Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X

RE: Vapefly Brunhilde

#276 von Softius , 15.03.2019 15:06

Nachdem ich gestern beim Stammtisch Anregungen erhielt wie simpel es ist der Brunhilde eine Verschönerung zu verpassen habe ich mich heute mal ausgetobt und nach 2 Minuten kam das dann dabei heraus:




Ist etwas unscharf geworden, aber einen Kupferton auf gunmetal fand ich echt gelungen.


Sternenwolf, Mokwai63, Ayvape, Keksbruch, LoQ, Dark-Motorhead und leon-andreas haben das geliked!
Sternenwolf und Keksbruch haben sich bedankt!
 
Softius

Beiträge: 2.562
Registriert am: 31.05.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#277 von crusher , 15.03.2019 17:06

Echt schick


Hier befindet sich keine Aufzählung meiner Dampfgerätschaften!


Softius hat sich bedankt!
 
crusher
Beiträge: 1.371
Registriert am: 11.08.2011


RE: Vapefly Brunhilde

#278 von Mokwai63 , 15.03.2019 17:23

@Softius

wir sind offen für alle Vorschläge wie sowas gemacht wird.
Man könnte auch sagen ich bin neugierig


Denke immer daran, dass es nur eine wichtige Zeit gibt: Heute. Hier. Jetzt.
Lew N. Tolstoi



Bereiche
Newbie Forum, erste Newbie Fragen, Anfängerfehler, Newbie ABC
Videothek, Reviews zu Geräten, Politik, News, Gesundheit (Philgood u.a. Youtuber)
Medien & NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Versand, Rechtslagen & Gesetze
Flohmarkt//Bazar//Trödeltreff//Sammelbestellungen


 
Mokwai63
S-Mod
Beiträge: 2.201
Registriert am: 10.12.2017


RE: Vapefly Brunhilde

#279 von Sternenwolf , 15.03.2019 17:36

@Softius

Sehr schön ... so sieht man richtig die schöne Gravur.

Aber ich muss erst mal sehen, wie mir die Hilde dampfmäßig gefällt. Davon hängt ab, ob ich beide behalte. Dann schaue ich, ob und wenn ja was ich damit anstelle. Aber so in etwa hatte ich mir das schon vorgestellt ...


Wissenschaftler haben endlich den wahren Grund für die globale Erwärmung der letzten 3 Jahrzehnte herausgefunden:
Die heutige Jugend ist einfach lange nicht mehr so cool wie WIR damals ...


Softius hat das geliked!
 
Sternenwolf
Beiträge: 3.849
Registriert am: 25.08.2016

zuletzt bearbeitet 15.03.2019 | Top

RE: Vapefly Brunhilde

#280 von Dette , 15.03.2019 19:10

Wir bekommen aber silberne und keine schwatten.


 
Dette
Beiträge: 2.714
Registriert am: 05.11.2015


RE: Vapefly Brunhilde

#281 von Softius , 15.03.2019 20:49

Zitat von Mokwai63 im Beitrag #278
@Softius

wir sind offen für alle Vorschläge wie sowas gemacht wird.
Man könnte auch sagen ich bin neugierig


@Mokwai63 das ist wirklich super einfach. Entweder man nimmt Nagellack, Permanentmarker oder wie ich in diesem Fall einen kupferfarbenen Lackstift und reibt sehr dick damit über die einzufärbenden Stellen. Antrocknen lassen und nach ca 2 Minuten reibt man die überflüssige Farbe mit NAgellachentferner ab. Am besten ist es den Nagellackentferner auf ein Zewa zu träufeln und dann Brunhilde plan darüber streichen....heißt Zewa auf den Tisch legen und dann eben die Bruni darüber streichen bis alle überstehenden Farbreste entfernt sind.

Ich war positiv überrascht wie simpel es zu bewerkstelligen ist.


nellewalli, Ayvape, LoQ und Dark-Motorhead haben das geliked!
Mokwai63 und Reisender haben sich bedankt!
 
Softius

Beiträge: 2.562
Registriert am: 31.05.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#282 von Gelöschtes Mitglied , 16.03.2019 01:40

@Softius, ein eingefleischter Heimwerker hätte sich bestimmt eine Schablone "geschnitzt", damit alles schön abgedeckt und dann die Bude mit Sprühfarbe eingenebelt.

Und Du kommst mit einer einfachen Lösung daher.


LoQ und Dark-Motorhead haben das geliked!
Softius hat sich bedankt!

RE: Vapefly Brunhilde

#283 von Softius , 16.03.2019 15:42

Zitat von Hans_H im Beitrag #282
@Softius, ein eingefleischter Heimwerker hätte sich bestimmt eine Schablone "geschnitzt", damit alles schön abgedeckt und dann die Bude mit Sprühfarbe eingenebelt.

Und Du kommst mit einer einfachen Lösung daher.



Naja @Hans_H auch Frauen haben Hobbies und handwerkliche Begabung benötigt man wirklich nicht dafür, eher etwas kreatives Denken bzw. Phantasie.


LoQ hat das geliked!
 
Softius

Beiträge: 2.562
Registriert am: 31.05.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#284 von LoQ , 16.03.2019 17:59

Ich werde das bei meiner Gunmetal dann mal mit schwarz oder weiß probieren ;-)))


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein

...die Arche wurde von Amateuren gebaut...die Titanic von Profis...


Softius hat sich bedankt!
 
LoQ
Beiträge: 5.158
Registriert am: 07.05.2016

zuletzt bearbeitet 16.03.2019 | Top

RE: Vapefly Brunhilde

#285 von leon-andreas , 18.03.2019 00:58


leon-andreas  
leon-andreas
Beiträge: 3
Registriert am: 18.12.2015


RE: Vapefly Brunhilde

#286 von Buexe , 18.03.2019 13:55

@ Softius
Ich danke Dir für die Anregung .
Habe das soeben auch ausprobiert. Ich habe dazu einen Edding Glanzlack Marker in Silber genommen.


Ich bin begeistert !! Sieht Klasse aus .


casca, Sternenwolf, Mokwai63, Hucky, Softius, LoQ, Keksbruch und FreeWilli haben das geliked!
 
Buexe
Beiträge: 256
Registriert am: 06.11.2018


RE: Vapefly Brunhilde

#287 von Softius , 19.03.2019 16:28

Sehr chic @Buexe und elegant sieht Deine Bruni jetzt aus. Ein Bekannter von mir hat seiner schwatten eine güldene Verschönerung verpasst. Wenn ich mich nicht irre war es auch ein Edding Lackstift, aber eben in gold. 👍🏽👍🏽👍🏽
So und jetzt schreib mal bitte wie lange Du jetzt daran gesessen hast.


 
Softius

Beiträge: 2.562
Registriert am: 31.05.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#288 von Buexe , 20.03.2019 02:08

@ Softius Danke
den Arbeitsaufwand schätze mal so um die 10 - 15 Minuten
das geht recht fix


 
Buexe
Beiträge: 256
Registriert am: 06.11.2018


RE: Vapefly Brunhilde

#289 von Noobschrauber , 21.03.2019 08:09

So hab mir jetzt mal fast den kompletten Thread durchgelesen, weil ich noch nach Tipps zu den Nachflussproblemen gesucht habe. Meine Brunhilde war Anfangs bzw. nach dem ersten mal wickeln eigentlich gut, lief so gut wie nie trocken, selbst wenn nur noch wenig Liquid im Tank war. Dann zweites mal gewickelt -> lief sofort trocken sobald nur noch die Hälfte im Tank war. Also hab ich gestern die Dochte schön ausgekocht, mit der Pinzette wieder eingesetzt und drauf geachtet, dass diese auch richtig sitzen. Das ganze lief super und ich hatte ein gutes Gefühl. Naja, als sie gestern Abend dann leicht weniger als die Hälfte im Tank hatte, kein Nachfluss mehr. Also der Nachfluss ist schon da, aber ich könnte theoretisch höchstens 1-2 mal pro Minute ziehen. Muss also schon längere Zeit warten, bis die Watte wieder "leicht" feucht läuft.

Hier liest man ja ziemlich viel über Entkernen, auskochen, zu glatt geschnitten,... Ich frag mich jetzt nur eigentlich was ich machen soll? Zuerst die Dochte versuchen ein wenig anzurauen? Anders wickeln? Bezüglich Entkernen hab ich jetzt schon öfters gehört, dass viele Leute wenig davon halten. Soll ich es doch probieren? Andere Dochte würde ich ungern kaufen, eigentlich sollte sie mit den beigelieferten laufen, ist ja nicht der Sinn neue zu kaufen...

Was empfehlt ihr mir wie ich vorgehen sollte?


Defau1t hat das geliked!
Noobschrauber  
Noobschrauber
Beiträge: 21
Registriert am: 12.11.2018


RE: Vapefly Brunhilde

#290 von Defau1t , 21.03.2019 08:15

Zitat von Noobschrauber im Beitrag #289
So hab mir jetzt mal fast den kompletten Thread durchgelesen, weil ich noch nach Tipps zu den Nachflussproblemen gesucht habe. Meine Brunhilde war Anfangs bzw. nach dem ersten mal wickeln eigentlich gut, lief so gut wie nie trocken, selbst wenn nur noch wenig Liquid im Tank war. Dann zweites mal gewickelt -> lief sofort trocken sobald nur noch die Hälfte im Tank war. Also hab ich gestern die Dochte schön ausgekocht, mit der Pinzette wieder eingesetzt und drauf geachtet, dass diese auch richtig sitzen. Das ganze lief super und ich hatte ein gutes Gefühl. Naja, als sie gestern Abend dann leicht weniger als die Hälfte im Tank hatte, kein Nachfluss mehr. Also der Nachfluss ist schon da, aber ich könnte theoretisch höchstens 1-2 mal pro Minute ziehen. Muss also schon längere Zeit warten, bis die Watte wieder "leicht" feucht läuft.

Hier liest man ja ziemlich viel über Entkernen, auskochen, zu glatt geschnitten,... Ich frag mich jetzt nur eigentlich was ich machen soll? Zuerst die Dochte versuchen ein wenig anzurauen? Anders wickeln? Bezüglich Entkernen hab ich jetzt schon öfters gehört, dass viele Leute wenig davon halten. Soll ich es doch probieren? Andere Dochte würde ich ungern kaufen, eigentlich sollte sie mit den beigelieferten laufen, ist ja nicht der Sinn neue zu kaufen...

Was empfehlt ihr mir wie ich vorgehen sollte?


Hab alles beschriebene versucht, mal lief sie gut mal nicht so gut. Häufig hat’s wie bei dir mit vollem Tank geklappt.

Zum Vergleich, beim Corona oder Extreme ist die erste Wicklung allein durch Kapillarwirkung feucht, bevor ich die zweite komplett bewattet hab.

Geholfen hat nur neu kaufen. Aber nicht von vapefly sondern Seil bei Amazon und selber zuschneiden.


Setups:
Paranormal mit Corona V8
Therion mit Taifun GT4
Minikin V2 mit VG Extreme
Minikin V2 mit VG V6s
Dotbox 75W mit FeV V4.5+
Dotbox 75W mit Kayfun Prime


Noobschrauber hat sich bedankt!
 
Defau1t
Beiträge: 1.041
Registriert am: 10.04.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#291 von Noobschrauber , 21.03.2019 08:27

Zitat von Defau1t im Beitrag #290
Zitat von Noobschrauber im Beitrag #289
So hab mir jetzt mal fast den kompletten Thread durchgelesen, weil ich noch nach Tipps zu den Nachflussproblemen gesucht habe. Meine Brunhilde war Anfangs bzw. nach dem ersten mal wickeln eigentlich gut, lief so gut wie nie trocken, selbst wenn nur noch wenig Liquid im Tank war. Dann zweites mal gewickelt -> lief sofort trocken sobald nur noch die Hälfte im Tank war. Also hab ich gestern die Dochte schön ausgekocht, mit der Pinzette wieder eingesetzt und drauf geachtet, dass diese auch richtig sitzen. Das ganze lief super und ich hatte ein gutes Gefühl. Naja, als sie gestern Abend dann leicht weniger als die Hälfte im Tank hatte, kein Nachfluss mehr. Also der Nachfluss ist schon da, aber ich könnte theoretisch höchstens 1-2 mal pro Minute ziehen. Muss also schon längere Zeit warten, bis die Watte wieder "leicht" feucht läuft.

Hier liest man ja ziemlich viel über Entkernen, auskochen, zu glatt geschnitten,... Ich frag mich jetzt nur eigentlich was ich machen soll? Zuerst die Dochte versuchen ein wenig anzurauen? Anders wickeln? Bezüglich Entkernen hab ich jetzt schon öfters gehört, dass viele Leute wenig davon halten. Soll ich es doch probieren? Andere Dochte würde ich ungern kaufen, eigentlich sollte sie mit den beigelieferten laufen, ist ja nicht der Sinn neue zu kaufen...

Was empfehlt ihr mir wie ich vorgehen sollte?


Hab alles beschriebene versucht, mal lief sie gut mal nicht so gut. Häufig hat’s wie bei dir mit vollem Tank geklappt.

Zum Vergleich, beim Corona oder Extreme ist die erste Wicklung allein durch Kapillarwirkung feucht, bevor ich die zweite komplett bewattet hab.

Geholfen hat nur neu kaufen. Aber nicht von vapefly sondern Seil bei Amazon und selber zuschneiden.


Aber was ist an denen anders, außer die unterschiedliche Art wie sie geschnitten wurden? Liegt das echt einzig und allein daran?
Also meinst du ich brauch da gar nicht groß rumprobieren sondern soll mir gleich neue Dochte besorgen?

Am liebsten hätte ich sie schon in die Ecke gestellt, aber ich hab einfach unglaublich das Verlangen danach sie zum laufen zu bekommen. Vor allem deswegen, weil ich sie mega finde, wenn sie mal läuft...


Noobschrauber  
Noobschrauber
Beiträge: 21
Registriert am: 12.11.2018


RE: Vapefly Brunhilde

#292 von Sternenwolf , 21.03.2019 08:47

Ich bin ja mal gespannt, wie die wilde Hilde sich benimmt. Und möglicherweise werde ich die Seile - wie z. B. beim Gelite auch - einfach rauswerfen.

Alternative 1: Rollen aus Mesh
Alternative 2: Mesh gefüllt mit Glasfaser

Oder Alternative 3 (bei mir bei den Gelites): Einfach Watte kurz durch die Löcher, die durch Kippen versorgt wird - funktioniert bestens. Und man sieht keine Seile - finde ich sehr schön.


Wissenschaftler haben endlich den wahren Grund für die globale Erwärmung der letzten 3 Jahrzehnte herausgefunden:
Die heutige Jugend ist einfach lange nicht mehr so cool wie WIR damals ...


 
Sternenwolf
Beiträge: 3.849
Registriert am: 25.08.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#293 von Defau1t , 21.03.2019 09:33

Die original Dochte sind durch das Schneiden mit dem Laser komplett Plan. Die gerade Schnittfläche bietet mMn einen schlechten Übergang zur Watte. Gleichzeitig liegen die Dochte unten im Tank ebenfalls komplett auf.

Schneiden mit mechanischen Werkzeugen liefert hier ne schöne Faserung.


Setups:
Paranormal mit Corona V8
Therion mit Taifun GT4
Minikin V2 mit VG Extreme
Minikin V2 mit VG V6s
Dotbox 75W mit FeV V4.5+
Dotbox 75W mit Kayfun Prime


Noobschrauber hat sich bedankt!
 
Defau1t
Beiträge: 1.041
Registriert am: 10.04.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#294 von Keksbruch , 21.03.2019 12:44

1. Entkernen , Anleitungen gibt auf YouTube , 2. Die übrigen 6 stränge etwas verschieben , hab meine wie ne Treppe angeordnet ! Somit stehen die Dochte unten im Tank nicht mehr Plan auf und oben bleibt die Watte drin hängen wie in Stacheldraht ! Fertig

Wer da kein Bock drauf hat , kauft fürn Taschengeld die vom Corona , die gehen ab Werk spitze !

Bilder gibts auf wunsch wenn ich später zuhause bin !

LG der Keks


" Ist er zu stark , bist du zu schwach ! " Artur Schwarze , Erfinder des Flash e Vapor


Noobschrauber hat sich bedankt!
 
Keksbruch
Beiträge: 6.250
Registriert am: 01.02.2012

zuletzt bearbeitet 21.03.2019 | Top

RE: Vapefly Brunhilde

#295 von Maischewickel , 21.03.2019 19:51

Die Leute die Nachflussprobleme haben... Wie haut ihr denn da die Watte rein ?

Ich lasse sie an jeder Seite ca. 1,5cm aus der Wicklung rausschauen, klappe sie dann um in die Wattemulden mit dem Ende bis an den Mittelsteg, so das sie einen schönen Bogen macht.
Drücke sie vom Steg bis zum Docht in die Mulde mit der Pinzette (Nicht nur leicht auflegen, sondern richtig runterdrücken), am äußeren Rand noch ganz leicht in die Mulde drücken und das war´s eigentlich schon.
Mit Liquid Anfeuchten und die abstehenden Fusseln noch glattstreichen, dann kann gedampft werden.

Habe 3 Brunhilden und alle laufen gleich gut.

Die Dochte hab ich vorher mit nem kleinen Brenner ausgeglüht, laufen aber auch fast alle Brunhilden ohne das sowas gemacht wurde.


 
Maischewickel
Beiträge: 103
Registriert am: 19.01.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#296 von Defau1t , 21.03.2019 19:58

Wie gesagt Corona, Extreme, Tank Ding, BT und Genius lauf. Habe verschiedene Arten der Watteverlegung probiert, alles an den Dochten, geholfen hat nur der Tausch.


Setups:
Paranormal mit Corona V8
Therion mit Taifun GT4
Minikin V2 mit VG Extreme
Minikin V2 mit VG V6s
Dotbox 75W mit FeV V4.5+
Dotbox 75W mit Kayfun Prime


 
Defau1t
Beiträge: 1.041
Registriert am: 10.04.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#297 von Noobschrauber , 22.03.2019 08:36

Zitat von Maischewickel im Beitrag #295
Die Leute die Nachflussprobleme haben... Wie haut ihr denn da die Watte rein ?

Ich lasse sie an jeder Seite ca. 1,5cm aus der Wicklung rausschauen, klappe sie dann um in die Wattemulden mit dem Ende bis an den Mittelsteg, so das sie einen schönen Bogen macht.
Drücke sie vom Steg bis zum Docht in die Mulde mit der Pinzette (Nicht nur leicht auflegen, sondern richtig runterdrücken), am äußeren Rand noch ganz leicht in die Mulde drücken und das war´s eigentlich schon.
Mit Liquid Anfeuchten und die abstehenden Fusseln noch glattstreichen, dann kann gedampft werden.

Habe 3 Brunhilden und alle laufen gleich gut.

Die Dochte hab ich vorher mit nem kleinen Brenner ausgeglüht, laufen aber auch fast alle Brunhilden ohne das sowas gemacht wurde.


Ich verleg meine Watte bisher so wie in diesem Video gezeigt wird: https://www.youtube.com/watch?v=1xVX_I_s...=youtu.be&t=323


Noobschrauber  
Noobschrauber
Beiträge: 21
Registriert am: 12.11.2018


RE: Vapefly Brunhilde

#298 von LoQ , 22.03.2019 12:31

Was wir ja nicht mit absoluter Verlässlichkeit sagen können ob alle Seile das gleiche Material sind.
Selbst der Kopf von 103 kann nicht sagen wieviele Brunhilden auf den Markt kamen. Wir wissen, dass die Seile lasercut sind, nicht ob denn dann jede Brunhilde die selben Seile hat??
Womöglich ist auch das ein Grund warum einige überhaupt keine Probleme haben andere an ihren Seilen fast verzweifeln. Angeblich gibt es ja auch verschiedene Lochbreiten für die Seile. Vielleicht sind ja auch die Lochgrößen gut nur die Seile sind unterschiedlich?
Nur so ein Gedanke ....


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein

...die Arche wurde von Amateuren gebaut...die Titanic von Profis...


 
LoQ
Beiträge: 5.158
Registriert am: 07.05.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#299 von Defau1t , 22.03.2019 13:58

Zitat von LoQ im Beitrag #298
Was wir ja nicht mit absoluter Verlässlichkeit sagen können ob alle Seile das gleiche Material sind.
Selbst der Kopf von 103 kann nicht sagen wieviele Brunhilden auf den Markt kamen. Wir wissen, dass die Seile lasercut sind, nicht ob denn dann jede Brunhilde die selben Seile hat??
Womöglich ist auch das ein Grund warum einige überhaupt keine Probleme haben andere an ihren Seilen fast verzweifeln. Angeblich gibt es ja auch verschiedene Lochbreiten für die Seile. Vielleicht sind ja auch die Lochgrößen gut nur die Seile sind unterschiedlich?
Nur so ein Gedanke ....


Stimme dir da voll und ganz zu, kann nur sagen, bei mir hat der Tausch geklappt. Kann auch sein, dass sich bei der Leistung des Lasers mit der Laufzeit durch Erhitzen der Bauteile was geändert hat. Dann sind halt einige Dochte leicht verschmolzen andere nicht etc.


Setups:
Paranormal mit Corona V8
Therion mit Taifun GT4
Minikin V2 mit VG Extreme
Minikin V2 mit VG V6s
Dotbox 75W mit FeV V4.5+
Dotbox 75W mit Kayfun Prime


 
Defau1t
Beiträge: 1.041
Registriert am: 10.04.2016

zuletzt bearbeitet 22.03.2019 | Top

RE: Vapefly Brunhilde

#300 von Be-Bop , 22.03.2019 14:15

Entschuldigt die Störung, ich hab die "Brunhilde" nicht. Frage mich nur warum muss das Ding unbedingt
mit dicken Seilen bestück sein? Nimmt fiel Platz weg im Tank, sieht abenteuerlich aus. Silikat wäre (für mich,)
eine gute Alternative, oder auch z.B. Wattestränge, (gibts fertig zu kaufen) das würde m.M.n. Optisch aber auch Praktischer.


 
Be-Bop
Beiträge: 5.462
Registriert am: 24.05.2010


   

DotMod dotAIO Kit - 2,7 ml

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht









e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz