Ab wann schmeckt die Watte schlecht?

05.12.2018 20:12
#1 Ab wann schmeckt die Watte schlecht?
avatar

Hallo😁
Ich weiß, irgendwie ne blöde Frage aber:
Ab wann schmeckt bei nem Singlecoil Selbstwickler( Ammit 25, Kylin etc...) bei ner Wicklung von 3 mm die Watte schlecht, wenn man am Tag so ungefähr 3 Tanks wegdampft?? 🤔😁


 Antworten

 Beitrag melden
05.12.2018 20:18
#2 RE: Ab wann schmeckt die Watte schlecht?
avatar
Moderator

Kommt stark auf´s Liquid an. Manche rotzen die Coil schneller zu als andere. Sprich, man kann gar nicht so pauschal sagen ab wann es schlecht schmeckt. Das muss dein Gaumen und Gusto entscheiden.


Bereiche
Lexikon und Fachbegriffe & Liquids und Aromen & Akkuträger und MODs & Podsysteme
Andere Dampfgeräte, Zubehör, Entsorgung & Produkte der Tabakunternehmen & Selbstwickler Forum





Tube-Mod: Justfog S14, Vamo PT, Vamo V6

Box-Mod: iStick Pico, Reuleaux RX200S, iStick 40W, ASMODUS Ohmsmium, ASMODUS Minikin V2, HCigar VT250, GeekVape Aegis,
eVic Primo Mini, TeslaCigs Wye200, Smoant Cylon, Vaporesso Tarot Mini

Mechanische Mods: VGOD (Clone)

VD-SWVD: Avocado 22+24, Griffin, Melo 3 Mini, Genius hoch 2 (Clone), Taifun GT2 Clone,
Kayfun Mini V3, Das TankDing, GeekVape Zeus, Corona V8, Aromamizer Plus, StuttArt Bogati



 Antworten

 Beitrag melden
05.12.2018 20:22
#3 RE: Ab wann schmeckt die Watte schlecht?
avatar
Moderator

Das solltest du selber schmecken und ich kann es nicht beantworten.
Sehr stark abhängig vom verwendeten Liquid und der Leistung.

Bei einigen meiner Verdampfer wechsel ich die Watte alee 14 Tage und die Watte wie auch die Coil sind eigendlich noch in Ordnung.

Bei anderen wechsel ich die Watte alle 3-4 Tage und auch die Coil ist verkrustet.

Je mehr Sweetener im Liquid je mehr kokeln.


Bereiche Lexikon und Fachbegriffe & Newbie Forum - erste Fragen, Umsteigerhilfe
Akkuträger und MODs & Selbstwickler Forum - Anfänger und Fortgeschrittene



Rechtschreibfehler dürfen kopiert und benutzt werden und sind nicht durch Urheberrechte geschützt.



 Antworten

 Beitrag melden
05.12.2018 20:25
#4 RE: Ab wann schmeckt die Watte schlecht?
avatar

Achso OK, danke für eure hilfe😉


 Antworten

 Beitrag melden
05.12.2018 21:19
#5 RE: Ab wann schmeckt die Watte schlecht?
avatar
Moderator

Wobei eine verkrustete Coil nicht unbedingt schlechter Geschmack bedeuten muss.


Bereiche
Lexikon und Fachbegriffe & Liquids und Aromen & Akkuträger und MODs & Podsysteme
Andere Dampfgeräte, Zubehör, Entsorgung & Produkte der Tabakunternehmen & Selbstwickler Forum





Tube-Mod: Justfog S14, Vamo PT, Vamo V6

Box-Mod: iStick Pico, Reuleaux RX200S, iStick 40W, ASMODUS Ohmsmium, ASMODUS Minikin V2, HCigar VT250, GeekVape Aegis,
eVic Primo Mini, TeslaCigs Wye200, Smoant Cylon, Vaporesso Tarot Mini

Mechanische Mods: VGOD (Clone)

VD-SWVD: Avocado 22+24, Griffin, Melo 3 Mini, Genius hoch 2 (Clone), Taifun GT2 Clone,
Kayfun Mini V3, Das TankDing, GeekVape Zeus, Corona V8, Aromamizer Plus, StuttArt Bogati



 Antworten

 Beitrag melden
05.12.2018 21:46
#6 RE: Ab wann schmeckt die Watte schlecht?
avatar
Moderator

Zitat von nellewalli im Beitrag #5
Wobei eine verkrustete Coil nicht unbedingt schlechter Geschmack bedeuten muss.


Aber ein anderer Geschmack. Wieder zu sehen wie vielfältig das dampfen ist


Bereiche Lexikon und Fachbegriffe & Newbie Forum - erste Fragen, Umsteigerhilfe
Akkuträger und MODs & Selbstwickler Forum - Anfänger und Fortgeschrittene



Rechtschreibfehler dürfen kopiert und benutzt werden und sind nicht durch Urheberrechte geschützt.



 Antworten

 Beitrag melden
05.12.2018 22:13 (zuletzt bearbeitet: 05.12.2018 22:22)
#7 RE: Ab wann schmeckt die Watte schlecht?
avatar

Meine zwei-drei Punkte die mir sagen "die Watte muss neu" :

[1] Ich Dampfe reihum im Tank diverse sogenannte Tabak-Liquids, niedrig aromatisiert ....
wurde aber wohl für andere untereinander verwandte Aromenfamilien (Früchte, Süsskram, ...) genauso gelten.
-> Wechseln, wenn ich gar nicht mehr genau rausschmecken kann, was ich da eigentlich gerade im Tank habe.

[2 ] Ich dampfe eher schnell-feuerende Wicklungen bei 20-30W. Ne dicke Kruste verzögert das Heisswerden und verdampfen.
-> Wechseln, wenn es merkbar länger dauert als gewohnt, bis ordentlich Dampf kommt. Wenn überhaupt noch ordentlich.

[3] Passiert mir hin und wieder, wenn ich sehr wickelfaul war :
Verdampfer funktioniert über Tage und Wochen gut ohne kokeln/siffen ... dann kommen [1] und [2 ] dazu ....
und schliesslich kokelts sehr schnell bei zuwenig saugen o.ä. Selten wurds auch mal siffich.
-> Wechseln, wenn das alles keinen Spass mehr macht.


 Antworten

 Beitrag melden
05.12.2018 22:26
avatar  HarryB
#8 RE: Ab wann schmeckt die Watte schlecht?
avatar

Die Antwort von @Pillepalle ist korrekt.
Gewechselt wird die Watte und/oder die komplette Wicklung, wenn's nix mehr ist mit Geschmack und Genuss!
Das kann nach Tagen oder Wochen sein, je nach Wicklung, Liquid und Leistung.

Ohne Dampf keine Leistung

 Antworten

 Beitrag melden
05.12.2018 22:30
#9 RE: Ab wann schmeckt die Watte schlecht?
avatar

Ich wechsel, wenn der Geschmack sich verändert, unabhängig davon, ob die Watte dunkel oder hell ist. Dafür gibt es ja Selbstwicker. Wichtig ist mir daher ein Verdampfer, wo das schnell und unproblematisch geht.

Meine Frau tauscht alle paar Monate ihre Coil, allerdings einen Einsatz. Solange es nicht kokelt ist das auch okay. Und schon ein leichtes kokeln schmeckt fies. Daher gut erkennbar, wenn es dazu kommt.


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2018 01:20
avatar  LoQ
#10 RE: Ab wann schmeckt die Watte schlecht?
avatar
LoQ

Manchmal ist die Watte schneller murks, sprich es schmeckt nicht mehr so nett, dann also Wattewechsel, manchesmal ist aber auch die Coil recht krustig und die Watte noch ganz gut. Um aber die Coil auszuglühen muss die Watte weg, also Wattewechsel. Ich sehe persönlich von Liquids ab, die mich nötigen nach 1-3 Tanks alles zu wechseln/auszuglühen, also z.B. kein Baklava für mich, auch viele kuchige Sachen haben diesen Effekt.
Auf jeden Fall merkst du es.
Es kann Situationen geben in denen das nicht so leicht möglich ist (z.B. Dienstreise und Wickelkram vergessen), dann ist der Unterschied zwischen einer Wicklung/Watte, die weit über den Zenit ist, zu einem cleanen Aufbau eine echte Offenbarung ;-)))

__________________________________________________________________
"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden
"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2018 05:19
#11 RE: Ab wann schmeckt die Watte schlecht?
avatar

Danke für eure Antworten😁
Das Problem ist ja immer bei Ben Selbstwickler, wenn er auf einmal anfängt zu siffen/kokeln, und man ist unterwegs und hat keine Zeit zum Wickeln... 🤔🤔


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2018 07:44 (zuletzt bearbeitet: 06.12.2018 07:44)
avatar  ophone
#12 RE: Ab wann schmeckt die Watte schlecht?
avatar

Da rate ich dir wenigstens einen zweiten Verdampfer mitzunehmen.
Gerade am Anfang ist das wichtig.

In Zwischenzeit macht es mir nicht mehr viel aus, wenn mein Verdampfer Macken macht. Ein paar Stunden ohne Dampf halte ich aus.

Et muss méi gedämpt ginn!

 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2018 08:35
avatar  Dette
#13 RE: Ab wann schmeckt die Watte schlecht?
avatar

Bei mir schmeckt die Watte beim ersten tank schlecht. Liegt halt am Eigengeschmack der Watte. Und ich habe schon viele probiert. Jede Watte hat ihren Eigengeschmack, der dann aber immer nach nen halben oder ganzen tank weg ist.
Ist so, auch wenn viele was anderes erzählen. Also als Geschmacks Relevanz immer den 2. tank nehmen!


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2018 11:23 (zuletzt bearbeitet: 06.12.2018 11:24)
#14 RE: Ab wann schmeckt die Watte schlecht?
avatar

Zitat von Flori.forgotten im Beitrag #11
Danke für eure Antworten😁
Das Problem ist ja immer bei Ben Selbstwickler, wenn er auf einmal anfängt zu siffen/kokeln, und man ist unterwegs und hat keine Zeit zum Wickeln... 🤔🤔


Zweitgerät, am besten Tröpfler + Reservewatte oder Fertigcoiler + ein paar Reservecoils. Dann bist Du sogar gewappnet, wenn das Ersatzgerät ebenfalls Mätzchen macht. Tröpfler hat außerdem noch den weiteren Vorteil, dass Du zusätzlich auch noch gegen Glasbruch abgesichert bist und dass er Dir selbst unter ungünstigen Bedingungen nicht die Taschen vollsifft (außer man macht ihn absichtlich voll, bevor man ihn einsteckt, aber das ist dann ein Fall von ss).

Beim abendlichen Feiern oder im Urlaub habe ich immer mindestens zwei Akkuträger und genügend Akkus und zwei Tanks (oder ein Tank + ein Tröpfler) dabei. Man weiß ja nie, fällt einer nach dem 4. Bier auf den Boden oder ins Meer oder steht zu lange in der Sonne....

„Use the Force, Harry!“
-Gandalf, from The Chronicles of Narnia: Catching Fire

„Das Blöde an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie stimmen.“
-Leonardo da Vinci

 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2018 11:44
#15 RE: Ab wann schmeckt die Watte schlecht?
avatar

Wenn ich längere Zeit unterwegs bin, nehme ich mir auch ein Ersatzgerät mit. Bislang musste ich das nicht benutzen. Muss auch kein zweites High-End Gerät sein. Habe auch noch eine kleine Box, wo ich Watte, fertige Coils, passendes Kleinwekrzeug drin habe. Aber auch das musste bislang nicht für einen Notfall verwendet werden.

Heute komme ich aiuch längere Zeit ganz ohne klar. Zum Einkaufen nehme ich gar keine Dampfe mehr mit, wie auch bei vielen, anderen Gelegenheiten auch mal stehen lassen kann. Das war zu Zeiten des Rauches gar nicht denkbar.

Wenn ich hier in der Gegend unterwegs bin, denn nehme ich nur noch ein Gerät mit. Die Zeiten, wo ich einen Koffer für Dampfkrams zusätzlich mitgenommen habe, sind vorbei.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht