Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

Bilderanleitung: iStick Pico Steuermodul austauschen

#1 von radelife , 10.01.2018 20:42

Da mein Pico defekt gegangen ist, habe ich den Steuermodul von Fasttech ausgetauscht.

Benötigte Werkzeuge
- TORX Schraubendreher T5 bzw. TX5
- Lötkolben
- Lötzinn


Hier die Anleitung (Klick macht gross)

Beide Schrauben des unteren Teils abshrauben und den Deckel herausziehen


Den roten Kabel ablöten


Auf der andere Seite beide Schrauben lösen und das ganze Steuerteil vorsichtig rausziehen
Displayblende abnehmen, Tasterblende ist nur draufgelegt, fällt einfach ab


Da ist nix mehr =)


Den Oberteil von der Platine abstecken


Schwarzer und roter Kabel ablöten


Den neuen Steuermodul zum Löten so linlegen und....


...dranlöten


Achtung: das Silikonteil vom (alten/defekten) Taster nicht entsorgen!


Vor dem Zusammenbau die Schutzfolie entfernen


Das Silikonteil auf dem Taster stecken


Displayblende aufsetzen


Platine mit dem Oberteil zusammenstecken


Tasterblende drauf legen


Vorsichtig in das Gehäuse einschieben und mit 2 Schrauben befestigen


Unterteil mit dem Kabel verlöten und mit beide Schrauben festschrauben


Nun wird nach Funktionalität getestet


Funktioniert :-)



Dieser Steuermodul vom Fasttech ist nicht vom Eleaf!
Steht auch bei Fasttech im Titel "styled". Habe ich übersehen

Hier seht ihr die Unterschiede:
Oben = Fasttech; unten = Eleaf








Kann zwar alles, was man wirklich braucht:
- Wattage (die Wattzahlen stimmen, vgl. mit original)
- TC SS / NI / TI / M1 / M2 / M3 (nach Funktionalität nicht getestet)
- Bypass

Zum Wechseln ins Menü durch 3x Klick oder zum Abschalten durch 5x Klick reagiert die Elektronik ca. 1 Sekunde verzögert.
Ist kein Makel, sondern ein Unterschied ;-)

- keine Funktion für Temperaturanzeige des AT's (zB 22 Grad) durch 10x Klick (vom Off-Zustand)
- keine Funktion für Versionanzeige durch 20x Klick (vom Off-Zustand)
- nicht update-/upgradebar. AT wird von der Eleaf-Software nicht erkannt, lässt den Akku nur aufladen.
- Kein Logo und eigenes Logo einzuspielen ist (glaube ich) nicht möglich.

- Displayanzeige ist andersrum. Gewöhnungssache ;-)


Beste Grüße, radelife

Von meinem Amiga 500 gesendet


 
radelife
Beiträge: 4.369
Registriert am: 01.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: 552..


RE: Bilderanleitung: iStick Pico Steuermodul austauschen

#2 von radelife , 10.01.2018 20:44

Heute habe ich den halbvollen (50%) Akku eingesetzt und irgendwann kommt nicht mehr viel Dampf raus. Der Akkustand lt. Balken wäre noch ca. 10-20% Kapazität drin.
Akku ins Ladegerät und siehe: noch 3,42V drin!

Bei Eleaf wird immer mit voller Power gedampft, auch wenn der Akkusymbol keine Balken mehr zeigt und blinkt, ohne zu schwächeln!
Schaltet erst bei ca. 3,19V ab! (Dampfe zw. 9-11W)

Fazit
Diesen geclonte Steuermodul würde ich nicht mehr kaufen & einbauen!
Der original Pico mit der geclonte Steuermodul kommt nun in die Bunkerkiste für den Notfall, zum Verschenken oder als Ersatzteilspender.


Beste Grüße, radelife

Von meinem Amiga 500 gesendet


 
radelife
Beiträge: 4.369
Registriert am: 01.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: 552..


RE: Bilderanleitung: iStick Pico Steuermodul austauschen

#3 von radelife , 13.01.2018 15:30

Verdampfer Doggy - Ohmtest:

- Eleaf Pico schwarz: 1,34 Ohm
- Eleaf Pico silber: 1,33 Ohm
- Provari V2: 1,4 Ohm (kann nur einstellig nach dem Komma anzeigen. Ab 1,35 Ohm = 1,4 Ohm)

- Pico mit Clone-Elektronik: gestern 1,52 Ohm, heute morgen 1,47 Ohm und am Nachmittag 1,61 Ohm!


Beste Grüße, radelife

Von meinem Amiga 500 gesendet


 
radelife
Beiträge: 4.369
Registriert am: 01.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: 552..


RE: Bilderanleitung: iStick Pico Steuermodul austauschen

#4 von radelife , 14.01.2018 10:55

Zitat von radelife im Beitrag #3
- Pico mit Clone-Elektronik: gestern 1,52 Ohm, heute morgen 1,47 Ohm und am Nachmittag 1,61 Ohm!

Heute morgen: 1,71 Ohm


Beste Grüße, radelife

Von meinem Amiga 500 gesendet


 
radelife
Beiträge: 4.369
Registriert am: 01.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: 552..


RE: Bilderanleitung: iStick Pico Steuermodul austauschen

#5 von Dette , 14.01.2018 11:23

Dann kann ich meine 2 ft elektroniken ja auch in die Tonne Kloppen....


 
Dette
Beiträge: 1.955
Registriert am: 05.11.2015


RE: Bilderanleitung: iStick Pico Steuermodul austauschen

#6 von radelife , 14.01.2018 11:46

Zitat von Dette im Beitrag #5
Dann kann ich meine 2 ft elektroniken ja auch in die Tonne Kloppen....


Vielleicht habe ich nur ein Montagsprodukt erwischt?


Beste Grüße, radelife

Von meinem Amiga 500 gesendet


 
radelife
Beiträge: 4.369
Registriert am: 01.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: 552..


RE: Bilderanleitung: iStick Pico Steuermodul austauschen

#7 von Dette , 14.01.2018 12:55

Naj, wenn mal einer hin ist, werd ich das natürlich ausprobieren, aber Hoffnung nach ich kir jetzt nicht wirklich, das es bei mir besser läuft!


 
Dette
Beiträge: 1.955
Registriert am: 05.11.2015


RE: Bilderanleitung: iStick Pico Steuermodul austauschen

#8 von lenichen , 14.01.2018 13:25

@radelife
hab mal eine frage aus der "werkstatt" bzw. von zwei befreundeten ebenfalls "pico-geschädigten".
Sind diese macken wie variierende ohmwerte auch bei frisch ausgeladenem akku vorhanden oder erst, wenn der teilentleert ist ?
Einer hier stellte nämlich die these auf , ob der chip nicht vllt. nur zu schwächeln beginnen würde, wenn die versorgungsspannung sinkt.


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

Menschenrechte:" Jeder Mensch hat das auf Leben, Freiheit und Sicherheit ! " Auch Flüchtlinge...^^


 
lenichen
Beiträge: 5.351
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs


RE: Bilderanleitung: iStick Pico Steuermodul austauschen

#9 von radelife , 14.01.2018 14:08

Ja, scheint so auszusehen.
Habe eben ein frisches Akku eingesetzt, der zeigt das gleiche Wert 1,71 Ohm an, habe den VD mal ab- und angeschraubt, hat jetzt 1,53 Ohm (soll zw. 1,33-1,34 Ohm sein).
Dann bei jedem ab- und anschrauben zeigt er Werte: 1,56 Ohm, dann 1,61 Ohm, dann 1,49 Ohm, dann 1,63 Ohm :-(


Beste Grüße, radelife

Von meinem Amiga 500 gesendet


 
radelife
Beiträge: 4.369
Registriert am: 01.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: 552..

zuletzt bearbeitet 14.01.2018 | Top

RE: Bilderanleitung: iStick Pico Steuermodul austauschen

#10 von lenichen , 14.01.2018 14:28

Na dann taugt das wirklich nix, meint cheffe, wenn der bereits bei lediglich VD ab und drauf den wert wechselt.
Akku ist ja voll, wie du sagst, und wurde nicht teilentleert.
Danke für info !


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

Menschenrechte:" Jeder Mensch hat das auf Leben, Freiheit und Sicherheit ! " Auch Flüchtlinge...^^


 
lenichen
Beiträge: 5.351
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs


RE: Bilderanleitung: iStick Pico Steuermodul austauschen

#11 von nellewalli , 14.01.2018 20:53

Sowas kann aber auch am VD liegen. Habe ich erst gestern mit meinem SQaupe gehabt. Ohmsprünge von (Orginal 0,42 Ohm) 0,62 - 2,89 Ohm. Watte und Wicklung raus, Wickeldeck demontiert und alles unter fliessend Wasser gehalten. Trocknen lassen und wieder dampfbereit gemacht. Und sieh da, Wicklung hat wieder 0,42 Ohm


Das Forum bitte ab sofort unter: www.dampfertreff.ch nutzen


Tube-Mod: Justfog S14, Vamo PT, Vamo V6
Box-Mod: iStick Pico, Reuleaux RX200S, iStick 40W, ASMODUS Ohmsmium, ASMODUS Minikin V2, HCigar VT250, GeekVape Aegis, eVic Primo Mini, TeslaCigs Wye200, Smoant Cylon, Vaporesso Tarot Mini
Mechanische Mods: VGOD (Clone)
VD-SWVD: Avocado 22+24, Griffin, Melo 3 Mini, Genius hoch 2 (Clone), Taifun GT2 Clone, Kayfun Mini V3, Das TankDing, GeekVape Zeus, Corona V8, Aromamizer Plus, StuttArt Bogati


 
nellewalli
Moderator
Beiträge: 1.401
Registriert am: 11.03.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Pfullingen Im DTF-Team seit Mai 2016


RE: Bilderanleitung: iStick Pico Steuermodul austauschen

#12 von radelife , 14.01.2018 22:54

Zitat von nellewalli im Beitrag #11
Sowas kann aber auch am VD liegen. Habe ich erst gestern mit meinem SQaupe gehabt. Ohmsprünge von (Orginal 0,42 Ohm) 0,62 - 2,89 Ohm. Watte und Wicklung raus, Wickeldeck demontiert und alles unter fliessend Wasser gehalten. Trocknen lassen und wieder dampfbereit gemacht. Und sieh da, Wicklung hat wieder 0,42 Ohm

Nein, je 2x am Pico silber, Pico schwarz und Provari getestet. Bei den 3 kommen immer gleiche Werte raus.


Beste Grüße, radelife

Von meinem Amiga 500 gesendet


 
radelife
Beiträge: 4.369
Registriert am: 01.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: 552..


RE: Bilderanleitung: iStick Pico Steuermodul austauschen

#13 von oreg2 , 15.01.2018 17:34

@lenichen:

Manchmal is kaputt aber manchmal nix schlimm kaputt.
Ich gerne helfen,sonst Achmed fragen:
www.youtube.com/watch?v=-MmVbM7RuSM


Buch der Offenbarungen
Jene,die da sagen sie seien Juden und sind es garnicht,
sind von der Synanoge Satans.


 
oreg2
Beiträge: 4.268
Registriert am: 30.12.2011
Geschlecht: männlich
Beschreibung: I am pro vape...

zuletzt bearbeitet 15.01.2018 | Top

RE: Bilderanleitung: iStick Pico Steuermodul austauschen

#14 von radelife , 15.01.2018 20:30

Zitat von radelife im Beitrag #2
Heute habe ich den halbvollen (50%) Akku eingesetzt und irgendwann kommt nicht mehr viel Dampf raus. Der Akkustand lt. Balken wäre noch ca. 10-20% Kapazität drin.
Akku ins Ladegerät und siehe: noch 3,42V drin!

So, gestern mittag hat der Pico mit dem Clown drinne einen vollen, frischen Akku bekommen, grad vor ne halbe Std. hat er angefangen zu schwächeln. Akkusymbol-Balken zeigt ca. 10-20% an und habe noch ca. 20 Minuten mit schwächeren Dampf weitergedampft.
Dann Akku ins Ladegerät und hat noch 3,45V....

Das Thema ist für mich nun erledigt - ausser, ich habe wirklich ein Montagsprodukt!


Beste Grüße, radelife

Von meinem Amiga 500 gesendet


 
radelife
Beiträge: 4.369
Registriert am: 01.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: 552..


   

Arctic Fox: Das Verkaufsargument?
Smok T-Priv Watt/ Lock Funktion

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen