Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#51 von GrafDampf , 09.05.2018 15:15

Mich hatte die IQOS öfters mal echt frustriert bzw. in den Wahnsinn getrieben. Ganz so einfach, schnell und pflegeleicht wie eine Fluppe oder eine Dampfe ist es halt leider nicht. Man muss sichgrundsätzlich auf diese ganze Eingangszeremonie mit dem Vorheizen einlassen oder irgendwie schönreden. Wenn das Teil danach dann aber immer noch nicht funktioniert, weil man z.B. den Stick ausnahmsweise mal nicht richtig tief reingeschoben hat, wird es ärgerlich. oder man will eine schmauchen, aber das Gerät besteht darauf, erst einmal seinen großen Reinigungszyklus zu absolvieren. Das nervt. Auch ohne eigene Fehler kam manchmal nur ein laues, maues Lüftchen, keine Ahnung warum.

Damals gab es gratis eine ganze Stange Sticks zum Gerät. Als die verbraucht waren, flog das Gerät in die Kiste.

Preislich finde ich es unattraktiv. Auch für Raucher, die bislang selbst drehten oder stopfen, wird es viel teurer. Rechtlich, auch steuerlich gelten die Sticks als Pfeifentabak. Darum auch keine Schockbilder. Warum werden sie dann nicht zum entsprechenden Preis angeboten?

Und mit DIY geht bei der IQOS wirklich gar nichts. Glaubt mir, ich habe es versucht, aber da ist nichts zu machen und selbst die Chinesen haben da noch keine "Refill-Sticks" entwickelt.


Die EU-Regulierung kann mich mal - free vaping!


heimchen hat das geliked!
 
GrafDampf
Beiträge: 994
Registriert am: 11.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#52 von heimchen , 09.05.2018 15:28

Ich werde trotz allem meinem Mann diese "Kiste" kaufen, und er kann sich dann damit auseinander setzen. Denn hier in der Schweiz treffe ich so viele zufriedene "Heeter" an, die vorher Kettenraucher waren, da kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass mein "Liebster", der ja seit 10 Jahren mit mir zusammen die Höhen und Tiefen der Dampferei auch miterlebt und alles schon durchprobiert hat, es nicht gebacken bekommt, eine Iqos richtig zu nutzen... ;)


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.710
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#53 von Sabine , 09.05.2018 15:31

Gute Idee, einen Versuch ist es allemal wert.


heimchen hat das geliked!
 
Sabine
Beiträge: 7.469
Registriert am: 27.09.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Raum München


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#54 von Volker Hett , 09.05.2018 15:40

Ein Freund von mir hat sich (wieder mal) mit der IQOS das Rauchen abgewöhnt. Zwei Stangen von den Heets und er hat nicht mehr geraucht!
Zwei Freunde "heeten" im Büro und einer ist fast vollständig auf die IQOS umgestiegen. Der kauft dann Kippen wenn abends in der Kneipe die Heets alle sind.

Ich habe jetzt etwa drei Stangen Heets durch und das Teil liegt meistens in der Ecke, ab und an kaufe ich mal wieder eine Packung im Tabakladen am Bahnhof.

Der Geschmack ist gar nicht wie bei einer Zigarette, die Zeremonie nervt mich genau so wie sie GrafDampf nerven und, was schlimmer ist, wenn ich so einen heet benutze habe ich danach tierisch schmacht auf eine richtige Kippe.


Ich war's nicht!


 
Volker Hett
Super-Moderator
Beiträge: 4.013
Registriert am: 09.03.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#55 von TKK-Dampfer , 09.05.2018 16:17

Problemen mit dem Gerät beugt mein Kollege dadurch vor, das er die Heets vor dem einsetzen in den Fingern rollt. Sollten die Dinger zu fest gestopft sein (Ursache einiger Probleme) wird das so locker und es funzt besser.
Leichter ein zu setzen und mehr Dampf kommt auch.


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 2.669
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Beschreibung: unmäglichs Unikat


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#56 von heimchen , 09.05.2018 16:21

Zitat von TKK-Dampfer im Beitrag #55
Problemen mit dem Gerät beugt mein Kollege dadurch vor, das er die Heets vor dem einsetzen in den Fingern rollt. Sollten die Dinger zu fest gestopft sein (Ursache einiger Probleme) wird das so locker und es funzt besser.
Leichter ein zu setzen und mehr Dampf kommt auch.

Richtig, jetzt wo Du es schreibst, genau das hat uns der nette Dampfer auch gesagt. Habe wohl nur mit halbem Ohr zugehört ;)


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.710
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#57 von GrafDampf , 09.05.2018 16:27

Alternative zum Rollen: reinstecken (aber NICHT vorheizen!), sondern wieder rausschieben und um 90 Grad gedreht (also quasi über Kreuz) wieder reinschieben und erst dann vorheizen...

Ach Gott, was hatte ich nicht alles versucht, um mit dem Teil vielleicht irgendwie warm zu werden. ;-)


Die EU-Regulierung kann mich mal - free vaping!


 
GrafDampf
Beiträge: 994
Registriert am: 11.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#58 von channi , 09.05.2018 16:50

Zitat von TKK-Dampfer im Beitrag #55
Problemen mit dem Gerät beugt mein Kollege dadurch vor, das er die Heets vor dem einsetzen in den Fingern rollt. Sollten die Dinger zu fest gestopft sein (Ursache einiger Probleme) wird das so locker und es funzt besser.
Leichter ein zu setzen und mehr Dampf kommt auch.


uiii toll, das werde ich probieren
Okay das Reinigen habe ich noch nicht durch...


Bitte keine PNs. Ich spiele hier nur...


Facebook:
Aktionen auf Facebook
Termine, Stammtische und Messen
Channi auf Facebook

Letzte Forums-Beiträge kompakt






Die elektrische Zigarette im Vergleich natürlich zu jeder normalen traditionellen Tabakzigarette ist in der Tat viel viel weniger gefährlich. Das können wir mit Sicherheit sagen!
Dr. Martina Pötschke-Langer am 12. März 2012 im Fernsehstudio: Fernsehbeitrag des Gesundheitsmagazins Telemed des Senders Rhein-Neckar-Fernsehen.

Link Videoausschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=DAxZ3H8hJTE




Geiz ist nicht geil, sondern eine ernsthafte, aber therapierbare Persönlichkeitsstörung.

Je leiser man ist, umso mehr kann man hören...
Wir sind was wir denken.



[center]


Bitte bewertet eure Geräte & Zubehör


 
channi
Admini
Beiträge: 35.481
Registriert am: 02.05.2010
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich

zuletzt bearbeitet 09.05.2018 | Top

RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#59 von Dette , 10.05.2018 09:55

Mein Friseur hat es mit dem ding auch geschafft mit dem rauchen aufzuhören. Für mich wäre es nichts. Mich interessiert seit ich angefangen hab zu dämpfen der tabakgeschmack
gar nicht mehr. Und dann schon dieser Name:
I Quit Of Smoking.


 
Dette
Beiträge: 1.947
Registriert am: 05.11.2015


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#60 von heimchen , 10.05.2018 10:22

Zitat von Dette im Beitrag #59

I Quit Of Smoking.


Naja, stimmt doch oder, so wie ja auch bei Deinem Friseur z.B. oder auch andere hier erwähnten Kumpels, die vom Rauchen auf Iqos umgestiegen sind und sogar damit mit Rauchen aufhören konnten.

Ich nehme stark an, dass eingefleischte Dampfer, die eh schon nicht mehr rauchen kaum auf Iqos umsteigen würden Ich würde es auch nicht machen, wozu auch?

Deshalb ist es ja eigentlich eher sinnfrei, wenn Dampfer dieses Teil testen...


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.710
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#61 von Volker Hett , 10.05.2018 11:51

Naja, wenn ich alles lassen würde was irgendwie sinnfrei ist ... :D


Ich war's nicht!


Sabine und jotpunkt haben das geliked!
 
Volker Hett
Super-Moderator
Beiträge: 4.013
Registriert am: 09.03.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#62 von CmYk , 10.05.2018 12:53

Hab hier mal kurz reingelesen.
Gibt es überhaupt irgendeinen Vorteil zur Dampfe?
Teuer und kompliziert lese ich hier nur.
Da habe ich doch lieber leckere und günstige Aromen und Basen und brauche sonst nur noch Watte und Draht.


 
CmYk
Beiträge: 155
Registriert am: 09.05.2017
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#63 von Volker Hett , 10.05.2018 12:57

Aus dem Freundeskreis kommt immer das Argument, dass das ja richtiger, natürlicher Tabak ist und nicht irgendwelche Chemikalien bei denen man ja nicht weiß was drin ist.
Gegen diese Überzeugung komme ich nicht an, da könnte ich eher die Mondlandungsleugner und die Flache Erde Theoretiker überzeugen :D


Ich war's nicht!


 
Volker Hett
Super-Moderator
Beiträge: 4.013
Registriert am: 09.03.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#64 von heimchen , 10.05.2018 13:40

Zitat von Volker Hett im Beitrag #63
Aus dem Freundeskreis kommt immer das Argument, dass das ja richtiger, natürlicher Tabak ist und nicht irgendwelche Chemikalien bei denen man ja nicht weiß was drin ist.
Gegen diese Überzeugung komme ich nicht an, da könnte ich eher die Mondlandungsleugner und die Flache Erde Theoretiker überzeugen :D

Ich kontere dann einfach, dass Dampfen viel günstiger ist, dagegen kommen keine Argumente mehr


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.710
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#65 von markus , 10.05.2018 13:51

Moin,

ich nutze die Iqos jetzt seit Juli 2017, parallel zur Dampfe, tagtäglich.
In den 7 Jahren zuvor als Dampfer bin ich nie komplett von den Zigaretten losgekommen.
Für mich war es halt das fehlende Puzzleteil..........

Im Gegensatz zu anderen finde ich die Benutzung sehr einfach und unkompliziert.
Die Reinigung dauert ca. 2 Minuten, nach 20 x benutzen, alle paar Tage.
Die Selbstreinigung dauert zwar länger (5 Minuten?) startet aber nachdem man den Stick wieder
in die Ladebox gesteckt hat, stört mich kein Stück, weil ich es dann nicht mitbekomme.

Für einen reinen Dampfer ist das Gerät absolut nichts, aber als Umstieg von der Zigarette mit
Sicherheit eine Alternative!


Gruß
Markus


heimchen und jotpunkt haben das geliked!
 
markus
Beiträge: 667
Registriert am: 12.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: Herford


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#66 von SPMS , 10.05.2018 14:00

Kann denn einer einen Vergleich zu einem Vaporizer und der IQOS ziehen?
Die laufenden Kosten sollten damit auf dem Niveau von Drehtabak sein. Der Aufwand sollte aber nicht bedeutsam schlimmer als bei IQOS werden.
Haptik und Größe ist dann doch eher mit ner Dampfe vergleichbar.
Aber wie sieht es mit dem Ergebnis aus?


 
SPMS
Beiträge: 1.226
Registriert am: 25.08.2017
Geschlecht: männlich


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#67 von heimchen , 10.05.2018 14:31

Zitat von markus im Beitrag #65
Moin,

ich nutze die Iqos jetzt seit Juli 2017, parallel zur Dampfe, tagtäglich.
In den 7 Jahren zuvor als Dampfer bin ich nie komplett von den Zigaretten losgekommen.
Für mich war es halt das fehlende Puzzleteil..........


Also doch noch Jemand hier, der das so nutzt wie von mir weiter oben beschrieben, quasi "dual" zur Dampfe.

Aber bist Du durch diese Parallelnitzung jetzt auch komplett weg von den Tabakkippen?


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.710
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#68 von markus , 10.05.2018 14:42

@heimchen
Ja, komplett! Nicht eine Zigarette mehr geraucht und absolut kein Verlangen danach!


Gruß
Markus


heimchen hat das geliked!
 
markus
Beiträge: 667
Registriert am: 12.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: Herford


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#69 von Romilia , 12.05.2018 16:26

sodele, ich habe mir jetzt eine iqos bestellt.
erwartungen habe ich eher keine.
grund ist, dass ich die letzten wochen doch öfters mal rückfällig geworden bin und geraucht habe und mich derzeit irgendwie "kippelig" fühle.
sommer auf der dachterrasse, abends entspannt die flugzeuge über mir (dhl-leipzig ist ja in der nähe) beobachten und den mauerseglern (nahtlos abgelöst von den fledermäusen) beim kurven um die häuser zuzusehen fällt schwer ohne kippe.
die streßkippen fehlen mir kein bißchen, aber die allein-mit-mir-und-dem-himmel-da-drüber-entspannungskippen...
ich werde berichten.


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.518
Registriert am: 16.06.2016


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#70 von Volker Hett , 12.05.2018 16:33

Diese (Früh-)Sommerabende sind bei mir mehr was für ein IPA und dazu einen Custard im Tröpfler auf dem Mechmod.


Ich war's nicht!


 
Volker Hett
Super-Moderator
Beiträge: 4.013
Registriert am: 09.03.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#71 von Tamaskan , 12.05.2018 17:05

Ich werde mir auch so ein Ding holen. Das Dampfen ist bei mir nur ein Ersatz zur Zigarette. Liquid das ähnlich einer Zigarette schmeckt gibt es halt nicht.
Auch das Tabak Absolute aus Bulgarien bringt es nicht.
Wenn diese IQOS nichts ist, habe ich mal wieder Pech gehabt.


Manche Menschen wollen glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben!

"Die Pfote eines Hundes ist oft sauberer als der Charakter mancher Menschen"


 
Tamaskan
Beiträge: 3.345
Registriert am: 03.03.2018
Ort: Alcatraz
Beschreibung: no arse-licker


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#72 von Romilia , 12.05.2018 17:06

hab ich ja nicht, ich mit meinen aromafreien schmalspurdampfen :-)))
und bier...ach nö. allerhöchstens so belgisches witbier, schön sauer und mit gewürzen - aber da komm ich hier schlecht ran.
alkohol ist grundsätzlich nicht meins. ich bin höchsten fünf minuten gut gelaunt - dann werde ich so müüüüde...
schoki ginge natürlich immer, hängt sich aber so übel an die hüfte :-)))


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.518
Registriert am: 16.06.2016


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#73 von Romilia , 12.05.2018 17:08

@Tamaskan

wenn man da im iqos-shop bestellt, gibts drei schachteln heets in den drei richtungen dazu.
und wenn ich das richtig verstanden habe, wenn man sich hernach registriert, gibts noch mal ne stange heets.


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.518
Registriert am: 16.06.2016


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#74 von Volker Hett , 12.05.2018 17:12

Ich kann nur immer wieder betonen, es schmeckt wie beim Versuch eine Zigarette an einer heißen Herdplatte anzuzünden! Erwärmter Tabak, nicht Zigarettenrauch. Und bei mir hält so ein Heet auch nur knappe 3 Minuten inkl. der Aufwärmzeit.
Also seit nicht zu enttäuscht wenn das nicht funktioniert.


Ich war's nicht!


 
Volker Hett
Super-Moderator
Beiträge: 4.013
Registriert am: 09.03.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#75 von Volker Hett , 12.05.2018 17:13

Ich werde allerdings gleich eine Abschiedsszigarre rauchen :D


Ich war's nicht!


 
Volker Hett
Super-Moderator
Beiträge: 4.013
Registriert am: 09.03.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


   

IQOS Heets in Spanien?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen