bedankt!
 
Kürbiskopf
Beiträge: 357
Registriert am: 27.11.2014


RE: Vapefly Brunhilde

#462 von Hitsch , 17.04.2019 22:47

Klar, Bruni braucht Masse, also mindestend 3.5mm Coils, sonst wird das nix. Aber das sagt dir das Deck, nicht utube...


 
Hitsch
Beiträge: 248
Registriert am: 06.12.2018


RE: Vapefly Brunhilde

#463 von Hitsch , 17.04.2019 22:55

@Kürbiskopf
Das sieht gut aus 👍


Kürbiskopf hat sich bedankt!
 
Hitsch
Beiträge: 248
Registriert am: 06.12.2018


RE: Vapefly Brunhilde

#464 von Hitsch , 17.04.2019 22:58

Hab jetzt bei meinem Coiler Bruni Coils machen lassen, nach meinen Anforderungen, bin gespannt...


 
Hitsch
Beiträge: 248
Registriert am: 06.12.2018


RE: Vapefly Brunhilde

#465 von Nrwskat1 , 17.04.2019 23:33

Zitat von Hitsch im Beitrag #462
Klar, Bruni braucht Masse, also mindestend 3.5mm Coils, sonst wird das nix. Aber das sagt dir das Deck, nicht utube...


Ich wickel sie ohne Masse bei 45 Watt Leistung. Jedem sein Gusto. Schön isses.



Bereiche Lexikon und Fachbegriffe & Newbie Forum - erste Fragen, Umsteigerhilfe
Akkuträger und MODs & Selbstwickler Forum - Anfänger und Fortgeschrittene



Rechtschreibfehler dürfen kopiert und benutzt werden und sind nicht durch Urheberrechte geschützt.



Hitsch hat das geliked!
 
Nrwskat1
Moderator
Beiträge: 2.507
Registriert am: 11.08.2015


RE: Vapefly Brunhilde

#466 von Gliese777Ac , 17.04.2019 23:36

Meine Bruni brummt bei 36 Watt mit 0,4mm SS316 Draht, 3,5mm ID, 9 Windungen und 0,3 Ohm.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


Hitsch und LoQ haben das geliked!
 
Gliese777Ac
Beiträge: 43.223
Registriert am: 08.10.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#467 von Nrwskat1 , 17.04.2019 23:38

Habe auch SS316 24GA. Passt zu meinem dampfen.



Bereiche Lexikon und Fachbegriffe & Newbie Forum - erste Fragen, Umsteigerhilfe
Akkuträger und MODs & Selbstwickler Forum - Anfänger und Fortgeschrittene



Rechtschreibfehler dürfen kopiert und benutzt werden und sind nicht durch Urheberrechte geschützt.



Gliese777Ac hat das geliked!
 
Nrwskat1
Moderator
Beiträge: 2.507
Registriert am: 11.08.2015


RE: Vapefly Brunhilde

#468 von Hitsch , 18.04.2019 01:16

Ja klar, mit SSL auf 3.5mm kommst du auch auf die notwendige Masse, Vape on my friends


 
Hitsch
Beiträge: 248
Registriert am: 06.12.2018


RE: Vapefly Brunhilde

#469 von Kürbiskopf , 18.04.2019 08:17

Die Suche nach meinem persönlichen heiligen Gral ist größtmögliche Oberfläche bei minimaler Masse.

Was man mit Flachdraht 1mm x 0,1mm und 20 W produzieren kann, sorgt streckenweise für sehr erstaunte Gesichter. Wenn das Zeug nur nicht so verdammt mies zu wickeln und v.a. bewatteln wäre...

Verbaut habe ich gerade 1mm x 0,2mm (enspricht in etwa 0,55 mm Runddraht). Ist bei weitem nicht so störrisch wie 0,1 mm, aber halt doch schon wieder ordentlich Material.
(Deswegen finde ich auch Mesh gerade so spannend.)


Gliese777Ac hat das geliked!
 
Kürbiskopf
Beiträge: 357
Registriert am: 27.11.2014


RE: Vapefly Brunhilde

#470 von Sean S. , 18.04.2019 15:41

Also mein Draht ist hatt 3mm Durchmesser und funktioniert tadellos.


Stay True, live with Jesus and Vape for Rock N Roll🤘🤘🤘


 
Sean S.
Beiträge: 325
Registriert am: 23.01.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#471 von stillborn , 18.04.2019 15:47

Also ich muss sagen das wickeldeck schreit ja nach größeren Gebilden. Aber der 4mm Fused Clapton auf Temperatur schmeckt nach nix. Habe insgesamt einen sehr flachen Geschmack. MMn ist der Abstand zwischen den zwei airflow zu groß. 3mm in dem Deck? Kanns mir irgendwie ned vorstellen. Selbst mein aromamizer hat eine 3.5mm coil bekommen.

Meine Überlegung mal schauen ob das klappt ist eine ovale coil. Hat das mal jemand ausprobiert? Vll in einem kleinem Winkel das sie wirklich optimal Luft bekommt. Setze mich mal morgen hin und probiere das aus. Bilder folgen.

Edit: ich verstehe langsam sternenwolf. Ich bin auch etwas enttäuscht von der Brunhilde. Geschmacklich ist sie echt unter mittlere schiene. Mein ammit dual schmeckt besser und auch der ältere combo als topcoiler ist intensiver. Schade eigentlich.


"Was 2,6 Ohm?? so hoch? Schmeckt das noch?"


Gliese777Ac hat das geliked!
 
stillborn
Beiträge: 462
Registriert am: 15.07.2016

zuletzt bearbeitet 18.04.2019 | Top

RE: Vapefly Brunhilde

#472 von Sean S. , 18.04.2019 16:38

Also die Brunhilde wird ab Werk auch mit 3mm Draht ausgeliefert nur so zur Info. Vielleicht erst einmal mit der Materie beschäftigen, die Brunhilde gescheit bewickeln und bewatten und gescheit zum laufen bringen. bevor man hier etwas gutes schlecht redet👍😉


Stay True, live with Jesus and Vape for Rock N Roll🤘🤘🤘


 
Sean S.
Beiträge: 325
Registriert am: 23.01.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#473 von stillborn , 18.04.2019 17:05

Jup und ich kenne keinen der die benutzt nur mal so zu info. Bis jetzt war die Meinung zu den coils: die sind mist.
Das eine winzen coil in so einem großen vd ned schmecken kann ist jedem klar der mehr als 2 vds gewickelt hat. Klar woher soll der Geschmack auch kommen wenn mehr Luft als coil befeuert wird?
Aber gut wenn du meinst das ich kein plan vom wickeln habe dann ist ja alles klar.

Woher liest du raus dass ich den vd schlecht rede?
Noch liegt er nicht im eck also denke ich schondas was raus zu kitzeln ist. Nur bis jetzt haben meine Standardsetups ziemlich abgestunken in dem vd. Und die sind in den anderen vds tatsächlich sehr lecker.
Ich beweihräuchere nur keinen vd der bis jetzt eher gemischte Gefühle bei den dampfern auslöst.


"Was 2,6 Ohm?? so hoch? Schmeckt das noch?"


 
stillborn
Beiträge: 462
Registriert am: 15.07.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#474 von Nrwskat1 , 18.04.2019 17:08

Hatte ja weiter oben schon geschrieben, die Brunhilde enttäuscht mich. Und das ist nur auf den Geschmack gemünzt.
Mir schmecken andere VD´s weitaus besser und für mich ist die Bruni im unteren Mittelfeld.
Mein persönlicher Eidruck der nicht verallgemeinert werden sollte.



Bereiche Lexikon und Fachbegriffe & Newbie Forum - erste Fragen, Umsteigerhilfe
Akkuträger und MODs & Selbstwickler Forum - Anfänger und Fortgeschrittene



Rechtschreibfehler dürfen kopiert und benutzt werden und sind nicht durch Urheberrechte geschützt.



 
Nrwskat1
Moderator
Beiträge: 2.507
Registriert am: 11.08.2015


RE: Vapefly Brunhilde

#475 von Mario P. Hopps , 18.04.2019 17:20

Grad mal out of Box gewickelt.
Coils waren anfangs bei 0,17 Ohm. Jetzt bei 0,24 eingependelt.
Die mitgelieferte Watte reingezogen, etwa hälfte abgeschnitten und in die andere Coil mit dem Rest.
Dampf sie zum Test zwischen 40 und 50 W
Schmeckt schon ganz ok. Nachfluss hab ich noch Luft nach oben. läuft aber schon besser als mein Corona zu Anfang.

Alles in allem gefällt mir das Teil schon ganz gut. Werd mich die nächste Zeit mal genauer damit beschäftigen.


Chuck Norris kennt die Regel 3.2


LoQ hat das geliked!
 
Mario P. Hopps
Beiträge: 509
Registriert am: 02.08.2016


   

RE: MTL (mouth to lung) Vapefly Brunhilde
Supreme RDTA V2 schmeckt verkokelt




Auswahl Marktübersicht









e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz