Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

RE: welt.de: Arzt klärt auf: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

#51 von Survival62 , 19.01.2018 19:05

Aber mich stört wieder mal die reißerische Überschrifft. Sie reflektiert nicht die Aussage des Arztes.
Warum nicht "So ungefährlich sind E-Zigaretten wirklich" oder ähnliches. Denn insgesamt war/ist die Aussage mehr dahingehend, dass die E-Zigarette nicht als gefährlich eingestuft wird und er sie sogar als Ersatztherapie durchaus empfehlen würde wenn nichts anderes hilft.
Leider lesen viele nur die großen Buchstaben und meinen, dass sie über Gott und die Welt dann bescheid wissen.


Akkuträger:
2 x IPV D3, Wismec RX200S & RX2/3 & RX300, eleaf iStick Pico
Verdampfer:
3 x eleaf Melo2 (1,8 Ohm), 4x Subtank Plus 7ml (mit PRORBA), 2x Kangertech proTank 4 (mit PRORBA),
espire Trito, Avocado 24, 2xTsunami 24, Cloud Beast King, Nautilus 2, Pharaoh, 2x SteamCrave Aromizer Plus RDTA, ARES MTL-RTA
Komplettgeräte: eGo AIO

Neuer Versuch Nach 2011-2012:


 
Survival62
Beiträge: 70
Registriert am: 28.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Teutoburger Wald


RE: welt.de: Arzt klärt auf: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

#52 von ophone , 20.01.2018 00:39

Das Video ist ein Livevideo von der Welt, also Axel Springer Verlag.
Die hatten sich wohl andere Antworten erwartet.


Et muss méi gedämpt ginn!


Michigan und lenichen haben das geliked!
 
ophone

Beiträge: 906
Registriert am: 11.12.2017
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: Heiß und fettig.


RE: welt.de: Arzt klärt auf: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

#53 von MagicMike , 20.01.2018 08:28

Wieso, die Überschrift funktioniert doch!
Schon fast 500000 mal angesehn worden, passt doch.
Ist ja kein Katzen Video ,da hätte es einige views mehr.

Über den Inhalt:
Der Doc ist kein Dampfer, ist deutlich wahrzunehmen.
Er gibt nur wieder was in seiner Praxis auffällt, drastische Veränderung der Lungenfunktion
durchs Nichtrauchen zum Positiven.
Keinerlei Schädigungen des Dampfes.
Den Titel halte ich für Clickbait, ist doch OK, da ham wir schon schlimmeres gesehn ;)


.....Befüllschnuckel


 
MagicMike
Beiträge: 1.068
Registriert am: 01.06.2014
Geschlecht: männlich


RE: welt.de: Arzt klärt auf: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

#54 von heimchen , 20.01.2018 09:56

Nur so funktionierts in der Medienwelt!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.224
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: welt.de: Arzt klärt auf: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

#55 von Michigan , 20.01.2018 10:19

Ist frische Bergluft gesünder als Stadtluft? Am besten wäre natürlich, erst gar nicht mit dem atmen anzufangen.

Auch bei Fachleuten werden Zahlen so hingenommen, wie sie vorgesetzt wurden. Der Fehler ist nicht beim Arzt zu suchen, sondern bei den Institutionen, Personen, die falscher Darstellungen verbreiten, und das ganz bewusst.

Einen Teil der falschen Darstellung zur Ezig wurde erkennt und genannt. Das ist schon einmal gut so. Und mit weiteren Input können weitere Mythen auch noch beleuchtet werden, die müssen nur erkannt werden.

Ich kann von mir sagen, dass ich vor ca 4 Jahren auch mehr Mythen im Kopf hatte. Und entdecke immer wieder welche. Das ist schon erschreckend, wie auch ich manipuliert wurde, und wie einfach das anscheinend ist. Ohne Hinterfragen ist jeder schnell Opfer einer Manipulation. Und ich bin auf andere angewiesen, da ich nicht in allen Bereichen Fachkraft bin.

Bei den ganzen Schwindel um den Dampf wird es aber schon krass, wie Gefahren erzeugt werden, die es gar nicht gibt.


 
Michigan
Beiträge: 4.286
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: welt.de: Arzt klärt auf: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

#56 von sunnymarie32 , 20.01.2018 12:41

Zitat von Survival62 im Beitrag #51

Warum nicht "So ungefährlich sind E-Zigaretten wirklich" oder ähnliches. .


weil das wohl viel weniger gut funktioniert hätte - versetz dich mal in "Otto-Normalmensch"... für den isses doch weit intessanter wenn er hört/liest "Gefahr" als "alles schick"
Wir sind Dampfer und wissen oft besser Bescheid als der Doc und für uns klingt natürlich dein Titel weit postiver und interessanter, aber für Uns haben die das Video nicht gemacht, sondern für all die Anderen da draussen, die nicht über unser Wissen verfügen.


meine Geräte:
Kangxin Minis, Ele P70, Cuboid, Presa 75, Balrog, RX 2/3, R-Steam 80, Picos
Subtank Minis, GT2-Nachbauten, Simba, Bachelor II, Lemo 2, Metropolis, Protank 4, Flashi-Nachbau V4
ein paar "Einfachdampfen" wie Evod, Emow, Aerotank mit VW-Akkus, iCare, Rocvape Origo


heimchen hat das geliked!
 
sunnymarie32

Beiträge: 2.504
Registriert am: 08.04.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Sachsen Anhalt


RE: welt.de: Arzt klärt auf: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

#57 von Michigan , 20.01.2018 12:55

Das ist korrekt, aber auch, dass weiterhin fehlerhafte Annahmen verbreitet werden, auch von denen, die sich positiv zum Dampf stellen.
Dies mag vielleicht schon übertrieben wirken darauf hinzuweisen, dennoch wichtig weitere Irrtümer klar zu stellen. Und je tiefer sich in den Sumpf gegeben wird, um so gefährlicher wird es.
Gegen Dampf Befürworter vorgehen hat System. Auch in den Kommentaren wird behauptet, der Arzt sei wohl von der Tabaklobby gekauft worden.

Einigen ist es noch nicht korrekt genug, andere wittern eine Verschwörung der Tabak Lobby.


 
Michigan
Beiträge: 4.286
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: welt.de: Arzt klärt auf: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

#58 von MagicMike , 20.01.2018 13:21

...inzwischen über 500k views, das scheint die runde zu machen!


.....Befüllschnuckel


 
MagicMike
Beiträge: 1.068
Registriert am: 01.06.2014
Geschlecht: männlich


RE: welt.de: Arzt klärt auf: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

#59 von MagicMike , 20.01.2018 13:38

...und bei Google ist dieser Facebook Beitrag an 4ter Stelle zu finden, macht wirklich viel Wind!


.....Befüllschnuckel


 
MagicMike
Beiträge: 1.068
Registriert am: 01.06.2014
Geschlecht: männlich


RE: welt.de: Arzt klärt auf: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

#60 von lenichen , 20.01.2018 17:37

Zitat von MagicMike im Beitrag #58
...inzwischen über 500k views, das scheint die runde zu machen!

Zitat von MagicMike im Beitrag #59
...und bei Google ist dieser Facebook Beitrag an 4ter Stelle zu finden, macht wirklich viel Wind!


Das freut mich wirklich !!!
Da sind jetzt aber bestimmt etliche leute so richtig stinkesauer...


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

"Ware" Demokratie ist, wenn Politiker den Willen von Konzernen und deren Lobbys politisch wie gesetzlich durchsetzen und sich zum Ausgleich dafür von den Bürgern wählen und bezahlen lassen.


 
lenichen
Beiträge: 4.933
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs


RE: welt.de: Arzt klärt auf: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

#61 von Survival62 , 21.01.2018 19:01

Trotz vielen Views und viel Wind, letztendlich wird es eh nicht in vernünftigen und ehrlichen Bahnen laufen! Egal ob Ärzte Pro oder Kontra geben.
3-3,5 Millionen ehemalige Raucher, also jetzt Dampfer (eine Schachtel pro Tag/sagen wir Schnitt 5€)= ca. 5,5 Milliarden Euro pro Jahr Umsatzverluste für die Tabakindustrie und davon ca. 1 Milliarde Steuerverluste beim Fiskus!
Dann möchte die Pharmaindustrie auch noch mitspielen!
Und die eventuell gewollte frühe Sterblichkeit bei Rauchern zudem entlastet die Rentenkassen.
Wie kann man annehmen, dass wir dagegen ankommen? Vernunft von unseren Politikern erwarten?
Die Mehrzahl der deutschen Wähler sind (glücklicherweise noch) Nichtraucher/Nichtdampfer, aber dadurch legen diese die TDP2 und folgende bestimmt nicht in ihre Waagschale beim wählen. Nunja, aber wir Dampfer sind mittlerweile auch ne ganze Menge, mal sehen ob eine Partei sich unserer wirklich annimmt!


Akkuträger:
2 x IPV D3, Wismec RX200S & RX2/3 & RX300, eleaf iStick Pico
Verdampfer:
3 x eleaf Melo2 (1,8 Ohm), 4x Subtank Plus 7ml (mit PRORBA), 2x Kangertech proTank 4 (mit PRORBA),
espire Trito, Avocado 24, 2xTsunami 24, Cloud Beast King, Nautilus 2, Pharaoh, 2x SteamCrave Aromizer Plus RDTA, ARES MTL-RTA
Komplettgeräte: eGo AIO

Neuer Versuch Nach 2011-2012:


 
Survival62
Beiträge: 70
Registriert am: 28.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Teutoburger Wald


RE: welt.de: Arzt klärt auf: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

#62 von Michigan , 21.01.2018 22:44

Es wird enorm Tempo gemacht, was Einschränkungen anbelangt. Das wird um so schwieriger, wenn es mehr Dampfer gibt. Diese Community hat einen regen Informationsaustausch, und macht Aufklärung.

Wenn dies nicht so wäre, denn würde der Dampf schon Geschichte sein. Und es bewirkt, dass Fakten mehr in den Vordergrund kommen.

Die Lungen Ärzte sind da eine wichtige Berufsgruppe, da sie ihren Patienten helfen können, mit auch unkonventionellen Mitteln. Und derzeit ist der Dampf zwar kein 100% Ideal, aber es erreicht die Raucher und erleichtert den Verzicht auf Rauch. Halt nur 99% ideal.

Mir ist soweit klar, wen es trifft. Ohne Rauch können zig Tausende sich einen neuen Job suchen. Tabaccontrol braucht es denn nicht mehr. Und wenn 9 von 10 Patienten wegen des Rauchens in Behandlung kommen, denn wird es auch einige Berufsstände treffen.
Macht, Ideologie, Geld... Der kleine Furz von der Straße gegen eine Supermacht.
Aber wenn die Ärzte die Vorteile mit Dampf auch an die Öffentlichkeit tragen, denn ist das ein Gegner, dem nicht einfach über den Mund gefahren werden kann.

Ich wünschte, es gäbe mehr davon, die sich ohne Vorbehalte informieren.


HarryB und lenichen haben das geliked!
 
Michigan
Beiträge: 4.286
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: welt.de: Arzt klärt auf: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

#63 von Kuscheldampfer , 21.01.2018 23:11

Herr Kollege Hering hat seine Einschätzung der E-Zigaretten auf Deutsch publiziert, leider hinter einer Paywall. Muss schauen ob ich morgen über den Uni-Sever Zugang habe.

https://link.springer.com/article/10.100...5006-018-0095-y

Der englische Titel macht allerdings nicht wirklich Hoffnung. "E-cigarettes: in urgent cases an acceptable alternative"

Clive Bates meinte, das würde ihn an einen Ausspruch von Winston Churchill erinnern: "Americans can always be counted on to do the right thing after they have exhausted all other possibilities."​


lenichen und Ralf24 haben das geliked!
 
Kuscheldampfer
Beiträge: 563
Registriert am: 17.06.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Graz


RE: welt.de: Arzt klärt auf: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

#64 von Michigan , 22.01.2018 08:43

Schon bedauerlich, dass die Ezig bei vielen nur als letzte Option eine Option sein kann. Aber die Geschichte zeigt, viele rauchende Menschen können sehr wohl unterscheiden, und wählen. Der Anspruch "Gesund leben" wird für die erfüllt, die so das rauchen aufgeben oder stark einschränken können.
Der Darstellung " Ezigs sind nicht risikolos" ist irrelevant. Relevant ist, dass sie nicht die tödlichen Erkrankungen von Tabakrauch beinhalten.


 
Michigan
Beiträge: 4.286
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: welt.de: Arzt klärt auf: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

#65 von Kuscheldampfer , 22.01.2018 09:02

Über die Uni habe ich Zugriff. Bei Interesse am pdf bitte PN mit Email-Adresse. Offen ein Link posten möchte ich aus naheliegenden Gründen nicht.

Leider viel Geschwafel, aber E-Zigaretten "dürften" weniger schädlich sein als Tabakzigaretten und sind daher die "zweitbeste" Möglichkeit des Rauchstopps. Alles ausschließlich aus dem Blickwinkel der Raucherentwöhnung. Dass Dampfen Spaß macht und schmeckt hat Herr Kollege Hering leider auch nicht auf dem Schirm.


 
Kuscheldampfer
Beiträge: 563
Registriert am: 17.06.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Graz


RE: welt.de: Arzt klärt auf: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

#66 von heimchen , 22.01.2018 09:30

Zitat von Kuscheldampfer im Beitrag #65
Über die Uni habe ich Zugriff. Bei Interesse am pdf bitte PN mit Email-Adresse. Offen ein Link posten möchte ich aus naheliegenden Gründen nicht.

Leider viel Geschwafel, aber E-Zigaretten "dürften" weniger schädlich sein als Tabakzigaretten und sind daher die "zweitbeste" Möglichkeit des Rauchstopps. Alles ausschließlich aus dem Blickwinkel der Raucherentwöhnung. Dass Dampfen Spaß macht und schmeckt hat Herr Kollege Hering leider auch nicht auf dem Schirm.

Hervorhebung von mir
Zweitbeste?? Also gleich nach den Pharmaprodukten? Und das trotz aller Schlaganfälle, Blei im Urin und Popcornlunge??? Das überrascht mich jetzt doch ein wenig, und das von einem Lungenfacharzt... au weia, wenn das seine Kollegen lesen...

Dass das Dampfen Spass macht und schmeckt KANN der Kollege gar nicht auf dem Schirm haben... erstens, weil er ja selbst nicht dampft und falls er früher mal geraucht haben sollte, weiss er ja, dass kein Raucherentwöhnungsmittel Spass macht ;) Die Nochraucher wissen das ja selbst auch nicht, genau deshalb sollte unsere Dampfe nie und nimmer damit verglichen werden, das suggeriert nämlich wirklich, dass wenn es wirklich hilft vom Tabak wegzukommen = Rauchstopp, das nie im Leben auch ein Genuss sein kann.

Ist aber nur meine Meinung


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.224
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: welt.de: Arzt klärt auf: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

#67 von Romilia , 22.01.2018 09:33

@Michigan

glaubst du das wirklich, mit der "dampfer als macht" ?
rauchen ist heute derartig stigmatisiert, dass sich raucher als ausgeburten der hölle verstehen, die mehrzahl übernimmt diese gehirnwäsche nahtlos ins dampfen und lassen sich weiter schikanieren.
wenn man hier oft liest, wie unwidersprochen man sich auf arbeit in den raucherbunker sperren läßt...obwohl sicher eine gute anzahl eine arbeitsschutzrechtliche rechtsschutzversicherung haben dürfte.
und noch nicht mal zivilen ungehorsam leistet bzw. sich dafür noch entschuldigt...
komischerweise passiert nix dergleichen mit dem alkohol.
ich war letztens bei einer freundin, da lief so eine deutsche vorabend-soap - zielpublikum vermutlich irgendwo zw. 15-30: ich war völlig fasziniert, wieviel alkohol da in nicht mal einer halben stunde über den bildschirm floß - und nicht nur bier. es war nachgerade absurd.
alkohol als natürlicher begleiter in jeder lebenslage.
es wurde natürlich keine einzige zigarette geraucht. als ich meine freundin fragte, ob da überhaupt eine rauchen würde, meinte sie: einer, gelegentlich. der würde sich aber dauernd dafür entschuldigen.
das mit dem alkohol war ihr noch gar nicht aufgefallen, erst durch meinen hinweis. und dann fiel es ihr wie schuppen aus den haaren, dass das da immer so ist. mehr alkohol als kaffee und exorbitant mehr als zigaretten...
so funktioniert gehirnwäsche. die findet nicht in talkschows statt.


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.259
Registriert am: 16.06.2016


RE: welt.de: Arzt klärt auf: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

#68 von heimchen , 22.01.2018 09:36

Zitat von Romilia im Beitrag #67
@Michigan

glaubst du das wirklich, mit der "dampfer als macht" ?
rauchen ist heute derartig stigmatisiert, dass sich raucher als ausgeburten der hölle verstehen, die mehrzahl übernimmt diese gehirnwäsche nahtlos ins dampfen und lassen sich weiter schikanieren.
wenn man hier oft liest, wie unwidersprochen man sich auf arbeit in den raucherbunker sperren läßt...obwohl sicher eine gute anzahl eine arbeitsschutzrechtliche rechtsschutzversicherung haben dürfte.
und noch nicht mal zivilen ungehorsam leistet bzw. sich dafür noch entschuldigt...


Es geht ja sogar noch weiter, die Dampfer werden auch noch aus den "Raucerecken-Bunker-Kabinen" verscheucht von den Rauchern selbst ;)


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.224
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: welt.de: Arzt klärt auf: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

#69 von Vanillo , 22.01.2018 09:45

Ich denke er meint mit der besten Methode den "kalten Entzug" also Rauchstopp ohne jegliche Hilfsmittel ...


* Odysseus/GGTS * Kayfun V3 , V 3.1 plus, Prime * A1 * A2 Klassik * A2-TM * FEV 4 * Hussar * Skyline * Lemo 2 * Imist * evic AIO * OBS Engine * Squape Rs * Ammit 22 * Endura T 18, T 22 * Cubis Pro *

WIKI - Alles was mit Bullis zu tun hat..


 
Vanillo
Beiträge: 22.043
Registriert am: 05.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin
Beschreibung: channis Obba honoris causa


RE: welt.de: Arzt klärt auf: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

#70 von Michigan , 22.01.2018 09:50

In Deutsachland gilt das "Hausrecht", nicht das Nichtraucher-Schutzgesetz. Wenn ein Hausherr das Dampfen nur in Kabinen erlaubt, mit Rauchern, denn steht ihm das frei. So ist es nun einmal. Daran kann ich leider nix ändern. Im Grunde fehlt eine Klage in dieser Richtung. Dass auch "süchtige Menschen" nicht zusätzlich anderen Gefahren ausgesetzt werdn dürfen, und auch da der Nichtraucherschutz greifen muss. Eine Gleichstellung zu Rauch/Dampf ist nachzuweisen. Aber ich bin kein Jurist, ich sehe es aus der wunderbaren, rosa Brille eines Dampfers. Juristisch geht es nicht um die Art des Konsums, sondern um die Gefährdung "Schäden", die durch Rsuch entstehen "können". Zum Schutz vor Schäden dritter. Dieser Nachweis wird für Dampf jedoch äußerst schwierig. Das Nichtraucherschutzgesetz beruht nicht auf der Basis "Belästigung"


lenichen hat das geliked!
 
Michigan
Beiträge: 4.286
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: welt.de: Arzt klärt auf: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

#71 von heimchen , 22.01.2018 10:56

Zitat von Michigan im Beitrag #70
Dieser Nachweis wird für Dampf jedoch äußerst schwierig. Das Nichtraucherschutzgesetz beruht nicht auf der Basis "Belästigung"

Warum lassen sich Dampfer dann auch noch aus solchen Raucherecken/Kabinen von Rauchern rausekeln? ;)


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.224
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze

zuletzt bearbeitet 22.01.2018 | Top

RE: welt.de: Arzt klärt auf: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

#72 von Michigan , 22.01.2018 11:13

Dampfer gehören nicht mehr zum Clan, sind Aussetzige. Dabei geht es ja nicht um Gesundheit, sondern Machtspielchen. Der Dampfer in der Minderheit ist halt ein nettes Ziel. Mobbing ist halt weit verbreitet, und auf Minderheiten austoben halt schön einfach. Ist wie in der Politik, wer die Mehrheit hat, der bestimmt, auch wenn es andere unberechtigt trifft.


lenichen hat das geliked!
 
Michigan
Beiträge: 4.286
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf

zuletzt bearbeitet 22.01.2018 | Top

RE: welt.de: Arzt klärt auf: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

#73 von lenichen , 22.01.2018 11:16

Ich denke mal, daß ist ja (wenisgetns) bei kabinen sogar gesundheitsfördernd, in raucherecken (im freien oder so) natürlich absolut inakzeptabel.
Tja...warum ?
Weil sich raucher das einfach nicht mit ansehen wollen/können wie man ohne gestank und abfall nikotin geniessen kann...
Weil der chef/die firma sowas zulassen...
Weil dampfer entspanntere menschen sind als raucher und keinen bock drauf haben sich rumzustreiten...

Dieses "rausekeln" wäre ja ein prima grund sich in der chefetage über das verhalten der kollegen und auch die gesundheitliche gefährdung zu beschweren.
Und wenn ein raucher dampfwolken als "belästigung" anführen kann, was ist dann der ekelige (mund)geruch eines rauchers, der kürzlich seine fluppe bendet hat ?


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

"Ware" Demokratie ist, wenn Politiker den Willen von Konzernen und deren Lobbys politisch wie gesetzlich durchsetzen und sich zum Ausgleich dafür von den Bürgern wählen und bezahlen lassen.


 
lenichen
Beiträge: 4.933
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs


RE: welt.de: Arzt klärt auf: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

#74 von Michigan , 22.01.2018 11:34

Was auch ein Unterschied ist, die Dampfer sind eine gut verknüpfte Gruppe von Menschen, die sich austauschen, und sich wehren. Nicht so schnell aufgeben, und seit JAhren schon Kontra geben. Die Faktenlage sieht auch anders aus. Zum NRSG wurde getrixt, die angeblichen Passivrauch-Todesfäll. Das ist bei genauerer Betrachtung nicht nachweisbar. Ich meine, es ist sehr einfach sich vorzustellen, dass ein passiver Rauch nur einen winzigen Bruchjteil von Schadstoffen beinhaltet, im Vergleich, was ein Rsaucher aufnimmt. Irgendwo las ich ein Verhgältnisd von ca 1:1000 - auf alle Fälle deutlich weniger.
Es ist eine Milchmädchen-Rechnung, einen Anteil Passiv-Rauch mit den Todesfällen Rauchen aufzurechnen. Wie auch die Zahlen für den Nachweis des NRSG rein statistisch-mathematisch sind. Reale Untersuchungen können diese Anzahl Todesfälle nicht bestätigen. Und das muss einem Raucher doch auf die Palme bringen, dennoch als Aussetziger behandelt zu werden.

Die Dampffer müssen schon auf der Hut bleiben, da das Interesse der WHO & Co ganz klar in diese Richtung läuft - Gleichstellung zu Rauch. Dabei fehlt es noch an Nachweisen, und mögliche Todesfälle durch Passivdampf? Na, da bin ich aber mal gespannt.


 
Michigan
Beiträge: 4.286
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: welt.de: Arzt klärt auf: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

#75 von Beanfart , 22.01.2018 12:04

Zitat von heimchen im Beitrag #71
Warum lassen sich Dampfer dann auch noch aus solchen Raucherecken/Kabinen von Rauchern rausekeln? ;)

weil man heutzutage eine Menge Kröten schlucken muss nur um seinen Job zu behalten?


AFC unten -> HWV tot!
Probleme mit SMOK? -> Gniiihiihiiiiii ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr


 
Beanfart
Beiträge: 1.130
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


   

15.09.17 - Die Bunte mal wieder ;) Bluthochdruck, Herzinfarkt und Impotenz
vapers.guru: Erstes Gerichtsverfahren gegen TPD

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen