Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

IPHA Swis Metall-Pod-System

#1 von DennisB , 28.11.2018 09:00

Moin Gruppe. Ich wollte mir noch ein weiteres POD System zulegen für Unterwegs. Ich wollte euch einfach mal mit einbinden. Viele Systeme sehen billig aus , sind übergroß, Haben überteuerte Einweg Kartuschen oder einfach potten-häßlich . Nun sah ich das ein Edeles Gerät auf den Markt kommt. Und zwar fand ich den IPHA Swis sehr interessant und das waren meine Gründe



-Sieht Wertig aus
-Tolle Farb-Varianten
-Nachfüllbar
-Gute Schutzschaltungen
-Metallhülle und kein billig Plastik
-Kompatibel zu Juul Tanks

Kosten wird das system zwischen 35-45€ was für ein Pod-System schon hoch ist. Aber dafür bekommt man auch ein Wertiges Gerät was dazu noch kleinere Spielereien hat wie z.B. den Fingerprint Sensor.

300 mAh würden mir schon Persönlich reichen, da ich die Pod Systeme nur nutze wenn ich mit meinen Hunden unterwegs bin, Auto fahre oder wenn ich einen größeren Flash brauche.

Ich hab hier mal ein Preview Video von dem Gerät, falls es jemand noch nicht kennen sollte.

Ich habe mir wohl noch ein anderes POD System zugelegt (Review kommt die Tage) aber wie gesagt, ich finde die meisten zu Groß oder zu unförmig (Checkkarten etc). Die IPHA ist ja wenigstens wie die Blu schön klein, schnell in der Tasche verstaut etc.

http://www.iphavape.com/product/detail.html?id=2

bin über jede Kreative Meinung dankbar. (Wäre euch das POD System zu teuer?, Findet ihr Sie unförmig? etc …) würdet ihr zu einer anderen greifen ?

*Foto und Video stammen von der IPHA Webpage (www.IPHAvape.com)


Eike001 hat sich bedankt!
DennisB  
DennisB
Beiträge: 192
Registriert am: 29.10.2015


RE: IPHA Swis Metall-Pod-System

#2 von TKK-Dampfer , 28.11.2018 10:15

Zitat von DennisB im Beitrag #1
bin über jede Kreative Meinung dankbar. (Wäre euch das POD System zu teuer?, Findet ihr Sie unförmig? etc …) würdet ihr zu einer anderen greifen ?


Schick aussehen tut das Gerät ja.
Aber nicht nur der Träger ist wichtig auch die POD's. Nachfüllen ist das eine, neu bewatten / wickeln noch mal etwas anderes.
Denn wenn ich schon auf die Edel-Schiene mit Metallgehäuse gehe, was durchaus zu begrüßen ist, sollte sich das auch durchziehen.
Weil wenn man dann doch wieder zügig neue POD's (Plastik?) kaufen muß ist der Umweltgedanke nur halbherzig umgesetzt.
Auf der verlinkten Seite findet man dazu nichts (ich).

Ansonsten wird es sicher nicht wenige geben, welche den Preis bezahlen wenn Charme und Umweltgedanke dazu passen.


TKK


DennisB hat sich bedankt!
 
TKK-Dampfer
Beiträge: 3.026
Registriert am: 09.11.2015


RE: IPHA Swis Metall-Pod-System

#3 von tuxmuck , 28.11.2018 10:53

Viel zu teuer!
0,7ml Tankinhalt - ein Witz..

Hol dir lieber eine Justfog Minifit zum halben Preis. Dampf und Geschmack bei der ist 1a.


DennisB hat sich bedankt!
 
tuxmuck
Beiträge: 1.692
Registriert am: 29.04.2015


RE: IPHA Swis Metall-Pod-System

#4 von Softius , 28.11.2018 10:57

Stimme @tuxmuck darin völlig zu oder als Alternative zur Minifit das Vaporesso nexus kit weil man da nur eine Coil tauschen muss, mehr Füllvolumen hat und das Gehäuse wertiger ist. Geschmacklich sind beide gut


DennisB hat sich bedankt!
 
Softius

Beiträge: 2.346
Registriert am: 31.05.2016


RE: IPHA Swis Metall-Pod-System

#5 von Dampfphönix , 28.11.2018 11:27

ich schließ mich TKK an..

https://www.youtube.com/watch?v=DRjzkM4QHAQ

wieder so ein tolles Ding wo 70% ins Marketing fließen,
solche Teile müssen mit einem kreativen menschlichen Hirn durchdacht werden.
Nachfüllbare Pods aus Metall würden vermutlich den Preis in Höhen treiben wo niemand mehr danach greift,
wäre aber das einzig sinnvolle, wir brauchen nicht 1000 Podsysteme die alle die gleichen Nachteile haben und billig sind,
sondern ein paar wenige umweltfreundliche langlebige solide Systeme und da kann man auch mal das mehrfache für ausgeben
wenn es klar ist das die auch so lange zuverlässig halten.

hier sieht man was es kann
https://www.youtube.com/watch?v=DOCaN1sk_oI

hab ich da 45 mg Nik gehört?

da sind erst 30 aufrufe, ist frisch reingekommen
versucht es mal das giv away zu kriegen...


DennisB hat sich bedankt!
 
Dampfphönix
Beiträge: 6.664
Registriert am: 10.03.2014

zuletzt bearbeitet 28.11.2018 | Top

RE: IPHA Swis Metall-Pod-System

#6 von DennisB , 28.11.2018 16:15

Danke erstmal für eure einträge . Das Nexus hatte ich bereits und das war zu groß (breit) da ich 2 Leinen führen muss wenn ich mit meinen hunden gehe. da muss was schmaleres her . Für mich war es echt interessant , da mir schon 3 Systeme "zerbrochen" sind , wenn sich die leinen gestrafft haben oder auch in der Tasche bei einer falschen bewegung. viele die ich hatte waren echt 0815 Plastik von 1/10 mm dicke :) Genau deshalb fande ich es interessant da das dünne China Plastik sehr schnell bricht (Ja das nexus war dick und hab auch ein großes Pod System von Aspire was auch eine gute Material Dicke hat). Mir ging es da weniger um den Umwelt aspekt, was das Metallgehäuse angeht. Wie gesagt hab auch eine MyBlu aber da ist tatsächlich der Preis der Pods und der Umwelt aspekt im Vordergrund. Die Minifit werde ich mir auf jeden fall mal anschauen . @Phönix ja das Giveaway hab ich schon mitgemacht und auch das auf der Heavengifts homepage :)


DennisB  
DennisB
Beiträge: 192
Registriert am: 29.10.2015


RE: IPHA Swis Metall-Pod-System

#7 von channi , 28.11.2018 17:18

@DennisB du hast natürlich die Genehmigung bekommen, das Bild zu posten oder?


Ich spiele hier nur


Bitte bewertet Shops + eure Geräte, Zubehör, Aromen und Liquids







Facebook:
Aktionen auf Facebook und Dampfertreff bewerten
Termine, Stammtische und Messen
Channi auf Facebook



Die elektrische Zigarette im Vergleich natürlich zu jeder normalen traditionellen Tabakzigarette ist in der Tat viel viel weniger gefährlich. Das können wir mit Sicherheit sagen!

Dr. Martina Pötschke-Langer am 12. März 2012 im Fernsehstudio: Fernsehbeitrag des Gesundheitsmagazins Telemed des Senders Rhein-Neckar-Fernsehen.
Link Videoausschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=DAxZ3H8hJTE



Geiz ist nicht geil, sondern eine ernsthafte, aber therapierbare Persönlichkeitsstörung.


Je leiser man ist, umso mehr kann man hören...


Wir sind was wir denken.


 
channi
Admini
Beiträge: 36.687
Registriert am: 02.05.2010


RE: IPHA Swis Metall-Pod-System

#8 von DennisB , 28.11.2018 19:09

@channi ja ist ein öffentliches Werbefoto von deren FB Seite und Shopseite wie unten auch erwähnt. Glaube die Freuen sich eher wenn jemand auf Ihr Produkt aufmerksam wurde. IPHA ist ja ein Frisches Unternehmen. Von so an werden die auch 100% nichts dagegen haben . Kann es für dich aber gleich hinterfragen und dir die Antwort via PN als Screenshot zusenden


DennisB  
DennisB
Beiträge: 192
Registriert am: 29.10.2015


RE: IPHA Swis Metall-Pod-System

#9 von channi , 28.11.2018 20:58

Ja bitte 😉


Ich spiele hier nur


Bitte bewertet Shops + eure Geräte, Zubehör, Aromen und Liquids







Facebook:
Aktionen auf Facebook und Dampfertreff bewerten
Termine, Stammtische und Messen
Channi auf Facebook



Die elektrische Zigarette im Vergleich natürlich zu jeder normalen traditionellen Tabakzigarette ist in der Tat viel viel weniger gefährlich. Das können wir mit Sicherheit sagen!

Dr. Martina Pötschke-Langer am 12. März 2012 im Fernsehstudio: Fernsehbeitrag des Gesundheitsmagazins Telemed des Senders Rhein-Neckar-Fernsehen.
Link Videoausschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=DAxZ3H8hJTE



Geiz ist nicht geil, sondern eine ernsthafte, aber therapierbare Persönlichkeitsstörung.


Je leiser man ist, umso mehr kann man hören...


Wir sind was wir denken.


 
channi
Admini
Beiträge: 36.687
Registriert am: 02.05.2010


RE: IPHA Swis Metall-Pod-System

#10 von Dampfphönix , 28.11.2018 22:04

Das Zerbrechen in der Hosentasche war schon bei den CE4 damals ein Problem, die durfte man nicht in die Hosentasche stecken und sich dann bücken,
aber auch Metallteile haben das manchmal nicht ausgehalten. Wie oft ist der 510er abgerissen, so lange bis ich einen soliden Akkuträger und einen soliden unverwüstlichen VD aus Edelstahl hatte. Die sind aber wuchtiger als so ein kleines flaches Ding. Sicher kann man auch Edelstahl so dünn verarbeiten+ gewölbt, dass es mehr Druck aushält, ich bin mir aber nicht sicher ob das tatsächlich funktionieren würde ein Podsystem wo alles Metall bis auf die kleine Gummidichtung ist, voll Funktionstüchtig herzustellen.
Angenommen das kostet 200 eu mit 5 Austauschpods dabei und wäre einwandfrei zuverlässig das beste was man mit aktueller Technik da raus holen kann.
Es würde schon verkauft werden, aber deutlich weniger. Die Umwelt ist ein wichtiger Aspekt. Es ist aber auch ein tolle Sache sich völlig gedankenfrei auf etwas verlassen zu können was man so dringend braucht. Meinetwegen kann das immer um den Hals hängen oder am Schlüsselbund. Immer zuverlässig, immer dabei und nie andere Tätigkeiten störend. Man schläft ja auch immer im gleichen Bett ohne damit ein Problem zu haben und Auto hat man normal auch nur eins was eher selten kaputt geht und selbst bei langen minus Graden trotz Erderwärmung zuverlässig anspringt. Wegeworfen, aussortiert wird wenn etwas kaputt geht oder droht kaputt zu gehen. Der Preis ist natürlich meist verführerisch um auch zu sammeln, aber wer sammelt den Plastikteile?
Normal haben Sammlerobjekte immer einen bestimmten Wert den vergleichbare in Formen gepresste Plastikteile nie haben können, außer meinen Asterixfiguren aus den Kaugummitütchen die ich mit 10 Jahren auf dem Nachhauseweg im herrlichsten Tante Emma Laden aller Zeiten bekam für 20 Pfennig. Oder waren es 15? Da hätte ich jeden Tag ein paar Tütchen kaufen können, so hab ich halt nur jedes mal davor gestanden und hätte gerne.
Nützt nur alles nichts weil solche gepressten Plastikteile definitiv schnell kaputt gehen und zum Glück gibts dann ganz rein Zufällig schon das Nächste Modell das man dann ausprobieren kann, bejubeln um 2 Jahre später fest zustellen das es genau so gut dampfte wie die vorherigen und weiteren.
Nachhaltiger Umgang mit Rohstoffen und Energie führt noch lange nicht zum Konsumverzicht, die hochwerte Dampfe hängt am Schlüsselbund, also kann von Verzicht keine Rede sein. Freiheit bedeutet nicht können weil man kann ja, sondern nicht müssen obwohl man darf und man muss eben nicht ständig neu kaufen wenn die Dampfe jahrelang hält. Unsere Wirtschaft funktioniert anders, die bietet nur selten Geräte an die länger halten als vorher eingerichtet.
Das glatte Löffelbisquitdesign finde ich nicht hässlich, eventuell hält diese Dampfe mehr mechanischen Druck aus, das ist aber der einzige Vorteil den ich bei dem Gerät sehe. Wirklich Edel geht nur ohne Plastik oder man ist zu frieden wenn das Ding so tut als ob.
Bleibt die Frage wie gut einem das Zugverhalten gefällt, das muss man aber wie bei jeder Dampfe ausprobieren, da ist es natürlich besser es ist billiger.
Brauchen tut man es eh nicht, es gibt solche Dampfen massig auf dem Markt, ich wette wer das System mag hat einige ausprobiert = gekauft.
Geld ist eine komische Sache. Menschen leben in einem Bewusstsein welches ihnen sagt das alles, was sie sich finanziell leisten können automatisch zu ihrem persönlichen Menschenrecht wird. Das tut das Geld seit es erfunden wurde. Unabhängig von den Folgen für die Umwelt, andere Personen, Gemeinschaft. Geld=Recht. Genau das hat die Abgrundsituation, in der wir seit kurzem als Menschheit sind, erzeugt. Hat man Geld braucht man sich kein Recht durch anerkannt wertvolle Tätigkeiten für die Gemeinschaft zu verdienen. Das ist natürlich sehr verführerisch, aber immer weniger angemessen.


 
Dampfphönix
Beiträge: 6.664
Registriert am: 10.03.2014


RE: IPHA Swis Metall-Pod-System

#11 von hochnebel , 29.11.2018 00:50

Hmm also ich kenne dieses Gerät nicht und habe auch von diesem Hersteller noch nie etwas gehört (was nichts Schlechtes heissen muss), aber bei deiner Aussage alle anderen Pod-Systeme seien "billig" und "hässlich" (sinngemäss) bin ich also schon anderer Meinung. Juul sieht meiner Meinung nach recht gut aus und ist auch gut verarbeitet, Bo sieht meiner Meinung nach mega aus (vorallem in Gold), und dürfte auch recht ordentlich verarbeitet sein... Und für was brauchst du einen Fingerprint Sensor an einer E-Zigarette? xD
Achja und noch was: die Aussage dieses Herstellers, das Ding sei "Juul-kompatibel" halte ich für entweder einfach nur dreist gelogen, oder die Juul Kompatibilität ist tatsächlich da, aber nicht mehr lange. Die Leute von Juul haben da garantiert keine Freude, wenn jemand ihr geschlossenes System "anzapft". Da werden schnell mal Anwalts-Drohbriefe reinflattern, trust me.

Wenn du mich fragst, ich würde an deiner Stelle eine Juul kaufen. Verarbeitung stimmt, Design...ist letztlich Geschmackssache aber ich finde jetzt wirklich nicht dass die hässlich ist, und zu guter letzt wird das ganze auch bald in der Schweiz an Kiosken usw. erhältlich sein, was das ganze Pod kaufen etc. natürlich sehr sehr bequem macht. Preislich muss man allerdings sagen kommst du mit der Juul nicht soo gut weg, alles ist relativ teuer (ist ein bisschen das iPhone unter den E-Zigis, find ich). Wenn du sparen willst kauf ein offenes Pod-System, z.B. Smok Infinix.

Allgemein würde ich bei E-Zigaretten in erster Linie auf die technischen Features, Leistung und Verarbeitung schauen. Ich selbst bin auch extrem ästhetikorientiert, aber wenn du bei den Dampfgeräten das Design an die erste Stelle setzt, ist die Chance gross, dass du am Schluss ein Gerät hast, was dich überhaupt nicht zufrieden macht.


Hoffe konnte dir helfen :)
LG



hochnebel  
hochnebel
Beiträge: 58
Registriert am: 08.04.2018

zuletzt bearbeitet 29.11.2018 | Top

RE: IPHA Swis Metall-Pod-System

#12 von DennisB , 29.11.2018 03:37

@channi Foto hab ich dir grad auf FB gesendet, d ich hier grad keine Fotos hochladen kann (weder PN noch im Thread. Der Button fehlt)

@hochnebel Danke für deinen Langen thread :) Mir gehts nicht um Hauptsache günstig oder dem Design sondern das es hält..und ich benötige keinen Fingerprint sensor :) Genau deshalb fand ich diese recht interessant. Selbst dünnes metall+Plastikinleben wird glaube ich nicht so leicht zerbrechen. Eine als Kette/Trageschlaufe wäre natürlich auch eine Perfekte möglichkeit ... Siehst du nach genau solchen teilen habe ich gesucht , nur welche hat so einen Ring etc hinten wo man ein Band/Clip etc wo man ein Band durchziehen kann.


DennisB  
DennisB
Beiträge: 192
Registriert am: 29.10.2015


RE: IPHA Swis Metall-Pod-System

#13 von channi , 29.11.2018 11:51

hm? wo denn? An meinen Account? https://www.facebook.com/winkler.michaela

ok hat sich erledigt... ist erlaubt


Ich spiele hier nur


Bitte bewertet Shops + eure Geräte, Zubehör, Aromen und Liquids







Facebook:
Aktionen auf Facebook und Dampfertreff bewerten
Termine, Stammtische und Messen
Channi auf Facebook



Die elektrische Zigarette im Vergleich natürlich zu jeder normalen traditionellen Tabakzigarette ist in der Tat viel viel weniger gefährlich. Das können wir mit Sicherheit sagen!

Dr. Martina Pötschke-Langer am 12. März 2012 im Fernsehstudio: Fernsehbeitrag des Gesundheitsmagazins Telemed des Senders Rhein-Neckar-Fernsehen.
Link Videoausschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=DAxZ3H8hJTE



Geiz ist nicht geil, sondern eine ernsthafte, aber therapierbare Persönlichkeitsstörung.


Je leiser man ist, umso mehr kann man hören...


Wir sind was wir denken.


 
channi
Admini
Beiträge: 36.687
Registriert am: 02.05.2010

zuletzt bearbeitet 29.11.2018 | Top

RE: IPHA Swis Metall-Pod-System

#14 von hochnebel , 13.02.2019 20:27

Hey Leute!

Nachdem ich nun auch ein Besitzer der IPHA bin, muss ich meine Meinung zu diesem Gerät deutlich revidieren.

Das erstaunlichste zuerst: ja, es passen Juul Pods rein! Aber von vorne:

Das Design würde ich als modern und minimalistisch bezeichnen, an allen Ecken und enden abgerundet, ich nenne es den Eis-am-Stiel-Stiel der Zukunft xD rein mit Augenmass geschätzt würde ich sagen die IPHA ist 1,5-knapp 2cm länger und ca. einen halben cm breiter als die Juul. Aufgrund der verwendeten Materialien (echtes Metall, vermutlich Alu, an der Aussenseite) liegt sie jedoch deutlich schwerer in der Hand als diese.

Das Gerät besteht aus 2 Teilen: der "Basis", die in der Funktion einer Juul entspricht und bei den matten Farbvarianten in einem sandgestrahlten Look daherkommt, und dem (abnehmbaren) Deckel, der - auch bei matten Ausführungen - ein poliertes Finish aufweist. Letzterer hat oben übrigens einen Schlitz, kann also auch als Mundstück verwendet werden. Nimmt man diesen ab, offenbart sich das "Innenleben" der Basis. Dieses ist zwar aus Hartplastik gefertigt, macht aber dennoch einen solide verarbeiteten Eindruck.

Viel mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen, gezogen wird wie bei der Juul per Zugautomatik, geladen wird an der Seite per USB etc... Einen kleinen "Mangel" habe ich entdeckt: im Gegensatz zu Juul, die - laut Aussagen der Hersteller - eigentlich konstant in einem TC-Modus läuft, scheint die IPHA einfach einen gewöhnlichen Power-Mode drinzuhaben der konstant mit 5,5W feuert. Aus diesem Grund ist es - im Gegensatz zur Juul - möglich, den Pod verbrennt schmecken zu lassen, nämlich dann wenn man sehr lang und sehr sanft dran zieht. Das ganze scheint sich dann zu sehr zu erhitzen und schmeckt verbrannt. Die richtige Zugtechnik hat man aber schnell raus und kann dies verhindern. Was man auch besser hätte lösen können ist der USB-Anschluss, dieser befindet sich nämlich unter dem Deckel, muss entsprechend zum aufladen abgenommen werden. Das erhöht natürlich bei zerstreuten Zeitgenossen wie mir die Gefahr, den Deckel irgendwann mal zu verlieren 😅.

Wobei ich aber nach wie vor bleibe ist meine Einschätzung, dass dieses Gerät den Machern von Juul ein relativ grosser Dorn im Auge ist, oder bald sein wird. Dass hier ein Gerät auf den Markt kommt, neben dem die Juul naja... günstig aussieht aber gleich viel wie diese kostet, ist das eine. Klar, Juul verdient wohl hauptsächlich mit Pods, trotzdem werden die sich nicht von irgendeinem unbekannten Startup vorführen lassen wollen. Das eigentliche "Problem" (für den Nutzer ist dies natürlich ein riesen Vorteil) ist aber der mitgelieferte Pod. Dieser ist wiederbefüllbar, wird einzeln verkauft und wie man sich denken kann passt dieser auch in eine Juul, wie auch die Juul Pods in die IPHA passen. Die Macher von IPHA haben somit also eigentlich die Juulpods obsolet gemacht, zumal sich jetzt jeder Juul-Dampfer einfach einen IPHA-Pod kaufen und diesen dann mit dem auffüllen kann, was das Herz begehrt. Das wird nicht nur besser sein als die Standardgeschmäcker von Juul, sondern wird auch eine Menge Geld sparen. Geld, das nicht in die Kassen von Juul fliesst. Deswegen denke ich (leider), dass es nur eine Frage der Zeit sein wird, bis hier einige sehr böse Anwaltsbriefe ins Hause IPHA flattern. Aus diesem Grund habe ich mir die IPHA (nachdem ich mehrere Videos gesehen habe, die die Juul-Kompatibilität bestätigten) auch unverzüglich gekauft, da ich die Befürchtung habe, dass das nicht mehr lange möglich sein wird.

Vape on!
Hochnebel



DennisB hat sich bedankt!
hochnebel  
hochnebel
Beiträge: 58
Registriert am: 08.04.2018

zuletzt bearbeitet 13.02.2019 | Top

RE: IPHA Swis Metall-Pod-System

#15 von DennisB , 15.03.2019 07:12

@hochnebel bist du denn soweit zufrieden oder ist Dampf , Wirkung etc zu schwach. habe sie immer noch im Auge. Ich habe mir jetzt erstmal bei ein paar deals zu anderen Herstellern entschieden wie zb zur neuen Vaporesso usw


DennisB  
DennisB
Beiträge: 192
Registriert am: 29.10.2015


RE: IPHA Swis Metall-Pod-System

#16 von hochnebel , 15.03.2019 19:19

@DennisB die Wirkung bzw. Stärke hängt natürlich vom Pod ab den du drin hast bzw. vom Liquid das du in den befüllbaren Pod füllst. Ich persönlich finde sie für die Euro Juul Pods mit 20mg/ml Nikotin eigentlich ideal. Wenn dir die zu schwach sind, kannst du aber auch nach den Amerikanischen suchen, die haben dann 50mg/ml (oder einfach ein stärkeres Liquid in den befüllbaren Pod füllen). Da kommt auch ein hartgesottener Ex-Raucher auf seine Kosten was Stärke anbelangt denke ich mal. :)

Geschmacklich kannst du natürlich nicht die Intensität von einem RDA oder grösseren Sub Ohm Tank erwarten, es handelt sich hier um ein Podsystem das relativ wenig Dampf erzeugt, entsprechend ist auch die Geschmacksintensität eher gering. Dazu kommt, dass hohe Nikotinkonzentationen in Liquids immer zu Lasten des Geschmacks gehen, und 20mg bzw. 50mg/ml sind sehr hohe Konzentrationen (zum Vergleich: für RDAs nutze ich Liquids mit gerade einmal 1,5mg/ml Nikotin). Verglichen mit der Juul dürfte die IPHA aber einen geringfügig intensiveren Geschmack haben, da etwas mehr Watt. Weil die IPHA aber im Gegensatz zur Juul nicht in einem TC-Modus, sondern in einem ganz normalen Wattmodus mit konstanten 5,5W arbeitet, besteht die Gefahr dass man die Pods ankokelt. Das kann dann passieren, wenn du sehr lange, aber nicht sehr fest dran ziehst. Man merkt aber schnell wie bzw. wie nicht dran gezogen werden soll. Akkukapazität ist super, hält bei mir mehrere Tage (ich benutze sie aber auch nur unterwegs).

Also wenn du was kleines diskretes für unterwegs suchst, das einfach in der Bedienung ist und bzgl. Nikotinzufuhr den Job zuverlässig erledigt, wirst du mit der IPHA sicher nicht enttäuscht sein ;)

EDIT: noch ein kurzer Nachtrag:
Für mich ist an diesem Gerät natürlich ein riesen Vorteil, dass man hier in der Schweiz an jedem Kiosk Juulpods kaufen kann, da Juul hier offiziell vertrieben wird. Sollte das bei dir in Deutschland nicht so sein, wären vll andere Podsysteme eine Überlegung wert, weil ich bin überzeugt es gibt Geräte die geschmacklich besser sind als IPHA/Juul. Da kann ich dir aber leider nicht helfen da ich solche Geräte nicht besitze 😅



hochnebel  
hochnebel
Beiträge: 58
Registriert am: 08.04.2018

zuletzt bearbeitet 15.03.2019 | Top

RE: IPHA Swis Metall-Pod-System

#17 von DennisB , 15.03.2019 19:45

na von Juul halte ich nichts. Mir ist der Geschmack viel zu schlecht davon. Mir gehts eher um die Refill kartusche , Dampf und Geschmack. Danke für deine Eifahrung damit. Wenn mich meine Vaporesso Aurora Play enttäuschen wird , werde ich sie mir wohl nochmal kaufen wenn die nochmal irgendwo im angebot ist. (Bei Buybest gabs die IPHA als aktion mal für 25€ wo ich das angebot wegen todesfall leider nicht wahrnehmen konnte)


DennisB  
DennisB
Beiträge: 192
Registriert am: 29.10.2015


RE: IPHA Swis Metall-Pod-System

#18 von hochnebel , 18.03.2019 21:04

Ich habe, um ehrlich zu sein, den IPHA Pod noch gar nicht ausprobiert 😅 ich bin da wirklich sehr bequem und nutze nur Juulpods. Ich benutze das Gerät aber auch nur für unterwegs, zuhause habe ich meine RDA Wolkenwerfer 😁 wenn man es so handhabt sind die geschmacklichen und finanziellen Einbussen auch zu verkraften, finde ich😉

Ich denke aber der IPHA Pod wird bzgl. Geschmacksintensität ähnlich sein wie diejenigen von Juul. Gleiches Format, die für die Verdampfung verantwortlichen Elemente sind sehr klein etc. Da kann man keine geschmacklichen Wunder erwarten. Du erwartest ja auch nicht von einem Smart Leistungen von 800 PS😅
Vielleicht werde ich den Pod in den nächsten Tagen mal ausprobieren (Cola Shades von Dinner Lady gibts jez als Nic Salt Edition mmmhm😋). Sodann werde ich natürlich berichten😉



hochnebel  
hochnebel
Beiträge: 58
Registriert am: 08.04.2018

zuletzt bearbeitet 18.03.2019 21:11 | Top

   

Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen