Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

[Review] Joyetech Espion

#1 von Delirium8994 , 02.01.2018 13:01

Würde James Bond dampfen, hätte er den Joyetech Espion Akkuträger.
Ein Dual 18650er Mod mit einem edlem Nadelstreifen Look und hochwertiger Verarbeitung. Dazu noch ein mittiger 510er und ein tiptop Farbdisplay mit wunderbarer Menüstruktur.

https://vapesourcing.com/joyetech-espion-kit-200w.html

Eckdaten:
Farben: Gunmetal, Schwarz, Blau
Größe: 43mm x 28mm x 83mm
Gewicht: 145g (237g mit Akkus)
Display: 1,45" mit 230x320 Auflösung
Leitung: 1-200W
Modi: Power, RTC(Real Time Clock in Digital oder Analogdesign), TC


Optisch macht das Teil ja ordentlich was her. Das Design ist sehr geradlinig ( im wahrsten Sinne) aber mir gefällt es total gut. Die Verarbeitung ist tadellos und das Gehäuse wirkt sehr massiv. Bei der Lackierung habe ich ebenfalls ein gutes Gefühl, dass diese Lange halten wird, aber das wird sich erst mit der Zeit zeigen. Interessant ist auch, dass im oberen Teil die Lackierung gebürstet aussieht und im unteren Teil, wo die Längsstreifen verlaufen, die Lackierung matt ist. Sehr subtile aber coole Designelemente sind hier zu finden.
Das Display wie schon erwähnt ist echt gut. Das Design des Gehäuses findet man im Hintergrund des Displays wieder und kann farblich abgestimmt werden.
Zudem hat man die Wahl, sich die Uhrzeit und das Datum in Analog oder Digital in der Mitte des Display anzeigen zu lassen, oder man nimmt ganz klassisch die Leistungsanzeige wie gewohnt in voller Größe in der Mitte. Dabei wandert dann die Uhrzeit in die obere linke Ecke.
Die unteren 3 Anzeigen sind links die Leistung, mittig der Widerstand und rechts wählbar (Menü Set - Subpara) zwischen Strom, Zugdauer und Counter.
Hat man den normalen Powermodus, wird unten links die Spannung an der Coil angezeigt.
Oben rechts die 2 Akkuanzeigen in witziger Patronenform :D
Das Displaylayout ist für meine Ansprüche perfekt gelungen. Alles findet seinen Platz und sieht auch noch gut dabei aus! Man kann sich jedoch keine eigenen Bildchen als Hintergrund aufspielen, was ich allerding eh nicht nutzen würde.


Auf der Rückseite haben wir wieder die Nadelstreifen und oben ein ESPION eingraviert.


Zur Menüführung gibt es nicht viel zu sagen. Der dritte Taster links unter dem Display fungiert als Bestätigungstaste in den Menüs und als Display-aus-Knopf im Betriebszustand. Der Feuertaster dient als zurück Taste im Menü. Der Espion lässt sich so sehr flüssig und reibungslos bedienen. Alles wunderbar
Hier noch ein paar Screenshots:



Zum Feuertaster muss ich auch noch was sagen. Er sticht sehr hervor, aber nicht im negativen Sinne. Klar, es ist der Joyetech-Schriftzug drauf, das mag vielen nicht gefallen, aber der Taster ist perfekt vom Druckpunkt und von der Größe her. Der Schriftzug ist eingraviert und mit Lack ausgefüllt was einen sehr hochwertigen Eindruck vermittelt und zum edlen Erscheinungsbild beiträgt. Ich finde mir würde eine schwarzer Taster wohl eher nicht gefallen, weil die Kiste dann zu klobig wirken würde. Der Silberne Alutaster unterbricht das Design und lockert es auf... vllt so wie ein Einstecktuch am Sakko :D


Mittiger 510er!


Standard Akkudeckel, der aber etwas fester sitzt als die üblichen seiner Art. Damit meine ich das Gewackel am Scharnier wenn der Deckel offen ist.


Insgesamt gefällt mir der Espion richtig gut. Die Optik und die Haptik (toller 510er!) konnten ich auf Anhieb überzeugen. Dazu kommt das gute Display und die einfache Menüführung die das ganze toppen. Ich hoffe nur, dass der Lack langlebig ist und ich nicht plötzlich Probleme mit dem 510er bekomme. Tolles Teil!


"If voting did anything, if it had any effect; they wouldn't let us do it."


 
Delirium8994
Beiträge: 522
Registriert am: 03.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Nürnberg


   

[Review] GeekVape Aegis 100W Outdoor Box
[Review] IJOY CAPO 100W TC Box Mod

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen