Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Gereizte Schleimhäute und Dampf recht schnell heiß? Was ändern? 0,15Ohm sehr wenig? Empfehlung für anderen Coil?

#1 von Balsamico , 06.01.2018 19:25

Ich dampfe erst seit drei Tagen, aber habe seitem keine einzige Zigarette mehr geraucht. Gefällt mir klasse und meine Nikotinsucht scheint tatsächlich gestillt zu sein. Allerdings muss ich mittlerweile fast jedesmal danach ein Bonbon lutschen weil meine Schleimhäute langsam immer mehr irgendwie gereizt und trocken sind. Ich dampfe aus einem Vaporesso Revenger mit NRG-GT8-Coil (5ml/0,15Ohm/4 Löcher). Mir kommt es so vor als ob der Dampf sehr schnell heiß wird, an 2 Sekunden komme ich selten. Sind 0,15Ohm vielleicht etwas wenig? Da ich ja sowieso bald neue Coils besorgen sollte, was würdet ihr mir empfehlen, damit der Dampf etwas milder wird? Oder habt ihr vielleicht andere Tipps?

Danke!



Balsamico  
Balsamico
Beiträge: 38
Registriert am: 06.01.2018


RE: Gereizte Schleimhäute und Dampf recht schnell heiß? Was ändern? 0,15Ohm sehr wenig? Empfehlung für anderen Coil?

#2 von smoked , 06.01.2018 19:32

Das kann verschiedene Gründe haben, aber wenn der Dampf zu heiss ist würde ich erstmal mit der Leistung so weit runtergehen bis er für Dich angenehm ist.
Reizungen können auch durch bestimmte Aromen entstehen, ist bei jedem anders (bei mir zB Cola).

Wenn das alles nix hilft muss man dann weiter sehen aber das solltest Du erstmal abhaken: wird es besser bei weniger Leistung? Wenn nicht, wird es besser bei anderem Aroma?



 
smoked
Beiträge: 2.486
Registriert am: 01.10.2013
Geschlecht: männlich


RE: Gereizte Schleimhäute und Dampf recht schnell heiß? Was ändern? 0,15Ohm sehr wenig? Empfehlung für anderen Coil?

#3 von Volker Hett , 06.01.2018 19:55

Wenig Ohm bedeutet meistens reichlich Watt und noch mehr Dampf und der dann auch gerne mal ganz schön heiß.
Du bist praktisch direkt in die "Ich lasse eine Shisha blass aussehen und habe jetzt einen Nebenjob als Nebelmaschine in der Disko" Cloud Chaser Oberliga eingestiegen :)

An den Dampf muss man sich genau so gewöhnen wir früher mal an den Rauch und das funktioniert am besten mit dezenteren Verdampfern.


Ich war's nicht!


sunnymarie32 hat das geliked!
 
Volker Hett
Super-Moderator
Beiträge: 4.082
Registriert am: 09.03.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: Gereizte Schleimhäute und Dampf recht schnell heiß? Was ändern? 0,15Ohm sehr wenig? Empfehlung für anderen Coil?

#4 von SPMS , 06.01.2018 20:19

In einem gewissen Rahmen ist auch das Liquid, besser gesagt das VG an einer Austrocknung beteiligt. Glycerin ist hydrophil. Man kann dem aber gut entgegenwirken, indem man mehr trinkt bzw. auch etwas H²O dem Liquid beimengt. So 5-10% sollten reichen.

Dann kommt noch dazu, dass z.Z. Winter ist, also die Luftfeuchtigkeit sowieso im Keller liegt. Wie allgemein bekannt, sind die Schleimhäute im Winter sehr anfällig. Z.B. kann auch eine leichte Erkältung beteiligt sein. Usw.

Bei vielen verschwindet dieses Problem nach einer gewissen Zeit.
Ich würde ebenfalls vorschlagen, Stück für Stück eine Gegenmaßnahme einzuleiten und auf eine etwaige Milderung zu prüfen.


 
SPMS
Beiträge: 1.511
Registriert am: 25.08.2017
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 06.01.2018 | Top

RE: Gereizte Schleimhäute und Dampf recht schnell heiß? Was ändern? 0,15Ohm sehr wenig? Empfehlung für anderen Coil?

#5 von hellsteamer , 06.01.2018 20:47

Das ist natürlich schon eine Hausnummer für einen Einsteiger. Kein Wunder das dir der Dampf heiß vorkommt.
Als Sofortmaßnahme würde ich mal mit der Leistung runter gehen und viel trinken.
Als nächstes würde ich mir einen hochohmigere Ersatzköpfe besorgen z.B. GT cCell: Widerstand: 0,5 Ohm Leistungsbereich: 15-40 Watt / GT4: Widerstand: 0,15 Ohm Leistungsbereich: 30-70 Watt.
Die machen zwar weniger Dampf aber dafür ist der nicht so heiß. Und dein Hals wird es dir auch danken. Nimm dann lieber Liquid mit mehr Nikotin damit du keinen Entzug bekommst. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen das du im Moment mehr wie 3mg dampfst.
Also lieber moderater Dampfen und mehr Nikotin im Liquid. Die Reizung durch die hohen Dampfmengen geht zurück unnd dein Nikotinlevel bleibt gleich.
Viel Spaß


Das Universum ist einfach nur eine Platzverschwendung.


Faschma hat das geliked!
 
hellsteamer
Beiträge: 733
Registriert am: 31.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Weit im Süden, an der großen Pfütze.
Beschreibung: antiquarisches Mängelexemplar


RE: Gereizte Schleimhäute und Dampf recht schnell heiß? Was ändern? 0,15Ohm sehr wenig? Empfehlung für anderen Coil?

#6 von Franky1977 , 06.01.2018 20:53

Dampfst du im watt modus? Kenne das nur bei tc mod aber dich dampfe so ca 2 sek bei 0,12 ohm bei 77 watt



Franky1977  
Franky1977
Beiträge: 7
Registriert am: 01.01.2018
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Gereizte Schleimhäute und Dampf recht schnell heiß? Was ändern? 0,15Ohm sehr wenig? Empfehlung für anderen Coil?

#7 von Balsamico , 07.01.2018 19:38

@Franky1977
Habe alles mögliche durchprobiert :). Wahrscheinlich war ich einfach sehr eifrig. Seit Mittwoch hab ich 1448 Mal gezogen...

@hellsteamer
Mit 6mg dampfe ich. Danke für die Tipps, werde wohl nen etwas softeren Verdampfer aussuchen...



Balsamico  
Balsamico
Beiträge: 38
Registriert am: 06.01.2018


RE: Gereizte Schleimhäute und Dampf recht schnell heiß? Was ändern? 0,15Ohm sehr wenig? Empfehlung für anderen Coil?

#8 von hellsteamer , 07.01.2018 20:25

@Balsamico
6mg mit dem Nebelwerfer. Das ist sportlich.
Das dampf ich ja in ner 30 Watt TC Alltagsdampfe. Kein Wunder das deine Nikotinsucht gestillt ist. Und das dein Hals Probleme macht.
Im Ernst, schau das du Verdampferköpfe benutzt die wenig Leistung benötigen, bzw. dir einen Verdampfer suchst der von Haus aus schon moderater arbeitet. Und dein Liquidverbrauch geht auch runter.
Solltets du Probleme mit dem Nikotinentzug bekommen, geh lieber mit der Nikotinstärke im Liquid hoch.
Noch einen kleinen Tip, Liquids die Menthol enthalten sind für einen gereizeten Hals gut, bzw. beugen vor. Das muß kein reines Menthol sein, viele Aromen haben Menthol beigemischt.


Das Universum ist einfach nur eine Platzverschwendung.


 
hellsteamer
Beiträge: 733
Registriert am: 31.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Weit im Süden, an der großen Pfütze.
Beschreibung: antiquarisches Mängelexemplar


RE: Gereizte Schleimhäute und Dampf recht schnell heiß? Was ändern? 0,15Ohm sehr wenig? Empfehlung für anderen Coil?

#9 von Franky1977 , 07.01.2018 22:43

Finde das mit den 0,15 ohm ok aber nicht im tc modus.weschel in den watt modus oder geh mit den ohm zahlen hoch so im subohm bereich mit tc das geht nicht tc dampfen ist auch nicht daa ware in dem bereich nimm den watt modus da kannst du auch power geben habe grade bei meinem dotmod auch 0,15 ohm und dampfe bei 78 watt und könnte auch noch um einiges höher gehen aber es ist eben der Bereich der mir schmeckt versuch es mal



Franky1977  
Franky1977
Beiträge: 7
Registriert am: 01.01.2018
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Gereizte Schleimhäute und Dampf recht schnell heiß? Was ändern? 0,15Ohm sehr wenig? Empfehlung für anderen Coil?

#10 von casca , 07.01.2018 22:49

Hat denn schon jemand geschrieben dass man beim Dampfen auch das Trinken nicht vernachlässigen sollte.
Ruhig etwas mehr als normal.


ophone und smoked haben das geliked!
 
casca
Beiträge: 8.119
Registriert am: 07.05.2017
Geschlecht: männlich


RE: Gereizte Schleimhäute und Dampf recht schnell heiß? Was ändern? 0,15Ohm sehr wenig? Empfehlung für anderen Coil?

#11 von Volker Hett , 07.01.2018 23:09

Ich hab mal nachgeschaut, beide NRG Coils sind mit Kanthal gewickelt, also geht TC -Temperature Controll- nicht.
@Franky1977 wenn es dir gut passt ist das schön, aber Balsamico scheint das nicht so gut zu gefallen.
@Balsamico 6mg ist eine Hausnummer in dem Leistungsbereich. Wenn ich im Hooligan Modus dampfe sind mir 2mg meist schon zu viel. Zwei Zimmer Single Wohnung mit Rauchmelder sei Dank mache ich das aber nur selten, ich wollte ja nie wieder raus auf den Balkon :)


Ich war's nicht!


smoked hat das geliked!
 
Volker Hett
Super-Moderator
Beiträge: 4.082
Registriert am: 09.03.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: Gereizte Schleimhäute und Dampf recht schnell heiß? Was ändern? 0,15Ohm sehr wenig? Empfehlung für anderen Coil?

#12 von smoked , 07.01.2018 23:14

Zitat
0,15 ohm ok aber nicht im tc modus.weschel in den watt modus oder geh mit den ohm zahlen hoch so im subohm bereich mit tc das geht nicht


Warum soll TC Dampfen im Subohm Bereich nicht gehen? Schau mal was für Materialien so alles für TC benutzt werden und was die für einen spezifischen Widerstand haben dann wird Dir hoffentlich schnell klar warum Deine Hypothese nicht stimmen kann... man kann ohne grosse Probleme bei 0.2Ω, 0.15Ω oder noch darunter landen und TC dampfen dafür wurden extra die Elektroniken von TC ATs angepasst. Also bitte nicht solche Gerüchte verbreiten, gerade im Anfängerbereich nicht.

Nebenbei sind die GT-X Vaporesso Köpfe soweit ich weiss auch alle Kanthal und dann aus diesem Grund sowieso für TC ungeeignet.


Edit: so ist das wenn man schnell-Antwort tippt und in der Mitte mal kurz aufs Klo geht - dann kommt Herr Hett und tippt einfach dawischen



ophone hat das geliked!
 
smoked
Beiträge: 2.486
Registriert am: 01.10.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 07.01.2018 | Top

RE: Gereizte Schleimhäute und Dampf recht schnell heiß? Was ändern? 0,15Ohm sehr wenig? Empfehlung für anderen Coil?

#13 von Volker Hett , 07.01.2018 23:56

Zitat von smoked im Beitrag #12

Edit: so ist das wenn man schnell-Antwort tippt und in der Mitte mal kurz aufs Klo geht - dann kommt Herr Hett und tippt einfach dawischen


Ich dampfe um diese Zeit einen Origen Tiny Tank auf einem Dicodes Telegonos bei 8W, da hab ich nicht so viel Nebel auf dem Weg vom Klo zum Computer


Ich war's nicht!


 
Volker Hett
Super-Moderator
Beiträge: 4.082
Registriert am: 09.03.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: Gereizte Schleimhäute und Dampf recht schnell heiß? Was ändern? 0,15Ohm sehr wenig? Empfehlung für anderen Coil?

#14 von sunnymarie32 , 08.01.2018 00:00

Zitat von Franky1977 im Beitrag #9
Finde das mit den 0,15 ohm ok aber nicht im tc modus.weschel in den watt modus oder geh mit den ohm zahlen hoch so im subohm bereich mit tc das geht nicht tc dampfen ist auch nicht daa ware in dem bereich nimm den watt modus da kannst du auch power geben habe grade bei meinem dotmod auch 0,15 ohm und dampfe bei 78 watt und könnte auch noch um einiges höher gehen aber es ist eben der Bereich der mir schmeckt versuch es mal


mmhhhh... sag mal, kann es sein, das du von der Dampferei noch nicht allzu viel Ahnung hast ?
Guck dir doch mal die TC-Drähte an - da ist Subohm die absolute Regel und "Nicht-Subohm" ne große Ausnahme. Ich bin nicht mehr ganz so up to date was die aktuelleren Geräte angeht, aber bisher war TC über 1 Ohm sogar oft absolut nicht möglich weil da die Elektronik der ATs nicht mitgemacht hat. TC-Drähte sind von Haus aus niedrigohmig - eine mickrige Wicklung aus Nickeldraht z. Bsp. die prima für ne kleine Backendampfe passt, hat auch nur um die 0,2 Ohm.

Dann ist TC sehr wohl ne Option für jeden Dampfer - TC ist nämlich nur eine andere Art der Regelung: im Wattmodus gibst du die Leistung vor, mit der du feuern willst, wobei mehr Watt = heißerer Draht bedeutet und bei TC machst du es umgekehrt und stellst eine Temperatur ein, die erreicht (aber nicht überschritten) werden soll und die dafür nötige Leistung stellt der AT dann ein. TC funktioniert aber nicht mit jedem Drahtmaterial und das des TEs ist dafür nicht geeignet.

Ausserdem scheinst du das Problem des TEs nicht richtig erkannt zu haben - im Prinzip hat er ein ähnliches Setup, wie das zu dem du ihm rätst, nur das er nicht erwähnt hat, mit welcher Leistung er seine Dampfe befeuert.. da isses dann nicht sonderlich hilfreich, ihm doch wieder genau dazu zu raten

@Balsamico - dein Problem könnte einfach an zu viel Dampf gepaart mit zu wenig Trinken und ner falschen Zugtechnik liegen
Achte mal darauf, das du ausreichend und oft genug trinkst, unser Dampf trocknet die Schleimhäute aus und grad zu Anfang der Dampferkarriere merkt man das noch deutlicher...
Es kann natürlich auch hilfreich sein, mit der Dampfmenge runter zu gehen, indem du andre Verdampferköpfe oder sogar nen komplett anderen moderateren Verdampfer nutzt. Wenn ich das richtig zusammen"gefunden" hab, sind die Verdampferköpfe mehrerer Hersteller untereinander kompatibel - demnach sollten in deinen Revenger die Köpfe für diese Verdampfer passen: SMOK TFV8 Baby Beast, Eleaf Ello, Joyetech Pro C und Pro Core Aries, iJoy Exo S XS... guck einfach mal nach welchen, die weniger Leistung brauchen als deine derzeitigen, denn weniger Leistungsbedarf = weniger Drahtmasse = meisst weniger Oberfläche und damit weniger Dampf. Guck mal hier: https://www.wolke101.de/vd/?search=smok+ba&so= unter TFV8Baby- da sind einige aufgezählt zusammen mit Links zu Bezugsquellen (Fasttech und Gearbest in China und dazu Ebay und Amazon) so das du die dir auch mal angucken kannst...
Ne große Rolle spielt auch die Zugtechnik - du schreibst ja du kannst kaum dran ziehen ohne das es zu heiß wird... das kann durchaus an deiner Zugtechnik liegen: in deinem Verdampferkopf ist ne ganz schöne Masse Draht verbaut, die du aufheizt. Die braucht aber auch ne anständige Kühlung und dafür nutzt man beim Dampfen das Liquid und vor allem den Luftzug, den man beim Ziehen erzeugt. Gemütlich anner Dampfe zutscheln ist bei deinem Gerät nicht drin, dann reicht die Kühlung nicht und der Draht überhitzt auch bei eigentlich zu geringer Leistung - du brauchst schon anständige festere Lungenzüge um genug Kühlung zu erreichen - dann ist auch der Dampf nicht mehr zu heiß...
Auch die Leistung selber spielt ne Rolle - auf dem Verdampferkopf steht doch ein Leistungsbereich drauf... am unteren Ende oder (knapp) darunter ist der Draht und damit der Dampf auch kühler als am oberen...


meine Geräte:
Kangxin Minis, Ele P70, Cuboid, Presa 75, Balrog, RX 2/3, R-Steam 80, Picos
Subtank Minis, GT2-Nachbauten, Simba, Bachelor II, Lemo 2, Metropolis, Protank 4, Flashi-Nachbau V4
ein paar "Einfachdampfen" wie Evod, Emow, Aerotank mit VW-Akkus, iCare, Rocvape Origo


Balsamico und ophone haben das geliked!
 
sunnymarie32

Beiträge: 2.643
Registriert am: 08.04.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Sachsen Anhalt


RE: Gereizte Schleimhäute und Dampf recht schnell heiß? Was ändern? 0,15Ohm sehr wenig? Empfehlung für anderen Coil?

#15 von TKK-Dampfer , 08.01.2018 15:13

Zitat von sunnymarie32 im Beitrag #14

Guck dir doch mal die TC-Drähte an - da ist Subohm die absolute Regel und "Nicht-Subohm" ne große Ausnahme. Ich bin nicht mehr ganz so up to date was die aktuelleren Geräte angeht, aber bisher war TC über 1 Ohm sogar oft absolut nicht möglich weil da die Elektronik der ATs nicht mitgemacht hat. TC-Drähte sind von Haus aus niedrigohmig - eine mickrige Wicklung aus Nickeldraht z. Bsp. die prima für ne kleine Backendampfe passt, hat auch nur um die 0,2 Ohm.


Hast du alles wunderbar erklärt bis auf die Widerstandsmessung.
Aktuelle Geräte können im TC Modus ein R >= 0,05 Ohm bis 1,0 (1,5) Ohm je nach Modell.
Wobei man sagen muss, das diese Grenzen nur beim Start so berücksichtigt werden. Das heißt man sollte dann bei 300°C auch 2,0 Ohm haben können.
Haben viele so geschrieben, konnte das aber bisher nicht verifizieren, weil in den Handbüchern das so nicht drin steht.
Die obere Grenze war bei mir nie ein Thema, immer die untere Grenze war kritisch.

Zum Thema allgemein
Ich habe in meinem Melo 2 0,15 Ohm, Ni200 Coils drin (ging mit TC60 nicht sauber, weil ständig < 0,15Ohm gemessen)
Am Therion DNA75C klappt das bei 35W, 225°C wunderbar. Das gibt einen ganz flauschigen und weichen Dampf, den ich so im Wattmodus nicht bekomme.
Warum kann ich leider nicht erklären.


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 2.806
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Beschreibung: unmäglichs Unikat


RE: Gereizte Schleimhäute und Dampf recht schnell heiß? Was ändern? 0,15Ohm sehr wenig? Empfehlung für anderen Coil?

#16 von Balsamico , 08.01.2018 16:37

@sunnymarie32
Danke hey! -für deine so umfangreiche Anwort, hast mir damit ein paar Sachen erklärt. Hast du jetzt extra für mich so viele passende Hersteller zusammengesucht, ja? -superlieb! Das war mir auch noch garnicht so klar. Was das Thema angeht, werde ich nen neuen Thread aufmachen, ist ja ne ganz andere Frage und ich finde keine brauchbare Information darüber, was die Kompatibilität unter den Herstellern angeht.

Mittlerweile gehts meinem Hals wieder top, hab die Leistung einfach ordenlich reduziert -von 50-70W auf 30-40. Ist auch mehr ne Übungssache als ich gedacht habe, -wie ihr ja sagt.



sunnymarie32 hat das geliked!
Balsamico  
Balsamico
Beiträge: 38
Registriert am: 06.01.2018


RE: Gereizte Schleimhäute und Dampf recht schnell heiß? Was ändern? 0,15Ohm sehr wenig? Empfehlung für anderen Coil?

#17 von sunnymarie32 , 08.01.2018 17:30

Zitat von TKK-Dampfer im Beitrag #15


....Das gibt einen ganz flauschigen und weichen Dampf, den ich so im Wattmodus nicht bekomme.
Warum kann ich leider nicht erklären.




Wahrscheinlich weil die Regelung anders arbeitet im TC-Modus - im Wattmodus gibst du ja die Leistung vor und die liegt immer so an. Bei deinem dünnen Nickeldraht spielts vielleicht keine sooo große Rolle weil der auch schneller wieder abkühlt, aber bei meinem dickeren Edelstahl schon eher: man feuert und der Draht erhitzt sich... wenn man dann noch so wie ich eher längere Züge macht, wird der Draht im Wattmodus immer heißer... bei TC greift da aber die Regelung ein und drosselt die Leistung, so das der Draht mehr oder weniger die gleiche Temperatur hat.

Mir gehts ähnlich wie dir - ich dampf immer mit TC, aktuell ne Dual Clapton bei 235°C Obergrenze, die ich allerdings kaum mal erreiche und voreingestellten 30 Watt... so ist das für mich genau richtig. Stell ich aber mal in den Wattmodus bei 28 - 30 Watt schmeckts anders und fühlt sich auch anders an....


meine Geräte:
Kangxin Minis, Ele P70, Cuboid, Presa 75, Balrog, RX 2/3, R-Steam 80, Picos
Subtank Minis, GT2-Nachbauten, Simba, Bachelor II, Lemo 2, Metropolis, Protank 4, Flashi-Nachbau V4
ein paar "Einfachdampfen" wie Evod, Emow, Aerotank mit VW-Akkus, iCare, Rocvape Origo


ophone hat das geliked!
 
sunnymarie32

Beiträge: 2.643
Registriert am: 08.04.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Sachsen Anhalt


RE: Gereizte Schleimhäute und Dampf recht schnell heiß? Was ändern? 0,15Ohm sehr wenig? Empfehlung für anderen Coil?

#18 von TKK-Dampfer , 09.01.2018 08:33

Zitat von sunnymarie32 im Beitrag #17

Mir gehts ähnlich wie dir - ich dampf immer mit TC, aktuell ne Dual Clapton bei 235°C Obergrenze, die ich allerdings kaum mal erreiche und voreingestellten 30 Watt... so ist das für mich genau richtig.



Dualcoil soso. Was hast du den für einen Koeffizienten eingestellt? Oder nimmst du einfach SS316?


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 2.806
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Beschreibung: unmäglichs Unikat


   

Smok Alien 220W Defekt?
Passt dieser Kopf (Smok tfv8 rba) in meinen Tank (Vaporesso NRG) und taugt das was?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen