Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

RE: Skyline mit Wechseleinsätzen

#301 von phlegmor , 07.01.2018 15:05

Naja, zwischen KF5 und dem Ammit liegen Welten. Wenn Du den Skyline komplett ohne Discs verwendest, ist er offener als ein KF5, bleibt aber immer noch in derselben Kategorie, könnte sein dass er für Dich passt. Könnte aber auch sein, dass Dir der Kamin zu eng ist...

Einen Tick offener als der KF5 ist die Rose v3 (3,5mm- vs. 3,2mm-Düse). Ich würde zur SJMY-Version raten, weil die sogar im Vergleich zum Original Verbessungen aufweist (Es könnte sein, dass Du bei der SKU einige O-Ringe tauschen musst, obwohl Benutzer auf Fasttech berichten, dass die Probleme wohl behoben wurden.)

Auf der sicheren Seite wärst Du mit dem Hurricane v2. Der Plastik Microtank hat einen weiten Kamin und das Deck hat, ich glaube, drei verschiedene Pluspol-Blöcke zum Austauschen für eine Öffnung von bis zu 4mm.

Grüße!


 
phlegmor
Beiträge: 2.155
Registriert am: 08.07.2015


RE: Skyline mit Wechseleinsätzen

#302 von Gelöschtes Mitglied , 08.01.2018 20:33

Zitat von phlegmor im Beitrag #301
Wenn Du den Skyline komplett ohne Discs verwendest, ist er offener als ein KF5, bleibt aber immer noch in derselben Kategorie


Ich dampfe den Coppervape-Skyline-Nachbau ohne Disk, und ja, er hat mehr Luft als der Kay5, ist aber kein Open Draw, und eigentlich hat der Skyline auch (noch) mehr Aroma als der Kay5, zumindest bei meiner Art zu wickeln.
Dafür hat der Skyline ein paar andere Nachteile. Nachfüllen geht z.B. beim Kay5 einfacher, und er fasst mehr Liquid, und er braucht weniger Liquid.


lenichen hat das geliked!

RE: Skyline mit Wechseleinsätzen

#303 von funkyruebe , 08.01.2018 20:50

Zitat von dampfan im Beitrag #302
Zitat von phlegmor im Beitrag #301
Wenn Du den Skyline komplett ohne Discs verwendest, ist er offener als ein KF5, bleibt aber immer noch in derselben Kategorie


Ich dampfe den Coppervape-Skyline-Nachbau ohne Disk, und ja, er hat mehr Luft als der Kay5, ist aber kein Open Draw, und eigentlich hat der Skyline auch (noch) mehr Aroma als der Kay5, zumindest bei meiner Art zu wickeln.
Dafür hat der Skyline ein paar andere Nachteile. Nachfüllen geht z.B. beim Kay5 einfacher, und er fasst mehr Liquid, und er braucht weniger Liquid.


Ja, 3ml in 1 Stunde bei 40 Watt bring mehr Geschmack als 1ml in 1 Stunde bei 15W, jeweils bei gleicher Zuglänge und Zugzahl.


 
funkyruebe
Beiträge: 9.408
Registriert am: 05.12.2012
Ort: Linksrheinisch


RE: Skyline mit Wechseleinsätzen

#304 von Gelöschtes Mitglied , 08.01.2018 21:40

@funkyruebe ja neee is klaaaa


funkyruebe hat das geliked!
zuletzt bearbeitet 08.01.2018 21:49 | Top

RE: Skyline mit Wechseleinsätzen

#305 von TKK-Dampfer , 09.01.2018 14:17

Zitat von dampfan im Beitrag #302
Dafür hat der Skyline ein paar andere Nachteile. Nachfüllen geht z.B. beim Kay5 einfacher, und er fasst mehr Liquid, und er braucht weniger Liquid.


Beim Skyline (CLONE) gehen mir die Gläser schneller kaputt wie ich schauen kann.


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 2.662
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Beschreibung: unmäglichs Unikat


RE: Skyline mit Wechseleinsätzen

#306 von lenichen , 09.01.2018 14:52

Vielleicht mal künftig vorsichtig und mit den fingern zusammenschrauben und nicht wie bisher mit der rohrzange ?
Spaß beiseite....mein freund ist ja der Vd-killer vor dem herrn schlechthin, aber hat immer noch das erste glas drinne....seit wochen schon. *staun*


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

Menschenrechte:" Jeder Mensch hat das auf Leben, Freiheit und Sicherheit ! " Auch Flüchtlinge...^^


 
lenichen
Beiträge: 5.351
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs


RE: Skyline mit Wechseleinsätzen

#307 von Gelöschtes Mitglied , 09.01.2018 19:01

Zitat von TKK-Dampfer im Beitrag #305

Beim Skyline (CLONE) gehen mir die Gläser schneller kaputt wie ich schauen kann.



Bei mir nicht, ich dampfe ihn aber auch nur zu Hause.
Für unterwegs hat er mir zu wenig Liquidvolumen, und das Nachfüllen ist mir unterwegs zu fummelig.
Offenbar passt auch das Bell-Glas des Cleito, dann hat er mehr Volumen. Ich werde das mal antesten.



RE: Skyline mit Wechseleinsätzen

#308 von Robbart , 09.01.2018 19:33

Nach einigen Jahren Protank 2 und etlichen missglückten Versuchen mit Selbstwicklern glücklich zu werden, habe ich vor Weihnachten doch noch einmal die derzeit hochgelobten aktuellen Exemplare bestellt, ohne dass ich meine Erwartungen zu hoch schraubte. Denn bis jetzt war jeder in den Foren ausgebrochene Hype für mich ein Desaster (nur bei SW-Verdampfern). Natürlich auch wegen meinem Unvermögen. Also, das sind die neuen Stücke:

Siren 2 Style (2Fdeal)
Siren 2 Authentic (Gearbest)
Vandy Vape Berserker (CigaBuy)
Coppervape Skyline (Fasttech)

Der Siren 2 Style (Clone) war die Enttäuschung schlechthin. Siffen, blubbern, knallen, das ganze Repertoire was man nicht haben will. Naja, denk ich, ist halt der Clone – Pech gehabt.
Danach kam dann der Siren 2 als Original. Schon viel besser. Guter Geschmack. Kein siffen, kein blubbern, aber sehr oft der unangenehme Knalleffekt. Ich schiebe es mal auf meine Base, da diese 10% Wasser enthält. Ich werde mal 50/50 ordern, sollte dann besser fluppen.
Mittlerweile kam der Berserker auf den Tisch. Mit dem bin ich noch nicht grün, da er kontinuierlich nach Watte schmeckt. Da muss ich wohl noch experimentieren… oder auch nicht, da heute der Coppervape Skyline im Briefkasten war.
Was soll ich sagen, eine Offenbarung. Mein Twisted Reactor Core entfaltete eine nie erlebte Geschmacksexplosion. Ein wirklich schöner cremiger Dampf. Kein siffen, wenig bis kein blubbern und trotz meiner 60/40/10-Base kein knallen (derzeit 1,3 Ohm, 11 Watt).
Ich bin schwer begeistert. Die Sirenen wie auch der Berserker werden nun erstmal gereinigt und beiseite gelegt. Da habe ich keine Lust mehr drauf.
Die Protanks 2 bleiben aber nach wie auf meinen Unterwegs-Dampfen. Mit SW in der Hosentasche traue ich mich noch nicht aus dem Haus. Werde für unterwegs aber mal einen Melo 2 einkaufen. Denn jetzt merke ich erst mal richtig wie flach die PTs mit dem Geschmack rüber kommen.


phlegmor hat das geliked!
Robbart  
Robbart
Beiträge: 114
Registriert am: 10.12.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Frankfurt am Main


RE: Skyline mit Wechseleinsätzen

#309 von keine Ahnung , 09.01.2018 20:03

Nix da


 
keine Ahnung
Beiträge: 2.455
Registriert am: 23.05.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Daheim


RE: Skyline mit Wechseleinsätzen

#310 von X-R4Y , 09.01.2018 20:10

Zitat von Robbart im Beitrag #308
Mittlerweile kam der Berserker auf den Tisch. Mit dem bin ich noch nicht grün, da er kontinuierlich nach Watte schmeckt. Da muss ich wohl noch experimentieren… oder auch nicht, da heute der Coppervape Skyline im Briefkasten war.


Beim Berserker (gilt auch für den Berserker Mini) ist es essentiell die richtige Position durch ausprobieren zu finden. Erst wenn man einmal die richtige Position erwischt hat, DANN macht er richtig Bock im MTL Bereich. Mal so einfach Wicklung rein ist bei beiden Varianten nicht. Ich habe es so gemacht das ich die Wicklung eingebaut habe, die Watte befeuchtet und dann getestet. Dann die Watte weiter rauf und runter bis ich es passend hatte. Dann belohnt einen das Teil einfach Mega. Es sind manchmal nur nen Hauch zu weit oben oder unten, schon ist der Geschmack dahin. Hat man aber einmal seine richtige Höhe gefunden, dann läuft er jedes Mal sofort rund. Lernkurve eben.


 
X-R4Y
Beiträge: 284
Registriert am: 06.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Bottrop


RE: Skyline mit Wechseleinsätzen

#311 von benningmk , 25.01.2018 20:09

Ich bin seit knapp 2 Monaten auch mit MTL Selnstwicklern unterwegs. Angefangen habe ich mit dem Taifun GT2, dann kam der Kayfun Prime und V5. Bei allen Verdampfern habe ich das mit der Watte Verlegung nicht gut hinbekommen, haben alle hin und wieder gekokelt.
Ein Kollege hat mir nun den Prime wattiert und seitdem läuft dieser einigermaßen zufriedenstellend.
In der Zwischenzeit habe ich den Coppervape Skyline und Hussar gekauft. Gestern kam der Skyline an, erst einmal zerlegt und gereinigt.
Später möchte ich den gerne mal testen, sehe ich das richtig dass die meisten von euch so 2-2,5mm zwischen 1-1,8Ohm wickeln. Gibt es als MTL eine Empfehlung? Den Prime dampfer ich aktuell bei 1,5Ohm, 13Watt und auf dem 3.Loch.



benningmk  
benningmk
Beiträge: 66
Registriert am: 20.11.2017


RE: Skyline mit Wechseleinsätzen

#312 von Gliese777Ac , 25.01.2018 20:20

Mein Skyline ist mir erst mal richtig schön abgesoffen, aber ich bin mir recht sicher, dass es daran lag, dass die Watte nicht gut von der Luftdüse getrennt war. Das muss ich mal nachbessern.

Meine Empfehlung für Dich: mach Deine Lieblingswicklung für MtL drauf und taste dich an Deinen Sweetspot ran. Wicklungsvorlieben sind so unterschiedlich, wie soll da die Lieblingswicklung von jemand anderem perfekt für Dich sein.
Aber falls es hilft, meine Lieblings-MtL-Wicklung ist:
0,32mm SS316 Draht
8 Windungen
4mm Innendurchmesser (für den Skyline aber besser 3mm Innendurchmesser nehmen)

Ja, die ist schon recht großzügig...


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 22.996
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Jepp!

zuletzt bearbeitet 25.01.2018 | Top

RE: Skyline mit Wechseleinsätzen

#313 von Robbart , 25.01.2018 20:40

Zitat von benningmk im Beitrag #311
Gibt es als MTL eine Empfehlung? Den Prime dampfer ich aktuell bei 1,5Ohm, 13Watt und auf dem 3.Loch.

Wenns hilft:

0,32mm SS316
8 Windungen
3 mm Durchmesser
Ich komme damit auf 1,65 Ohm mit 10-11 Watt.
Lc ca. 1/4 offen, Af ca. 1/2 Langloch


Gliese777Ac hat das geliked!
Robbart  
Robbart
Beiträge: 114
Registriert am: 10.12.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Frankfurt am Main


RE: Skyline mit Wechseleinsätzen

#314 von Gliese777Ac , 25.01.2018 20:42

Hey, da wickeln wir ja fast identisch. Aber 12 bis knapp 14 Watt sollte die Wicklung auch abkönnen.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 22.996
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Jepp!

zuletzt bearbeitet 25.01.2018 | Top

RE: Skyline mit Wechseleinsätzen

#315 von Robbart , 25.01.2018 20:46

Bei höheren Watt geht bei mir schon der Geschmack a bisserl weg.


Robbart  
Robbart
Beiträge: 114
Registriert am: 10.12.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Frankfurt am Main


RE: Skyline mit Wechseleinsätzen

#316 von benningmk , 26.01.2018 01:30

Ich habe nach der Arbeit mal die gleiche Wicklung wie in meinem Prime eingebaut. 2,5mmx9 ~1,8Ohm, 11W. Das Wickeln und Watte verlegen finde ich spontan einfacher als beim Prime, der Skyline ist bei mir absolut trocken und auch der Ohmwert auf Anhieb stabil.
Allerdings habe ich mit dieser Wicklung fast gar keinen Geschmack, dafür aber einen Throat als ob ich 20mg Nikotin gemischt hätte. So ist das bei mir leider nicht dampfbar. Werde morgen mal eine größere Wicklung testen, bin gespannt was dabei rauskommt.



benningmk  
benningmk
Beiträge: 66
Registriert am: 20.11.2017


RE: Skyline mit Wechseleinsätzen

#317 von Rico66 , 19.05.2018 16:56

Weil einige beim Coppervape Clone schon von Widerstandsschwankungen berichtet haben:
Bei meinem war das jetzt auch massiv vorhanden.
Außerdem hatte ich einen merkwürdigen Nebengeschmack, den ich erst bemerkt habe nachdem ich auch Coppervape Clones vom Hussar und Kayfun5 hatte, die schmeckten nämlich astrein.
Ich hatte den Skyline zwar anfangs gründlich gereinigt, aber nicht komplett zerlegt, was ich jetzt nachholte.
Nach Entfernen der Plus-Schraube und entnehmen des Plus-Pfostens befand sich an diesem ein kupferfarbenes klebriges Zeugs, das ich mit einer alten Zahnbürste und Zahnpasta entfernte.
Mir fiel auch auf, daß die Pluspol Schraube sehr wackelig im Gewinde des Pluspfostens war, nur die Spitzen des Gewindes trugen, kurz vorm Überdrehen.
Als Abhilfe presste ich das Teil mit dem Innengewinde vom Pluspolpfosten mit dem Schraubstock etwas zusammen, aber Achtung, es ist nur ein schmaler Grad zwischen gut und zerstört.
Die Schraube läßt sich jedenfalls jetzt schön straff in das Gewinde drehen.
Alle Teile noch paar Stunden in Isopropanol eingelegt, mit Wasser abgespült und nach Trocknen zusammengebaut.
Die Widerstandsschwankungen sind bis jetzt verschwunden und der Geschmack ist überphenomenal.


Rico66  
Rico66
Beiträge: 161
Registriert am: 23.07.2017


   

Pharaoh mini Rta oder Pharaoh Rta
Brauche Hilfe: O-Ringe wechseln bei Kayfun V5 (clone)




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen